• Online: 5.529

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

17.11.2018 16:24    |    andyrx    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: 2 (BE/ BH), 4x4, Allrad, Boxer, Offroad, Outback, Subaru, SUV

Toller Allrad Kombi der Outback
Toller Allrad Kombi der Outback

Hallo Motortalker,

 

Hatte im September 2018 den 2002er Subaru Outback 2,5i Automatik mit Autogas für schmales Geld mit immerhin 320.000km auf der Uhr gekauft....gebrauchte LPG Fahrzeuge haben in der Regel sehr hohe Kilometerstände.

 

Laut Vorbesitzer wurde der Motor bei 170.000km getauscht wegen Ölverlust aufgrund gerissener Ölwanne....einen Nachweis darüber gab es in dem dicken Stapel von Rechnungen jedoch nicht.

 

Nun hat der Subaru rund 4500km mehr auf der Uhr und so kann man auch mal was zu dem Kauf bzw. dem Fahrzeug berichten ;)

 

Ist gibt nicht viele Fahrzeuge / Marken wo ich bei diesem Kilometerstand noch ein gutes Bauchgefühl hätte....ein Subaru wirkt zwar immer etwas hölzern/ zweckmäßig gestaltet aber gilt als extrem robust und solide.

 

Ist natürlich immer etwas zocken wenn man sowas kauft ,hot oder Schrott liegen da dicht beieinander .

 

Der Subaru überzeugte bei der Probefahrt mit einem straffen Fahrwerk ohne klappern und der sanften 4.Gang Automatik....die als völlig veraltet aber auch sehr robust gilt.

 

Großzügige Austattung mit Leder,Tempomat,Sitzheizung ,4 EFH,großes Schiebedach und vieles mehr....sind angenehme Accessoires.

 

Der 2,5 Liter 4 Zylinder Boxermotor ist bewährt und gilt als standfest und robust ...hohe Laufleistungen sind bei diesem Aggregat kein Kaufhindernis .

 

Dass von Subaru vorgesehene Ventile einstellen bei LPG Betrieb alle 100.000km ist bei dem hier verbauten SOHC Motor problemlos für rund 60-100.- Euro erledigt ,bei den Subaru DOHC Motoren wäre dazu ein Ausbau des Motors notwendig ....hier ist dies aber kein Problem;)

 

Bis 1999 gab es bei dem Motor hin und wieder Probleme mit der ZKD...die seit den Modellen ab 2000 als ausgestanden gelten.

 

Nun habe ich auch einige Langstrecken gefahren und der Subaru Outback überzeugt durch guten Komfort und Laufruhe....der Verbrauch an LPG liegt auf Langstrecke Autobahn meist mit Tempomat 130 eingestellt um die 11 Liter....dss ist nicht wenig aber angesichts von 60Cent für den Liter Autogas natürlich trotzdem sehr preiswert.

 

Der Ölverbrauch ist mit 0,5 Liter auf 3000km angesichts der Laufleistung völlig in Ordnung.

 

 

Es gibt so gut wie keinen merklichen Unterschied im Benzin zum LPG Betrieb außer rund 10% Mehrverbrauch.

 

Ich vermeide zur Schonung des Motors jedoch längeren Volllastbetrieb mit LPG.

 

Die Automatik schaltet sehr sanft und geschmeidig und kommt nur manchmal in Hektik wenn es z.B. mit Tempomat durch bergiges Gebiet geht ( A7 Kasseler Berge) und sie nicht so recht weiß welche Übersetzung jetzt gerade richtig ist....die Taste Hold oder manuell schalten vermeidet das hoch und runter der Automatik;)

 

 

Der LPG Tank ist in der Reserveradmulde verbaut und fasst rund 40 Liter nach rund 350km heißt es tanken oder mit Benzin weiterfahren,das umschalten auf Benzin ist kaum merklich und wird mit einem piepen auch akustisch signalisiert

 

...wenn ich von Bad Segeberg zu unsererm Haus in Bayern unterwegs bin hab ich mir schon die passende Tanke angewöhnt ....ein Autohof an der A7 kurz vor dem Rasthof Harz da kostet der Liter LPG dann unweit der Autobahn tatsächlich nur 60Cent ,da macht tanken wirklich Spass :cool:

 

Mit der Automatik die nur 4 weit gespreizte Gänge hat ist trotz 156PS der Subaru eher ein gemütlicher Gleiter und animiert nicht zum jagen.

 

Das Fahrverhalten ist sicher und ohne Tücken ,die Bremsen lassen sich gut dosieren sind aber nicht die grandiosen Beißer wie in meinem letzten BMW die M-Stopper ....muss auch nicht.

 

 

Die komfortable Federung ist eher weich ausgelegt und hat lange Federwege ...macht vor dem Hintergrund der durchaus vorhandenen Offroad Talente des Subaru Outback auch Sinn.

 

21cm Bodenfreiheit sind für einen Offroad Kombi schon durchaus ansehnlich und ähnlich viel wie bei den meisten echten Offroadern im Serienzustand.

 

Der permanente Allrad des Subaru arbeitet unauffällig und zuverlässig wie man das von Subaru kennt bzw. auch erwartet....in diesem 2002er Modell mit VDC ist der 4x4 mit Verteilung 35% vorne und 65% hinten ausgelegt ,je nach Fahrsituationen erflolgt die Verteilung automatisch den Erfordernissen entsprechend.

 

Es ist schon erstaunlich was der Subaru mit seinem sehr guten Allrad Offroad zu leisten vermag wenn man sich mal bei YouTube die Videos anschaut ....Grenzen setzen da eher die Überhänge der Karosserie als mangelnde Traktion.

 

Die völlig korrodierten Aluräder und auch die Reifen ( 2 haben ständig etwas Luft verloren) habe ich ersetzt in gleicher Dimension 215/60r16 und das fährt sich mit den neuen Budget Ganzjahresreifen ( Maxtrek) sehr laufruhig und geschmeidig.

 

 

Beim Radwechsel hab ich in der Werkstatt meines Vertrauens mal durchsehen lassen wie er von unten ausschaut ...kein Rost nur etwas Ölverlust und die hinteren Koppelspangen sind bald fällig...sonst ist da alles in Ordnung,angesichts der hohen Laufleistung keine Selbstverständlichkeit und für mich sehr erfreulich:)

 

Habe den Outback im Gelände noch nicht richtig gefordert ,freue mich aber auf den ersten Schnee.....grins :cool:

 

Im Schnee dürfte der Allrad des Outback besser sein als der des Renault RX4 ....im Gelände denke ich werden die Unterschiede aber nicht sehr groß sein....Vorteil des RX4 sind die geringen Überhänge und auch die deutlich höhere Sitzpostion lässt mehr Offroad feeling aufgekommen.

Vom Verbrauch nehmen die beiden sich nicht viel....;)

 

Platzangebot dürfte ähnlich sein,das was der deutlich längere Outback hat macht der Renault durch seine Höhe wett....zum reisen ist der Subaru aber angenehmer und schneller .

 

An Rost haben beide so gut wie nichts....der Subaru hat halt mehr Gebrauchsspuren ( hat ja auch das doppelte gelaufen ) ....beiden gemeinsam ist aber dass es viel Nutzwert und Auto fürs Geld gibt.

 

Hoffe ich habe noch ein wenig Spaß mit dem Subaru....frei nach dem Motto ** wer 320.000km schafft kann auch 400.000km schaffen **

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

17.11.2018 20:03    |    notting

Du hast was nicht erwähnt: LPG bringt IIRC ca. 20% Mehrverbrauch in l wg. geringerem Energiegehalt. D.h. im Benzinmodus sollte er unter den von dir genannten Rahmenbedingungen <10l/100km brauchen?

 

notting


17.11.2018 20:48    |    andyrx

@notting

 

Hab oben von schätzungsweise 10% Mehrverbrauch geschrieben ....ok dann lag ich wohl etwas niedrig damit;)

 

Rechnet sich aber trotzdem ,bin jedenfalls sehr happy dass ich die 500km bis Bad Brückenau so preiswert fahren kann .....der silberne Renault Laguna steht seitdem fast nur in der Garage;)


17.11.2018 20:49    |    notting

@andyrx: Oh, hab ich dann wohl übersehen, sorry. 20% war zumindest die Zahl, die ich mal gehört habe. Hängt aber von div. Sachen ab.

 

notting


17.11.2018 20:52    |    andyrx

@notting

 

Ein Kostverächter ist der Outback so oder so nicht....bei LPG macht das nur nicht soviel aus bei den Kosten :cool:


19.11.2018 01:55    |    pippo678

Servus Andy,

 

ich lese schon seit Jahren immer mal wieder Deine Blogs. Ja, Glückwunsch zum günstigen Kilometerfresser. Ich bin fast 10 Jahre mit LPG unterwegs gewesen, knapp 150.000 Km insgesamt und da gab es auch nichts zu bereuen. War kein Subaru und auch kein Allrad, aber ein aus meiner Sicht guter und zuverlässiger Kombi, dem aber zum Schluss der Rost arg zugesetzt hatte und ich für die nächste Hauptuntersuchung vermutlich mehr hätte investieren müssen, als der Wagen noch wert war.

 

Die 20 % volumetrischen Mehrverbrauch auf LPG kann ich bestätigen, das spricht für eine ordentlich eingestellte Anlage. Ich hatte den Vorteil, dass der Ringtank in der Reserveradmulde 68 Liter Bruttovolumen fasste, so passten bei Tankvorgang knapp 55 Liter LPG in den Ring, was je nach Fahrweise für 500 bis 600 KM BAB gut war.

 

Weiterhin viel Spaß beim Gasen!

 

Pippo


19.11.2018 09:45    |    andyrx

@pippo678

 

Ja ein 68 Liter Tank ist von Vorteil und erhöht die Reichweite mit LPG doch um einiges ....deine ehemalige C-Klasse mit 163PS dürfte ohnehin etwas sparsamer gewesen sein als der Subaru Outback ...;)

 

Leider ist der Rost bei diesen Modellen von Mercedes der größte Feind ....aber sonst sicherlich ein sehr gutes Langstrecken Fahrzeug :cool:

 

Grüße Andy


19.11.2018 12:10    |    UHU1979

Ich kann das Fazit zum Outback nachvollziehen. "Meiner" ist auch nach 9 Jahren technisch absolut problemlos und ohne Klappern (und ein paar Narbe außen bringt das Leben halrt mit sich). Und den Verbrauch von 11-12l LPG/100 km habe ich auch.

Heute beim ersten Schnee war es wieder ein absolutes Vergnügen, den Subaru zzu fahren.


19.11.2018 14:33    |    andyrx

@UHU1979

 

Schnee ??

 

Wo dass denn ??

 

Ja auf Schnee freue ich mich auch ,hier im Norden wird das wohl noch auf sich warten lassen ....aber in der bayrischen Rhön wo wir unser anderes Haus haben könnte das schon etwas früher der Fall sein ;)

 

Grüße Andy


19.11.2018 14:59    |    UHU1979

Richtig Weiß war es hier noch nicht, aber manche waren von den paar Flocken dann doch überrascht:

https://www.mdr.de/.../unfaelle-nach-schneefall-in-sachsen-100.html

 

Und ich habe wieder gemerkt, dass Winter und Subaru richtig gut zueinder passen.


19.11.2018 16:50    |    ToledoDriver82

Und das wegen der paar Schneeflocken? Soviele waren es doch gar nicht.


19.11.2018 19:22    |    andyrx

Jedes Jshr das Gleiche ,ein paar Flocken und es kracht als wäre Schnee ein Weltwunder....egal welches Bundesland immer wieder sind Autofahrer überrascht und nix geht mehr.

 

....auch mit einem Subaru fahre ich bei unklaren Strassenverhältnissen eher vorsichtig trotz wirklich guten Allrad ....denn beim Bremsen sind letztendlich alle Gleich ...;)

 

Wenn aber denn mal richtig Schnee liegt und kaum noch jemand voran kommt dann macht das natürlich richtig Spaß mit 4x4 zu fahren ...:cool:

 

Grüße Andy


19.11.2018 19:24    |    ToledoDriver82

Ich bin heut früh auch vorsichtig unterwegs gewesen,schon weil Auto und Reifen unbekannt ;)

4x4 hatte ich noch nicht und bin ich am WE der erste mal mit gefahren...war mal was anderes


19.11.2018 19:31    |    andyrx

Morgen Vormittag gehts vom Norden nach Bad Brückenau ( mit dem Subaru ) und quer über Deutschland liegt ein Schneefallgebiet ....bin ja mal gespannt ob ich vernünftig durchkomme (sind 500km ) denn wenn alle stehen nützt mir mein Allrad herzlich wenig :eek:

 

 

Genau für diese Fahrten hab ich den Subaru gekauft ....

 

Aber zumindest hab ich das Gefühl gut gerüstet zu sein ;)

 

PS: Ungarn wird nur noch im Sommer genutzt


19.11.2018 19:39    |    ToledoDriver82

Das schafft er schon ;)

 

 

Ungarn nur noch im Sommer? Wie kommts?


19.11.2018 20:03    |    andyrx

Ein kompletter Weggang aus DE war letztendlich nie geplant ....;)

 

Da wir nun ein Haus in Bayern gekauft haben ...bleibt für Ungarn nur Feriensitz und dafür ist es perfekt dort :cool:


19.11.2018 20:16    |    ToledoDriver82

Ok...na warum auch nicht


20.11.2018 23:22    |    andyrx

Subaru Wetter heute auf der A7 zwischen Kassel und Fulda....alles weiß und auf der linken Spur sogar liegen geblieben ;)

 

Naja keine wirkliche Herausforderungen:D:D

 

Aber mit dem Allrad im Subaru Outback und den neuen Reifen fühlt man sich schon gut gerüstet :cool:



21.11.2018 10:12    |    Steam24

Mist, bei meinem müssen noch die Winterreifen drauf. :o


21.11.2018 15:17    |    andyrx

@Steam24

 

Wird aber jetzt langsam Zeit ;)

 

Mir jedenfalls macht dss Spaß mit dem Schnee —} https://www.motor-talk.de/.../...chnee-freude-oder-frust-t6493605.html

 

Grüße Andy


Deine Antwort auf "Bericht —> Subaru Outback LPG 2,5i Aut. 4x4 im Alltag"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • mark29
  • pico24229
  • Hermes52
  • Desconocida
  • holsteiner
  • papa_joe_11
  • fire-fighter
  • migmag88

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2251)

Archiv