• Online: 4.372

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

24.07.2012 23:38    |    Andi2011    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Coole Typen

In meiner Reihe „Coole Typen“ geht es heute mal wieder um eine Fernsehserie, allerdings eine Aktuelle, die hier vielleicht nicht jeder mag, aber mit Sicherheit bei jedem Horror/Splatter Fan oben auf der Liste stehen wird, "Coole-Kalte" Typen im Sinne des Wortes: The Walking Dead

 

 

Meine persönliche Begeisterung für dieses Genre beruht eigentlich auf dem Altmeister dieser Filme, George A. Romero, der die Klassiker-Zombie Filme schlechthin gedreht hat: Night Of The Living Dead und  Dawn Of The Dead.

Endzeitfilme generell interessieren mich sehr, aber auch dort gibt es natürlich deutliche Unterschiede bei der Qualität, allerdings ist die bei TWD hoch angesiedelt.

 

 

Auf THE WALKING DEAD bin ich erst relativ spät aufmerksam geworden, als die erste Staffel auf DVD erschien, hatte ich nur einen Trailer gesehen und trotzdem sofort die erste Staffel gekauft. Meine Liebste und ich wollten jeden Abend eine der ersten 6 Folgen ansehen und waren so begeistert, dass es am ersten Abend 4 Folgen wurden und der Rest folgte an Tag Zwei.

 

 

Was macht die Faszination dieser Serie aus?

 

 

 

Ganz einfach, die Frage was passiert mit den wenigen Menschen, die das Ende überlebt haben, wie überleben (oder auch nicht) sie in einer Welt, die nichts mehr mit dem hat, was wir kennen?

Es gibt keine Supermärkte mehr in denen man einkaufen geht, keinen Treibstoff oder Strom und das alles in der ständigen Gefahr von den "Untoten" überrannt zu werden. Inerhalb kurzer Zeit wird die Welt durch den Ausbruch der Seuche in die Steinzeit zurück katapultiert, aber die alltäglichen Dinge des Alltags bleiben auch dem Häufchen Überlebender nicht erspart: Eifersucht, Neid, Geltungssucht, Mut, Selbstlosigkeit...die ganze Palette der negativen wie positiven menschlichen Eigenschaften finden statt und das alles auf eine sehr sehenswerte und qualitativ gut gemachte Art und Weise.

 

Robert Kirkman startete 2003 seine Comic-Serie THE WALKING DEAD die schnell ein großer Erfolg wurde.

Die filmische Umsetzung ist dabei mehr als gelungen, angefangen bei den Stories über die stark agierenden Schauspieler bis zum äußerst sehenswerten Make-Up und den spezial-Effects.Die oft sichtbare Akribie, mit der in den Folgen vorgegangen wird ist oft beeindruckend und schafft eine Szenerie, die sehr real rüberkommt.Zu empfehlen ist hier auch der Blick "Behind The Scenes".

 

 

Die erste Staffel lief mittlerweile sogar im Free-TV, ansonsten musste man für Staffel 2 Pay-TV besitzen, denn die zweite Staffel wurde auf FOX bereits gesendet, Staffel 3 wird folgen. Fans die kein Pay-TV haben oder sich auf irgendwelchen Wegen die nächsten Folgen schon besorgt haben, müssen wie ich bis etwa November warten - dann erscheint Staffel 2 auf DVD/BlueRay.

Nun,ich habe kein Pay-TV und auch keine Downloads - das wirft mich einerseits zurück, anderseits ist die Vorfreude auf die zweite Staffel bei uns schon groß und ich wette wir werden wieder am ersten Abend bis spät in die Nacht dabei bleiben.

 

 

 

THE WALKING DEAD - Coole Typen im Sinne des Wortes und eine starke Serie

 

 

Danke für`s lesen!

 

 

 

Quelle:Foxchannel und google Bildersuche


22.07.2012 23:17    |    Andi2011    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: Dies Das

Das Wetter sonnig und warm, Lack und Chrom sauber und blitzend, Motorendonnern laut und grollend und im Hintergrund spielen diverse Bands Country Musik...

 

Der ideale Sonntag also, wenn man US-Cars mag und ein Treffen praktisch vor der Haustüre stattfindet.

Da habe ich natürlich die Chance genutzt und das 9. US Car Treffen am Centro Oberhausen besucht (Danke an dieser Stelle an norske, der mich in der Blogbar darauf stiess!)

 

Nun es war ein gelungener Sonntag mit einer Menge Fahrzeugen und einer prima Stimmung vor Ort, die Bands spielten gut und einige Fahrzeugführer funktionierten die anliegende Centro-Strasse kurzerhand zur Speed-Mile um und liessen die V8 mal richtig spurten - ein Höllensound!

 

Ich denke es wäre für jeden etwas dabei gewesen, von bekannteren US-Fahrzeugen wie dem Dodge Charger oder Mustang bis zum Buick Wildcat,Studebaker oder Ford Crestline Victoria...

Genug geredet, lassen wir einige Bilder sprechen, viel Spass damit!

 

Danke für`s lesen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


19.07.2012 21:42    |    Andi2011    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: Sicht der Dinge

Liebe Leser,

 

heute gibt es einen sehr persönlichen Blog von mir und ich habe länger überlegt, ob ich ihn schreiben soll, habe mich aber dann dafür entschieden...

 

Warum? Weil es jetzt auch gut für mich ist darüber zu schreiben, weil du es gut gefunden und gemocht hättest, denn Autos und auch MT waren oft - sehr oft - Thema bei uns, du liebtest alles was mit Sport zu tun hatte...Fußball...Leichtathletik...aber vor allem alles, was mit Motoren und vor allem Autos zu tun hatte.

Formel 1 und die DTM, ADAC Cup...das alles sahst du dir gern im Fernsehen und wenn es klappte auch mal live an.

Automessen, Autosendungen, Autohäuser, Autoforen...alles das mochtest du gern und auch deinen Hyundai, den du bald gegen etwas sportlicheres und größeres tauschen wolltest - der neue i40 war auf deiner Liste für dich und deine kleine Familie - und wir konnten prima miteinander fachsimpeln, welcher Wagen es denn werden sollte...

 

Das alles, war heute vor 4 Monaten um 10:43 Uhr schlagartig vorbei...

 

Als ich zu der Unfallstelle kam wurde der Wagen grade abgeholt.

Ich lief über das Feld um zu verstehen was passiert ist, fand viele Trümmerteile die weit über hundert Meter im Acker lagen, Glassplitter, Plastikteile, Gussteile des Motors...ich hob einige auf um zu begreifen, ließ sie wieder fallen...ging zu dem Baum, trat dagegen...

Wie konnte das sein? Vor 4 Jahren erst hab ich ein Familienmitglied durch einen Verkehrsunfall verloren, vor nicht mal zwei Jahren einen meiner besten Freunde und nun...du...

 

Am Tage der Beerdigung trugst du dein Fan-Trikot und in deinem Sarg lagen ein paar Dinge die du liebtest und die dir wichtig waren. Dein kleiner Sohn hatte ein Bild für dich gemalt...bei der Trauerfeier wurde dein aktuelles Lieblingslied gespielt, dass ich hier noch einmal in dem dir gewidmeten Blog einbringen will...und als ich, deine Freundin an der einen und deinen Sohn an der anderen Hand, hinter deinem Sarg herging, war es einer der schwersten Wege die ich gegangen bin...

 

Wir haben den Baum und dein Grab gestaltet wie es dir wohl gefallen hätte und ich versuche immer, wenn ich an dich denke in Erinnerung zu behalten, was für ein feiner Mensch du warst...mein Freund.

 

Danke für`s lesen und verstehen!

 

 


16.07.2012 21:47    |    Andi2011    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: Metalboard

Im Metalboard will ich heute einen besonderen Musiker mit einem kleinen Nachruf ehren, der mit DEEP PURPLE weltweite Erfolge feierte : Mr. Jon Lord

 

Wie aktuell zu lesen ist, ist Jon Lord heute mit 71 Jahren verstorben.

 

Nicht nur DEEP PURPLE Fans dürfte der Name Lord etwas sagen, galt er doch bis heute als einer der besten Keyboarder der Welt.Sein Hammond-Orgel- Sound sorgte in jedem Fall für den unverkennbaren Stil von PURPLE.

 

Deep Purple haben mit Lord echte Meilensteine des Hard-Rock geschrieben, so etwa jeder, der wie ich Anfang der 80er Gitarre spielen lernen wollte, konnte als erstes "Smoke on the water" spielen.

Unvergessene Klassiker wie "Child In Time", "Highway Star", „Space Truckin’" wären ohne das Mitwirken von Lord undenkbar.

In den letzten Jahren widmete Lord sich mehreren Blues-Projekten und arbeitet auch wieder verstärkt im Klassik Bereich.

 

 

"It is with deep sadness we announce the passing of Jon Lord, who suffered a fatal pulmonary embolism today, Monday 16th July at the London Clinic, after a long battle with pancreatic cancer. Jon was surrounded by his loving family.

Jon Lord, the legendary keyboard player with Deep Purple co-wrote many of the bands legendary songs including Smoke On The Water and played with many bands and musicians throughout his career.

 

Best known for his Orchestral work Concerto for Group & Orchestra first performed at Royal Albert Hall with Deep Purple and the Royal Philharmonic Orchestra in 1969 and conducted by the renowned Malcolm Arnold, a feat repeated in 1999 when it was again performed at the Royal Albert Hall by the London Symphony Orchestra and Deep Purple.

Jon’s solo work was universally acclaimed when he eventually retired from Deep Purple in 2002.

 

Jon passes from Darkness to Light.

 

Jon Lord 9 June 1941 – 16 July 2012."

(Quelle: Homepage Jon Lord)

 

 

Godspeed Mr. Jon Lord and Child In Time at volume 10 !

 

Danke für`s lesen!

 


02.07.2012 22:00    |    Andi2011    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Raritäten aus der Garage

Wer meinen Blog kennt weiß, dass ich einen autobegeisterten Schwiegervater habe, der diverse Fahrzeuge besitzt. In dieser kleinen Reihe "Raritäten aus der Garage" stelle ich euch immer wieder in loser Reihenfolge ein paar Autos vor, die Größtenteils mindestens als Youngtimer zählen und im Moment auf den Umzug in eine große Fahrzeughalle warten. In Teil 1 ging es um einen BMW E30 und in Teil 2 um einen Scirocco aus 1975.In Teil 3 erzählte ich euch von einen Mercedes W123...

 

...da bietet es ich an einen weiteren Mercedes anzuhängen: den Mercedes Benz W201 auch bekannt als Baby-Benz

 

 

 

Der W201 war bei seiner Einführung 1982 eine Sensation, im Vorfeld lange angekündigt, sollte er den Einstieg in die Mercedes Welt von nun an erschwinglicher gestalten - was er letztlich auch tat, allerdings war ein Benz im Vergleich noch nie günstig in der Anschaffung - auch der W201 nicht !

Bei rund 25.000 DM begann der Einstieg in die Mercedes-Welt und dafür bekam man grad einen 90 PS Vergasermotor und ansonsten einen relativ "nackten" W201...

...immerhin aber mit Scheibenbremsen rundum oder einer Raumlenker-Hinterachse, die dem Hecktriebler eine gute Straßenlage brachte.

 

Der 190er steht immer noch für die bekannten Mercedes Tugenden wie Langlebigkeit und Solidität, er bietet nicht grade opulenten Platz im Innenraum, ist aber auch nicht klein.

Auf jedem Fall bietet er ein sehr heimisches Gefühl. Die Sitze sind bequem, die Armaturen übersichtlich und funktional und alles wirkt irgendwie zeitlos.

 

Die Benzinmotoren gelten beim W201 eigentlich als völlig unproblematisch, was nicht heißen soll die Diesel seien schlecht, aber die Benziner sind ebenfalls für Laufleistungen bis 500tsd Kilometer gut und noch dazu recht wartungsarm.

 

Überhaupt ist der 190er ein idealer Youngtimer. Die Ersatzteilversorgung ist völlig problemlos und auch nicht überteuert, die überschaubaren Problempunkte beim W201 wie z.B. Traggelenke oder Lenkungsdämpfer sind schnell zu orten und Rost ist beim Baby-Benz eigentlich auch gut zu lokalisieren (außer das bekannte „Heckscheibennest“) und in den Griff zu bekommen.

Den einzigen "Nachteil" den der Benz als Youngtimer haben könnte ist der, dass er noch recht häufig anzutreffen ist und im Straßenbild immer noch ein nicht ungewöhnliches Bild darstellt.Ist er trotzdem eine "Rarität aus der Garage"?

Ja,denn man muss ehrlich sagen, dass es auch viele arg verbastelte und runtergerockte Exemplare im Alltag gibt, bei denen für den Besitzer nicht mehr die Optik sondern nur die haltbare Technik eine Rolle zu spielen scheint...die schönen 190er gibt es noch, aber es werden weniger!

 

...der 190E aus 1990 den ich euch hier vorstelle ist so eines der schönen Exemplare!

Er ist aus 1. Hand und mit dem 118 PS Motor und 172 Nm bei bei 3500 U/Min gemütlich - aber nicht lahm motorisiert. Der Lack ist in sehr gutem Zustand und auch der Innenraum zeigt sich ohne erkennbare Abnutzung. Ein Radio und einige wenige Extras hat der Baby-Benz verbaut - und die damals empfohlene Automatik an Bord.

Der Kilometerstand von 72.974 km und der absolute Originalzustand ohne einen Rostfleck sprechen eine deutliche Sprache:

 

Dieser W201 war eine typischer Sonntags-Benz aus Rentnerhand mit lückenlosem Scheckheft, warmer Garage und reinem Schönwettereinsatz. Gekauft wurde er im Jahr 2008 aus einem Erbnachlass und der Kauf war eher ein Zufall:

Ein Bekannter berichtete von seinem Freund im Saarland, dessen Vater verstorben sei und dessen Haus nun umgebaut würde und dem 190er in der Garage - ein Anruf und einen Besuch später stand der 190er auf dem Hänger und wechselte für bescheidene 2900 Euro den Besitzer.

 

Manchmal braucht es einfach Zufall und Glück gleichzeitig!

 

Danke für`s lesen!


Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (419)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • Oolzy
  • SOW
  • Bayern001
  • GibStoffmann
  • auxdrive
  • myinfo
  • Wuseliger
  • PzGren81
  • flo-95

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Letzte Worte von...

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht