• Online: 3.709

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

29.12.2015 19:02    |    Andi2011    |    Kommentare (56)    |   Stichworte: Metalboard

Er war nie ein Rockstar wie die Mainstream Presse ihn gewollt hätte, er hatte Ecken und Kanten und manch Pressevertreter hatte schlaflose Nächte vor einem Interview mit Lemmy.

Wer ihn in den letzten Monaten in Interviews oder auf der Bühne sah wusste, Lemmy ist krank und es war klar, er ist doch nicht unsterblich, trotzdem...

 

 

 

"There is no easy way to say this…our mighty, noble friend Lemmy passed away today after a short battle with an extremely aggressive cancer. He had learnt of the disease on December 26th, and was at home, sitting in front of his favorite video game from The Rainbow which had recently made its way down the street, with his family.

We cannot begin to express our shock and sadness, there aren’t words.

We will say more in the coming days, but for now, please…play Motörhead loud, play Hawkwind loud, play Lemmy’s music LOUD.

Have a drink or few.

Share stories.

Celebrate the LIFE this lovely, wonderful man celebrated so vibrantly himself.

HE WOULD WANT EXACTLY THAT.

Ian ‘Lemmy’ Kilmister

1945 -2015

Born to lose, lived to win..."

 

So wie die Band es in ihrem Statement wünscht will ich es tun, mich heute an ihn erinnern, sein Rock`n Roll Leben feiern, seinen Einfluss, den er auf die Szene und auch mich hatte, ich erinnere mich an ein kurzes Treffen mit ihm vor einigen Jahren hinter der Bühne eines großen Festivals und an viele unsterbliche Songs...mit einem Glas meines besten Whisky und einer der besten Motörhead Balladen im Ohr - Godspeed Lemmy!

 

Danke für`s lesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? 14 von 14 fanden den Artikel lesenswert.

23.12.2015 12:36    |    Andi2011    |    Kommentare (39)    |   Stichworte: Dies Das

Einer mittlerweile alten Tradition meines Blogs folgend, gibt es natürlich auch zum Ende diesen Jahres einen „Tops und Flops“ Blog. Ich hab mir seit ein paar Jahren angewöhnt, mir in Stichpunkten aufzuschreiben, was mich ganz persönlich bewegt oder mir gefallen hat oder auch nicht und auch in diesem Jahr steht da einiges auf dem Zettel...

 

Mein Jahr 2015 hat auf der Haben Seiten natürlich den Neuerwerb unseres Focus im März. Noch wichtiger, kurz darauf im April wurden mittels einer kleinen OP auch die letzten Folgen meines Garagendachabsturzes aus dem Vorjahr behoben, so dass ich nun gegen Ende des Jahres tatsächlich wieder ganz beschwerdefrei bin. Der Unfall mit Fahrerflucht der unseren kleinen i10 im Sommer lädierte wurde letztlich fachgerecht repariert und es gab darüber hinaus aber auch im sonstigen Privatleben Dinge die mich mehr berührten:

 

So wurde mein Sohn aus erster Ehe 18 Jahre alt, wie die Zeit vergeht, was ist aus dem kleinen Jungen auf meinem Schoß, mit dem ich bis zum umfallen Fußball gespielt habe für ein stattlicher junger Mann geworden und wo ist nur diese verdammte Zeit geblieben…

 

Mein kleiner Dreijähriger bekam hingegen Anfang des Jahres eine schlimme Verdachtsdiagnose die uns völlig aus der Bahn warf und sich erst nach einigen Wochen voller Untersuchungen und Ungewissheiten als harmlos herausstellte, mittlerweile ist er wieder top fit – mein schönstes Geschenk in diesem Jahr.

 

Mein Hobby das ein oder andere Metal-Konzert mit Kumpels zu besuchen und das netterweise in der Regel mit Backstagepass sorgte auch dieses Jahr für ein paar Highlights: Meine Jugendhelden von Metallica mal –wenn auch nur kurz- zu treffen gehörte dazu, das Konzert von Linkin Park in Oberhausen aber auch das „Wrestling“ Event mit meinem Alltime-Favorit Bam Bam Bigelow.

 

Im Kino machten mir die "Avengers 2", "Ant-Man", "Der Marsianer" oder auch "Everest" Spaß und natürlich musste ich als Fan der ersten Stunde am 17.12. um genau 00:01 Uhr auch der Star Wars Premiere beiwohnen.:)

 

Der Tod von diversen Berühmtheiten wie Ellis Kaut, die mir meine Kindertage mit ihrem „Pumuckel“ verschönte oder Leonard Nimoy, der wohl jedem als Mr. Spock in Erinnerung bleiben wird, ebenso wie Christopher Lee, der mit seiner Rolle als Dracula Geschichte schrieb und bis ins hohe Alter ein hervorragender Bühnen/Filmschauspieler war, bleibt in diesem Jahr in meiner Erinnerung.

Blues-Legende B.B. King oder der von meinem Vater verehrte James Last und bedeutende Politiker wie Richard von Weizsäcker, Egon Bahr und natürlich Helmut Schmidt gab es zu betrauern. Nicht zu vergessen eine Ikone des Fußballs Udo Lattek, der uns dieses Jahr ebenso verließ wie Formel-1-Pilot Jules Bianchi der nach seinem Unfall 2014 nach langer Zeit im Koma starb.

 

Die Welt und uns Deutsche bewegten im ablaufenden Jahr natürlich auch wieder ein paar Dinge von denen ich mir einige notierte und von denen ich hier ein paar Beispiele nenne:

 

  • Dazu gehört die Einführung des Mindestlohns in Deutschland, die schon fast tragische unendliche Geschichte der Griechenlandpleite die in 2015 wieder für viel Aufregung sorgte, ebenso wie die Flüchtlingskrise, die neben viel Hilfsbereitschafft und auch berechtigter Besorgnis über zu klärende Probleme, auch für viel heiße Luft und diverse Fehltritte bestimmter Bevölkerungsteile sorgte.

 

  • Der durch die Umstände mehr als tragische Absturz des A320 der Germanwings im März zählt zu den Tragödien des Jahres, ebenso wie die weiterhin aufflammende Gewalt irrsinniger Fanatisten und selbsternannter Glaubenskrieger die in vielen ferneren Ländern für unfassbares Leid sorgen und dann in diesem Jahr auch für uns im deutlich näher liegenden Frankreich mit zuerst „Charlie Hebdo“ und im November dann in Paris für viel Blut und Tote verantwortlich sind.

 

  • VW sorgt mit dem „Abgasskandal“ für Schlagzeilen, Jürgen Klopp wandert nach Liverpool ab um dort auf seine Ernennung zum neuen Bundestrainer in 2016 zu warten ;) und die Fifa zerlegt durch diverse Korruptionsskandale sich selbst und diverse Ikonen des Sport wie Beckenbauer gleich mit.

 

Dafür ließ uns der Sommer 2015 nicht im Stich und hat sich entschlossen über Weihnachten zu bleiben.:eek:

 

Diverse Deppen des Jahres fallen mir noch ein, da war zum Beispiel die Dame die in einem Cat-Woman Kostüm ein Laptop stahl und aufgrund ihrer unauffälligen Maskierung nicht wirklich weit kam. Oder der alkoholisierte Autofahrer in München der die kontrollierenden Beamten durch lautes Wiehern überzeugen wollte, dass er eigentlich ein Pferd sei.:D

 

 

Tja und sonst? Was bewegte euch im ablaufenden Jahr, was sind eure Tops und Flops, eure Pläne für 2016?

 

 

Mein Blog macht nun eine kleine Feiertagspause! Ich wünsche allen meinen Lesern schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr 2016 und sage wie immer: Danke für`s lesen!

 

Euer Andi2011

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (419)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • Oolzy
  • SOW
  • Bayern001
  • GibStoffmann
  • auxdrive
  • myinfo
  • Wuseliger
  • PzGren81
  • flo-95

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Letzte Worte von...

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht