• Online: 2.771

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

23.11.2017 12:38    |    Andi2011    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: Sicht der Dinge

Der Jahresrückblick hat in meinem Blog so etwas wie eine kleine Tradition, dieses Jahr will ich aber nicht einfach nur das ausklingende Jahr 2017 mit seinen mehr oder weniger großen und kleinen Ereignissen abarbeiten. Ich möchte euch beteiligen – im Sinne der SICHT DER DINGE Rubrik dieses Blogs, mit einer etwas anderen Art von Rückblick…

 

In unserer schnelllebigen immer medialeren Zeit kommen oft viele Dinge zu kurz, deshalb habe ich hier mal 25 Fragen zusammengetragen (und beantwortet) die einen etwas anderen Blick auf das Jahr zulassen und vielleicht auch euch zum nachdenken anregen. Unten sind die Fragen (use Copy&Paste:)) noch einmal für euch und ich würde mich freuen, wenn Ihr sie ebenfalls beantwortet, ob alle oder nur einzelne... wie ihr könnt, mögt, wollt und den Blog teilhaben lasst.

 

1. Gab es während des Jahres ein "erstes Mal" in meinem Leben? Habe ich etwas das erste Mal gemacht, war ich an einem

besonderen Ort, …?

 

Ich habe das erste mal eine Reise ohne Luxus unternommen, war in Schottland in den Highlands zum wandern, in einer einsamen Hütte, mitten in der Natur, ohne Strom, Wasser aus einer Pumpe und Dusche draussen - es war toll!

 

2. Welche Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Kenntnisse habe ich mir angeeignet, die ich vor einem Jahr noch nicht hatte?

 

Ich habe meine Fähigkeit die Dinge zu nehmen wie sie kommen verbessert und mir neu Kenntnisse über die Natur und Wandern angeeignet.

 

3. Welche Erlebnisse im Jahr zählen zu den drei schönsten?

 

- das Kennenlernen meiner jetzigen Partnerin

- mein Geburtstag

- Ein Wanderurlaub in Schottland und zwei Kurztripps an die See

 

4. Gibt es ein Ereignis, ein persönliches Erlebnis, das mein Weltbild verändert oder nachhaltig geprägt hat?

 

Mein Weltbild hat sich nicht verändert aber verstärkt, grob gesagt obwohl es viele Dinge auf der Welt gibt die ich negativ sehe, sehe ich auch viele Menschen die im Kleinen und Großen tolle und wunderbare Dinge für Menschen,Tiere,Umwelt usw. tun, meist im Stillen, aber voller Herzblut.

 

5. Welcher Abschied bzw. welche Trennung ist mir schwergefallen?

 

Mir ist die Trennung von einem Freund schwergefallen, aber die Erkenntnis das sich unsere Wege einfach trennen müssen war größer. Abschied zu nehmen von einer Mitarbeiterin die mich, kurz bevor sie starb, an ihr Krankenbett bat um mir zu danken für die gemeinsame Zeit, eine große Frau!

 

6. Welche Person habe ich kennengelernt, die mein Leben besonders bereichert (hat)?

 

Meine Freundin, was für ein großartiger, unkomplizierter,lebensfroher Mensch!

 

7. Was war meine größte Enttäuschung? Und was kann ich jetzt rückblickend Positives darin sehen?

 

Meine größte Enttäuschung war das scheitern meiner Ehe weil ich damit nie gerechnet habe und es für mich völlig überraschend kam und direkt darauf eine schwere Krankheit, aber in diesem Jahr habe ich sehr wohl erkannt, dass darin auch positives steckt und steckte. Entwicklung findet immer dann statt, wenn man die Haltestellen des Lebens zum Umsteigen nutzt

 

8. Was hätte ich nicht geglaubt, wenn mir jemand das vor einem Jahr vorausgesagt hätte?

 

...das ich mich verliebe!

 

9. Was habe ich mir persönlich Gutes getan? Was habe ich für meine physische und psychische Gesundheit getan?

 

Sehr vieles, ich habe die Natur für mich an vielen Stellen neu entdeckt, ich habe mir viele kleine schöne Dinge gegönnt, mögen es kleine materielle Sachen sein wie Pflanzen für mein Wohnung oder einfach in der Sonne zu sitzen, ich habe meine Batterien dieses Jahr oft und gut aufgefüllt und bin stolz darauf.

 

10. Womit hatte ich Unrecht, wem habe ich Unrecht getan?

 

Ich hatte Unrecht bei der Einschätzung eines Mitarbeiters und seiner Qualitäten.Aber das kann man ja revidieren...

 

11.Welche Entscheidung ist mir schwergefallen? Welche gute Entscheidung habe ich gefällt?

 

Die Entscheidung mich neu zu verlieben und mit jemandem zusammen zu sein ist mir schwer gefallen und war gleichzeitig die beste Entscheidung die ich treffen konnte, Mut zahlt sich manchmal aus.

 

12. Wer oder was hat mich herzlich zum Lachen gebracht? Wann habe ich das letzte Mal so richtig gelacht?

 

Vieles hat mich zum lachen gebracht, das letzte Mal herzhaft gelacht habe ich letzte Woche als ich mir eine Nacht lang alte Stan Laurel und Oliver Hardy Filme am Stück gegeben hab!

 

14. Wann und wodurch habe ich mich besonders geliebt gefühlt?

 

Insbesondere durch meine Kinder und meine Freundin, aber auch besonders durch zwei Freunde, die mir soviel Gutes getan haben,dass ich immer noch gerührt bin.

 

15. Welcher persönliche Wunsch ist in Erfüllung gegangen, welches Ziel habe ich erreicht? Oder vielleicht sogar mehrere?

 

Mein Wunsch mal Schottland/die Highlands zu erleben und da zu wandern ist in Erfüllung gegangen, meine beruflichen Ziele für dieses Jahr hiessen wieder "an Land" zu kommen und das habe ich geschafft, ansonsten war eines meiner Ziele mich nicht unterkriegen zu lassen von finanziellen Nöten - das klappt mal besser mal schechter.

 

16. Habe ich einen Freund oder eine Freundin dazugewonnen?

 

Ich habe mit meiner Freundin tatsächlich auch eine wirkliche Freundin und Beraterin gewonnen.

 

17. Was würde ich so nicht mehr machen?

 

Zu viele Zugeständnisse gegenüber Menschen, die mir gegenüber aber keine machen.

 

18. Was hat sich zum Positiven gewendet?

 

Meine Einstellung zum Leben hat sich noch positiver gestaltet, trotz diverser Rückschläge

 

19. Was lief nicht so, wie ich es mir vorgestellt/gewünscht/erwartet habe?

 

Die Trennung, ich hätte nicht gedacht das sich einige Menschen die ich zu meiner Familie zählte von mir abwenden.

 

20. Was habe ich geschafft, auf welche Leistung bin ich stolz?

 

Meine Wohnung einzurichten.

 

21.Welches ungewöhnliche Kompliment habe ich erhalten?

 

Das schönste Kompliment das ich dieses Jahr erhalten habe war, als jemand zu mir sagte, das er mich als Mensch mit einem großen Herzen kennt und nun etwas für mich tun wird.

 

22. Womit bzw. mit wem habe ich zu wenig Zeit verbracht?

 

Mit meinen Kindern.

 

23. Welche Sorgen, Ängste hatte ich, die sich als unbegründet herausgestellt haben?

 

Ich hatte dieses Jahr viele Sorgen und Ängst und die bestehen auch weiterhin, vor allem in finanzieller Hinsicht und die sind auch begründet aber es hat sich auch herausgestellt das Zuversicht, Mut und Zeit helfen.

 

24. Wofür bin ich besonders dankbar?

 

Für die Menschen und Freunde die mir nahe stehen.

 

25. Was ist mir wichtig geworden, das es vor einem Jahr noch nicht war?

 

Ich selbst und meine Bedürfnisse sind mir viel wichtiger geworden und das ist auch gut so.

 

 

 

So liebe Leser, hier noch mal zum kopieren die Fragen und viel Spass und Grübelei damit :)

 

 

1. Gab es während des Jahres ein "erstes Mal" in meinem Leben? Habe ich etwas das erste Mal gemacht, war ich an einem

besonderen Ort, …?

2. Welche Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Kenntnisse habe ich mir angeeignet, die ich vor einem Jahr noch nicht hatte?

3. Welche Erlebnisse im Jahr zählen zu den drei schönsten?

4. Gibt es ein Ereignis, ein persönliches Erlebnis, das mein Weltbild verändert oder nachhaltig geprägt hat?

5. Welcher Abschied bzw. welche Trennung ist mir schwergefallen?

6. Welche Person habe ich kennengelernt, die mein Leben besonders bereichert (hat)?

7. Was war meine größte Enttäuschung? Und was kann ich jetzt rückblickend Positives darin sehen?

8. Was hätte ich nicht geglaubt, wenn mir jemand das vor einem Jahr vorausgesagt hätte?

9. Was habe ich mir persönlich Gutes getan? Was habe ich für meine physische und psychische Gesundheit getan?

10. Womit hatte ich Unrecht, wem habe ich Unrecht getan?

11. Welche Entscheidung ist mir schwergefallen? Welche gute Entscheidung habe ich gefällt?

12. Wer oder was hat mich herzlich zum Lachen gebracht? Wann habe ich das letzte Mal so richtig gelacht?

14. Wann und wodurch habe ich mich besonders geliebt gefühlt?

15. Welcher persönliche Wunsch ist in Erfüllung gegangen, welches Ziel habe ich erreicht? Oder vielleicht sogar mehrere?

16. Habe ich einen Freund oder eine Freundin dazugewonnen?

17. Was würde ich so nicht mehr machen?

18. Was hat sich zum Positiven gewendet?

19. Was lief nicht so, wie ich es mir vorgestellt/gewünscht/erwartet habe?

20. Was habe ich geschafft, auf welche Leistung bin ich stolz?

21. Welches ungewöhnliche Kompliment habe ich erhalten?

22. Womit bzw. mit wem habe ich zu wenig Zeit verbracht?

23. Welche Sorgen, Ängste hatte ich, die sich als unbegründet herausgestellt haben?

24. Wofür bin ich besonders dankbar?

25. Was ist mir wichtig geworden, das es vor einem Jahr noch nicht war?

 

Ich danke euch für`s lesen, wünsche euch allen schon mal ein gutes restliches Jahr und eine schöne Weihnachtszeit!

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (422)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • john66
  • Dynamix
  • ericszb
  • Andi2011
  • 1Autofahrer
  • dodo32
  • jaykey69
  • fernQ
  • Alimax

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Letzte Worte von...

Artikelübersicht