• Online: 4.681

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

02.11.2012 18:28    |    Andi2011    |    Kommentare (35)    |   Stichworte: Straßenfunde

In meiner Reihe "Straßenfunde" präsentiere ich in loser Folge Fahrzeuge, die mir im Alltag am Straßenrand vor die Kamera gekommen sind.

Dabei handelt es sich stets um Modelle die selten, skurril oder einfach besonders sind und manchmal vielleicht sogar eine Geschichte erzählen...

 

 

Heute geht es um einen Passat B2, den ich am Straßenrand auf einem Parkplatz entdeckte und zwar um den nur noch recht selten zu sehenden Schrägheck-Zweitürer.

 

 

Die zweite Passat-Generation war ein großer Erfolg für VW (besonders als Variant) und wurde in vielen Versionen und Ausstattungsvarianten aufgelegt und die einfache zweitürige Limousine würde für 12850,- DM angeboten.

Bei den Benzinern gab es Motoren von 55-136 PS und bei den Dieseln von 54-80 PS.

 

Ich finde es merkwürdig, dass der Passat B2 irgendwie noch nicht so wirklich bei den Youngtimern angekommen ist und entsprechend gepflegte Exemplare häufiger vertreten sind. Vielleicht liegt es daran, dass der Stufenheckableger Santana hier eher als Liebhaberauto gilt oder auch einfach daran, dass es doch noch einige B2 gibt, die im Alltag als Winterauto oder einfach günstiger Untersatz ihren Dienst verrichten, so wie wohl dieser auf meinen Bildern?

 

Dieser Passat B2 hat auf den ersten Blick optisch so gar nichts gemein, mit dem schicken Nachfolger des B1, der damals 1980 am Lage Maggiore von VW der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Auf den zweiten Blick sieht er aber doch so schlecht gar nicht aus:

 

Eine kleinere Blessur am Kotflügel, der Radlauf hinten links wurde wohl mal geschweisst (eventuell deshalb die eigentümliche Lackierung), die Tüv-Plakette stammt aus Juli 2012 und auch der schicke Innenraum in Beige mit Fellbezügen auf den Sitzen sah ganz manierlich und wenig abgelebt aus.

 

Ich vermute dieser B2 wird einer aus Mitte der 80er sein, vielleicht lange in Erstbesitz und nun sein Dasein als günstig angeschaffter Alltagswagen eines Besitzers fristen, der vielleicht die ein oder andere Reparatur selber ausführen kann? Das dieser B2 aber mal in die Hände eines ihn liebenden Fans kommt - ich glaube eher nicht!

 

Fest steht, viele dieser zweitürigen B2 sieht man wohl nicht mehr…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danke für`s lesen!


02.11.2012 18:40    |    Dr Seltsam

In Köln findet man im Viertel um den Friesenplatz herrum immer wieder einen wunderschönen 2B Variant in rot. Der Wagen wird eindeutig liebevoll gepflegt und steht top da. In Ehrenfeld fährt glaube ich noch so einer rum, ich kann mich aufjedenfall erinnern noch einen zweiten, weniger gut gepflegten roten Turnier dort gesehen zu haben. Freu mich immer wieder den T zu sehen, schliesslich hatten wir auch einmal einen in blau :)


02.11.2012 18:40    |    Dortmunder 65

Ich hatte einen in Leuchtorange L20B, war ein 5 Türer von der Firma Pfanni.

55 PS und bei 157 tkm einen Motorschaden:mad:

War ein super Wagen, leider wurde er mir kaputtgefahren.

Danach hatte ich einen Audi 80 Diesel


02.11.2012 19:04    |    italeri1947

Ein tolles Auto - danke für diese tolle Rubrik! Übrigens habe ich genau so ein Auto gekannt; es war ein eigentlich Inarisilber lackierter Fünftürer, den ich in den frühen 90er-Jahren für den Besitzer in eben diesem Jägergrün lackiert habe, wie das hier auch teilweise den Passat zeigt. Das Auto habe ich 2009 bei der Entsorgungsprämie erhalten - hatte damals 420.000 Kilometer hinter sich und war aus erster Hand (plus Vorführwagen des V.A.G. Händlers, wenn ich das noch recht weiß). Das waren wirklich robuste und zuverlässige Fahrzeuge; echte Volkswagen eben!

 

Zitat:

Ich vermute dieser B2 wird einer aus Mitte der 80er sein, vielleicht lange in Erstbesitz und nun sein Dasein als günstig angeschaffter Alltagswagen eines Besitzers fristen, der vielleicht die ein oder andere Reparatur selber ausführen kann? Das dieser B2 aber mal in die Hände eines ihn liebenden Fans kommt - ich glaube eher nicht!

So wird es sein. Das Modell hier ist mindestens Baujahr 1984, eher noch älter wegen der originalen Farbe (die es nur bis 1983 gegeben hat, glaube ich - müsste im originalen Passat-II-Prospekt nachsehen; das habe ich noch in meiner Sammlung). Wenn man sich Fotos vom Zustand des Wagens und der Wohngegend ansieht, liegt es durchaus auch im Bereich des Möglichen, dass das Auto noch in erster Hand ist und über die Jahre vielleicht mal die Zweifarbenlackierung bekam. Ich meine hier ein DIN-Kennzeichen und einen Händler-Werbeaufkleber an der Heckscheibe zu erkennen - das deutet auf langjährige erste Hand hin oder immer noch währenden Erstbesitz. Sonderlich viele Kilometer wird der indes nicht haben, denke ich - dreitürige 32B in Farben wie Inarisilber waren damals die bevorzugte Wahl von Leuten, geboren zwischen 1910 und 1920, zumindest fallen mir die immer ein, sehe ich so einen Wagen. So ein Passat wurde meist mit Automatik gekauft und sonntags zu den Enkelkindern bewegt oder zum Einkaufen - lange wurden sie in erster Hand bewegt oder werden es noch, bis zur altersbedingten Untauglichkeit, ein Fahrzeug zu steuern, weil man ja auch dran hängt oder kein neues Auto mehr haben will. Du schreibst, dass er Fellbezüge hat - das deutet eigentlich auf einen älteren Fahrzeugbesitzer hin; möglicherweise der selbe Herr/die selbe Dame, der den Passat um 1983 herum als Neuwagen abgeholt hat.

 

Zwei Fragen an dich, lieber Andi:

Liege ich richtig mit altem DIN-Kennzeichen und Händleraufkleber auf der Heckscheibe?

Ist dieser Passat hier ein Modell mit automatischem Getriebe?

 

Danke - ein wundervoller Blog!


02.11.2012 19:32    |    backbone23

Wir hatten auch einen Kombi in rot ... finde die gesamte Modellreihe (also alle Karosserieformen) nicht so schön ... .


02.11.2012 19:50    |    Andi2011

Moin,

 

meine Erinnerungen an den B2 sind geprägt von zwei Dingen: den Passat aus der Nachbarschafft, meist in -wie Hans schrieb- Inarisilber und das in meiner früheren Heimatstadt Duisburg die Polizei den Passat B2 als Streifenwagen fuhr- später wurden die vom Vectra A abgelöst. Bei den Farben der Modelle der 80er wünsch ich mir manchmal deren Fabrpaletten in die heutige Zeit zurück.

 

Hans, danke für deine interessante Schilderung! Ich habe dir per PN geantwortet. Der Heckaufkleber scheint von einem VAG Betrieb zu sein, es war aber ein Schaltgetriebe verbaut.

 

Grüße

Andi


02.11.2012 19:57    |    plaustri20

Hi Andi,

einen Passat B2 hab ich noch nie gesehen. Kann mich aber an einen Film erinnern in dem eine Familien einen hellblauen Fünftürer fuhr und der dann von einem BMW E39 Touring abgelöst wurde...:p


02.11.2012 20:38    |    Andi2011

Plaustri, noch nie? Also geben tut es ja durchaus noch welche, vor allem beim Variant hat man durchaus noch Chancen!


02.11.2012 22:10    |    plaustri20

Ne, noch nie.

Auch die alten Herren in meiner Gegend wechseln allmählich. So hat z.B ein ca. 80 Jähriger seinen W123 200D in dem schönen 70iger Jahre Grün in einen neuen Toyota Verso D-Cat getauscht oder die Witwe (70 Jahre) die den Mitsubishi Lancer (geschätztes Baujahr ´85) in eine der letzten "richtigen" A-Klasse getauscht hat.

Senioren fahren modern!

Meine Großeltern haben ihren Golf Plus nun auch schon 3 Jahre und waren am Anfang noch am verzweifeln mit dem Multifunktionslenkrad, dem Radio, dem Schlüssel (Funkschlüssel mit Klappmechanismus) haben aber festgestellt das sie den nie wieder hergeben. Laut meinem Opa der erste richtige VW - der Käfer war ´ne Heckschleuder und die Heizung stank und der Golf I war nach 10 Jahren komplett weggerostet....


03.11.2012 00:37    |    mr. mountain

Meine Frau fuhr mal einen Passat GLS 5S aus 1981, das Ding war ein Wolf im Schafspelz. War allerdings ein 4-Türer, den ich von den Proportionen auch viel gelungener empfand.

Dennoch klasse, dass du so einen seltenen 2-Türer vor deine Linse bekommen hast. Echt Wahnsinn, dass G-Kat, Euro Normen und die Feinstaubplakette nicht allen alten Kisten den Garaus gemacht haben.

Find ich klasse :)


03.11.2012 11:09    |    Rockport1911

Wusste gar nicht das es die als "Coupe" gibt. Heute würde man sowas als "Shooting-Break" verkaufen :).


03.11.2012 12:23    |    Fordlover1975

Ein 2-türer mit heckklappe, schön....


04.11.2012 10:29    |    scion

Wenn Anfang der 80er Jahre unsere Verwandtschaft aus dem Westen(die älteren unter euch werden sich noch an eine deutsch/deutsche Grenze erinnern:D) zu Besuch kamen, fuhren die mit dem Vorgänger VW Passat B1 Variant vor. Haben wir dann gemeinsame Ausflüge gemacht, saßen mein Cousin und ich immer hinten im Kofferraum und mir wurde immer megaschlecht, weil der Wagen so soft, über die ostdeutschen Schlaglochpisten, federte.

Komisch, im Trabi wurde mir nie schlecht :confused:

Obwohl ich viel auf Deutschlands Straßen unterwegs bin, habe ich auch schon lange keinen solchen Passat mehr gesehen.



04.11.2012 11:37    |    1,3er-i

Damals die letzte Baureihe in der es ein Fließheck gab und diese Variante war bis vor kurzem totgeschwiegen bis man bei VW den Passat CC rausbrachte. Einen 35i Nasenbär als Fließheck und die weiteren Modelle hätte ich gerne mal gesehen:D Was ich beim 32B einfach unschlagbar fand waren die Wagen mit den 5-Zylindern die Autos sahen unscheinbar aus und kaum einer vermutete dort einen 5-Ender war immer ganz lustig zu sehen wenn mal ein 5-Ender auf der Autobahn auf der Linken Spur vorbeijagte :cool:


04.11.2012 11:38    |    Goify

Diese Fahrzeuge sind in Bayern definitiv fast ausgestorben. Den einzigen, den ich manchmal noch sehen konnte, hatte ein tschechisches Kennzeichen und war wohl vom Au-pair-Mädchen der Familie im Grenzgebiet.

Diese Wagen konnten nie Klassiker werden, da sie bis zuletzt geschunden wurden und es keiner für nötig empfand, sie zu schonen. Vielleicht gibt es in ganz Deutschland noch eine Hand voll von Fließhecks, aber die Kombis sind nahezu alle verschrottet worden, da sie in der Regel als Baufahrzeuge in ihrem letzten Leben dienten.

 

Aber ich erinnere mich noch daran, wie um 1995 die Mutter eines Klassenkameraden uns vom Schlittschuhlaufen von einem mittlerweile abgerissenen Eisstadion in einem hellgrün metallic farbenen 2-Türer abholte. Beeindruckt hatte mich der Mono-Lautsprecher auf dem Armaturenbrett und die riesige Heckscheibe.


04.11.2012 12:44    |    Andi2011

Wenn man sich die Fensterflächen dieses B2 ansieht, erkennt man zwei Dinge - die Übersichtlichkeit war damals in den Autos viel größer und es muss im Sommer nett warm im Wagen gewesen sein.

Eine Klimaanlage war aber eh nur grad was für die Mega-Luxus-Klasse in Deutschland und wurde daher damals auch nicht vermisst, seelig die die ein zusätzliches Schiebedach besaßen;)

 

Grüße

Andi


04.11.2012 13:13    |    italeri1947

Zitat:

Einen 35i Nasenbär als Fließheck und die weiteren Modelle hätte ich gerne mal gesehen:D

Dieses Fahrzeug siehst du hier. Für 1990 war tatsächlich so ein 35i Fließheck-Passat geplant, doch in Serie ging er nie. Es gab nicht nur eine mögliche Lösung, sondern ganze zwei Vorschläge für einen fünftürigen Passat III mit Fließheck. 1989/1990 hätte das Fließheck dann kommen sollen, doch dazu kam es nie, denn VW hatte marktanalytischen Gründen zufolge die Fertigung dann wieder verworfen: Außer in Deutschland hätte sich die Version eher schwer getan, dachte man sich, da andere Märkte konservativer waren und ein Stufenheck forderten.

 

Zitat:

Diese Wagen konnten nie Klassiker werden, da sie bis zuletzt geschunden wurden und es keiner für nötig empfand, sie zu schonen. Vielleicht gibt es in ganz Deutschland noch eine Hand voll von Fließhecks, aber die Kombis sind nahezu alle verschrottet worden, da sie in der Regel als Baufahrzeuge in ihrem letzten Leben dienten.

Das trifft den Nagel auf den Kopf; einige Fließheck-Modelle gibt es noch, auch die Abwrackprämie konnte diese Autos kaum ausbremsen, da der klassische 32B heute entweder in der Hand von Leuten ist, die sich wirklich kein anderes Auto leisten können, bei großen Fans und Liebhabern gepflegt wird oder von Rentnern bewegt wird, die aufgrund hohem Alter kein neues Auto mehr möchten und wohl so lang auch nicht mehr selbst fahren werden.

Der Variant war von Anfang an mehr ein Nutztier und wurde meist verschlissen. Es gab ja bis ca. 2002 noch viele solcher Autos - also machte man sich keine Gedanken und verbrauchte auch gute Autos, die relativ lang gepflegt wurden, relativ schnell.


04.11.2012 13:35    |    Andi2011

So ist es, wobei die Ausnahme dürfte der erwähnte Stufenheckableger Santana sein, der wurde auch bei uns gern von dem ein oder anderen älteren Herrn gekauft und lange gefahren, davon gibt es auch noch viele schöne Exemplare wie diesen hier, auch wenn er preislich etwas zu hoch angesiedelt sein dürfte, ein schöner Wagen in klassischem Inarisilber.

 

Grüße

Andi


04.11.2012 13:55    |    Daemonarch

Sehr schönes Teil, hat was von einem "großen" Scirocco...

Ein Kumpel hatte kurz auch nen 32b mit dem 2l 5zylinder, sehr spaßiges Mobil!

 

Mittlerweile dürfte aber die jährliche Steuer schon beinahe den Zeitwert übersteigen, schade!


04.11.2012 14:00    |    Beerkiste

Tolles Auto und die Lackierung finde ich irgendwie interessant. Als Schrägheck finde ich den Zwei-Türer besser. :)


04.11.2012 14:31    |    1,3er-i

Danke für die Info italeri1947 du hast da einen tollen Artikel verfasst und die Bilder sind echt Klasse hab dass nie gehört gesehen.


04.11.2012 15:30    |    italeri1947

Zitat:

Danke für die Info italeri1947 du hast da einen tollen Artikel verfasst und die Bilder sind echt Klasse hab dass nie gehört gesehen.

Vielen Dank für dein nettes Lob!


04.11.2012 20:15    |    124er-Power

B2, da werden erinnerungen wach. :p

Aber diese gezeigte 2Türer Variante sieht echt grottig aus, da bin ich froh den nicht mehr sehen zu müssen. :D

 

Hier steht noch irgendwo ein B2 Variant rum.


07.11.2012 19:29    |    Dr Seltsam

Hab ich den roten Teufel doch noch fotografieren können :)


Bild

07.11.2012 19:32    |    Andi2011

Oh, der sieht nach dem Bild auch noch sehr gut erhalten aus,danke für das Bild!

 

Grüße

Andi


07.11.2012 19:33    |    Dr Seltsam

Der IST auch gut erhalten. Leider ist das Bild nicht so gut, aber ich bin froh das ich ihn überhaupt erwischt habe. Man muss eben an der richtigen Stelle im Ampelstau zum stehen kommen ;)


07.11.2012 21:23    |    Andi2011

Leider hat man nicht immer die Kamera parat, ich habe gestern an der Ampel einen wunderbaren Rekord E als 2 Türer neben mir gehabt, H-Kennzeichen, optisch in einem wunderbaren Zustand und am Steuer eine etwa 70jährige Dame.Ich kann mir gut vorstellen, dass er sogar noch in Erstbesitz war.

Jedenfalls quittierte sie meinen erhoben Daumen und mein anerkenndes Kopfnicken mit einem lächeln und winkte mir zu als sie wieder los fuhr - ein schönes Erlebnis:)


08.11.2012 09:56    |    ich rolle

auch toll als topmodell und 5-zylinder: SYNCRO

(der wurde auch nur 4 monate gebaut!!)

 

mir persönlich gefiel der PASSAT aber vor dem facelift besser!

 

 

warum übrigens YOUNGTIMER?

der PASSAT 32B geht doch schon teilweise als OLDTIMER durch! :cool:

 

 

 

GRUSS, nils


08.11.2012 10:30    |    Andi2011

Moin,

 

Zitat:

warum übrigens YOUNGTIMER?der PASSAT 32B geht doch schon teilweise als OLDTIMER durch!

ja teilweise schon, bei Baujahr 1980-88 ist "noch" beides möglich.

Der Passat Syncro wurde anfangs sogar wegen seiner Audi-Gene als "Quattro für arme Leute" belächelt, heute sind die Syncro Variant sehr selten zu sehen, ich hab glaub ich 2008 auf der Retro-Classics zuletzt einen ausgestellt gesehen.

 

Grüße

Andi


08.11.2012 11:31    |    Daemonarch

Die ersten synchro-Antriebe waren doch meines Wissens nach mit Audi's quattro identisch?


08.11.2012 11:33    |    Andi2011

Ja Daemonarch, deshalb die Bezeichnung "Quattro für arme Leute" vom Audi Quattro abgeleitet;)

 

Grüße

Andi


09.11.2012 08:50    |    Diesel73

Als ich noch klein war, hatte unser Nachbar den als Kombi in gelb. Als ich grad den Führerschein hatte, bekam ich den Zweitürer von einer Bekannten für einige Zeit als "Pflegeauto". Ich glaube, er hatte etwas über 90 PS. Das war zu der Zeit was!

Etwas später hatte ich mal einen blauen Zweitürer als Leihwagen. Der war definitv höher motorisiert, Sportlenkrad, war als Fahranfängerin meine erste Erfahrung mit schnellen Autos :). Fuhr klasse. Der Hintergrund dieser Fahrt war auch klasse: mein 200D musste in die Werke, der Meister sagte mir ich solle rechts um die Halle rumgehen, da stünde mein Leihwagen. Ich geh im dunkeln da hin und stehe aufm Schrottplatz :D. Weit und breit kein Auto mit Kennzeichen oder auch nur einem Hauch von "ich fahre noch". Also zurück in die Halle und kleinlaut zugegeben, dass ich das Auto nicht finde. Meister sieht mich an, geht wortlos vor. Steht auf den Schrottplatz vor dem Passat, sagt nur trocken: "Ich mach dem da grad ne Nummer dran." Klatsch, rote Nummern dran, ab gings. :D:D


16.11.2012 22:25    |    L15RDO6W1R

Ein jadegrüner 32B Variant war mein erstes Auto. Einfach ein geiles Auto, einzig sein, mit der Zeit immer anfälliger werdende, DS Vergaser hat mich dazu gebracht, auf ein zuverlässigeres Auto umzusteigen. Für mich einer der schönsten Kombi's, auch wenn diese Meinung wahrscheinlich kaum jemand teilt...


16.11.2012 22:45    |    Andi2011

Zitat:

Für mich einer der schönsten Kombi's, auch wenn diese Meinung wahrscheinlich kaum jemand teilt...

@L15RDO6W1R, da wär ich mir nicht so sicher, aus heutiger Sicht haben besonders die Kasten)-Formen vieler Fahrzeuge der 80er wieder ihren Reiz zurück gewonnen und der Passat war ja auch damals schon durchaus ansehnlich:)

 

Grüße

Andi


Deine Antwort auf "Straßenfunde - Passat B2"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (418)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • MetalWarrior88
  • qynstler
  • Oolzy
  • SOW
  • Bayern001
  • GibStoffmann
  • auxdrive
  • myinfo
  • Wuseliger

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Letzte Worte von...

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht