• Online: 4.650

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

23.09.2014 22:44    |    Andi2011    |    Kommentare (64)    |   Stichworte: Raritäten aus der Garage

Nach einer über dreimonatigen Zwangspause meldet sich der Andi2011 Blog mit einem ersten Lebenszeichen zurück und wie ich hoffe,mit einem Lebenszeichen, dass euch gefällt!

Aber nun zum Thema:

 

In der Reihe "Raritäten aus der Garage" stelle ich euch immer wieder ein paar Autos aus der Garage meines Schwiegervaters vor, die Größtenteils als Youngtimer zählen oder den Oldtimer Status schon erreicht haben oder ein besonders seltenes Stück darstellen. Im heutigen Teil stelle ich euch einen "brandneuen Garagenzuwachs" vor, einen - Audi GT Coupé B2

 

 

Das Audi Coupé baute auf dem Audi 80 auf, unterscheidet sich bis zur A-Säule aber nicht wesentlich von seinem Plattformbruder.

Das Coupé hat eine flacher gestellte Frontscheibe, flachere Seitenscheiben und natürlich ein Schrägheck mit kleiner Heckklappe. Das Audi Coupé gab es als "GT" mit 5-Zylindermotoren oder als "GL" mit den bekannten 4-Zylindermotoren aus dem Audi 80 B2.

Die GT waren anfangs immer zweifarbig und die GL einfarbig,später ab 1984 fiel dieses Merkmal weg.

 

 

Ab Ende 1982 gab es bessere Scheinwerfer mit Reflektoren und eine neue Elektrik aus dem Audi 100 Typ 44.

Das zweite und umfangreichere Facelift fand aber 1984 statt. Stoßstangen, Seitenleisten und einiges mehr wurden modifiziert, es kam eine zweiteilige Schwellerabdeckungen aus Kunststoff zum Einsatz, Kühlergrill sowie Scheinwerfergläser wurden leicht abgeschrägt. Die Rückleuchten und das durchgehende Leuchtenband wurden schwarz eingefärbt. Der Heckspoiler vom Quattro wurde verbaut. Auch im Innenraum gab es deutliche Veränderungen am Armaturenbrett und im Cockpit, außerdem gab es neue Stoffe und Veloursitze aus dem Audi 80, die GT Sportsitze gab es gegen Aufpreis im GL.

 

 

Dieses Audi GT Coupé B2 war ein absoluter Zufallsfund:

 

Eigentlich wollten wir uns einen Mercedes W201 ansehen, der aber in einem völlig anderen Zustand war als erwartet und eigentlich nur noch für den Schrott taugte. Als wir frustriert wieder fahren wollten, fiel uns auf der anderen Straßenseite nicht weit entfernt sofort der B2 in einer offenen Garage auf und jemand der davor kniete und das hintere Nummernschild abschraubte - direkt hin und nett gefragt...

Der nette Herr berichtete, das er den B2 im Auftrag seines Onkels verkaufen werde, der Besitzer sei in einigen Wochen 80 Jahre alt und habe sich schweren Herzens entschieden, nicht mehr zu fahren, die Augen, die Reaktionen...ob wir Interesse hätten?

 

 

Natürlich hatten wir!

 

Kurzum - kurze Zeit später saßen wir mit besagtem Onkel nebst zugehöriger Ehefrau am Kaffeetisch, sie erzählten von ihrem "Schätzchen" und das er 1985 zum 50. Geburtstag des Besitzers gekauft wurde, zwar mit dem "kleinen" Motor aber dafür "bar bezahlt". Nach zig Jahren VW Käfer und zuletzt VW Derby wollte man sich was tolles gönnen, wie der Mann immer noch stolz erzählte.

Der sehr faire Kaufpreis von 2500€ der vom Besitzer aufgerufen wurde, wurde ohne weitere Verhandlung direkt bezahlt und mit dem Audi auf dem Hänger - der eigentlich für den W201 bestimmt war- und einem dicken Ordner mit Papieren und Unterlagen ging es zufrieden nach Hause.

 

Der B2 war nun beim Aufbereiter und er steht blendend da: Rostfrei (auch dank teilverzinkter Karosse), Baujahr 1985, originale 83.530 Kilometer, scheckheftgepflegt bis zum Jahr 2013 (!)

 

Die Fahrt zum Aufbereiter war ein echtes Vergnügen, der Wagen ist insbesondere in Anbetracht seines Alters und der Zeit wo er gebaut wurde auch heute noch als sehr komfortabel zu bezeichnen, typisches Audi-Innendesign der 80er, alles wirkt solide - Audi war damals auf dem Weg und wollte "Premium" werden.

 

 

Der Wagen hat es mir echt angetan, ein wundervoller Zuwachs für die "Raritäten aus der Garage" den ich hoffentlich noch öfter mal bewegen darf und ein wirklich glücklicher Zufallsfund!

 

 

 

 

 

Danke für`s lesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? 28 von 28 fanden den Artikel lesenswert.

24.09.2014 13:09    |    SantanaGX

Hallo Andi 2011,

 

wer sagt, daß Dein Modell vollverzinkt war. Da ist vielleicht mal einer mit dem berühmten Eimer Zink vorbeigegangen, sonst aber nichts!

 

Gruß

 

Santana GX


24.09.2014 13:12    |    Christian8P

Zitat:

Ui, dann hats dich ja doch schon ein gutes Stück aus der alten Heimat verschlagen ;)

So weit kommt es mir nicht mehr vor. Ich fahre die Strecke fast immer in unter 5 Stunden.:D


24.09.2014 15:12    |    profil35

Ein schöner Bericht,

ich hatte das Modell auch einmal vor 23 Jahren. Dieser war mit einem U-Kat ausgerüstet und nahm dem Motor ein wenig die Leistung. Dieser wurde dann durch die Firma Dennert in Duisburg (gibt es die eigentlich noch) wieder auf Leistung gebracht (Prüfstand 141 PS). Ich erinnere mich noch gerne an

das tolle Coupe. Gute Beschleunigung dank Sportgetriebe und der blubbernde Motorklang mit Sportauspuff war überwältigend.

 

Gruß


24.09.2014 16:30    |    ICOMworker

Super Blog, Danke.

 

Ja das sind noch Schätzchen, vor allem der Klang mit dem 5 Zylinder.

 

Hab auch noch so einen, Baujahr 1986, wenigstensd 10 Jahre stehen.

Originalzustand und nicht verbastelt, einzig er hat einen Edelstahlendtopf.

Hatte ihn gelegentlich zugelassen und gefahren.

Mittlerweilen braucht er eine Kupplung, ein Außenspiegelglas und eine richtig gute Pflege.

Die rosten einfach nicht.

 

Überlege ihn als Jungtimer zuzulassen, mit H-Zulasseng demnächst oder ihn in Ebay zu verticker.

 

Die Spielzeuge werden einfach zuviel.

 

Hier mal ein paar Bilder von eben, ungeputzt.



24.09.2014 18:19    |    el lucero orgulloso

Hi Andi,

 

eine äußerst schöne Rarität aus der Garage! :)

 

Das einzige, was zumindest auf dem zweiten Bild ein wenig störend wirkt, ist der ewig lange vordere Überhang, welcher höchstwahrscheinlich dem Allradantrieb geschuldet ist.

Ansonsten wäre ich aber sehr gespannt, wie sich ein solcher Wagen fährt.

Die Verwandtschaft und somit ein Hauch Ur-Quattro ist ja da - und so eine automobile Legende hat man ja nicht alle Tage da.

 

Ich hoffe, wir werden hier wieder öfter schönen Lesestoff bekommen. :cool:


24.09.2014 19:41    |    Neckarhausen

Super Sahnestückchen!

Ich wäre froh ich würde auch so einen finden.

Hatte selbst mal einen in Gold mit beiger Lederausstattung Bj 1984

Habe Ihn damals wegen Familienzuwachs verkauft für 4600 DM mit 135 TKM das war 1995

Ich liebeugle auch schon länger damit mir wieder einen zuzulegen.


24.09.2014 21:59    |    A6 2,7T

Moinsen

Die ersten Typ 81 waren nicht zweifarbig lackiert sondern untenrum mit einer Folie beklebt.

Vollverzinkt waren sie ebenfalls auch nicht sondern erst der B3 ab 1986 als 80er bzw ab 1988 als Coupe war vollverzinkt.

Der B2 war lediglich im Korrosionsgefährdetem Bereich verzinkt was aber die Schweller im Bereich der vorderen Wagenheberaufnahme nicht am faulen hindert.

Ebenso die Kofferraumböden.

Die ersten Modelle ohne Radhausschalen vorne gammelten sehr oft in den Radkästen und allen Ecken in denen sich der Modder fangen konnte.

Ab 1986 hießen im übrigen alle Modelle GT. Vorher die 4 Zylinder GL/5Zylinder immer GT und ab Facelift die 4 Zylinder nur Coupe

 

@ Neckarhausen

Dein Coupe war das im allgemeinen Goldie genannte Modell.

Goldene Lackierung mit beiger Lederausstattung und dem 130 PS KE Motor.


24.09.2014 23:29    |    Andi2011

Moin,

 

vielen Dank für die vielen tollen Kommentare, es freut mich sehr das hier nach über drei Monaten wieder das "Blogleben" im Sinne des Wortes Einzug hält:

Auf ein paar Beiträge brauche ich ja schon nicht mehr eingehen, da hier schon fleissig gefachsimpelt wurde!:)

 

Dennoch ein paar Antworten quer durch den Garten:

 

  • der 116er im Hintergrund ist ganz neu dazu gekommen und wird wohl als Ersatzteillager dienen, er sieht zwar optisch akzeptabel aus, ist aber an vielen Stellen "auf".In der "Garage" gibt es aber mittlerweile auch zwei 116er, beide sind aber aktuell (noch) nicht aufbereitet und fahrbereit.Wenn es soweit ist,werde ich hier sicher gern berichten.Gute 116er zu akzeptablen Preisen, die nicht zur Dauerbaustelle ausarten sind eben mittlerweile wirklich rar gesät
  • Christian8P,vielen Dank für die tollen Anhänge und deine fachlichen Antworten hier!
  • Ich bin bisher davon ausgegangen, die Modelle ab 85 wären Voll und nicht nur Teilverzinkt gewesen, danke für die Aufklärung.
  • ICOMworker, der steht auch wirklich optisch gut da und kann sogar mit sehr wneig Aufwnad komplett in den Orifginalzustand zurück versetzte werden.Wenn er auch technisch ok ist, würde ich das eher auch so sehen,dass er im Wert nicht mehr sinken wird und ihn auf jeden Fall behalten
  • lucero, das hoffe ich auch,wenn nun alles ausgestanden ist,werde ich mich bemühen wieder regelmäßig zu bloggen,im Moment wirkt es so, als seine die Blogs auf MT zum Großteil entweder im Tiefschlaf oder verschwunden - aber es gibt auch ein paar nette lesenswerte Neuzugänge wie ich gesehen habe

 

 

Danke allen für die Beiträge!

 

Grüße

Andi


25.09.2014 11:49    |    sniffthetears

Besten Dank für die Info! Ja, das ist es ja bei den W116. Nach außen hin können sie den Rost sehr gut verstecken. Und ich bin da auch schon ein paar Mal reingefallen...


25.09.2014 15:59    |    italeri1947

Lieber Andi!

 

Schön, dass du wieder schreibst; ich habe mir immer wieder Gedanken gemacht - und dass es dann gleich mit einem 80er-Jahre-Audi weitergeht, freut mich besonders. Gerade die Audi-Modelle dieser Dekade gefallen mir sehr, da habe ich auch sehr viele Kataloge im Archiv. Gerade in den 80er-Jahren hat Audi eine Art "deutschen Saab" repräsentiert: Dinge wie procon-ten, die Vollverzinkung, fünf Zylinder, den quattro-Antrieb und den ersten TDI-Motor gab es damals nur bei den Ingolstädtern; von diesem Ruf profitiert die Marke noch heute!

 

Gerade das B2-Coupé finde ich mit seinem kantigen und charakterstarken Äußeren sehr ansprechend.

 

Ich denke, dass ihr da einen wunderbaren Kauf aus bester, ehrlicher Hand gemacht habt! Den Ärger über den entgangenen 190er habt ihr durch den schönen tornadoroten Audi sicher gleich vergessen!

 

Allzeit gute Fahrt und viel Freude damit!

 

Es grüßt dich und euch von Herzen

dein und euer Hans


25.09.2014 16:54    |    rookz

Habe einen ähnlichen auch erste Hand in Chayenne Farben. Auch im top Zustand. Bekommt nächstes Frühjahr das H Kennzeichen. Die 2500€ hätte ich auch so auf den Tisch gelegt. Absolutes Schnäppchen. Vollverzinkt waren die B2 aber nie.

 

Du musst Dich da noch etwas mehr informieren:)


25.09.2014 18:26    |    sportivo

So ein Auto "einfach so" zu finden ist einfach ein Volltreffer. Gratuliere dazu! :-)


25.09.2014 18:58    |    uhjeen

Vollverzinkt? Niemals! Das war erst der Urquattro 20V!


25.09.2014 20:55    |    hjl147

Das Coupe war ein wirklich schönes Auto.

Habe meinen GT5S nach Vorstellung in der Auto/Motor und Sport damals beim Händler blind bestellt. Im Oktober 1980 gabs dann erst die Unterlagen mit Farben etc.. Lieferzeit 4 Monate nach Bestellung.

Neupreis war 21.930.-DM

Einzig mögliche Extras -

Metallic Lakierung 381.-DM

Servolenkung 940.-DM

Heckwischer 281.-DM

Nebelschlußleuchte 47.-DM

Außenspiegel rechts 42.-DM

Alle Preise inkl. 13% MWSt.

Die erste Generation hatte ja noch die Doppelscheinwerfer des Audi 200. Das Getriebe mit dem langen 5-ten Gang war dem Fahrzeug nicht angemessen. Höchstgeschwindigkeit war nur im 4-ten möglich. Später gab es dann die Wahl Sport- oder Schongetriebe. Dann nur noch Sportgetriebe.

Persönlich finde ich die erste Generation des GT etwas sportlicher aussehend.

 

Heute währe er schon ein Oldtimer.

Viel Spaß mit dem Glücksfund.


25.09.2014 21:11    |    Andi2011

Moin,

 

Zitat:

Besten Dank für die Info! Ja, das ist es ja bei den W116. Nach außen hin können sie den Rost sehr gut verstecken. Und ich bin da auch schon ein paar Mal reingefallen...

So ist es, die Suche nach einem guten 116er zu akzeptablem Preis war extrem schwierig und dauerte fast zwei Jahre,ich glaube allein ich habe mir mit meinem SV zusammen über 10 Stk angesehen,immer mit demselben Ergebnissen: Entweder insgesamt gut in Schuss, aber mit Preisvorstellungen in denen es keinen Verhandlungsspielraum gibt und i.d.R. 3-5tsd über dem realen Wert (manchmal noch mehr).Auch gibt es da sehr viele Blender, mit mal eben neuem Unterbodenschutz,Überlackierungen usw.

Der 116er ist im Moment -so empfinde ich es- für viele ein Spekulationsobjekt um mal schnell ein paar Tausender zu machen, auch für den ein oder anderen Blender und Betrüger.

 

 

Zitat:

Lieber Andi!

 

Schön, dass du wieder schreibst; ich habe mir immer wieder Gedanken gemacht - und dass es dann gleich mit einem 80er-Jahre-Audi weitergeht, freut mich besonders. Gerade die Audi-Modelle dieser Dekade gefallen mir sehr, da habe ich auch sehr viele Kataloge im Archiv. Gerade in den 80er-Jahren hat Audi eine Art "deutschen Saab" repräsentiert: Dinge wie procon-ten, die Vollverzinkung, fünf Zylinder, den quattro-Antrieb und den ersten TDI-Motor gab es damals nur bei den Ingolstädtern; von diesem Ruf profitiert die Marke noch heute!

(...)

Ich denke, dass ihr da einen wunderbaren Kauf aus bester, ehrlicher Hand gemacht habt! Den Ärger über den entgangenen 190er habt ihr durch den schönen tornadoroten Audi sicher gleich vergessen!

Lieber Hans,

schön von dir zu hören,aufgrund diverser unschöner Ereignisse musste ich meine Aktivitäten hier für rund drei Monate mehr oder weniger auf Eis legen - aber manchmal gibt eben Dinge die Vorrang haben.Nun ist wieder ein Stück Normalität eingekehr.:)

Schön das dir der Tornadorote gefällt, ich hatte dir ja schon kurz in einer PN kurz nach dem Kauf etwas davon berichtet.

Das kantige Design: Ja, innen wie aussen ist es präsent und es hat was,was elegantes,was massives und doch bleibt das Auge an dem ein oder anderen immer wieder hängen.Ich fühlte mich bei der ersten Fahrt sofort in die Jahre 1990-92 versetzt,das war sehr schön.Alles kam mir irgendwie sofort bekannt vor.

Dein Saab Vergleich trifft es genau,wie die berühmte Faust auf`s Auge.Audi legte in dieser Zeit den Grundstein um in ernsthafte Konkurrenz zu Mercedes und BMW zu treten.

 

@sportivo und uhjeen - ja das Thema Voll/Teilverzinkt hatten wir in den vorigen Kommentaren schon bearbeitet,danke.

 

 

Grüße

Andi


26.09.2014 18:26    |    silverdreammachine

Moin Andi, dein Artikel ist der erste, den ich nach meiner Abwesenheit und in meiner zukünftigen nur kurzen Anwesenheit hier lese- aber er erinnert mich an die alten Zeiten, als ich die Blogartikel einiger Leute hier stundenlang verschlungen habe...

 

 

Naja, aber ich mußte ihn einfach lesen, denn dieser Audi war- wie von so manchem hier- mal mein Traumwagen... wenn ich überlege, was mein BMW damals gekostet hat, dann war das nicht nur ein Schnäppchen, sondern der Hauptgewinn, vor allem in dem Zustand!! Viel Spaß damit und allzeit gute Fahrt, bis wieder mal...


26.09.2014 20:20    |    Andi2011

Moin,

 

ach da freu ich mich aber sehr,hier ein Lebenszeichen von dir zu lesen,vielen Dank,immer wieder mal kamst du mir in den Sinn und ich hab öfter überlegt, wie es dir wohl geht und ob man sich hier noch mal liest...

 

Ich hoffe und wünsche dir von Herzen dass es weiter bergauf geht!

 

Beste Grüße

Andi


26.03.2015 09:24    |    MB Dieselmaster

Gerade gesehen, da musste ich an den Blog Artikel denken.


Bild

26.03.2015 11:06    |    Andi2011

Moin,

 

jo Jens, gleiche Farbe,die Audiringe an den Türen - aber im Zustand unterscheiden sie sich ETWAS:D

 

Danke für das Foto!

 

Grüße

Andi


26.03.2015 11:39    |    Diesel73

Ist das schön :).

Da bekommt sein lange gehegtes und geliebtes Schätzchen per Zufall einen neuen Besitzer, der ihn zu schätzen weiß. Tolle Sache und auch wieder super geschrieben Andi.


26.03.2015 12:18    |    Andi2011

Vielen Dank Dieselchen! :-)


19.08.2015 21:38    |    SXE10

Bisschen spät, aber mein Vater hatte auch mal so ein Coupe. Er wollte seinen Golf 1 GLD durch ein Coupe ersetzen, mit dem man auch mal 4 Leute mitnehmen kann. Scirocco und Nissan Silvia fielen wegen zuwenig Platz auf der Rückbank raus. Blieb das Audi Coupé. Der rundliche Nachfolger stand schon in den Startlöchern, und der Stammhändler meines Großvaters (öffentlicher Dienst, hoher autoverschleiß :D ) ermutigte ihn, auf den Nachfolger zu warten. Doch mein Vater wollte diese Genaration und so wurde es ein brandneuer bordeauxroter Audi Coupé Lagerwagen mit dem Vierzylinder :)

Der Wagen erbrachte meinem Vater sogar einen neuen Spitznahmen: Professor, aufgrund dem damaligen Lehrerimage von Audi:D


19.08.2015 21:59    |    Andi2011

Moin,

 

sehr nette und schöne Geschichte aus dem Keben zum GT,vielen Dank!


Deine Antwort auf "RARITÄTEN AUS DER GARAGE : Audi GT Coupe B2"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (418)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • MetalWarrior88
  • qynstler
  • Oolzy
  • SOW
  • Bayern001
  • GibStoffmann
  • auxdrive
  • myinfo
  • Wuseliger

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Letzte Worte von...

Famous "Blog-Cars"

Artikelübersicht