• Online: 1.341

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

26.07.2013 13:42    |    Andi2011    |    Kommentare (60)    |   Stichworte: Autogeschichten

Liebe Leser, willkommen zum letzten Teil meiner humorvoll gemeinten Geschichte „Autokauf mit einer Frau“ aus Sicht eines Mannes und was dabei so rauskam. Mit diesem Blog therapiere ich mein angeschlagenes Ego ein wenig und nach Teil 3 „Die Nerven liegen blank..." folgt nun das Finale mit Teil 4: "Endlich am Ziel!"

 

Nach dem gemeinsamen Essen war die Stimmung wieder gut, meine Begleitung verabschiedete sich bis zum morgigen Tag und es folgte ein Gespräch mit meiner Frau:

 

 

Sie: "Sag mal, warum machst du es der Armen eigentlich so schwer, die war ja völlig am Ende!?

 

Ich: "ICH mache es IHR schwer???" (suche nach der Fernbedienung, denn ich muss wohl im falschen Film sein!)

 

Sie: "Klar, typisch mein Mann! Sie will einfach nur ein Auto kaufen und du verwirrst sie mit zig verschiedenen Modellen und Angeboten!"

 

Ich: (hyperventilierend!) "ICH verwirre SIE??? Moment mal...(erzähl ihr in Kurzform meinen Tag)...und dann meinst du ich bin schuld, dass sie noch keinen neuen Wagen hat???"

 

Sie: "Ok, schuld bist du nicht alleine (nicht alleine, soso!) aber grenz das Angebot ein, auf höchstens drei Modelle und am besten denk beim aussuchen einfach wie eine Frau beim Schuhe kaufen!!!

 

Ich: "Wie eine Frau beim Schuhe kaufen???

(etwas angesäuert) Dann kauft sie alle drei Autos und gibt nachher Zwei (eher alle Drei) zurück, weil sie zwar chic sind aber nicht passen oder stellt die Autos einfach nur zum ansehen in den Schrank?

Wie du deine Stiefel für 180 €, die zwar chic, aber zwei Nummern zu klein sind und da seit zwei Jahren incl. Preisschild vor sich hin verrotten!??“

 

Ergebnis: Ehekrise!!! (selbst eingebrockt, ist klar!)

 

Ich folge der Idee trotzdem und suche in der näheren Umgebung genau ZWEI Fahrzeuge aus und wir treffen uns am nächsten Tag pünktlich um 11 Uhr (also ich bin pünktlich, sie kommt natürlich zu spät).Wir fahren mit dem Lupo, denn dann kann der direkt besichtigt werden. Bei der Fahrt wird mir auch klar, warum die Kupplung hin ist (ständiges Schleifenlassen) und beim Parken, warum ein Viertürer besser für sie wäre...:rolleyes:, aber das ist ein anderes Thema.

 

Auto Nr.1 ist ein KIA Picanto, mit Klima, Alufelgen, vier Türen, diversen anderen Nettigkeiten und in einem hellen metallic grün.

 

 

Sie: (beim betreten des Showrooms) „Der sieht ja irgendwie aus wie der Hyundai i60!“

 

Ich: (das i60 ignorierend… hat eh keinen Sinn) „Dann müsste er dir ja eigentlich gefallen! Besser als der kleine Hyundai ist er finde ich!“

 

Sie: “Hmmm! Find den nicht schlecht, aber schau mal (beäugt die Räder) der hat ja Winterräder mit Radkappen drauf, total hässlich!

 

Ich: (wundere mich, hat am Profil den Unterschied erkannt!) „Das ist ein Allwetterreifen auf Alufelgen, dann bräuchtest du keine zusätzlichen Winterräder, du fährst eh nur in der Stadt, spart Geld!“

 

Sie: „Wieso, das sind doch keine Alufelgen, schau mal, man sieht das Ventil, das sieht man doch nur bei Radkappen!“

 

Ich: (???) „Woher hast du denn den Quatsch jetzt wieder?“

 

Sie: (selbstsicher) „Hab ich mir so abgeschaut, Frauenlogik!“

 

Ich: „Gut (???) das erklärt vieles! Es sind trotzdem Alu`s, so und jetzt schauen wir mal nach einem Preis…!“

 

 

Ich lasse sie stehen und suche einen Verkäufer. Mit diesem verhandele ich einen Preis von 10.500 € für den Picanto und gehe zurück zu meiner Begleiterin. Sie sitzt mittlerweile in einem silberfarbenen Picanto, neben sich auf dem Beifahrersitz einen Verkäufer, der verzweifelt versucht, ihr die Funktionsweise einer Klimaanlage zu erklären…

 

 

 

Ich: (den zweiten Verkäufer auf dem Beifahrersitz ignorierend, obwohl er mir leid tut) „So, ich habe einen Preis für den grünen Picanto, wollen wir mal reden?“

 

Verkäufer: „Äh, ist das ihr Mann? Hatten Sie schon mit einem anderen Kollegen gesprochen???“

 

Sie: (strahlend) “ Nein, ich bin nicht verheiratet, hihi, das ist mein Einkaufsberater, wie bei der Sendung „Shoppingqueen“ der Guido Maria Kretschmer, obwohl er nicht Guido heißt, hihi!“

 

Verkäufer und Ich: (sehen uns irritiert an)

 

Ich: (das neu aufgemachte Thema ignorierend) „Tut mir leid das sie sich bemüht haben, ich habe schon mit ihrem Kollegen gesprochen.“

 

Sie: (zum Verkäufer) „Aber sie haben mir das toll erklärt mit der Klimaanlage, vielleicht können sie mir auch mal erklären, was der Unterschied zwischen Radkappen und Reifen ist? (wieso jetzt Reifen??!!), da hab ich manchmal Schwierigkeiten...“

 

Verkäufer: (von ihren Schmachtblicken sichtlich gebauchpinselt, aber wohl schon vergeben) „Schön das ich helfen konnte, dann viel Erfolg bei der Entscheidung." (verabschiedet sich zügig!)

 

Wir diskutieren noch kurz die Vorteile (vor allem Garantie) und Nachteile des KIA (ein Nachteil ist für sie die zu poppige Farbe, sowie ein kleiner Kofferraum) und machen uns dann auf den Weg zu...

 

 

Auto Nr.2 : Ein Ford KA in Café-braun, in Titanium Ausstattung und mit diversen Extras ausgestattet. Beim Autohaus angekommen, findet sie den Wagen direkt super!

Der sich schnell dazu gesellende blutjunge Verkäufer macht allerdings den Fehler, sie nach gewünschten Extras zu fragen (ich ziehe mich derweil dezent zurück und schlendere Richtung Gebrauchtwagen, Lehrjahre sind keine Herrenjahre mein junger Verkäufer-Freund!)

 

Ich sehe einen Fiesta, der meine Aufmerksamkeit erregt:

Model vor dem aktuellen Facelift, Baujahr 09/12, knapp 2900 km gelaufen, neben der gehobenen Titanium-Ausstattung mit so etwa allem ausgestattet was die Aufpreisliste hergab – und mit der seltenen Farbkombination Magenta-Rot im Innenraum und polarsilbernem Lack – auch wenn ich kein Fan von Silber bin, steht ihm echt gut!

 

Ein anderer Verkäufer erzählt mir kurz, dass der Fiesta erst kürzlich angekauft wurde, der Besitzer, ein älterer Herr war wenige Monate nach dem Kauf verstorben und seine Frau gab den Wagen in Zahlung.

Ich eile zu meiner Begleitung die grad dabei ist, sich (völlig erfolglos) von dem jungen Verkäufer den Unterschied (na was? Genau…) zwischen Radkappen und Felgen erklären zu lassen. Ich unterbreche das Gespräch mit einem sorgenvollen Blick auf das hochrote angespannte Gesicht des jungen Mannes und bugsiere meine Begleiterin zum silbernen Fiesta…

 

Ich: "So, jetzt schaust du dir den hier mal an, ein fast neuer Fiesta mit top Ausstattung und wirklich chic! Was meinst du, könnte dir der gefallen?“ (wenn es einen Gott gibt, JA!)

 

Sie: (mit strahlenden Augen) Ohhhhh, ist der aber schön! (bestaunt die Farbkombi und Ausstattungsliste, liest Dinge wie PDC, ESP,SH,…).Was ist denn das alles?"

 

Ich: „Äh...später! Der hat mehr an Ausstattung als du dir wünschen kannst, vier Türen, einen entsprechenden Kofferraum und der Fiesta gefiel dir gestern auch schon sehr gut!“

 

Sie: (sitzt mittlerweile drin) „Boa ist der toll, hat der echt alles was ich gern will?“

 

Ich: „ALLES! 86 PS, Klimaautomatik, Alufelgen, Musikanlage mit USB…und kostet 11.900€ vor Verhandlung.“

 

Sie: (strahlend) „Bitte, bitte, bitte sprich mal mit dem Verkäufer!(streichelt dabei das Lenkrad)

 

Der junge Verkäufer ist allerdings nicht mehr auffindbar (hat vermutlich durch meine Begleiterin die Tiefen seines Jobs erfahren und fristlos gekündigt!), also schnappe ich mir den anderen Herrn!

Im Ergebnis kostet der Fiesta mit Inzahlungnahme des Lupo, Winterräder auf Alufelgen (ich hoffe so das Thema Radkappen für IMMER zu beenden), Anschlussgarantie und Winterfußmatten genau 9.900 €

 

Meine Begleiterin ist bei der Nachricht völlig euphorisch, strahlt wie ein Honigkuchenpferd und nach einem kurzen Spaziergang um`s Autohaus bei dem ich noch mal mit ihr zwischen Picanto und Fiesta abgleiche, stelle ich ihr die Frage aller Fragen:

 

Ich: „Und willst du einen Vertrag machen?!“

 

Sie: „Andi, der ist einfach klasse! Ich finde den wunderschön, ich könnt ihn direkt mitnehmen! Und ich krieg sogar meine Alufelgen und brauche keine Radkappen, das hab ich auch kapiert (Es GIBT einen GOTT!)! Ich will den!“

 

Ich: (leise in mich hineinbetend) "Vater unser im Himmel..."

 

 

Kurz darauf ist der Vertrag unterschrieben und wir verlassen das Autohaus in Richtung Heimat. Sie ist glücklich wie ein kleines Kind, jauchzt mehrfach auf dem Heimweg, drückt mich an drei roten Ampeln wie einen Knuddelbären und hört gar nicht mehr auf sich zu bedanken…(eigentlich ist sie ja doch eine ganz Nette...)

 

Kurz vor meinem Zuhause will ich aussteigen, ich gehe noch zum Blumenladen an der Ecke und kaufe meiner Frau einen dicken Strauß Blumen…

 

Dafür das sie im Vergleich zu meiner Begleiterin so ein einfach zu verstehendes Wesen ist, sich mit Autos auskennt und überhaupt hab ich lieber ungenutzte Stiefel für 180 € im Schrank, dafür aber die richtige Frau geheiratet!

 

Am nächsten Tag klingelt mein Telefon…

 

Sie: “Andi, übermorgen kann ich ja den Wagen abholen, kannst du mir dann noch mal die ganzen Extras in Ruhe erklären? BÜÜÜÜTEEEEEEE!“

 

Ich: (schweigende Grabesstille von meiner Seite…)

 

Sie: "Halloooo? Andiiiiiii???"

 

Ich: (gebe den Hörer meiner Frau!) "Schatz?? Für dich...!!!"

 

 

 

Danke für`s lesen meiner kleinen Serie!


26.07.2013 13:51    |    backbone23

Ich wusste es, Fiesta oder KA. Gute Entscheidung. :D

 

Deiner Frau wünsche ich viel Spaß beim erklären und dem Fiesta dass er gut behandelt wird. :rolleyes:

 

Danke für den unterhaltsamen Vierteiler!


26.07.2013 14:11    |    Touran 360

Bedanke mich ebenfalls f�r den am�santen Vierteiler.


26.07.2013 14:12    |    Touran 360

Bedanke mich ebenfalls für den amüsanten Vierteiler.


26.07.2013 14:37    |    Linux_TDCi

Vielen Dank für diesen unterhaltsamen Vierteiler.

 

Schönes Auto, hoffentlich erhält er mehr Pflege als der Lupo und fährt die schönen Felgen nicht kaputt. Diese hätte ich für meinen Fiesta auch ganz gerne :D


26.07.2013 14:40    |    Skaahl

besser wäre es gewesen du hättest statt Winterrädern auf Alufelgen noch eine extra Kupplung mit verhandelt :D

 

vll. denkst du mal an einen vierteiler mit dem Titel: Autokauf mit einem planlosem Mann^^

solche hast du bestimmt auch im Freundeskreis ;)


26.07.2013 14:42    |    nochn_alter_Sack

Schade, daß nicht öfter Blocks hier eingestellt werden, bei denen man auch mal Lachen kann!.

Prima.


26.07.2013 14:45    |    Dortmunder 65

Schade schon vorbei! :D

 

Klasse Storry, hoffentlich hat der eine robuste Kupplung!


26.07.2013 14:58    |    supra_chef

Ist sehr gut geschrieben, und hat viel Spass gemacht alle Teile zu lesen. Ich hätte die Nerven nicht gehabt und wäre schreiend davon gerannt :D


26.07.2013 15:21    |    Orkuss

Puh, bin ja direkt erleichtert, dass es so ein toller Fang wurde. Mir tut nur die Witwe ein bisschen leid, die vermutlich ganz schön karg abgespeist wurde... ;)


26.07.2013 15:31    |    flo-95

Also hat sich doch noch alles zum Guten gewandt. :)

 

Na hoffentlich hält der Fiesta ein paar Jahre, sonst bist du der Depp, weil du ihr dazu geraten hast.


26.07.2013 15:41    |    flo0o

Ein Traum. Ganz so schlimm war die Suche nach einem Auto für meine Freundin nicht. Die wusste ganz genau, was für einen sie wollte. Nur den 'Richtigen' zu finden, hat dann doch n bisschen Zeit gekostet.


26.07.2013 15:44    |    DerMatze

in teil 5 stellt sie fest, dass sie sich mit dem kaufpreis übernommen hat und nach den ersten 500 km die kupplung hinüber ist ;)


26.07.2013 16:43    |    Sebnitzer

Endgeil! Danke für diese wirklich amüsante Geschichte.

:-)


26.07.2013 17:05    |    Lewellyn

Halleluja!

 

Sehr schön erzählt. :)


26.07.2013 17:54    |    italeri1947

Es kam also doch zu einer sinnvollen und brauchbaren Entscheidung; sehr schön! Das erfreut mich sehr, und es sei allzeit eine gute und sichere Fahrt mit dem Fiesta gewünscht. Das Angebot ist mehr als fair.


26.07.2013 17:57    |    Roter Blitz 1.3 CDTI

Wirklich super vielen Dank,nur schade dass die Serie beendet ist


26.07.2013 18:00    |    Dynamix

Endlich hat Sie es geschafft und Sie kennt endlich den Unterschied zwischen Alus und Radkappen :D

 

Vielleicht hättet Ihr eher nach was mit Automatik und Schiebetüren suchen sollen. Da scheiden dann gleich mal 2 Risikofaktoren aus ;)


26.07.2013 18:24    |    Zenobia_V6

Na zum Glück hat die Geschichte ein gutes Ende.

Obwohl ich immer noch nicht glauben kann, dass es wirklich solche Menschen gibt, die völlig ahnungslos sind und trotzdem ein Auto besitzen und dieses sogar fahren.

 

Wer bringt denn der Ärmsten jetzt den Umgang mit der Kupplung bei?


26.07.2013 18:51    |    MarvinHC

Vielen Dank fuer die Geschichte, sehr amuesant und ich fuehlte mit Dir mit.

Und es amuesiert mich natuerlich dass es tatsaechlich ein Fiesta geworden ist den ich auch schon vorgeschlagen hatte :)


26.07.2013 20:23    |    salieridai

Na endlich! (warum hast du ihr eigentlich keine Automatik angedreht? Da geht wenigstens nicht die Kupplung kaputt :D)


26.07.2013 22:49    |    Andi2011

Moin,

 

danke für die Kommentare,schön das euch auch der letzte Teil gefallen hat!

 

Zitat:

Das Angebot ist mehr als fair.

Da hast du vollkommen Recht Hans,ich muss zugeben,da kam auch ein wenig Glück dazu.Der Lupo liegt im Ankauf bei 500-1000€ lt. Schwacke,der Ford-Händler hatte aber wohl einen Interessenten an der Hand der für den Lupo bereit war sofort 1500€ auf den Tisch zu legen und ihn so zu nehmen, die hat er 1:1 bei uns angerechnet.Insges. ein sehr gutes Gespräch mit einem freundlichen Verkäufer, der aber wohl auch etwas Platz brauchte.

 

Ich überleg tatsächlich noch eine Art Epilog zum Thema "Extras" mit ihr zu schreiben, mal sehen;)

 

Grüße

Andi


26.07.2013 23:05    |    Dortmunder 65

Der Weg zum Epilog könnte dein Herz arg strapazieren! Ich lach mich jetzt schon schlapp! :D


26.07.2013 23:29    |    Suomi-Simba

Ein überzeugender Gottesbeweis :D


27.07.2013 09:06    |    RalphM

Vielen Dank für die super Erzählung.

 

Ich kann mich den Kommentaren nur anschließen, die Beschreibung ist so lebhaft, dass man mein "live" dabei gewesen zu sein.

 

Hoffentlich hat Dir Deine Frau Deine "Fehler" verziehen ;)

 

Hat Sie eigentlich Deiner Bekannten die Extras erfolgreich erklären können? :D

 

Ich drücke die Daumen, dass der Wagen sehr lange hält, anderenfalls bist Du wieder "freiwillig"...


27.07.2013 10:39    |    Skaahl

Ich warte auf den Epilog!

und sicherlich nicht als einziger ;)


27.07.2013 11:31    |    fernQ

Ein Happy-End! Sehr amüsanter Vierteiler, danke!


27.07.2013 12:40    |    motorina

Zitat:

Original gschrieben von fernQ

... Sehr amüsanter Vierteiler, danke!

... und die besten Chancen auf Wachstum hat ... ... .. der doch noch zu einem Fünfteiler anwachsen wird (ist doch vorprogrammiert :rolleyes:, oder etwa nicht?)!!!


27.07.2013 14:22    |    Rockport1911

Ich weiß das wurde im letzten Blog schon einmal gefragt, aber: Welche Bluthochdruckmittel nimmst du um das auszuhalten? :)

 

Ich konnte oben kaum drei Sätze nacheinander lesen ohne mich wegzuschmeißen....


27.07.2013 16:54    |    UHU1979

Danke Andy für die besten 4 Blogartikel auf MT in diesem Jahr. :cool: Wer hätte gedacht, dass heutzutage der Kauf eines Kleinwagens noch ein hochemotionales Erlebnis, inkl. Tränen der Verzweiflung sein kann.


27.07.2013 21:05    |    Andi2011

Moin,

 

ich danke für das viele Lob, ich verspreche mir erntshaft Gedanken zu einen Epilog zu machen, das Thema dürfte klar sein - die Extras!

 

Zitat:

Ich weiß das wurde im letzten Blog schon einmal gefragt, aber: Welche Bluthochdruckmittel nimmst du um das auszuhalten? :)

Rockport,das Mittel heisst "innere Gelassenheit" gibt es rezeptfrei:D

Allerdings gebe ich ehrlich zu, das meine Begleiterin es durchaus mehrmals geschafft hat, meine Gelassenheit zu durchbrechen - was sehr selten vorkommt!

 

Zitat:

Danke Andy für die besten 4 Blogartikel auf MT in diesem Jahr. :cool: Wer hätte gedacht, dass heutzutage der Kauf eines Kleinwagens noch ein hochemotionales Erlebnis, inkl. Tränen der Verzweiflung sein kann.

Vielen Dank Uhu, schön mal wieder von dir zu lesen!

Mit deinem letzten Satz hast du durchaus einen Punkt angesprochen - für mich hat Autokauf IMMER was mit Emotion zu tun.

Für meine Begleiterin tatsächlich auch.

Auch wenn sie den Lupo rein technisch nie wirklich gut behandelt hat (oft aus Unwissen), so liebte sie ihn doch innig und sie hat sogar diverse Abschiedsfotos von ihm gemacht, als sie den Fiesta abholte.

 

Beim Kauf des Nachfolgers gab es durchaus rein pragmatisch genug Gründe die sogar eher für den Hyundai oder Kia oder auch einen anderen Wagen hätten sprechen können, aber die Entscheidung für den Fiesta war auf jeden Fall eine mit dem Herzen bei ihr - das ist es auch was mir die Sache insges. sympathisch macht:);)

 

Grüße

Andi


27.07.2013 21:17    |    remarque4711

Das ist ja mindestens die coolste Blog-Reihe welche ich bisher hier auf MT gelesen habe. Bist Du im richtigen Leben Schriftsteller oder Autor?

 

Ich glaube, das ich sie irgendwann erschlagen hätte ;)

 

Aber Kunden/Kundinnen dieser Art gibt es in allen Bereichen. Aus meinen 30 Jahren Gastronomie/Hotelerie kann ich ein Lied davon singen - ich hätte Tagebuch schreiben sollen, das Buch daraus wäre mit Sicherheit ein Bestseller geworden.

 

Gott sei Dank ist meine Frau beim Autokauf nicht so kompliziert - Sie sucht aus, ich kaufe :cool:


28.07.2013 15:47    |    UHU1979

Zitat:

Mit deinem letzten Satz hast du durchaus einen Punkt angesprochen - für mich hat Autokauf IMMER was mit Emotion zu tun.

 

Für meine Begleiterin tatsächlich auch.

Dass es subjektive Vorlieben gibt, wundert mich nicht. Die jungen Frauen (25 - 35 Jahre), die ich kenne, haben beruflich und privat (meistens) klare Vorstellungen und sind (manchmal mit Zögern) durchaus entscheidungsfähig. Entsprechend haben sie ihre Autos (oder haben bewusst keins) ausgesucht. Und natürlich ist auch das Kriterium genannt worden "Ich darf darin nicht wie eine Hausfrau wirken.":cool: Sie haben also konkret artikulierbare Vorstellungen.


28.07.2013 19:14    |    Zenobia_V6

Wie kann man denn in einem Auto wie eine Hausfrau wirken?


29.07.2013 07:54    |    Andi2011

Moin,

 

dazu kommt noch das Image eines Fahrzeugs/Herstellers. Das spielt meiner Erfahrung nach bei Männern beim Autokauf eine wesentlich größere Rolle als bei Frauen.

 

Grüße

Andi


29.07.2013 09:45    |    VolvoAndy

Super Blog :D! Wenns noch einen 5. Teil gibt, wär das super! Ich hab mich gekringelt vor lauter lachen.

 

Apropos Extras: schon mal an diese Gummipuffer für die Türen gedacht, so von wegen parken und Türen und so...? Nur aus Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer ;)... Es könnte auch mal DEIN Wagen daneben stehen...


29.07.2013 13:46    |    Sir Francis

Das ging mir letztes Jahr ähnlich, als ich vor der Entscheidung für mein neues, gebrauchtes Auto stand.

Das Interesse meiner Gattin für Technik bewegt sich sogar unterhalb der vollkommenen Ignoration derselbigen ('Dafür hab ich ja einen Mann geheiratet'). Ähnliches Aufmerksamkeitslevel geniessen Autos. Einzige Statements: 'Was war denn das gerade für ein tolles Vehikel?', wobei von meiner Antwort meist nicht viel hängenbleibt und: 'Lieber fahr ich Bus als ein greisliches Auto.'

 

Ich schwankte damals eigentlich zwischen 5er touring und X5. Eher Tendenz zum Touring.

Bis die beste aller Ehefrauen am Freitag sprach: "Ich hab heut' in der Stadt so einen geilen BMW gesehen: Der war fast wie ein Geländewagen, aber riesengroß, länger, breiter und das Dach hinten flacher dafür das Heck höher. Das Auto wird gekauft!" Naja, denk ich, besser als ein neuer Schuhschrank und frag ein wenig nach, wie denn das geile Teil genauer ausgesehen hat. Antwort: "Gross!" und: "Das wird dein neues Auto!" Ich krame im Hinterstübchen und aus dem Netz aus den doch sehr gehaltvollen Informationen ein paar Bilder vom 5er GT raus. "Jaja, das ist er, aber in echt ist der noch geiler...!"

Und ich denke mir, dass das doch auch noch eine Alternative wäre. Den hat nicht jeder. Und irgendwie gefällt mir der sogar.

Also entführte ich am Wochenende mein holdes Weib hin zum örtlichen BMW Händler. Welcher aber leider keinen GT hatte - nur Touring und X5. Ich gehe dann zu den beiden Autos und wundere mich, wo denn meine bessere Hälfte abgeblieben ist. Diese meint: "Das ist das tolle Auto" und steht vorm X6.

:confused:

Aha.

Also, auf zum Probesitzen.

Der 5er sei Ihr zu klein (!), da stosse sie sich den Kopf.

Meine Frau ist eher untergroß.

Sag ich: "Ich hab dir extra die Trittbretter gekauft, damit Du überhaupt in meinen X5 kommst...".

Diese Alutrittbretter seien plötzlich nur noch nur Zierde und das passiere ihr nur mit den falschen Schuhen.....

Ich: "Am X6 schaun die Trittbretter aber gar ned gut aus, kannst du dir das vorstellen?"

Nein da habe ich recht, das sehe nicht gut aus, aber zu so einem Auto könne Sie eh' nur High Heels tragen. Oder Böcke (=Plateauschuhe).

Auweia - das mit der Grösse meiner Göttergattin ist ein ganz heikles Thema.

Ich sehe schon vor dem geistigen Auge den neuen Garagenanbau nur für Ihre neuen Schränke für die "Autoschuhe". Deshalb: "Aber der 5er ist schneller und sparsamer"

Warum ich bei den Mondpreisen vom Sparen reden kann? ( Habe ich schon gesagt, dass meine Frau wirklich erstaunlich kluge Ansichten hat? ) Wenn's bei den Summen nicht mehr für's Tanken reiche, müsse ich mir eben einen Lada besorgen. Und warum ich nix sage, seit wann meine Geschäfte so schlecht laufen? Könne ich noch unsere Kinder ernähren? Und überhaupt würde ich sowieso rasen wie ein Geisteskranker. ( Stimmt auffallend )

Letztes Argument meinerseits: "Der Kofferraum ist aber viel größer, da kannst Du im Urlaub viel mehr einpacken"

Ob meine Dachbox kaputt sei.......

O.K. ich wandere zum X5 und öffne hier die Türen.

Meine Angetraute müht sich derweil mit Ihrem engen Rock in den X6 reinzufinden. Als ich ein wenig skeptisch gucke, faucht sie mich an, ob mir ihre Kleiderwahl missfalle und sie sich zukünftig in Schlabberzeugs hüllen sollte. Und ob es für dieses Auto nicht auch so praktische Trittbretter gäbe....

 

Dann erklärt Ihr diese Entschuldigung von einem Verkäufer auch noch, dass unter dem Kofferraumboden ein zusätzlicher Stauraum sei. Der Kofferraum sei viel besser zugänglich als beim X5, etc, etc. Meine Argumente von Ihren paar Einkaufstütchen, welche grundsätzlich auf dem Beifahrersitz landen, behielt ich als erfahrener Ehemann lieber bei mir.

 

Ich hatte mich aber gedanklich schon vorher vom X6 verabschiedet und wollte sie wenigstens wieder in die Richtung X5 schieben.

Wollte.

Frauen merken so was nämlich überhaupt nicht.:rolleyes:

Weibliche Wesen der Spezies Ehefrau lassen sich nur dann in eine Richtung schieben, wenn sie vorher schon festgestellt haben, dass dies genau die Entscheidung ist, von der sie uns glauben lassen, dass dieser Weg richtig sei.

:confused:

oder so ähnlich - diejenigen unter euch, die glücklich verheiratet sind, wissen was ich meine.....

 

Jedenfalls ging das Manöver aber so was von gründlich die Beinkleider.

Ob es das schwarze Leder sei, was mir am X5 so gefallen würde? Wäre das nur eine Schutzbehauptung, dass ich mir nie ein Auto mit schwarzem Leder kaufen würde? Hätte ich in etwa seltsame Gelüste????

Ich hoffe noch immer, dass diese Frage eine Scherzfrage war.....

 

Naja, gekauft habe ich haben wir schlussendlich den GT.

Weil hier das Argument mit der moderneren und daher sichereren Konstruktion gezogen hat.

Ich vermute allerdings eher, wegen der absolut genialen Innenausstattung des Gebrauchtwagens....


29.07.2013 13:50    |    Dynamix

@Francis: Du bist definitiv mit der falschen Frau verheiratet :p


29.07.2013 15:06    |    Diesel73

Andi, you made may Day! :D

Ich werd mir das mal alles irgendwie ausdrucken, dass muss bewahrt werden für die Ewigkeit. Nochmals Hut ab vor Deiner Geduld. Ich hätt ihr den Hals umgedreht...........


30.07.2013 18:15    |    cmax63

Köstlich!

Ich habe alle vier Teile gelesen und mich teilweise kringelig gelacht!

Danke für diese schöne Erzählung.

Aber: was ist daran nun Realität und was Fiktion??!! ;)

Sollte die Beantwortung meiner Frage jedoch eine zweite Ehekrise heraufbeschwören, dann antworte einfach nicht darauf.

Ich würde es verstehen ...!


Deine Antwort auf "AUTOGESCHICHTEN: Autokauf mit einer Frau Teil 4 - Endlich am Ziel"

Countdown bis...

Es ist soweit...

:D

Ex-Winner

Mein Blog hat am 28.06.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

The Walking Dead

Andi2011 Andi2011

The Walking Dead

Ford

Auf MT findet ihr mich vorrangig im Focus MK3, MK4 und C-Max Forum wie auch im Forum für den Ecosport/B-Max.

Ausserdem betreibe ich auf MT den "Feel The Difference" Blog.

MITWISSER (419)

Neugierige und Wissensdurstige

  • anonym
  • micinka
  • Vegeta185052
  • NejoA38P
  • HeinzHeM
  • macspeed
  • Wutzebagge
  • piet9
  • knoerz
  • Apis97

Es gibt 1000 gute Gründe...

Gründe warum du dir mal ein neues Auto kaufen solltest:

 

1. Die Azubis in deiner Vertragswerkstatt kennen dein Modell nicht mehr

 

2. Der Tüv Prüfer holt erst einen Hammer und geht dann erst unter dein Auto

 

3. An der Heckscheibe klebt noch ein Texaco Aufkleber

 

4. An der Tankstelle füllst du Öl voll und du kontrollierst nur den Spritstand

 

5. Ersatzteile für dein Modell gibt`s nicht mehr beim Schrotti sondern nur noch bei "Ebay-Africa"

 

6. "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es für dein Modell nicht mehr zu kaufen

 

 

Gründe warum ein Auto besser ist als eine Frau

 

1. Autos haben keine Migräne, wenn man mit Ihnen was vor hat

 

2. Autos brauchen nur zwei paar Schuhe, eins für den Winter und eins für den Sommer.

 

3. Autos machen keine Szene, weil man zu spät kommt.

 

4. Im Fahrzeugbrief steht deutlich, wie viel Vorbesitzer ein Auto hatte.

 

5. Wenn man das alte Auto nicht mehr sehen kann, kauft man sich einfach ein Neues, ohne Unterhalt für das alte zu zahlen.

 

6. Autos stehen nicht vor dem Kleiderschrank und jammern, dass sie nichts anzuziehen haben

 

7. Autos jammern nicht, dass sie zu dick sind und wenn sie dick sind, dann bekommst du nur Anerkennung dafür.

 

8. Du kannst bedenkenlos jedem Auto hinterher starren, ohne das dein Auto rumzickt

Blog-Ticker

Artikelübersicht