• Online: 3.935

a4 by mp87

Stars schreiben ihre Memoiren, ich schreib meinen Blog!

10.08.2009 13:49    |    michapeters87    |    Kommentare (25)

zum vergrößern auf das Bild klicken
Zum vergrößern auf das Bild klicken

Nette Bilder von einem Unfall mit einem Europcar Mietwagen...

 

...Hintergrund: Der Europcar Mitarbeiter parkt den neuen 5er BMW auf dem Europcar Parkplatz vor der Zufahrt (ebene Fläche!) der Tiefgarage, er vergaß allerdings die Handbremse zu betätigen :D

Der BMW rollte.. und wie es kommen musste, rollte er Richtung Tiefgaragenzufahrt und dann ging es.. nach unten.. durch das geschlossene Tiefgaragenrolltor und gegen die Wand.

 

...Das Ende vom Lied: Der neue BMW war nur ein Totalschaden!!


10.08.2009 14:03    |    AllesDiesel

Seeehr ärgerlich!

 

Das der Airbag gezündet hat wundert mich. Ist das normal, wenn man den Schlüssel abzieht?

 

Grüße


10.08.2009 14:08    |    Nesso

stell Dir vor, Du gehst zum tanken, ziehst den schlüssel ab, frau und kinder sitzen drin, gerade als Du bezahlst, donnert irgendein idiot auf Dein auto. Dann ist man mit sicherheit auch froh das der airbag los ging...


10.08.2009 14:08    |    Rowdy_ffm

Vielleicht war der Wagen nur kurz mit laufendem Motor abgestellt und der Automatik-Wählhebel nicht auf P sondern auf D, oder nur auf N.

Gruß

Rowdy_Ffm


10.08.2009 14:09    |    TePee

Ich schätze, der Schlüssel war nicht abgezogen ... vielleicht hat er den Motor laufen lassen und ist ausgestiegen oder was auch immer ohne die Handbremse anzuziehen, dabei ist das Auto losgerollt. Denn ohne Motorlauf/Zündung geht der Airbag nicht auf...


10.08.2009 14:13    |    Nesso

seit ihr euch da sicher das die zündung an sein muss damit so ein airbag los geht?

ein kumpel von mir hat sein auto an der straße abgestellt und nachts ist da ein kleintransport reingerollt, der airbag war offen, wie kann das sein?? war ein leon cupra


10.08.2009 14:50    |    MartinSHL

so ein käse hier....die Zündung muss NICHT an sein, um den airbag auslösen zu können.


10.08.2009 14:54    |    rayvip

Oh man dumm gelaufen sag ich da nur, weiß schon warum ich immer Handbremse anziehe und den 1. Gang einlege egal wo ich parke.

Sollte man eigentlich voraussetzen bei einem der ständig mit irgendwelchen Autos fährt.

 

Wird wohl versichert sein, wie nennt man so etwas dann Betriebsunfall ;)


10.08.2009 15:12    |    fuchs_100

Naja kommt vor! Sogar den Feuerlöscher hat er mitgenommen:D Wärs ein VW mit EPB, wäre das möglicherweise nicht passiert!


10.08.2009 15:18    |    VentusGL

Naja ob der 5er gleich ein Totalschaden ist wage ich mal zu bezweifeln..


10.08.2009 15:19    |    kamikaze schumi

C’est la vie.


10.08.2009 15:29    |    S-Line_driver

Voll Kasko zahlt eh alles,und so ein richtigen grossen schaden hat er auch nicht...


10.08.2009 15:34    |    Rayman_HB

Locker , flockig eingeparkt! Echt schade um den Wagen...Naja, dann gibbet halt nen neuen von der Versicherung


10.08.2009 16:29    |    laurooon

Verstehe das nicht. Wenn er den Wagen in der Ebene abgestellt hat, dürfte dieser nicht rollen.

 

Die Sache mit dem "D" (Automatik) halte ich für unwahrscheinlich, denn

 

1. steht da, er wollte Parken und dann ist der Motor aus. D ist folglich egal.

2. wenn der Motor anwar und "D" war drin, hätte der Mitarbeiter kaum aussteigen können, denn das Auto fährt SOFORT los, wenn man von der Bremse geht. Außerdem ist es mir in 20 Jahren noch nie passiert, dass ich parke und vergesse das Auto auszumachen.


10.08.2009 16:49    |    528er

Wenn der Hebel auf D gewesen wäre, wäre der Wagen im gefälle nicht so schnell geworden. Zum Airback: Ja er geht auch wenn die Zündung aus ist. Nesso hat da schon ein gutes Bsp. gebracht.


10.08.2009 16:49    |    driver.87

Ich weiß nicht, ob das die Versicherung zahlt.

Bei grober Fahrlässigkeit bleibt nämlich immer die Selbstbeteiligung, die dann der Fahrer zu tragen hat.

 

Ich arbeite derzeit ebenfalls bei europcar als Fahrer, es gibt in der Fahrzeugflotte zig verschiedene Bedienungsvarianten der Handbremse. Wenn man 15 verschiedene Autos am Tag fährt, ist das mehr als nervig.

Wobei der 5er ja noch die gute alte mechanische Handbremse hat.

 

Bei uns in der Station gibts übrigens gar keine E60 mehr, sondern nur A6, A5 und die neue E-Klasse als Coupe und Limousine.

 

mfg


10.08.2009 16:53    |    528er

Wenn der Wagen Vollkasko hat zahlt auch die Versicherung. Dafür ist es ja eine Vollkasko! Haftpflicht zahlt die Verursachten Schäden, Teilkasko zahlt alles wofür man nichts kann (Feuer, Unwetter Vandalismus) und die Vollkasko die eigene Blödheit. Keine Angst die holen sich ihr Geld schon wieder.;)


10.08.2009 16:55    |    laurooon

@528er:

 

Der Wagen war ja nicht im Gefälle, das ist ja der Punkt.


10.08.2009 17:26    |    Spenra

Mir kommen die Bilder spanisch vor. Der Aufprallwinkel liegt auf der rechten Seite und der Abstand hinten rechts zur Wand ist sehr knapp. Dahin gerollt ist so kaum möglich. Zusätzlich müsste er meiner Meinung nach, bei dem Anprallwinkel, nach links weggeschleudert sein. Dazu kommt: Keine Kratzer an der Wand?!?

 

???????


10.08.2009 18:04    |    GandalfTheGreen

Achso Europcar, ja das ist bei denen normal.

 

die haben schon meiner Schwester im Winter ein auto mit Sommerreifen gegeben (2tage vorher Winterreifen bestellt.)

Aussage, ja dann lassen sie das Auto stehen und gehen woanderst hin.

Dann hatte das Auto kein ESP und das ABS funktionierte nicht.

 

ABS war einfach DEFEKT.

 

Bei der Rückgabe beschwert. Ja sie sei schuld, usw.

Kein wunder dass die selbst BWMs kaputtbekommen.

 

Dann im Urlaub (spanien), die KLARE Anweisung befolgt Niemandem auf dem Parkplatz den schlüssel zu geben, auch nicht wenn er sich als Mitarbeiter ausgibt...

Mitarbeiterin will ihn haben, ich verweise darauf dass am Verleih und im Auto steht, dass man niemandem den Schlüssel geben soll.

 

Sie wird sehr pampig und lässt den Zigarettenanzünder verschwinden. Bei der Rückghabe wollten sie diesen berechnen. So ist das mit Europecar.

Lauthals stunk gemacht und dann haben sie davon abgelassen.

 

nie wieder europe - DEATH car.


10.08.2009 18:15    |    deepsilver

Also sowas ist natürlich wunderbar ... das arme Auto. :(

 

Aber die VK bezahlt schon und der Mitarbeitet wird bestimmt schön Ärger bekommen.


10.08.2009 18:50    |    pinkman

na klar, armes auto. das ist ein ding, ein gegenstand, das inventar einer firma. mein gott ist das banal...


10.08.2009 18:51    |    derbi-senda-03

nie und nimmer ein totalschaden... die reperatur koster doch keine >40.000 €


11.08.2009 17:26    |    528er

@lauroon:

 

Weiß ich doch, ich wollte nur nochmal darauf eingehen, da ich selbst einen Automaten fahre. Ausserdem sollte das Wort Ebene Fläche definiert werden. Nur weil es eben aussieht muss es das nicht sein und ab gehts.


14.08.2009 00:03    |    124er-Power

Hm sehr Kurios. Klingt äußers nach einer Lüge.

 

Wenn das Auto wirklich auf einer ebenen Stelle gestanden haben soll, wie kann es sich dann in bewegung setzen? Das ist ein widerspruch!

 

Da war es einem nur Peinlich die Wahrheit zu sagen!


14.08.2009 10:54    |    Nesso

in dem das auto an war (gang drin) und nicht auf p geschaltet hat, so mit ist uns ein polizist gegen unser auto gedonnert als er uns rausgezogen hat =D

 

aber scheinbar lag es ja an der handbremse...glaube auch das da jemand die wahrheit vertuschen will...


Deine Antwort auf "Europcar Mitarbeiter schrottet neuen 5er BMW"