• Online: 4.101

-=TbMoD=-

13.01.2013 13:04    |    -=TbMoD=-    |    Kommentare (9)

gelöscht wegen vorsätzlicher Missachtung


13.01.2013 14:37    |    GT-Liebhaber

Würde mal tippen Nachrüstung Astra H Wischer auf Astra G.?

Sieht halt moderner aus.


13.01.2013 14:59    |    norske

Ja, klar! Da hätte ich auch selber drauf kommen können!

Solche Astra H Wischerarme lassen einen Astra G gleich zehn, ach was sag ich, zwanzig Jahre jünger aussehen…

… und auf dem McDonalds Parkplatz ist man sicher auch der Tuning-Crack, weil jedem sofort auffallen wird, dass auf dem Astra G Wischerarme vom Astra H verbaut sind.

 

… und jetzt hört Ihr bitte auf, mich alten Mann zu verarschen und erklärt mir bitte mal, worin der Sinn eines solchen Umbaus tatsächlich liegt.

Danke.

 

Grüsse

Norske


13.01.2013 16:07    |    -=TbMoD=-

Damals gab es noch keine Flachbalkenwischer.

Später gab es dann zwar welche im Zubehör. Allerdings nur mit fettem Adapter.

Sieht halt entsprechend aus... Das wischergebnis zwar besser als mit klassischen Wischergummis aber doch noch einen Tick vom Astra H entfernt.


13.01.2013 16:28    |    _RGTech

Die Wischerarme baut man um, um daran die Aero-Flex-Wischerblätter unterzubringen, die unbestreitbare optische und technische (Kein Einfrieren der Glieder, flexiblere Anpassung an Scheibenkrümmung, mehr Sicht in Ruhestellung...) Vorteile bringen.

Oft ist es zwar möglich, passende Wischerblätter bei anderen Herstellern zu finden - so fahre ich am W202 vorne mit für Opel Zafira oder Megane Scenic gedachten - aber wenn es das in passender Länge und für die vorhandene Befestigung nicht gibt, muss man umbauen.

 

Man kann natürlich auch dann umbauen, wenn man eine "schönere" Befestigung sehen will als die klassische Hakenmethode (die Audianer machen das gern), oder wenn z.B. ein Wischerarm rostig ist, und man bei VW ein schöneres und perfekt passendes Teil bekommt, wo zudem die Wischerblätter billiger sind als "normale" im Zubehör. So geschehen an meinem W202 hinten.

 

Und auch auf einer gekrümmten 1303-Frontscheibe können Aerowischer ein besseres Ergebnis bringen.


Bilder

13.01.2013 16:34    |    norske

Ah, jetzt.

Eine bessere Wischerleistung ist ein nachvollziehbarer Grund. Aber: Hast Du mal über eine Scheibenversiegelung, z.B. von Ombrello nachgedacht? Dürfte deutlich preiswerter als Dein Umbau sein und zeigt ab etwa 60 km/h eine verblüffende Wirkung

… unabhängig davon: Respekt für Deine Arbeit.

 

Grüsse

Norske


13.01.2013 16:44    |    norske

@ _RGTech:

 

An meiner Firmenkutsche, der als Daily Driver Verwendung findet, werde ich aus nachvollziehbaren Gründen von jeglichen Tuning- und Umbauarbeiten Abstand nehmen und am Ford sähen Aerotwin-Wischer vollkommen unpassend aus…

Hier muss ich beim Wischertausch sogar soweit gehen, die Gummis aus den neuen Wischerblättern heraus zu friemeln und in die verchromten Halter rein zu ziehen. Zum Glück ist das aber nur alle Jubeljahre mal nötig, da der Ford nur in Zwangslagen bei Regen bewegt wird.

 

Grüsse

Norske


13.01.2013 16:51    |    _RGTech

Dass das bei dir keinen Sinn macht weiß ich auch :D

 

Beim 03 gehe ich den Stilbruch hauptsächlich deswegen ein, weil er rundum "gesupert" wurde, d.h. kein Scheibenchromrahmen, graue Rückleuchten, Teilledersitze, und noch ein paar dezente Modernisierungen. Vermutlich kommt bald noch eine Frontscheibe mit Blaukeil. Hier finde ich es passend, weil der 03 aus den zunehmend chromlosen 70ern stammt und der modernste aller klassischen Käfer war.

 

 

Zitat:

ab etwa 60 km/h

Womit schon das Problem beschrieben wäre.


Deine Antwort auf "Astra H Wischerarme umbauen"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 05.11.2010 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

-=TbMoD=- -=TbMoD=-

1337 Crew


 

Besucher

  • anonym
  • hugosep
  • -=TbMoD=-

Blog Ticker