• Online: 12.643

WAHL-AUTO-MAT Zur Bundestagswahl 2013

Wahl-Auto-Mat 2013
WAHL-AUTO-MAT Empfehlen:
Wahlautomat 2013

Die Positionen der Parteien zur Bundestagswahl 2013 zum Thema Auto und Straßenverkehr. Grundlage sind die Aussagen der Parteien in ihren Programmen zur Bundestagswahl 2013. Außerdem haben wir allen Parteien die Thesen zur Beantwortung vorgelegt.

Informationen und Updates zum WAHL-AUTO-MAT
22. August 2013 um 14:55:00 Uhr
Avatar von MOTOR-TALK MOTOR-TALK
Flitzer MT-Team Themenstarter

Hallo beim Wahl-Auto-Mat von MOTOR-TALK!

 

Vielen von Euch wird der Wahlomat der Bundeszentrale für politische Bildung ein Begriff sein, mit dem man sich zur Wahl eine Empfehlung aussprechenlassen kann. Während dort alle Themengebiete abgefragt werden und die Verkehrspolitik oft nur mit einigen wenigen Thesen gestreift wird, bieten wir Euch hier nun die Möglichkeit, tiefer ins Themenfeld einzutauchen. Neben den Dauerbrennern Tempolimit, Autobahn-Maut oder Pendlerpauschale haben wir noch viele weitere Thesen für Euch. Klickt Euch durch, staunt vielleicht über das Ergebnis und informiert Euch dann weiter auf MOTOR-TALK oder die jeweiligen Parteiseiten über die Programme zur Wahl. Nutzt den Wahl-Auto-Mat als Euren Wahlhelfer fürs erste Meinungsbild oder vergleicht Euch einfach mit Freunden, Kollegen oder Verwandten.

 

Wir werden Euch hier immer wieder mit den neuesten Updates zum Wahl-Auto-Mat versorgen. Klickt also regelmäßig rein, damit Ihr auf dem neuesten Stand bleibt.

HIER findet Ihr außerdem einen begleitenden Blog, in dem Ihr dann auch die ausführlichen Antworten der Parteien finden und darüber oder auch über Eure Ergebnisse diskutieren könnt. Auch das jeweilige Wahlprogramm zur Bundestagswahl wird dort verlinkt sein.

 

Der ein oder andere wird sich evtl. wundern, wieso nicht alle 39 zur Bundestagswahl am 22. September zugelassenen Parteien in seiner Ergebnisliste auftauchen. Wir haben im Vorfeld natürlich alle angeschrieben und um Beantwortung der Thesen gebeten. Manche Partei war schnell, manche erbat sich ein wenig Zeit und andere antworteten gar nicht oder lehnten die Teilnahme ab.

 

Parteien, die uns Antworten auf die Thesen geschickt haben:

- Bayernpartei

- Bund für Gesamtdeutschland (BGD)

- Bündnis 21/RRP

- BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

- Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG)

- Bürgerbewegung pro Deutschland

- Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)

- Christlich Demokratische Union Deutschlands / Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CDU/CSU)

- Deutsche Nationalversammlung (DNV)

- DIE LINKE

- DIE REPUBLIKANER (REP)

- Feministische Partei DIE FRAUEN

- Freie Demokratische Partei (FDP)

- FREIE WÄHLER

- Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

- Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

- Partei der Vernunft (PdV)

- Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

- PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)

- Piratenpartei Deutschland

- Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

- RENTNER Partei Deutschland

 

 

Parteien, die uns bisher nicht antworteten:

- Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung; Politik für die Menschen (Volksabstimmung)

- Alternative für Deutschland (AfD)

- Bergpartei, die "ÜberPartei" (B)

- CHRISTLICHE MITTE – Für ein Deutschland nach GOTTES Geboten (CM)

- Die Rechte (RECHTE)

- Die Violetten; für spirituelle Politik (DIE VIOLETTEN)

- Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE)

- Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)

- Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)

- Nein!-Idee (NEIN!)

- NEUE MITTE (NM)

- Partei Bibeltreuer Christen (PBC)

- Partei der Nichtwähler (Nichtwähler)

- Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale (PSG)

- Partei Gesunder Menschenverstand Deutschland (GMD)

 

Parteien, die nicht teilnehmen möchten:

- Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

 

Sollten wir von den fehlenden Parteien noch Antworten erhalten, pflegen wir sie natürlich sofort mit ein. Bis dahin könnt Ihr Euch aber über den Wahl-Auto-Mat-Blog mit dem jeweiligen Parteiprogramm versorgen.

 

Schlussendlich wollen wir natürlich betonen, dass wir Euch hier nicht vorgeben wollen und können, wen Ihr letztendlich dann am 22. September 2013 wählen sollt. Dafür dürfte die Einengung auf die Verkehrspolitik auch nicht ausschlaggebend genug sein. Aber zumindest werdet Ihr sicher erstaunt sein, wie sehr Euer Ergebnis von den gängigen Umfragen zur Wahl abweichen wird.

 

Wir wünschen Euch auf jeden Fall viel Spaß mit dem Wahl-Auto-Mat und eine allzeit gute Wahl ;)

Euer MOTOR-TALK-Werkstatt-Team

71xDanke
banner ad teaser button resource