Umfrage-Ergebnis: Geld für Druckluft bei Shell - Wer soll das bezahlen? Wir nicht

verfasst am

Shell will in Zukunft Geld für die an Tankstellen angebotene Druckluft verlangen. Und behauptet, die Idee käme gut an. Unsere Umfrage zeigt das Gegenteil.

Klares Ergebnis: MOTOR-TALKer würden nicht für Druckluft an Tankstellen zahlen. Klares Ergebnis: MOTOR-TALKer würden nicht für Druckluft an Tankstellen zahlen.

Berlin - Als vor vierzehn Tagen bekannt wurde, dass der Öl-Gigant Shell Geld für Druckluft verlangen will, regte das mehr Autofahrer auf, als Shell erwartete. Wir hakten nach und fragten die MT-Community, ob sie wirklich für Druckluft zahlen würde. 5.959 MOTOR-TALKer stimmten ab, das Ergebnis ist eindeutig.

97 Prozent aller Teilnehmer lehnen die Bezahl-Luft kategorisch ab. 72,7 Prozent (4.327 Stimmen) würden unter keinen Umständen für Druckluft bezahlen, 24,1 Prozent (1.435 Stimmen) nur dann, wenn es sich nicht irgendwie vermeiden lässt.

Die Zahl derer, die das System annehmen würden, war gering: 1,3 Prozent (80 Stimmen) würden auf die teure Luft zurückgreifen, wenn es im Einzelfall die einfachste Lösung ist. Nur 1,8 Prozent (109 Stimmen) würden bereitwillig bezahlen.

Shell hatte das Bezahlsystem bereits 2011 an 20 Stationen getestet. Laut Shell nehmen die Kunden die Technik gut an. In Zukunft soll an 120 deutschen Shell-Stationen für Luft bezahlt werden.

 

 

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von Philipp Monse Philipp Monse (granada2.6)
30
Diesen Artikel teilen:
30 Kommentare: