• Online: 21.644

Involvement-Index 2015 - Volvo erneut aktivste Marke auf MOTOR-TALK

verfasst am

Wie engagiert diskutieren die MOTOR-TALKer ihre Automarke im jeweiligen Markenforum? Das ermittelt seit 2007 die Ruhr-Uni Bochum. Am aktivsten ist erneut das Volvo-Forum.

Involvement-Index 2015: Am erfolgreichsten ist in dieser Auswertung Volvo, bereits zum dritten Mal in Folge Involvement-Index 2015: Am erfolgreichsten ist in dieser Auswertung Volvo, bereits zum dritten Mal in Folge

Bochum/Berlin – Fahrer teurer Autos begeistern sich für ihr Fahrzeug, während günstige Autos eher nur genutzt werden? Das klingt nach einem Klischee, aber es stimmt. Das zeigt zumindest eine Analyse der Ruhr-Uni Bochum. Psychologen der Uni werten seit 2007 die Datenbank von MOTOR-TALK.de aus, und kommen zu diesem Ergebnis.

Die Auswertung erfolgt rein quantitativ und anonym. Im so genannten „Involvement-Index“ erfassen die Forscher das „Involvement“ der MOTOR-TALKer. Das klingt zunächst einmal sperrig: Der Wert soll beschreiben, wie intensiv sich die MOTOR-TALK-Nutzer auf der Plattform über ihr Auto austauschen, indem sie darüber und über die Marke schreiben und sich in Diskussionen dafür engagieren.

Um das zu ermitteln, setzt das Team um Rüdiger Hossiep die Aktivität der Nutzer in den Markenforen von MOTOR-TALK ins Verhältnis zu den Zulassungszahlen der jeweiligen Marke. Die Grundannahme der Forscher: „Wer sich regelmäßig über sein Auto austauscht, beweist ein großes Engagement. Wer bloß ein Problem hat und sich deswegen am Forum beteiligt, tut das nur einmal. Entweder er hat das Problem danach gelöst oder das Auto verkauft.“

Volvo vor Audi, BMW, Mercedes

Anhand der Indexwerte ist Porsche der große Verlierer Anhand der Indexwerte ist Porsche der große Verlierer Quelle: Ruhruniversität Bochum

Wie genau dieses höhere oder geringere Engagement einer Forencommunity entsteht, lässt sich anhand des Indexes allerdings nur vermuten. Dies wollen die Forscher mit einer qualitativen Befragung zusätzlich herausfinden. Einen Zwischenstand haben wir im August 2013 vorgestellt.

Wie schon 2013 und 2014 erzielt die schwedische Marke Volvo das höchste „Engagement“ seiner Kunden. Bei einem Durchschnittswert von 1 erreicht Volvo eine Engagement-Wert von 6,71. Dahinter folgen die deutschen Marken Audi (4,22), BMW (3,63) und Mercedes (2,55). Volkswagen liegt mit 1,31 nah am Durchschnittswert.

Tesla-Fahrer gelten zu Recht als besonders engagiert und interessiert an ihrer Automarke. Die Zahl der Beiträge auf MOTOR-TALK zum Thema Tesla hätte aber, in Relation zu den Zulassungszahlen, mit einem Wert von 567,53 die Skala gesprengt. Daraus schloss Hossieps Team: Da nur wenige Tausend Autofahrer einen Tesla fahren, macht es Sinn, dieses Ergebnis außer Konkurrenz vorzustellen.

Volvo auch mit höchstem Zugewinn

Volvo verzeichnet nicht nur den Spitzenplatz, sondern auch den größten Zugewinn an Engagement im Forum. Ein möglicher Grund: Mit dem neuen XC90 stellte die schwedische Marke ihr wichtigstes Modell seit Jahren vor. Auch bessere Platzierungen für Seat und Skoda tragen der gestiegenen Bedeutung der Marken auf deutschen Straßen Rechnung.

Den größten Verlust an Nutzer-Involvement erlitt der Sportwagenhersteller Porsche. Eine Entwicklung, die gegenläufig ist zur wirtschaftlichen Entwicklung der Marke. Folgerichtig aus der Marktposition ergibt sich dagegen das stark rückläufige Interesse an Lancia und Saab. Die Fiat-Tochter vertreibt nur noch ein Modell in Italien, Saab verkauft seit mehreren Jahren praktisch keine Autos mehr.

Quelle: m. Material v. SP-X; rub

Avatar von Björn Tolksdorf (bjoernmg)
29
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
29 Kommentare: