• Online: 21.038

Überarbeiteter Mitsubishi ASX kommt im Herbst - Sondermodell des Mitsubishi ASX zum Facelift

verfasst am

Mitsubishi überarbeitet nach sechs Jahren seinen beliebten ASX. Das Facelift kommt im Herbst, gezeigt wird es auf dem Genfer Salon.

Mitsubishi zeigt den gelifteten ASX in Genf als schwarz-oranges Sondermodell Mitsubishi zeigt den gelifteten ASX in Genf als schwarz-oranges Sondermodell

Rüsselsheim – Mitsubishi macht den SUV ASX frisch. Der erfolgreiche und vor allem für seine Haltbarkeit verschiedentlich gelobte Japaner bekommt im Herbst einFacelift mit leicht verändertem Frontdesign und überarbeitetem Antriebsprogramm. Auf dem Genfer Salon (3. bis 13. März) sieht man ihn das erste Mal live. Dort zeigt Mitsubishi das Modelljahr 2017 des ASX als Showcar in dunkelgrauer Sonderlackierung mit Akzenten in Orange. Dazu gibt es schwarz lackierte Felgen mit oranger Seitenflanke. In gleichem Stil ist auch der aktuelle Pick-up L200 zu sehen. Beide Modelle sollen mittelfristig als Sonderserie auf den deutschen Markt kommen. Der Zeitpunkt ist noch unklar.

In Deutschland ist der ASX seit Mitte 2010 auf dem Markt. Wie die baugleichen Schwester-Modelle Peugeot 4008 (in Deutschland nicht mehr erhältlich) und Citroën C4 Aircross tritt der Kompakt-SUV gegen Wettbewerber wie den VW Tiguan oder den Nissan Qashqai an. Der ASX kostet aktuell ab 15.990 Euro und zählt damit zu den günstigen Modellen.

Neben dem überarbeiteten ASX wird Mitsubishi in Genf die Studie „eX-Concept“ zeigen, die bereits auf der Tokio Motorshow zu sehen war. Das kompakte SUV-Modell ist als Elektromobil ausgelegt und soll eine rein elektrische Reichweite von 400 Kilometern erreichen.

Avatar von spotpressnews spotpressnews
18
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
18 Kommentare:

banner ad teaser button resource