Siri-Knopf im Auto - Siri, hol schon mal den Wagen

verfasst am

Was haltet Ihr vom Einzug von Apples Sprachsteuerung "Siri" ins Auto?

VON NICOLA WITTENBECHER

Michael Knight aus der 80er US-Kultserie Knight Rider hatte sein sprechendes Auto K.I.T.T. - Autofahrer sollen bald etwas vergleichbares bekommen. Eine neue, im mobilen Betriebssystem iOS 6 enthaltene Funktion von Siri, der Sprachsteuerung von Apple, kommt ins Auto. Sie nennt sich "Eyes Free" und soll dem Fahrer das Leben und das Fahren erleichtern.

So könnte der Siri-Knopf aussehen So könnte der Siri-Knopf aussehen Auf der Keynote der Apple Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco am vergangenen Montagabend stellte Scott Forstall - zuständig für die Entwicklung der nächsten Version des mobilen Betriebssystems iOS - vor, was Apples Sprachsteuerung „Siri“ künftig kann.

Die für Autofahrer interessanteste Neuigkeit: Apple wird mit verschiedenen Fahrzeugherstellern kooperieren, um neue Nutzungsmöglichkeiten des IPhones im Auto zu schaffen. Laut Apple Chef Tim Cook gibt es Vereinbarungen mit BMW, Mercedes-Benz, Honda, Toyota, Land Rover, Jaguar, Chrysler, General Motors und Audi, dass innerhalb der nächsten 12 Monate der „Siri-Knopf“ am Lenkrad neuer Modelle dieser Hersteller zu finden sein wird.

Augen auf die Straße

So soll der Siri-Knopf dazu dienen, die Sicherheit während des Fahrens zu erhöhen, indem der Fahrer durch Knopfdruck die neue Funktion „Eyes Free“ aktivieren kann. Weder die Hände noch der Blick des Fahrers müssen vom Lenkrad, bzw. der Straße abgewendet werden. „Eyes Free“ sorgt dafür, dass die vielfältigen Funktionen des IPhones ausschließlich per Sprachaufforderung gestartet werden.

Siri ist besser als jeder Beifahrer

Antworten werden gesprochen, Abfragen direkt gestartet und Aufgaben erledigt. Siri schreibt und liest E-Mails, öffnet Apps, twittert und aktualisiert die Statusmeldung auf Facebook oder sucht das passende Restaurant in der Gegend. Siri kann auch Karten lesen, und zwar die eigenen, in iOS6 integrierten Kartendienst mit 3D Ansichten und Navigationsfunktion. Diese kann komplett per Sprache gesteuert werden. Zur Nutzung braucht man allerdings ein IPhone mit dem Betriebssystem iOS6.

Was haltet Ihr vom Einzug von Siri ins Auto? Sagt uns Eure Meinung!

 

 

 

Quelle: MOTOR-TALK.de

Avatar von Nicola Wittenbecher Nicola Wittenbecher (Nicola)
393
Diesen Artikel teilen:
393 Kommentare: