• Online: 20.248

VW Crafter als Wohnmobil - Schlafen im Crafter

verfasst am

Der neue VW Crafter startet im März 2017. Bereits jetzt zeigen die ersten Wohnmobilhersteller ihre Umbauten des auf der Freizeitmesse CMT.

Schwabenmobil Florida Multitalent: Doppelbett, sechs Sitze oder Kleintransporter Schwabenmobil Florida Multitalent: Doppelbett, sechs Sitze oder Kleintransporter Quelle: Schwabenmobil

Köln - Obwohl offiziell der Crafter noch gar nicht im Markt ist, werden Mitte Januar 2017 auf der Stuttgarter Freizeitmesse CMT bereits die ersten Wohnmobil-Umbauten des Kleinlasters vorgestellt.

Knaus Tabbert Saint & Sinner: Lack vom Bulli, Platz für zwei Knaus Tabbert Saint & Sinner: Lack vom Bulli, Platz für zwei Quelle: Knaus Tabbert Schwabenmobil zeigt sein erstes Angebot auf Crafter-Basis. Der Florida Multitalent ist für zwei Personen ausgelegt und soll ein hohes Maß an Flexibilität bieten. Das Heck kann nachts zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett bieten. Tagsüber eignet sich der Frachtraum als mobile Fahrradgarage. Alternativ kann das neue Schwabenmobil als Freizeitfahrzeug mit sechs Sitzen genutzt werden. Oder eben als Kleinlaster für den Transport von zwei Europaletten.

Gleichzeitig debütiert der Crafter-Ausbau Saint & Sinner von Knaus Tabbert. Mit einer Lackierung in Rot-Weiß greift die Studie die Farbgebung des T6 Sondermodells Generation Six auf. Das offiziell als Studie deklarierte Wohnmobil soll in seinen großen Gepäckraum unter einem Querbett mit klappbarem Lattenrost einen variablen Stauraum mit Schränken bieten. Alternativ bleibt der Saint & Sinner ein Transporter.

 

 

Quelle: Spotpress

Avatar von MOTOR-TALK
8
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
8 Kommentare: