Verkehr & Sicherheit News

Autowaschen im Winter

verfasst am

Glänzend auch bei Minusgraden

Sauberkeit im Dienste der Verkehrssicherheit

Auch bei typischem Winter-Schmuddelwetter sollte man im Interesse der eigenen Sicherheit von Zeit zu Zeit sein Auto waschen lassen. Ist das Auto sauber, wird es gerade in der dunklen Jahreszeit besser gesehen. Vor allem kommt es nach Ansicht des ADAC jedoch darauf an, dass Scheiben, Scheinwerfer und Heckleuchten sauber sind. Sie sollten deshalb ebenso wie die Kennzeichen regelmässig kontrolliert und wenn nötig gereinigt werden.

Wer jetzt mit seinem Auto in die Waschanlage fährt, sollte auf alle Fälle die folgenden Tipps des ADAC beachten:

Bereits vor dem Einfahren in die Waschanlage die Türschweller mit klarem Wasser säubern. Die Reinigungswirkung der Waschbürsten reicht nicht bis in die Türfalze. Die Folge: Schmutzige Türschweller ruinieren die Kleidung.

Bei Minusgraden vor dem Waschvorgang die Tür- und Heckklappendichtungen mit Silkon behandeln, damit sie später nicht zufrieren.

Die Schlüssellöcher der Türen und Heckklappen mit gut haftendem Klebeband verschließen, damit kein Wasser eindringen kann. Dies gilt auch für abschließbare Tankdeckel, die nicht von einer Klappe geschützt werden.

Darauf achten, dass das Fahrzeug in der Waschanlage gut nass gemacht wird, bevor es mit den Bürsten der Waschanlage in Berührung kommt. Der sandige Schmutz kann sonst den Lack verkratzen.

Wird Heißwachs aufgetragen, schlägt sich das Wachs auch auf den Scheiben nieder. Damit die Scheibenwischer keine Schlieren bilden, sollte der Wachsfilm nach dem Waschvorgang entfernt werden. In manchen Waschanlagen erhält der Kunde dafür ein spezielles Reinigungstuch.

Gerade im Winter ist es nach Ansicht des ADAC wichtig, das Fahrzeug von Zeit zu Zeit auch innen zu reinigen und für ausreichende Belüftung zu sorgen. Salz und Schmutzreste bilden sonst hässliche Flecken auf Teppichen und Sitzen. Eingedrungene Feuchtigkeit fördert die Rostbildung und lässt die Scheiben leichter beschlagen. Schmutz auf der Scheibeninnenseite erhöht ebenfalls die Beschlagneigung.

Avatar von ADAC ADAC
2
Diesen Artikel teilen:
2 Kommentare: