E90
BMW 3er E90, E91, E92 & E93:

Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

Dem Otto-Normalbürger wird doch schon immer irgendwas vorgemacht, und das von jedem, sei es nun Regierung, Kartelle, Lobbies usw usf.

 

Die wollen ja auch nur unser Bestes.

;) Eh klar...


BMW ändert das Marktverhalten nachvollziehbar. Wirtschaftlich ist es deutlich besser im Massenmarkt die Nase vorn zu haben, als hohe Entwicklungskosten für Kleinserien in Kauf zu nehmen zu müssen. Auch das Zielpublikum hat sich meiner Meinung nach geändert. Besonders gute Beispiele sind der neue 5er und er neue 6er. Weg vom erzwungenen Sportimage, hin zu mehr Komfort, Sicherheit und Luxus. Der Markt gibt BMW Recht. Solche Fahrzeuge lassen sich besser und teurer verkaufen weil es mehr potentielle und vorallem solvente Kunden gibt. Zudem ist das Durchschnittsalter der Käufer teurer Fahrzeuge in den letzten Jahren stark gestiegen.

 

BMW fährt die richtige Strategie um das Unternehmen auch in Zukunft technisch und wirtschaftlich auf Kurs zu halten. Audi tut genau das Gegenteil, sie rüsten massiv auf. Im Moment profitieren sie von den BMW-Überläufern. Aber bereits die Absatzzahlen der S/RS Modelle sprechen die Sprache der Zukunft, es geht bergab. Mercedes löst es über eine unglaubliche Modellvielfalt. Aber auch bei AMG verschließt man sich nicht der Zukunft, das Downsizing hat begonnen.


Themenstarter

klar die absatzsteigerungen geben bmw absolut recht, das wollte ich auch nicht kritisieren :) mir gefällt sowohl der 5er und 6er extrem gut - teilweise wäre mir persönlich eben mehr sportlichkeit bzw. entsprechende sondermodelle recht, dafür hat man die m gmbh die mich als kunden damit gerne befrieden kann, der rest kann ja bei bmw die "normalen" modelle einkaufen :D

 

wie du richtig schreibst war die quattro gmbh absatzmässig noch nie wirklich stark, audi helfen aber div. modelle wesentlich fürs image etc.

 

wahrscheinlich ist der zustrom an neuen kunden durch die aktuelle modellpolitik wichtiger/größer - denen dies nicht passt müssen sich was überlegen oder sich eben anpassen gewollt oder auch nicht

 

die m gmbh soll einfach einen von mir aus limitierten 550 - 600 ps supersportwagen rausbringen um ein letztes mal ein "macht"wort zu sprechen und die premiumkonkurrenz in grund und boden fahren :D dann wären sicher einige zufrieden :cool: und man würde nicht mehr jammern müssen

 

auch schade irgendwie dass man den z8 nicht fortgeführt hat war dieser damals ein flop?


Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

klar die absatzsteigerungen geben bmw absolut recht, das wollte ich auch nicht kritisieren :) mir gefällt sowohl der 5er und 6er extrem gut - teilweise wäre mir persönlich eben mehr sportlichkeit bzw. entsprechende sondermodelle recht, dafür hat man die m gmbh die mich als kunden damit gerne befrieden kann, der rest kann ja bei bmw die "normalen" modelle einkaufen :D

 

wie du richtig schreibst war die quattro gmbh absatzmässig noch nie wirklich stark, audi helfen aber div. modelle wesentlich fürs image etc.

 

auch schade irgendwie dass man den z8 nicht fortgeführt hat war dieser damals ein flop?

Zum Z8 gibt es ja zumindest aus fahrerischer Sicht konträre Meinungen. Gibts nen recht lustigen Beitrag von Top Gear drüber :)


Nein, der Z8 war von Anfang an limitiert...bin mal mitgefahren, da war ich aber noch nicht für BMW zu begeistern. Wusste damals nur, dass er 400PS hat...

 

War schon geil....keine Frage. Vor allem innen der Vergleich zum "normalen" Z....wie aus einer anderen Firma...wohlgemerkt, ist ein paar Jahre her.

 

Ein Freund fährt seinen ein paar Wochen im Sommer zwischendurch...allerdings dort, wo mehr Sonne scheint und der Wagen auch sonst nicht sehr auffällt.

 

Schade eigentlich, denn in D sieht man ihn selten.

 

 

Grüße


olibolli olibolli

M-Fan

Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

also ich finde den Z8 immer noch traumhaft.

 

gehört für mich immer noch zu den schönsten autos..

 

gruß


Ja..!!

Hatte auch schon das Glück ihn fahren zu dürfen..:)

Und der ist super, die Radaufhängungen waren sehr fortschritlich, der Motor naklar Top und er hatte eben nur knapp über 1,5t zu bewegen.. Was kostete der damals eigentlich neu?? Ich glaube 250tsd DM oder nur 200tsd ich weiß es nicht genau, zu lange her..

 

Es geht, keine Frage..!!!! selbst wenn man sich die Preise anschaut, so werden diese doch von einigen BMW Fans immer gerne bezahlt.. von dem GTS hätte man getrost auch 500 oder gar 1000ende zu dem in anführungsstrichen "überzogenen" Preis absetzen können.. und hätte es jemanden gestört???


Ich hab grad mal nachgesehen: Kanns sein dass Audi z.Z. keine einziges RS Modell in den USA verkauft? Wenn man sich mal die Zahlen von BMW ansieht, da gehen ja ca 50% der M Modelle hin.


Themenstarter

interessanter kurzer artikel über das thema der letzten zwei seiten :-) zufall :)

 

is bmw becoming too soft ?! ...


Zitat:

Original geschrieben von rosswell

tja, alles wieder preis-sphären, die sich kein otto normalerbraucher leisten kann... =(

Erstmal Te, schöner Artikel..:D

 

aber ich muß das hier nochmal zitieren, weil mir das jedesmal aufstößt, wenn ich diesen Tread aufmache, weil dem kann ich irgendwie nicht so zustimmen..

Denn die Sache ist doch die, das ein guter M im Unterhalt erstmal nicht so dramatisch ist, wenn man weiß worum es geht..

Dazu kommt, das für so manchen, der hier einen Neuwagen fährt, für das Geld einen echt guten gebrauchten M bekommen kann!!

Nen Kumpel von mir hat sich letztes Jahr ein E46 M3 Cabrio gekauft.. top Ausstattung, 70tsd gelaufen, in einem akuraten Zustand bezahlt hat er 30 tsd€.. Unterhalt sagt er brauch er nicht viel mehr als sein vorheriger 2,8 Z3 also, was manche hier beim:) lassen oder für Neuwagen ausgeben, kann man wunderschöne M Modelle kaufen!!!!!:D

 

Grüße Matze


olibolli olibolli

M-Fan

Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

Zitat:

Original geschrieben von eibe10

Zitat:

Original geschrieben von rosswell

tja, alles wieder preis-sphären, die sich kein otto normalerbraucher leisten kann... =(

Erstmal Te, schöner Artikel..:D

 

aber ich muß das hier nochmal zitieren, weil mir das jedesmal aufstößt, wenn ich diesen Tread aufmache, weil dem kann ich irgendwie nicht so zustimmen..

Denn die Sache ist doch die, das ein guter M im Unterhalt erstmal nicht so dramatisch ist, wenn man weiß worum es geht..

Dazu kommt, das für so manchen, der hier einen Neuwagen fährt, für das Geld einen echt guten gebrauchten M bekommen kann!!

Nen Kumpel von mir hat sich letztes Jahr ein E46 M3 Cabrio gekauft.. top Ausstattung, 70tsd gelaufen, in einem akuraten Zustand bezahlt hat er 30 tsd€.. Unterhalt sagt er brauch er nicht viel mehr als sein vorheriger 2,8 Z3 also, was manche hier beim:) lassen oder für Neuwagen ausgeben, kann man wunderschöne M Modelle kaufen!!!!!:D

 

Grüße Matze

genau meine meinung,

 

aber es herrscht hier halt noch das gerücht, das er sooooooo teuer ist.

 

eigentlich gut, denn dann fährt nicht jeder einen, oder zwei:D


Hallo Zusammen,

 

ich glaub es passt gut zum Thema - was glaubt ihr wie sehr die M GmbH ihre Finger bei der Entwicklung des i8 hat? Er gilt ja als Hybrid-Supersportler und sollte dem entsprechen auch das Image schärfen und somit auch weniger verweichlicht sein oder? (http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...tler-kommt-2013-3530997.html)

 

BTW: Der Z8 ist definitiv mit dem E38 zusammen einer der schönsten BMWs der Neuzeit meines Erachtens.

 

 

Grüße

 

T


Bitte den i8 nicht als Supersportler bezeichnen... Das wäre albern. Die Kiste soll maximal 250Km/h fahren, einen E-Motor haben und vermutlich "nur" 350PS auf die Straße stemmen... Das hat für mich nichts mit Supersportler zu tun.


Zitat:

Original geschrieben von Klez

Bitte den i8 nicht als Supersportler bezeichnen... Das wäre albern. Die Kiste soll maximal 250Km/h fahren, einen E-Motor haben und vermutlich "nur" 350PS auf die Straße stemmen... Das hat für mich nichts mit Supersportler zu tun.

Die zweirädrigen Sportflitzer dürfen sich doch schon mit weniger als der Hälfte Suppamopped nennen. Will sagen, das Super-Attribut hängt doch auch vom Gewicht ab. Wenn er unter -sagen wir mal 3,5 Sekunden beschleunigt, könnte man das als "Super" gelten lassen? Mit E-Unterstützung dürfte das wahrscheinlich allemal drin sein.

Wenn man sich sowas anschaut, hat der Fossilienantrieb für den Sporteinsatz sowieso bald ausgedient:

http://www.youtube.com/watch?v=hxIbVziDJXU


Zitat:

Original geschrieben von raser1000

Wenn er unter -sagen wir mal 3,5 Sekunden beschleunigt, könnte man das als "Super" gelten lassen?

Nein. Ich werde jetzt mal polemisch:

 

E-Antrieb und kein Sound = Schw*l

250Km/h Max. = nix super, sondern Standard...

 

Zum Video:

Den Sprint hätte der Atom auch mit dem konventionellen Antrieb locker für sich entschieden. Die Kiste hat halt ein Super gewichts/Leistungsverhältnis. Allerdings würde ich den Atom auch nicht als Auto bezeichnen... eher als Drahtgestell auf Rädern. Unter "Auto" verstehe ich etwas anderes.


Deine Antwort auf "Zukünftige Leckerbissen der M GmbH"

zum erweiterten Editor
BMW 3er E90, E91, E92 & E93: Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

Ähnliche Themen zu: Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen