H
Opel Astra H & Astra TwinTop:

Zentralverriegelung defekt - Kabelbruch!!

Opel Astra H

Zentralverriegelung defekt - Kabelbruch!!

Hallo

 

Hatte vor ein paar Tgen mal mein Problem mit der Zentralverriegelung Tür Fahrerseite hinten gepostet und kenne nun die Ursache!

 

Der Antrieb ist in Ordnung, ich hatte dann die Gummitülle des Kabelüberganges geöffnet (ist mit einem wiederverschließbaren Clip gesichert) und das störrische Gummi zurückgeschoben, soweit es geht.

 

:( :( :(

 

Die Ursache: Kabelbruch - und zwar 3 Leitungen!!

 

In die Tür führen allerlei Kabel, darunter auch zwei dickere (rt und bn), bei beiden war die Isolierung an einer ca. 1cm langen Stelle defekt, daher war mir auch wohl die Sicherung durchgebrannt.

Die Kabel werden zu stark geknickt - habe es geflickt, aber kein gutes Gefühl dabei.

Die andere Tür hinten habe ich kontolliert - sieht auch nicht viel besser aus.

 

Nach meinen Recherchen ist in der Serie wohl inzwischen etwas verändert worden.

Baujahr unseres 1,6TP ist Mai 04 - also einer der Ersten.

 

Ich befürchte nur, das unser Auto nicht der einzige ist....

 

Das hier auch als Hinweis für andere mit ähnlichen Problemen in der Tür (z.Bsp Lautsprecher..) und abgelaufener Garantie!!

 

Traurige Grüße

 

Daniel


Hallo Leidgenossen,

habe ebernfalls einen Kabelbruch an der hinteren fahrerseitigen Tür meines 3,5 J. alten Astra H mit Ausfall der Lautsprecher und Zentralverriegelung. Mein Opel Händler hat einen Reparatursatz (muß schon häufig vorgekommen sein, sonst gäbe es den nicht) eingebaut (längere Kabel an der Knickstelle zwischen C- Säule und Tür). Er hat außerdem einen Kulanzantrag gestellt. Welche Erfahrungen liegen hinsichtlich einer Kulanzgewährung vor? Ein Leidtragender hatte sich ja schon im November 2007 gemeldet.

Danke für Rückmeldungen.

Jscholz


Zitat:

Original geschrieben von jscholz

Hallo Leidgenossen,

habe ebernfalls einen Kabelbruch an der hinteren fahrerseitigen Tür meines 3,5 J. alten Astra H mit Ausfall der Lautsprecher und Zentralverriegelung. Mein Opel Händler hat einen Reparatursatz (muß schon häufig vorgekommen sein, sonst gäbe es den nicht) eingebaut (längere Kabel an der Knickstelle zwischen C- Säule und Tür). Er hat außerdem einen Kulanzantrag gestellt. Welche Erfahrungen liegen hinsichtlich einer Kulanzgewährung vor? Ein Leidtragender hatte sich ja schon im November 2007 gemeldet.

Danke für Rückmeldungen.

Jscholz

hallo,

habe das gleiche problem.

was hat der spaß gekostet?

gab es kulanz?

danke


hallo marrot,

es gab Kulanz. Bezahlen musste ich allerdings das Material (2 Reparatursätze) ca. 220,-€.

MfG

jscholz


Habe bei meinem Astra H Caravan, 2005, schon zum 2. Male Kabelbruch in der ZV und hoffe, dass auch diesmal gelötet werden kann. Aber wo gibt es denn so etwas? Das darf eigentlich nicht passsieren, und ich habe davon auch vorher noch nie etwas gehört.

Ich habe in 35 Jahren noch NIE so viele und so teure Reparaturen an einem Wagen gehabt; ich habe allerdings auch vorher noch keinen Opel gefahren. Allein in den vergangenen 6 Monaten habe ich über 3000 Euro in den Wagen gesteckt. Ich werde mir ganz sicher keinen Opel mehr kaufen.


Zentralverriegelung defekt - Kabelbruch!!

Hallo Brigitte,

 

das Thema mit dem Kabelbruch hatte wir hier schon öffters. Lieder tut der Hersteller nichts dagegen.

Wenn Sie sich eine kostengünstigere Variate suchen sollten sollten Sie wissen das es Kabelbaum Reparatursätze bei Kabelbruch in der Heckklappe oder der Türen gibt.

In der Anlage sende ich Ihnen eine Produktübersicht der SenCom Kabelbaum Reparatursätze.

Die Preise sind sehr Fair und die Teile sind einfach super !.

Der SenCom Kabelbaum Reparatursatz Opel Astra H kostet einen bruchteil von OE Teil.

 

http://www.sencom-kabeltechnik.de/docs/SenCom_PFD_Flyer_2010.pdf

 

oder einfach die Webseite des Herstellers besuchen

 

http://www.sencom-kabeltechnik.de/

 

Abbildung Teil:

 

http://www.sencom-kabeltechnik.de/.../...20_Beifahre_4c81358bb584d.jpg

 

Dort können Sie auch einen Händler aus Ihrer Nähe finden der Ihnen das Teil vorort Zeigen kann und erklären kann. Teil kaufen zur Werkstatt fahren und verbauen. Das ist die kostengünstigste Variante die es meine Meinung nach gibt.!

 

 

Viele Grüße

 

 

P.M.


Hallo,

 

aktuell steht mein Astra (Car/2005) beim FOV. Auch ich hatte Probleme mit der ZV. Sie wollte nicht mehr zugehen. Tankdeckel und Heckklappe waren jedoch dauerhaft verschlossen. Als der Meister bei Opel die Manschette am Kabelbaum der hinteren Tuer zurueckgezogen hatte, hat es nur noch gezischt und gefunkt. Zu meinem Pech erwies die andere Seite genau die selben Symptome. Die vorderen Tueren haben wir erst gar nicht ueberprueft, sondern erstmal die Batterie abgeklemmt.

 

Ich bin der Meinung, dass bei einem modernen Fahrzeug sowas ueberhaupt nicht passieren darf. Ich habe von solchen Problemen auch bei anderen Marken noch nie gehoert. Im schlimmsten Falle haette mein Astra auch abbrennen koennen (Womoeglich noch im Urlaub mit Kind und Kegel).

 

Ich bin nun absolut sauer. Nach 3 Umluftklappen, Aquarien in den Rueckleuchten, angelaufenen Xenon-SW und einem Kondensator ohne Kuehlrippen (siehe Forum) ist das sicherlich auch verstaendlich.

 

Mein Opel-Meister hat angekuendigt, dass das Ersetzen beider Kabelbaeume hinten bis 800 Euro kosten kann zzgl. event. durchgehauene Steuergeraete und ohne die vorderen Tueren.

Uebermorgen darf ich den Astra wieder holen, mal sehen wie weit die RG von den 800 Euro abweicht...

 

Kulanz wurde abgelehnt, da Fahrzeug aelter als 5 Jahre. (war beim Kondensator, den Lampen und den Umluftklappen genauso) Also vorher auch schon keine Hoffnung gemacht.

 

@Bosnia1979: Die Repartursaetze sind mit 95 Euro je Seite fuer 20cm Kabel auch nicht gerade guenstig.

 

VG Walker


And1978re And1978re

OPEL Performace

H

Hi...

 

Ich habe mir einen repsatz bei 3-2-1 bestellt

und den mir selber eingebaut.

Hat mich ca. 60€ gekostet.

 

g André


Für was baut ihr euch denn da bitteschön teure Rep. Sätze ein ? Das einzige was man braucht sind ein paar kabel (am besten die selbe Stärke wie das zu lötende kabel), Lötzin, Schrumpfschlauch und einen Lötkolben.

 

Da kann man wirklich nichts falsch machen... Ist wie früher bei Malen nach Zahlen. Rot zu Rot, Braun zu Braun (Leitungsquerschnitt beachten) usw.

 

Mit ein bisschen geschick bekommt sowas jeder hin. Und es kostet euch noch nicht mal 20€...


Hi,

 

die Lötverbindung (und soweit das Zinn in die Kabel gezogen ist) wird starr und es dauert nicht lange bis es wieder bricht. Es sei denn Du kürzt die Kabel soweit, daß nur noch frisches Kabel gebogen wird.

 

Gruß Metalhead


Zentralverriegelung defekt - Kabelbruch!!

Bei uns wurde bis jetzt jeder Kabelbruch verlötet und bis jetzt kam noch keiner bei dem es wieder gebrochen ist. Selbst wenn, So ist es immernoch billiger als einen Repsatz einzubauen.


Habe bei mir nun auch nen Kabelbruch (2 Kabel) hinten gefunden nachdem die Türe nicht mehr richtig geschlossen blieb. Denke aber daß ich es löten werde.

Ist es ein größerer Aufwand die Innenverkleidung an der Stelle zu entfernen? Mich würde interessieren wie das Kabel verläuft und ob man es evtl etwas entspannen bzw besser fixieren kann...


Hallo..

 

auch wir haben nun dieses problem mit der verriegelung...erst schloss die hintere tür auf der fahrerseite nicht mehr und nun bleibt auch der kofferraum verschlossen..lässt sich nicht mehr öffnen was ziemlich grosser mist...naja soweit so gut...sind zum vertragshändler gefahren und die haben es unter die lupe genommen..sicherungen alle ok...der nette herr sagte dann das es ein kabelbruch ist..aber wo dieser liegt kann er noch nicht sagen da erst die komplette verkleidung im innenraum abgenommen werden muss....gruml gruml nachdem ich die ungefähren kosten dafür gehört haben...kam nur der satz es liegt so zwischen 100 und 800 euro.....ja supi...hat da vielleicht jemand einen tipp wo man das kostengünstiger machen lassen kann ?? selbst dran herumbasteln tut man nur ungern...und auf kolanz wird es nicht von opel übernommen da der wagen schon über 5 jahre ist...


Hi,

 

zur Tür:

Wo soll das Kabel schon gebrochen sein? Da wo es sich bewegt! Sprich, zwischen Tür und Karosse im Faltenbalg, da bricht es immer (ist ein alter Hut und mehr als bekannt).

 

zur Heckklappe:

Die wird elektrisch geöffnet (über ein Signal vom Taster) wenn das Auto abgesperrt ist, wird das Signal einfach ignoriert (es wird nichts mechanisch verriegelt).

Da brechen für gewöhnlich die Microschalter aus und rutschen nach innen weg. Ist auch ein alter Hut (einfach mal hier suchen).

 

--> Deine beiden Fehler hängen nicht zusammen.

 

800,- ??? Ich würde mal woanders hin gehen.

 

Gruß Metalhead


Habe einfach länger dickere Kabel dazwischen gelötet!

 

Glaube das ist eine gute und gleichzeitig günstige Lösung.


Deine Antwort auf "Zentralverriegelung defekt - Kabelbruch!!"

zum erweiterten Editor
Opel Astra H & Astra TwinTop: Zentralverriegelung defekt - Kabelbruch!!

Ähnliche Themen zu: Zentralverriegelung defekt - Kabelbruch!

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen