Yaris
Toyota Starlet, Yaris, Aygo:

Yaris Hybrid Erfahrung nach ca 4 Monaten

Toyota

Yaris Hybrid Erfahrung nach ca 4 Monaten

Der Yaris Hybrid ist unser erster Toyota. Es handelt sich um einen Club in Vollausstattung. Also keine Billigvariante, ca 25t€ Listenpreis.

Nun vermissen wir im Alltagsbetrieb einige Extras die wir von anderen Autos gewöhnt waren:

 

1. Fenster kann man mit der Fernbedienung nicht schliessen.

2. Der anschlossene USB Stick wird nach einem neuen Motorstart nicht mehr erkannt, wenn

vor dem Motor ausschalten auf Radioibetrieb umgeschaltet wurde. Der USB Stick muß abgezogen

und neu angesteckt werden.

3.Die Lenkradtasten sind Nachts nicht hinterleuchtet!

4.Sitzheizungstasten sind nicht hinterleuchtet und haben keine Stufenschaltung.

5.Klimaanlage erlaubt nicht alle drei Düsenvarianten gleichzeitig anzuwählen.

Nur Oben + Mitte oder Oben +Unten oder Mitte + Unten.

Oben + Mitte +Unten fehlt.

6.Abstandpiepser Vorne + Hinten sind zu leise. Keine Absnkung der Radiolautstärke automatisch.

7.Mit dem eingebauten Panorama Dach gibt es hinten keine Inenraumbeleuchtung.

In der Nacht zu dunkel – die vordere Lampe reicht nicht ,um den hinteren Bereich zu beleuchten.

8.Im Kofferraum fehlt eine zweite Leuchte gegenüber.

9.Flaschenablagen reichen im Durchmesser nicht für die 0,7 Liter Glasflaschen.

Welche Flaschen wurden als Referenz genommen?

10.Tempomat geht nicht ab Tempo 30

11.Scheibenwischer an der Heckscheide wischt nicht automatisch bei eingeschalteten Rückwärtsgang +

Regen (Regensensorabhängig)

12.Heckscheibenwischer kann größer gewählt werden (oben +5cm unten +3 cm) Warum wurde dieser

kleiner als möglich gewählt?

13.Wählt man die Innenraumluftumwälzung (Außenluft aus) wird dies nicht automatisch nach einer

gewissen Zeit zurückgesetzt. Sogar nach dem Motoreinschalten bleibt dies noch abgeschaltet!

 

Die Hybridtechnik funktioniert einwandfrei. Die Verbräuche liegen Innerorts bei ca 4,1 Liter im

Überlandbetrieb bei 4,5 Liter und auf der Autobahn (max 120km) bei 5,0 Liter.

 

Bitte um Rückmeldung,ob meine "Liste" nun übertrieben ist ,vielleicht auch Toyota typisch?

 

mfg

Walter Starzl


Hi,

da du ja anscheinend keine Probefahrt o.ä. gemacht hast würde ich dir empfehlen das in Zukunft vorher zu tun!

Entweder kann man mit den von dir aufgezählten Sachen leben oder nicht, aber erst kaufen und dann heulen ist irgendwie komisch...

 

mfg


Themenstarter

Hallo,

ich wollte hier nicht heulen, außerdem ist das Auto ein Geschenk für meine Tochter.

Zudem kann ich mir nicht vorstellen, daß all diese Dinge bei einer Probefahrt entdeckt

werden. Eine Checkliste + Nacht + Regen wären notwendig.

Eine Probefahrt wurde gemacht und die Entscheidung hat die Tochter gefällt.

(Da waren andere Dinge wichtig)

Das einzige, das sie stört ist das Problem mit dem USB Stick.

 

Für mich ist diese Liste eine Aussage, was ein Auto heutzutage in diesem Preissegment einfach haben muß.

 

mfg

 

Walter


Schon komischt :D ich hätte keiner dieser Probleme, weil ich keins dieser Ausstattungen genommen hätte. Radio hätte ich auch selber eingebaut.

 

Der Yaris ist ein Kleinwagen und keine BMW. Die liste ist übertrieben.

 

Das einzige wo ich recht geben könnte ... wäre das Problem mit Radio und USB.

Der Yaris Hybrid ist ca. 2000 euro teuerer als die Benziner version.

 

Ich weiß jetzt nicht mit welche Auto du den Yaris vergleicht, aber bestimmt nicht mit einem Kleinwagen.

 

 

 

1. Fernbedingung für Fenster?

 

2. Finde ich schade. Ich hätte sowieso eigenes Radio eingebaut.

 

3. Ist bei kaum ein Auto in der Preisklasse.

 

4. Ist bei kaum ein Auto in der Preisklasse.

 

5. Ist bei kaum ein Auto in der Preisklasse.

 

6. Oh man

 

7. Reicht eine Leuchte nicht?

 

8. Wat das ist eine Kofferaumlampe :D luxus

 

9. das ist eine Flaschenablagen? da passen doch immer nur 0,5l rein?

 

11. Handarbeit ist zuverlässiger. Regensensoren kosten nur geld.


Du hast eine Klasse zu niedrig gekauft. Mein Golf hat 95% der gewünschten Features.

 

1. geht

 

2. geht

 

3. Yup

 

4. 3 Stufig und beleuchtet

 

5. kein Mangel erkennbar

 

6. eher zu laut

 

7. n/a

 

8. Ausleuchtung bestens

 

9.Flaschenablagen reichen im Durchmesser für die 1,5 Liter

 

10. das ist überall so

 

11.Scheibenwischer an der Heckscheibe wischt automatisch bei eingeschalteten Rückwärtsgang (immer)

 

12. Grösse perfekt

 

13. Ist der Fall

 

Ich bin mir aber sicher, ein Auris Hybrid hätte diese Komfortmerkmale ebenfalls parat gehabt :)


Yaris Hybrid Erfahrung nach ca 4 Monaten

Bei punkt 13 frage ich mich auch wozu das automatisch zurück gesetzt werden sollte?

Wenn ich den Knopf drücke, das möchte ich das ja auch so haben.

Bei der Heckscheibenheizung macht es ja noch Sinn das sie nach einer gewissen Zeit wieder aus geht, aber da?!


Yaris Hybrid Erfahrung nach 4 Monaten:

 

Nur negative Punkte?!

 

Das ist doch kein Erfahrungsbericht, dass ist eine Meckerliste von jemandem, der den Wagen weder ausgesucht hat, noch wirklich wollte. Die Tochter scheint ja fast nichts davon zu bemängeln.

 

Rückmeldung dazu: Toyota ist kein klassischer Vertreter der tausend CAN-Bus Komfortschaltungen. Sehr viele Dinge laufen nicht einmal darüber, sondern noch über klassische Elektrik mit Relaisschaltungen, deswegen kann man sie auch nicht aktivieren, selbst wenn man wollte. (Als VWler ist man das anders gewohnt). Unwichtige und nicht sicherheitsrelevante Schalter beleuchtet Toyota in den unteren Klassen nicht, ist halt so. Speziell das Lenkrad kann man aber problemlos blind bedienen.

 

Zum Thema 25.000 EUR Liste. Der Yaris Hybrid ist ein Technologieträger, der Aufpreis begründet sich im Hybridsystem, nicht in Spielereien. Ein Vergleich mit einem anderen Wagen "in der Klasse" ist eigentlich gar nicht möglich, denn welcher hat einen Hybridantrieb?


Danke für die Erfahrungen.

Zitat:

Original geschrieben von Wstarzl

10.Tempomat geht nicht ab Tempo 30

Ab wann dann?

Zitat:

Original geschrieben von Wstarzl

11.Scheibenwischer an der Heckscheide wischt nicht automatisch bei eingeschalteten Rückwärtsgang + Regen (Regensensorabhängig)

Das finde ich gut, denn ich hasse es, wenn im Winter mit Salzkruste immer erstmal gewischt wird. Ich habs mir aus meinem Golf rausprogrammieren lassen.


Ich denke er meint, dass der Tempomat ab 30 km/h funktioniert und darunter nicht.


Zitat:

Original geschrieben von illusion2001

Ich denke er meint, dass der Tempomat ab 30 km/h funktioniert und darunter nicht.

Toyota-typisch wäre eher, dass der Tempomat unterhalb von 40 km/h nicht funzt. Das geht m.W. über praktisch alle Modelle. Sollte der YHSD aber schon ab 30 km/h funzen, wäre das ein Fortschritt.:D


Yaris Hybrid Erfahrung nach ca 4 Monaten

Zitat:

Original geschrieben von Wstarzl

Der Yaris Hybrid ist unser erster Toyota. Es handelt sich um einen Club in Vollausstattung. Also keine Billigvariante, ca 25t€ Listenpreis.

Nun vermissen wir im Alltagsbetrieb einige Extras die wir von anderen Autos gewöhnt waren:

 

1. Fenster kann man mit der Fernbedienung nicht schliessen.

3.Die Lenkradtasten sind Nachts nicht hinterleuchtet!

4.Sitzheizungstasten sind nicht hinterleuchtet und haben keine Stufenschaltung.

5.Klimaanlage erlaubt nicht alle drei Düsenvarianten gleichzeitig anzuwählen.

Nur Oben + Mitte oder Oben +Unten oder Mitte + Unten.

Oben + Mitte +Unten fehlt.

6.Abstandpiepser Vorne + Hinten sind zu leise. Keine Absnkung der Radiolautstärke automatisch.

7.Mit dem eingebauten Panorama Dach gibt es hinten keine Inenraumbeleuchtung.

In der Nacht zu dunkel – die vordere Lampe reicht nicht ,um den hinteren Bereich zu beleuchten.

8.Im Kofferraum fehlt eine zweite Leuchte gegenüber.

10.Tempomat geht nicht ab Tempo 30

11.Scheibenwischer an der Heckscheide wischt nicht automatisch bei eingeschalteten Rückwärtsgang + Regen (Regensensorabhängig)

13.Wählt man die Innenraumluftumwälzung (Außenluft aus) wird dies nicht automatisch nach einer

gewissen Zeit zurückgesetzt. Sogar nach dem Motoreinschalten bleibt dies noch abgeschaltet

...jammern auf hohem Nivau.

An die meisten hier aufgeführten Extras war in der 1. Yaris-Generation gar nicht zu denken.

Immerhin sind sie im jetzigen Modell zu haben ;).

 

Grüße


seditec seditec

tech-freak

Zitat:

Original geschrieben von Wstarzl

 

Die Hybridtechnik funktioniert einwandfrei. Die Verbräuche liegen Innerorts bei ca 4,1 Liter im

Überlandbetrieb bei 4,5 Liter und auf der Autobahn (max 120km) bei 5,0 Liter.

Sind das Werte des Bordcomputers ?

Unter normalen Umständen sollten diese eigentlich niedriger liegen nach meinen Erwartungen.

Leider hatte ich noch keine Gelegenheit dies selbst zu ermitteln. Demnächst bekomme ich jedoch ein Fahrzeug für 2 Tage und werde den Verbrauch auf meiner täglichen Pendelstrecke ermitteln.

In der Höhe wäre das kein Vorteil. Dies Werte erreiche ich locker mit dem kleinen herkömmlichen Benziner beim Vorgängermodell.


Die 4,5 l/100km sind für die Einfahrphase sicherlich kein schlechter Wert und sogar unter dem aktuellen Durchschnitt in spritmonitor.de

 

Reden wir bei Verbrauchsvergleichen bei bestimmten Geschwindigkeiten eigentlich über Tachowert-Angaben oder reale Geschwindigkeiten??

 

Wenn ich auf der Autobahn mit meinem P1 fahre, dann entsprechen 110 km/h Tachowert in etwa 102 km/h GPS-Speed und da bewege ich mich bei ca. 5 l/100km mit ca. 3300 rpm. Bei 120 km/h GPS (fahre ich selten) verbraucht meiner nicht unter 6 l/100km.

 

Im Jahresschnitt schaffe ich die 5,1 l/100km, aber bisher kam ich nie unter die Marke von 4,4l l/100km mit einer Tankfüllung. Beim Yaris HSD werden im Sommer Werte mit 3,x l/100km wohl keine Seltenheit sein, im Gegensatz zum 3 Zylinder 68 PS Yaris Benziner :-)

 

Ich bin ja mit dem YHSD gefahren und, neben dem Spritvorteil in der Stadt, ist der Komfortzuwachs durch die stufenlose Automatik gar nicht hoch genug einzuschätzen.

 

Außerdem finde ich, dass der YHSD in der Life Ausstattung schon ziemlich viel drin hat für einen Wagen des Kleinwagen-Segments.

Bei den Features muss ja auch eine Linie zur Mittelklasse gezogen werden, sonst kauft sich ja keiner mehr den Prius :-)

 

Und die vermissten Features finde ich jetzt nicht sonderlich schlimm, was bestätigt dass Toyota viel richtig gemacht hat.


Hi,

 

>Nun vermissen wir im Alltagsbetrieb einige Extras die wir von anderen Autos

>gewöhnt waren:

 

auch ich denke, du darfst das nicht mit anderen Fahrzeugen dieser Preisklasse vergleichen. Immerhin hast du ein Hybrid-Fahrzeug!

Und was würde ein vergleichbarer z.B. Polo kosten? Und wie ich VW kenne kosten sicher bereits Vordersitze, 4 Räder und Rückspiegel extra :-D

 

>1. Fenster kann man mit der Fernbedienung nicht schliessen.

 

Welches Auto hast du denn gerade im Kopf, welches das kann? Ich kenne Fahrzeuge aus der (gehobenen) Mtitelklasse die das IMHO auch nicht können.

>2. Der anschlossene USB Stick wird nach einem neuen Motorstart

> nicht mehr erkannt, wenn vor dem Motor ausschalten auf Radioibetrieb

> umgeschaltet wurde. Der USB Stick muß abgezogen und neu angesteckt werden.

 

Ist der USB-Anschluß in der Mittelkonsole wie beim Vorgängermodell? Entweder verstehe ich nicht, was du meinst, oder aber bei meinem XP9 tritt der Fehler nicht auf.

 

>8.Im Kofferraum fehlt eine zweite Leuchte gegenüber.

 

Ich habe bei meinem Yaris die werkseitige Glühbirne durch LEDs ersetzt; nun brauche ich keine zweite Leuchte mehr gegenüber. In meinem Kofferraum ist es nun taghell :) Das ganze war aber ziemlich aufwendig. Die fertigen LED-Soffitten sind aber IMHO total unbrauchbar.

 

>9.Flaschenablagen reichen im Durchmesser nicht für die 0,7 Liter

> Glasflaschen.

 

Bei mir passen 0,5l Flaschen gut rein.In welches Auto passen denn die eine Nummer größer?

 

>12.Heckscheibenwischer kann größer gewählt werden (oben +5cm unten

> +3 cm) Warum wurde dieser kleiner als möglich gewählt?

 

K.A. Weil's billiger war? Weil der Motor einen größeren Wischer nicht sicher antreiben kann? Weil es Ausstattungsvarianten gibt (Heckspoiler), bei denen eine größere Größe nicht passen würde?

 

>Bitte um Rückmeldung,ob meine "Liste" nun übertrieben ist ,vielleicht auch

>Toyota typisch?

 

Toyotatypisch?

 

Aus dem VW-konzern kenn ich tatsächlich mehr Schnickschnack als in meinen Toyota. Dieser ist aber entweder Spielkram oder funktioniert nicht wirklich. Oder sogar beides :) Mir fallen da so Dinge ein wie gekühltes Handschuhfach, "Kompass" im Innenrückspiegel, Handschuhfach und Heckklappe nur per Knopf (wo isser denn?) zu öffnen/schließen oder die "Einparkautomatik", die dann einfach ausgeht wenn sie keine Lust mehr hat.

 

 

Grüße,

studex


(Hab ich bei der Probefahrt bzw. im Autohaus nicht kontrolliert, interessiert mich aber trotzdem:)

 

Wie steht es denn um die Isofix-Befestigung auf den Rücksitzen? Wenn 2 Kindersitze (4-12 Jahre) mit Isofix befestigt sind, kann man da noch an die Gurtschlösser ran? Bei Fabia und Ibiza sind sie bei einem Sitz dann unter diesem.

 

Wo ist die Griffmulde zum Schließen der Heckklappe - griffgünstig an der Innenseite der Klappe oder als Fingerbrecher an der Unterseite (Lagebezeichnungen jeweils im geschlossenen Zustand betrachtet)?


Hinweis: In diesem Thema Yaris Hybrid Erfahrung nach ca 4 Monaten gibt es 72 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag vom 23. Januar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Yaris Hybrid Erfahrung nach ca 4 Monaten"

zum erweiterten Editor
Toyota Starlet, Yaris, Aygo: Yaris Hybrid Erfahrung nach ca 4 Monaten

Ähnliche Themen zu: Yaris Hybrid Erfahrung nach ca 4 Monaten

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen