Yamaha Wr 125 Zündkerzenstecker

Tach zusammen also ich wollte grad eben meine neue Iridium Zündkerze einbauen ( ob das Sinn macht bei nem 125 ccm Moped bitte aussen vor lassen :D) auf jeden Fall hohl ich die alte Kerzen raus schau die mir an....da steckt ja gar keine Anschlussmutter drauf....Schau ich in den Stecker ja da hängt das gute Teil. :/ jetzt hab ich schon probiert die alte Kerze drauf zu schrauben und die Mutter rauszuziehen ...aber der Schlaue Vorbesitzer hat wohl die Kerze immer nur mit Gewalt drauf gesteckt so das des Gewinde völlig hinüber is. Dann hab ichs mit ner kleinen Fachzange probiert wogegen sich die Mutter aber auch erfolgreich gewährt hat. Jetz bliebt mir ja nicht mehr viel übrig als en neuer Stecker....Jetzt nur die Frage da ich an dem guten Moped noch nicht viel gemacht hab und eig nicht die gesamte Spule zerrreissen will wie leuft das den bei der WR? einfach abdrehen wenn ja wo genau abdrehen ?? ich hoffe mal ihr wisst da mehr als ich :)

 

Mfg

Mopedler


Themenstarter

ok....ich habe grad den Stecker abgedreht :D war ja leicht :) nur habe ich grad rausgefunden, dieses Teil was da steckt...hat eine Klammer und is Messing Farben...alle Anschlussmuttern die ich kenne sind aber Silber und haben keine Klammer ich habe probiert mal die Anschlussmutter aufzustecken aber da geht nichts rein.. Bei der alten Zündkerze stecke das Gewinde wo normalerweiße die Anschlussmutter drauf sitzt im Stecker was aber ja nicht sind der Sache sein kann also was zur Hölle passt da rein in dieses komisches Messing Stecker was auch immer Teil :/? Zudem hatte ich das Gefühl das da ein Aussengewinde drauf war was aber seine besten Tage schon längst rum hat


Themenstarter

Also so sieht das Teil aus was da im Stecker is hängt ich hab echt keine Ahnung ob das da reingehöhrt die Anschlussschraube passt auf jedenfall nicht rein



Zitat:

Original geschrieben von Mopedler96

Also so sieht das Teil aus was da im Stecker is hängt ich hab echt keine Ahnung ob das da reingehöhrt die Anschlussschraube passt auf jedenfall nicht rein

Hallo,

 

.....es gibt 2 Arten von Kerzenstecker !!!

 

Bei der einen Art muss das was du offenbar "Anschlussschraube" nennst, auf das obere Zündkerzengewinde (M4) aufgeschraubt sein, bei der anderen Art muss es abgeschraubt werden !!

 

Und nur deshalb gibt es alle Zündkerzen mit diesem abschraubbaren Kleinteil !!!

 

Dein Zündkerzenstecker ist ganz offensichtlich so einer, bei dem du "das Teil" von der Zündkerze abschrauben musst !!!

 

....und jetzt hast du wohl mit deinen Zangen den Zündkerzenstecker kaputt gemacht !! Diese Feder muss unbedingt draufbleiben und darf auch nicht verbogen werden !! Wenn die Zündkerze (ohne Anschlussmutter) beim einschieben in den Stecker ganz leicht "krrrrr" macht, (Feder rastet über dieses M4-Gewinde) dann kannst du den Stecker wohl noch weiter verwenden !!!

 

wölfle ;)

 

Guggst du Wikipedia:

 

"Der Zündkerzenstecker wird auf die Kerze aufgesteckt und stellt so den Kontakt zur Mittelelektrode her. Dabei gibt es Stecker, die anstelle des Anschlussbolzens (Gewinde M4) eine SAE-Anschlussmutter auf der Kerze benötigen. Diese Mutter kann bei nahezu allen Zündkerzen mit einer Zange abgeschraubt werden, wenn sie nicht benötigt wird. Bei neuen Zündkerzen wird die Mutter meist separat in die Verpackung gelegt, so dass sie im Bedarfsfall erst aufgeschraubt werden muss."


Zitat:

Original geschrieben von Mopedler96

Tach zusammen also ich wollte grad eben meine neue Iridium Zündkerze einbauen ( ob das Sinn macht bei nem 125 ccm Moped bitte aussen vor lassen :D) auf jeden Fall hohl ich die alte Kerzen raus schau die mir an....da steckt ja gar keine Anschlussmutter drauf....Schau ich in den Stecker ja da hängt das gute Teil. :/ jetzt hab ich schon probiert die alte Kerze drauf zu schrauben und die Mutter rauszuziehen ...aber der Schlaue Vorbesitzer hat wohl die Kerze immer nur mit Gewalt drauf gesteckt so das des Gewinde völlig hinüber is. Dann hab ichs mit ner kleinen Fachzange probiert wogegen sich die Mutter aber auch erfolgreich gewährt hat. Jetz bliebt mir ja nicht mehr viel übrig als en neuer Stecker....Jetzt nur die Frage da ich an dem guten Moped noch nicht viel gemacht hab und eig nicht die gesamte Spule zerrreissen will wie leuft das den bei der WR? einfach abdrehen wenn ja wo genau abdrehen ?? ich hoffe mal ihr wisst da mehr als ich :)

 

Mfg

Mopedler

Ja, ja, SO schnell wird "verurteilt" !!!! :eek:

 

Zitat: ".....aber der "SCHLAUE" Vorbesitzer......." !!!!! :mad:

 

aber der ????????? Nachbesitzer ???? :rolleyes:

 

 

wölfle ;)


Themenstarter

Yamaha Wr 125 Zündkerzenstecker

Oh okey diese Art is mir neu ...aber wenn es ein Gewinde is....das muss ich dieses doch auchs chrauben und nicht nur draufdrücken bis es dieses "krkrk" macht oder ? Ich hatte das gefühl das Gewinden wsr durch da ich den Stecker ja rausziehen konnte und es nur das " krkrk " geamcht hat:-\


Zitat:

Original geschrieben von Mopedler96

Oh okey diese Art is mir neu ...aber wenn es ein Gewinde is....das muss ich dieses doch auchs chrauben und nicht nur draufdrücken bis es dieses "krkrk" macht oder ? Ich hatte das gefühl das Gewinden wsr durch da ich den Stecker ja rausziehen konnte und es nur das " krkrk " geamcht hat:-\

Das ist so ! Da gibt's nichts zu diskutieren ! Der Zündkerzenstecker wird immer nur aufgesteckt und eine Feder stellt den elekrischen Kontakt her hält ihn an der Zündkerze fest ! Egal ob am Gewinde oder an der Anschlussmutter !

Dieses Gewinde ist da nur an der Zündkerze dran, um ggf. die Anschlussmutter drauf zu schrauben !!

 

Das sagt ja auch schon der Name "Zündkerzenstecker" dass er "gesteckt" wird, und nicht geschraubt, sonst müsste er ja "Zündkerzenschrauber" heissen !!! :D

Hast du übrigens schon mal darüber nachgedacht wie du den "Stecker" schrauben willst mit dem Zündkabel da dran ? :rolleyes:

 

 

wölfle ;)


Themenstarter

Nein das wurde mir heute klar als ich mir diesen Gedanken mal durch den Kopf gehen gelassen hab :) da Müsste ich ja das arme Züdkerzenkabel gute 13-14 mal mit drehen :/...Nur ...wenn ich dieses Gewinden jetz en paarmal...nur in der Theorie...drauf und wieder abstecke von Stecker...ist der dann nich auch irg wann hinüber :/? Messing ist ja jetzt nicht das härteste Material?? selbst wenn der auch nur legiert sein sollte :/??


Glau doch einfach mal, was Dir wohlwollende Mitmenschen

sagen.


Deine Antwort auf "Yamaha Wr 125 Zündkerzenstecker"

zum erweiterten Editor
Leichtkrafträder: Yamaha Wr 125 Zündkerzenstecker

Ähnliche Themen zu: Yamaha Wr 125 Zündkerzenstecker

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen