208 Coupé
Mercedes CLK W208:

Xenon Brenner oder Vorschaltgerät defekt. Wie überprüfen?

Xenon Brenner oder Vorschaltgerät defekt. Wie überprüfen?

Hallo, neulich ging mein Xenon auf der Beifahrerseite nicht an. Bin dann erst mal so gefahren, da ich auf Arbeit musste. Später dann habe ich es nochmal versucht und nach dem 3ten mal einschalten erst ging das Xenon an. Seit dem leuchtet es auf der Beifahrerseite schwächer und in einem blaue/lila Farbton.

 

Woher weiß man jetzt ob nicht das Vorschaltgerät defekt ist? Da es ja kurzeitig gar nicht ging. Oder ist es auf jedenfall der Brenner?

 

Gruß

Heinrich


tausche doch einfach die Brenner von rechts nach links und umgekehrt

dann sollte sich ja zeigen woran es liegt

aber tippe mal auf den Brenner


Themenstarter

Danke für die Antwort.

 

Vor ein paar Tagen sind meine bestellten Brenner gekommen und dann hab ich die einfach auf gut Glück reingemacht. Weil ich vorher bis jetzt noch keine Zeit hatte die mal zu tauschen zum testen.

 

Eigentlich wollte ich euch jetzt nur erzählen, dass ich von den neuen Brenner sehr begeistert bin. Ich kann endlich wieder Nachts was sehen. Die alten Brenner waren mit Baumarktbirnen in einem 15 Jahre alten Kleinwagen zu vergleichen. Die neuen leuchten so wunderschön hell, das ich endlich wieder sehen kann. Ok, die alten waren ja auch 8,5 Jahre alt.

 

Gekauft habe ich mir diese hier. Mit 8000 Kelvin.

 

Gruß

Heinrich


"Was taugen Xenonlampen von No-Name Herstellern?

 

Alles was nicht von Philips, Osram, Sylvania oder General Electric kommt, wird in Fernost hergestellt und hat den Ruf nach recht wenigen (~500) Betriebsstunden auszufallen. Oft sind die Glaskolben farbig lackiert um besonders hohe Farbtemperturen zu "simulieren", was jedoch zu Überhitzung und verfrühtem Ausfall führt. Auch die Zündgeräte können unter diesen Brennern leiden und verfrüht ausfallen, was horrende Instandsetzungskosten nach sich zieht. Derzeit sind die Preise der Fernost-Brennen zudem in Relation zur Qualität so hoch, dass sich ein Kauf gegenüber der etablierten Markenbrenner in keinem Fall lohnen dürfte. Jahrelange Entwicklung stecken nicht umsonst in ihnen und bewirken vor allem gleichbleibende Qualität (z.B. gleiche Farbe aller Brenner) und langestmögliche Lebensdauer.

 

Laut Erfahrungsberichten sind No-Name Brenner auch nicht zündsicher. Manchmal bedarf es drei Versuche bis die Lampen zünden. Ein weiterer Grund warum diese Brenner nie eine Zulassung erhalten dürften. In einem weiteren Fall durfte der Käufer ca. 4 Monate nach Einbau seine Zündgeräte für 600 Euro auswechseln lassen."

 

 

Kannst du hier nochmal nachlesen:

 

http://www.tigergate.de/xenon-licht-faq/xenon-licht-faq.html


btw:

 

Allerdings ist diese Infoseite auch schon mindestens 2 Jahre alt, und es muß nicht alles wahr sein, wsas im Web behauptet wird ;)

 

Da du ja aus Fürth kommst wäre ich sogar mal daran interessiert die Brenner live zu sehen - falls man sich mal über den Weg "laufen" kann ;)

 

(Ich komme aus FO - arbeite in N - Südstadt)


Themenstarter

Xenon Brenner oder Vorschaltgerät defekt. Wie überprüfen?

Ja klar. Ist kein Tehma wenn du dich mal treffen willst. Wir können ja mal einen Termin ausmachen. Sollte selbstverständlich noch Dunkel sein.

 

Die gepostete Internetseite von dir kenne ich schon, aber den Satz wo steht dass das Vorschaltgerät beschädigt werden kann hab ich nicht gesehen. Des wäre natürlich schon blöd. Aber ich versuche es jetzt einfach trotzdem mal auf Gut Glück.

 

Die Brenner haben ja ein E11 Prüfzeichen, also müssen Sie ja irgendwelchen Prüfungen unterzogen worden sein und bestanden haben.

 

Gruß

Heinrich


Das glaube ich nicht! Bei den Billigbrennern wird alles draufgedruckt! Sogar viele der angeblichen Philipsbrenner sind Plagiate! Ich denke der Anteil an unbrauchbaren Brennern ist extrem hoch, gerade bei ebay.


Themenstarter

Wenn der Verkäufer wüsste das die nicht erlaubt sind und er wüsste das das Prüfzeichen falsch ist, dann würde er niemals die Dinger mit Rechnung verkaufen, wenn er in seiner Auktion auf die E11 Zulassung hinweist.


Themenstarter

Mal ne andere Frage. Die Brenner laufen ja mit 85 Volt. Warum steht dann auf den Scheinwerfergehäusen. Vorsicht HOCHSPANNUNG???


Das glaubst du aber auch nur! Hier wird für Scheissdreck viel Geld verdient, Hallo? Wir reden von ebay. Bitte Augen öffnen!! Das Internet ist voll von Foren, in denen Leute ihr Geld für Schrott ausgegeben haben!

Aber noch besser, bleibe hier im Forum und finde nur 1 (einen) vernünftigen, funktionierenden Luftmassenmesser, der zum "Schnäppchenpreis" vertrieben wird und auch noch funktioniert. Komisch, das manche bei Geld ihr Hirn komplett abschalten, für mich absolut unverständlich!

Wer meint, Xenon haben zu müssen und dann noch sparen will, obwohl Qualitätsbrenner sehr lange halten und sich somit die recht hohen Beschaffungskosten relativieren, spart meiner Meinung nach am falschen Ende. Trotzdem, werde glücklich damit!

Dies stellt meine Meinung dar! Ich bitte dies so wie es ist zu akzeptieren, ich möchte hier keine Diskussion für und wider irgendwelcher ebay Brenner entfachen.

 

Hochspannung (auch) deshalb, weil die Brenner mit sehr hoher Spannung (10.000 Volt?!) gestartet werden müssen.

 

Ach ja, wen es interessiert: Die Chinesische Fake Industrien hat ein N95 Nokia bis zur Perfektion geclont und vertreiben es über ebay....

 

*KLICK*


Deine Antwort auf "Xenon Brenner oder Vorschaltgerät defekt. Wie überprüfen?"

zum erweiterten Editor
Mercedes CLK W208: Xenon Brenner oder Vorschaltgerät defekt. Wie überprüfen?

Ähnliche Themen zu: Xenon Brenner oder Vorschaltgerät defekt. Wie überprüfen?

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests