F25
BMW X3 F25:

x3 30d oder x3 20d?

BMW X3 F25

x3 30d oder x3 20d?

Zimpalazumpala Zimpalazumpala

In dubio pro libido

x3 30d oder x3 20d?

Zitat:

Original geschrieben von Jon3s99

 

 

Ich habe ja den alten 30d mit dem neuen 20dA verglichen. Hierbei ist es nun mal so, dass man ein Leistungsdefizit (zumindest bis ~120) kaum spürt.

Das kann jetzt aber nicht dein ernst sein . Das merkt sogar meine Frau, der solch "männliche" Argumente normalerweise maximal egal sind.


Zitat:

Original geschrieben von Zimpalazumpala

Zitat:

Original geschrieben von Jon3s99

 

 

Ich habe ja den alten 30d mit dem neuen 20dA verglichen. Hierbei ist es nun mal so, dass man ein Leistungsdefizit (zumindest bis ~120) kaum spürt.

Das kann jetzt aber nicht dein ernst sein . Das merkt sogar meine Frau, der solch "männliche" Argumente normalerweise maximal egal sind.

Beachte, dass ich den alten 30d ohne Automatik mit dem Neuen mit der 8 G-Automatik vergleiche!

Der Alte war so kurz in den unteren Bereichen übersetzt, dass man mit dem schalten kaum nachkam. Nun hat er zudem 2 Gänge mehr zur Verfügung, was die Beschleunigung weiter verbessert.

 

Natürlich drückt es einen nicht mehr so in den Sitz. Und bei höheren Geschwindigkeiten wird man auch nicht mehr so flott beschleunigen können.

Aber gerade der Umstieg auf die perfekte Automatik macht den Unterschied geringer.


Sehr gutes Statement meines Vorschreibers TR-ARA! Ich habe nun auch den 2.0d bestellt, weil alles in allem das optimalere Packet ist (natürlich auch im Geldbeutel). Aber was ich nicht verstehen kann, ist die Rede vom dem geilen Sound eines 6ser Diesel.... Ich fahre zur Zeit ein 6ser Benziner und nur der hat für mich den klassischen BMW Sound eines 6-Zylinders. Obwohl heutzutage alles viel zu gut nach innen und außen gedämpft ist. Beim Diesel ist für mich der Soundspass aber komplett weg - egal ob 6 oder 4. Und ja, einen 525d hab ich auch schon gefahren.

 

Generell finde ich aber, dass zu einem SUV oder SAV das "dieselige" sehr gut paßt!


Zimpalazumpala Zimpalazumpala

In dubio pro libido

Gut, die Automatik von meinem 3.0d gegenüber dem 8 Gang Automat ist , vorsichtig formuliert , old school. Aber u.U. macht das die bessere Beschleunigung und Kraftentfaltung aus. Man fährt immer im niedrigeren Gang, dementsprechend höher ist die Drehzahl, dies in Verbindung mit 30 Mehr PS, 1000 cm³ mehr hubraum und ca 100 NM ... da kommen schon einige Faktoren zusammen.

Ich merke es deutlichst und frage mich immmer wieder ( bis zur Auslieferung) ob es wirklich gut war, den 3.0d gegen den 2.0d zu tauschen. Und wenn es mal wieder ( wie 95 % aller km ) nur ganz normal dahin geht , weil nix geht , dann bereue ich die Entschweidung nicht. Oder denke mir: im Sommer mache ich einfach beim 335i wieder das Dach auf , pfeif auf 3.0d .


ich denke eine probefahrt wird viel aufklaeren...

 

gaeb es doch nur schon dem 25d, dann wäre die entscheidung klar. mehr als den jetzigen 3.0d brauchen wir nicht, aber ein "abstieg" bei der Leistung haben wir schon 1 mal bereut bei einem E46 Coupe von 325iA auf 320iA...

 

KIK


x3 30d oder x3 20d?

Zitat:

Original geschrieben von kik

ich denke eine probefahrt wird viel aufklaeren...

 

gaeb es doch nur schon dem 25d, dann wäre die entscheidung klar. mehr als den jetzigen 3.0d brauchen wir nicht, aber ein "abstieg" bei der Leistung haben wir schon 1 mal bereut bei einem E46 Coupe von 325iA auf 320iA...

 

KIK

Ja, wobei es noch nicht raus ist obs nicht doch eher ein 23d (Vierzylinder) wird, BMW will Vorreiter beim Flottenverbrauch sein.

 

Lg

Pete


Zitat:

Original geschrieben von pete100

Zitat:

Original geschrieben von kik

ich denke eine probefahrt wird viel aufklaeren...

 

gaeb es doch nur schon dem 25d, dann wäre die entscheidung klar. mehr als den jetzigen 3.0d brauchen wir nicht, aber ein "abstieg" bei der Leistung haben wir schon 1 mal bereut bei einem E46 Coupe von 325iA auf 320iA...

 

KIK

Ja, wobei es noch nicht raus ist obs nicht doch eher ein 23d (Vierzylinder) wird, BMW will Vorreiter beim Flottenverbrauch sein.

 

Lg

Pete

ja auch der waere eine alternative. besser als die 184ps immerhin :)


Hallo

 

ich habe meinen xdrive 20d sehr gut ausgestattet und im Nov 2010 bestellt. Geliefert wird er im April 2011. Das ist sowieso schon eine mentale Tortur jeden Tag darüber nachzudenken wie lange das dauert. Wer jetzt den 20d bestellt bekommt ihn nicht vor September 2011. Wie lange wartet man auf den 30d??

 

Habe auch den Gedanken an den 30d als Alternative gehabt, ihn aber sofort aus genau diesen zeitlichen Gründen verworfen. Ich habe einfach keine Lust auf ein Auto ein Jahr zu warten. Ich bin den 20d auch ausgiebig probegefahren und voll zufrieden. Wenn man auf das Gefühl verzichten kann beim beschleunigen hart in die Sitze gedrückt zu werden, wenn man den 6 Zylinder Sound nicht vermisst und wenn man auf das Gefühl verzichten kann jenseits von 200 km/h nochmal zu beschleuingen um den Überholten mental völlig zu vernichten und wer dann auch noch lieber heute als morgen sein liebgewonnenes Modell sein Eigen nennen will, der bleibt beim 20d

 

Aber ein leichtes Jucken bleibt doch :-)

 

Gruß

 

PD


Vielleicht sollte man sich einfach fragen: was erlaubt mir mein Geldbeutel?

 

Will ich ein Auto fahren, dessen Eigentümer ich bin oder lease ich das Fahrzeug, fahre also mit einem fremden Auto durch die Gegend.

 

Reichen mir 184 PS beim 2,0d oder lasse ich meine Familie nur noch Nudeln essen, weil sonst das Konto hoffnungslos überzogen ist. Kann ich meine zwei oder drei Handyverträge dann noch zahlen, die Raten für mein Haus oder oder oder. Habe ich in zwei Jahren noch meinen Job oder belastet mich meine unübersichtliche Finanzsituation bei einem Jobverlust so sehr, dass ich mich und gleich meine Familie mit " um die Ecke bringe". Aber dafür konnte ich immerhin auf der linken Autobahnspur alle verscheuchen.....

 

Was ich damit sagen will: man hat wirklich ein Luxusproblem und denkt kaum darüber nach, was man sich wirklich leisten kann.

 

Der 2,0 d ist absolut ausreichend, noch bezahlbar. Schaut aufs Budget, denkt drüber nach, was man mit der Differenz zwischen den Fahrzeugen machen könnte. Wer 70 tausend Euro für ein Auto, welches in 4 - 5 Jahren veraltet ist, zahlen möchte und es sich auch leisten kann, ohne eine Bankhilfe in Anspruch zu nehmen, dem sei es gegönnt.

 

Ich selbst habe den 2,0 d gekauft, ohne am Ende des Monats nur noch Nudeln essen zu müssen ;-).


Zitat:

Original geschrieben von kik

Zitat:

Original geschrieben von pete100

 

 

Ja, wobei es noch nicht raus ist obs nicht doch eher ein 23d (Vierzylinder) wird, BMW will Vorreiter beim Flottenverbrauch sein.

 

Lg

Pete

ja auch der waere eine alternative. besser als die 184ps immerhin :)

Nicht wirklich!

 

Warum? Ganz einfach: schaut mal kurz in X1 Forum rein. Für den 23d im X1 sind Verbräuche von 8-9l normal. Außerdem ist der Motor etwas rauer und lauter. Das ist irgendwie typisch für den Biturbo, auch bei Mercedes. Bin vor den F25 auch einen GLK 250 cdi probegefahren. Auf der gleichen Strecke (ca. 75km Autobahn, Landstrasse und Ortschaften mit Ampeln), beide auch bis ca. 200km/h hochbeschleunigt, ergaben Verbräuche von 7,3 X3 und 9,5 GLK.

 

Des Weiteren beträgt der Preisunterschied, zumindest beim X1, ca. 4.500Eur zum 20d.

 

Also: was spricht dann noch gegen den 30d??? Dann bekomme ich aber richtig Bums gepaart mit Laufkultur bei gleichem Verbrauch (vielleicht sogar weniger).

 

Entweder ich möchte Bums und Laufkultur, dann 30d, oder nur Laufkultur, dann 25d als "kastrierten" 30d. Ist aber nur meine Meinung...

 

Grüße


x3 30d oder x3 20d?

Die fehlende Leistung vom 20d zum 23d könnte man doch durch einfaches Chiptuning ausgleichen. Der 20d käme dann immerhin auf knapp 220PS, inkl. veringertem Spritverbrauch. Das würde wohl für den nötigen bums (extra kleingeschrieben) über 120km/h sorgen. Der 23d hat für mich wohl zu viele Nachteile ( rauer, lauter und Verbrauch typisch Biturbo rel. hoch).

Irgendwie finde ich aber die ganze Diskussion primitiv. Fazit bisher: mehr PS sind immer besser! (welch eine Überraschung!)

Für den, der so einfach "gestrickt" ist und dem als "Leaser" der Preis relativ egal sein kann, der ist doch schon fertig. Soll bestellen, fahren und Spass haben (hat er ohne Zweifel bestimmt). Aber für die anderen, denen gerade in der heutigen Zeit das Wort Effizienz wichtig ist, die können sich an dem fantastischen niedrigen Spritverbrauch eines 20d erfreuen!

Denn: Geiz ist geil!!!


Hallo,

 

das Thema ist ja schon lange von allen Seiten beleuchtet worden, aber ich möchte auch meinen Eindrücke mitteilen.

 

Ich habe den X3 mit dem 2.0d Motor mit Automatik 300 km Probe gefahren (fahre zur Zeit einen 320d Limo) und ich hatte immer das unterschwellige Gefühl, dass das Auto zu schwer für den Motor ist. Ich habe dann aber doch den 2.0d bestellt (Mitte Dez.).

 

Jetzt gab es ja hier im Forum die neuen Preise für den 3.0d und das Gefühl war plötzlich wieder da.

Ich habe meinen Händler gefragt, ob ich die Bestellung noch ändern könnte und ob das Einfluss auf den Liefertermin hat.

Die Auskunft die ich bekommen habe ist, es ist noch genügend Zeit für die Änderung und es hat keinen Einfluss auf den Liefertermin (Juni 2011).

 

So das ich mich entschieden habe, wenn es hoffentlich in den nächsten Tagen möglich ist, meine Besellung auf den 3.0d zu ändern.

 

Ich denke, es muss aber Jeder für sich entscheiden!

Allen Viel Spass mit dem neuen X3 und gewünschten Motor!

 

Alex


Themenstarter

Habe mich jetzt - nach langer Bedenkzeit - auch für den 30d entschieden. Warte aber mit der Bestellung, bis er konfigurierbar ist, statt die Bestellung später zu ändern. Das soll nach meinem :) demnächst der Fall sein. Wen meine Gründe für den 30d interessieren: Sie sind allesamt irrational. Ich mag einfach den Sound grösserer Motoren. REICHEN würde mir der 20d völlig. Ich berichte mal näher nach der Bestellung. Sollten sich die Lieferzeiten allerdings weiter so entwickeln, bestelle ich meinen X3 entweder in China oder muss den Q5 3,0tdi probefahren. Drückt mir die Daumen.

 

BUK


Habt ihr das schon über den 30d gelesen?

 

Zitat:

Thanks to BMW BluePerformance technology it fulfills the EU6 emission standard and it offers impressive fuel consumption, 6.0 liters per 100 km, approximately 39.2 mpg and CO2 emissions of 159 grams.

Soll der wirklich mit EU6 kommen? Der 20d kommt nur mit EU5!!!:confused:

Und die 6L sind auch "alle Achtung"!

 

Link:


Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

Habt ihr das schon über den 30d gelesen?

Zitat:

Original geschrieben von andraxxx

Zitat:

Thanks to BMW BluePerformance technology it fulfills the EU6 emission standard and it offers impressive fuel consumption, 6.0 liters per 100 km, approximately 39.2 mpg and CO2 emissions of 159 grams.

Euro 6, na das wär ja eine Sensation (so es standardmäßig wäre)! Ich würde da aber noch vorsichtig sein, die PS-Angaben im Artikel stimmen auch nicht (es werden 258PS, nicht 245PS). Die 6.0l Durchschnittsverbrauch hingegen sind schon länger bekannt.

 

Lg

Pete


Deine Antwort auf "x3 30d oder x3 20d?"

zum erweiterten Editor
BMW X3 F25: x3 30d oder x3 20d?

Ähnliche Themen zu: X3 30d oder x3 20d?

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests