Biokraftstoffe
Biokraftstoffe Forum

X20XEV Verdichtung erhöhen um E85 besser nutzen zu können

X20XEV Verdichtung erhöhen um E85 besser nutzen zu können

Hi liebe Gemeinde,

da ich im Frühjahr meinen zahnriemen (mit allem dazu) wechseln möchte und dabei gleich die ventilschaftdichtungen sowie die zylinderkopfdichtung erneuern möchte. Gibt es einige Fragen dazu :

 

Wie stark kann ich den Kopf schleifen lassen um nur noch e85,ultimate 102 oder v-Power tanken zu können? Und wie hoch wäre die Verdichtung dann? Kann mir dazu jemand was sagen?

Ich habe was von 4/10, 6/10 und sogar über 1,2mm gelesen (was ich nicht ganz glauben mag)

 

Welche Möglichkeiten gibt es bei der Gelegenheit noch, um E85 besser zu nutzen...

 

Liebe grüße vom Michel

 

-edit-

Original hat er eine Verdichtung von 10,8:1


snooopy365 snooopy365

Mitsubishi

du brauchst dafür Hub, Blockmaße und Kopfvolumen, dann kannst du die Verdichtung ausrechnen.

Ich denke nicht das man viel wegnehmen kann, denn meist ist hier zwischen Kolben und Ventilen einfach zu wenig Platz.

 

An Verdichtung mit E85 könntest du sicher 16:1 problemlos fahren, aber mit 100Oktan denke ich wird das Kritisch.

würde also zwischen 13-14:1 maximal anpeilen.


Omega-b- Omega-b-

Brum Brum ^^

Opel
Themenstarter

Dankeschön soweit.

 

Ich dachte so an 12:1...

 

Der eine motor-Instandsetzer (wirkte sehr inkompetent) meinte, ich soll auf keinen Fall über 11:1...Ich musste ihm auch eine halbe Stunde erklären, dass E85 kein autogas ist und ich damit auch nicht benzin mit 85oktan :rolleyes: meine...

 

@snoopy

Wenn es dein motor wäre, was würdest du sagen? 12:1, 13:1 oder 14:1? Ich will es zwar nicht übertreiben, aber "lohnen" sollte es sich schon...

 

Liebe grüße vom Michel

 

Ps: die Maße muss ich noch raussuchen


Hier mal die Grunddaten aus opel-infos.de

 

X20XEV

Bauform: R4

Steuerung: DOHC

Anzahl der Ventile: 16

Bohrung (mm): 86,0

Hub (mm): 86,0

Volumen (cm³): 1998

Leistung (kW bei min-1): 100 / 5600

Drehmoment (Nm bei min-1): 185 / 4000, 188 / 3200 (Astra F, Vectra B bis MJ99), 188 / 3400 (Astra G, Vectra B ab MJ99)

Verdichtung: 10,8 : 1

Motormanagement: Siemens Simtec 56.1, ab MJ96 Siemens Simtec 56.5, Astra G Siemens Simtec 70

Oktanzahlbedarf: 95 / 98 / 91, klopfgeregelt

Steuerung: Zahnriemen

Abgasanlage: AGR, geregelter Katalysator

Besonderheiten: ab Motornummer 14449586 oder 31000001 Ausgleichswellen (MJ98)

Verwendung: Astra F (F18WR/CR, AF20), Astra G (F18WR/CR, F23SR, AF20), Calibra (F18CR, F18+CR, AF20), Omega B (R25, AR25), Vectra A (F18WR/CR, F18+CR, AF20), Vectra B (F18WR/CR, F23SR, AF20)

 

Ansich wäre die Grundidee unter Opel Motoren erstmal besser aufgehoben. Vielleicht weiß hier aber auch jemand was geht bis die Ventile aufsetzen. Ich geh von min 1-2mm aus. Man müsste auch mal klären ob andere Kolben besser wären...


snooopy365 snooopy365

Mitsubishi

Zitat:

Original geschrieben von Omega-b-

Dankeschön soweit.

 

Ich dachte so an 12:1...

 

Der eine motor-Instandsetzer (wirkte sehr inkompetent) meinte, ich soll auf keinen Fall über 11:1...Ich musste ihm auch eine halbe Stunde erklären, dass E85 kein autogas ist und ich damit auch nicht benzin mit 85oktan :rolleyes: meine...

 

@snoopy

Wenn es dein motor wäre, was würdest du sagen? 12:1, 13:1 oder 14:1? Ich will es zwar nicht übertreiben, aber "lohnen" sollte es sich schon...

 

Liebe grüße vom Michel

 

Ps: die Maße muss ich noch raussuchen

Ganz ehrlich?

Ich denke drüber nach mir für einen Turbomotor über 11:1 Verdichtung zu holen. Beim Sauger würde ich höher.

 

Habe mal den Artikel rausgesucht: http://www.nord-com.net/stoni/docs/amz1384.pdf

Dort geht ein Formelstudent team von 12,5:1 auf 15:1

Dieser Wert wird von ihnen ermittelt (lesen) und als optimal befunden.

Ich persönlich würde versuchen auf min. 13:1 zu gehen beim Saugmotor, 15:1 klingt gut, ist aber wahrscheinlich technisch schwer zu realisieren und vorallem nicht mehr mit 100Oktansprit fahrbar. Ob der Motor das alles so mitmacht, kann dir natürlich keiner Sagen, weil keiner mit dieser Verdichtung rumfährt.

 

Was soll der Motorenbauer auch sagen, er kennt keinen 104+ Oktan Sprit ;)


Omega-b- Omega-b-

Brum Brum ^^

Opel
Themenstarter

X20XEV Verdichtung erhöhen um E85 besser nutzen zu können

Andere Kolben kommen nicht rein... ;)

 

Ich hab mit Absicht hier rein geschrieben da ich keine Lust auf diese "ethanol ist böse" Diskussion habe... Und mir dort wahrscheinlich wieder :rolleyes: zum C20LET oder zu einem turbo geraten wird...

 

Liebe grüße vom Michel

 

-edit-

Also ist 15:1 etwas zu viel....

Und 12:1 zu wenig !!?

Also bin ich jetzt bei zwischen 13:1 und 14:1...


Man kann die Kolben abdrehen oder Ventiltaschen einfräßen wenn es Probleme mit dem Platz gibt.


Die Diskussion kommt da nicht;)

Ich würde aber auch über 12:1 gehen. Knappe 11 hat der eh schon. Beim C16NZ kann man die Kolben des X16XEL nehmen. Einfach damit nicht soviel vom Kopf runter muss um den Verdichtungstechnisch wirklich hoch zu bekommen.. Vom X20XEV hab ich aber zuwenig Ahnung.


Omega-b- Omega-b-

Brum Brum ^^

Opel
Themenstarter

Gut, dann frage ich da auch nochmal :)

 

Nicht, dass er dann wegen doppelpost geschlossen wird...

 

Trotzdem hoffe ich von euch auf weitere Ratschläge/Vorschläge/tips :) :D

 

Liebe grüße vom Michel


So ala " Wie krieg ich den X20XEV am besten auf 13:1 verdichtet;)


Omega-b- Omega-b-

Brum Brum ^^

Opel
Themenstarter

X20XEV Verdichtung erhöhen um E85 besser nutzen zu können

Zu spät :p

 

Hab die frage dort schon gestellt...

 

... Aber aus deinem Satz entnehme ich, dass du für 13:1 bist?... :cool:


Mal abwarten, ansich würd ich auch auf 14 gehen wenn snoopy das sagt:D

 

Wieviel Oktan hat Winterware E70??


Omega-b- Omega-b-

Brum Brum ^^

Opel
Themenstarter

Danke, winterware haben ich ganz vergessen....

 

Liebe grüße vom Michel


E85 hat immer eine ROZ von min 104 Oktan bzw MOZ von min 88 Oktan laut DIN 51625.


snooopy365 snooopy365

Mitsubishi

Zitat:

Original geschrieben von Provaider

E85 hat immer eine ROZ von min 104 Oktan bzw MOZ von min 88 Oktan laut DIN 51625.

um das auszuführen: Sommerwaren müsste um die 107Oktan haben...

 

Ich selbst habe auch noch kein Auto mit 14:1 verdichtung gebaut, aber wenn man sich den Artikel anschaut den ich verlinkt habe sollte man eigentlich davon ausgehen das es hier keine Probleme gibt.

Die Frage ist halt wie man die Zündeinheit anpasst, wenn ich das richtig sehe haben die "formelstudenten" die Zündung quasi gleich gelassen und nur die Verdichtung auf 15:1 erhöht.

Da sie aber vorher schon 12.5:1 hatten war die Zündung wahrscheinlich auch schon grundsätzlich "lascher" als bei dir eingestellt.

Daher würde ich sagen zwischen 13-14:1 sollte am besten sein, bei 15:1 könnte es sein das du feststellst das die Zündung viel zu agressiv steht.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema X20XEV Verdichtung erhöhen um E85 besser nutzen zu können gibt es 34 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 18. Januar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "X20XEV Verdichtung erhöhen um E85 besser nutzen zu können"

zum erweiterten Editor
Biokraftstoffe: X20XEV Verdichtung erhöhen um E85 besser nutzen zu können

Ähnliche Themen zu: X20XEV Verdichtung erhöhen um E85 besser nutzen zu können

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen