• Online: 9.296

Tigra
Opel Corsa B & Tigra

Woran erkennt man einen aufkommenden Getriebeschaden?

Woran erkennt man einen aufkommenden Getriebeschaden?

koasa koasa

Themenstarter

Hallo B-Corsa-Fahrer,

 

aus aktuellem Anlaß (http://www.motor-talk.de/t745351/f230/s/thread.html) interessiert mich, woran man einen beginnenden Getriebeschaden erkennen kann? (Mir hatte nämlich jemand gesagt, daß bei mir das Getriebe die Ursache des Problems mit dem rausrutschenden 5. Gang sein könnte.)

Gibt es beim Corsa für die einzelnen Gänge so Scheiben für die Gänge (ich stelle mir das so vor, wie bei einer Fahrrad-Kettenschaltung).

Wenn also nur einer der Gänge (z.B. die Zahnzacken) kaputt ist, könnte man nur das entsprechende Teil gewechselt werden? Oder handelt es sich bei dem Getriebe um ein Teil, das als Ganzes gewechselt werden muß?

 

Gruß,

koasa


1ce 1ce

so weit ich das weiß bekommst du ein getriebe nur als ein komplettes teil...


cabbiman cabbiman

ich würde erstmal die kupplung checken...

 

normal kann man ohne ausbau mit entsprechendem werkzeug (--> opel) messen wieviel noch von der kupplung übrig ist...

 

und genau das wäre auch meine vermutung weil getriebe geht normal oder nicht.... bzw es macht geräusche... oder der gang spring raus...

 

gruß cabbiman


cpt.blaubär cpt.blaubär

Franken

D

Einen aufgekommenen Getriebeschaden erkennt man am abgekommenen Einkommen!


NexxusGareth NexxusGareth

Mattig-Master

Wenn deine Gänge raus springen kann es auch daran liegen das dein Schaltgestänge krumm ist


ZeroTech ZeroTech

C20XE Powered

Woran erkennt man einen aufkommenden Getriebeschaden?

bei schaltproblemen immer erst die schaltung neu einstellen das dauert wenn man geübt ist keine 5min!

 

 

und dann gibt es die meistengetriebeteile auch einzeln zu kaufen! zb syncronringe etc!

 

bloß ist es meist günstiger sich ein neues gebrauchtes vom schrott zu holen als das getriebe überholen zu lassen!

 

wenn du kupplung nicht mehr das tut was sie soll dann merkste das ganz schnell! das hatt nämlich nix mit rausrutschenden gängen zu tun! etweder kuppelt die kupplung oder sie rutscht durch!


koasa koasa

Themenstarter

Hmm,

 

also laut Aussagen von cabbiman & Zerotech müßte dürfte es nicht an der Kupplung liegen, denn: bei mir fliegt ja bei erneutem Gasgeben ab und zu (nur) der 5. Gang raus.

(cabbiman hatte ja vermutet, daß wenn einer der Gänge rausgeht, etwas mit dem Getriebe nicht stimmt - ich hoffe, ich hab ihn richtig verstanden).

 

Ich kann natürlich vorher eine Kupplungsmessung machen lassen, wie cabbiman sagte. Da ich das Werkzeug ja nicht besitze, muß ich wohl mal zu Opel. Hat das schonmal jemand machen müssen? Was bezahlt man dafür?

 

@zerotech: Schaltprobleme an sich gibt es nicht bei mir (da rutscht nichts durch oder so); es ist halt nur, daß der 5. Gang wieder rausflutscht.

 

Habt Ihr Erfahrungen oder Schätzwerte, was man für ein Getriebe beim Schrott zahlen muß? Ich hätte schon gerne einen Orientierungswert, da mir die die Schrottplätze / Autoverwerter allg nicht (mehr) so billig zu sein scheinen.

 

Wenn es das Getriebe sein sollte:

Kann ich mit dem Wechsel warten, bis es langsam ganz schlimm wird? Oder muß ich damit rechnen, daß es ganz plötzlich zum Totalausfall kommt?

 

Gruß,

koasa


QPhalanx QPhalanx

Waldvernichter

B

Ach, was kost so ein Getriebe... vielleicht 150-200 Euro höchstens. Ist ja nicht gerade das superseltene 6-Gang oder so.


cabbiman cabbiman

jo, hasts richtig verstanden... ich würde eher auf etwas richtung getriebe schätzen. wobei das mit dem gestänge auch gut sein kann. weil ne kupplung weiss wiegesagt ned, welcher gang drin is (ma doppelkupplungsgetriebe und so nen zeusch außer acht gelassen). naja 100% is ausschließen kann mans per ferndiagnose natürlich auch ned. wegem belagstärke messen: normal ist unten zwischen motor und getriebeglocke einfach nen loch / ein schlitz, in den man versucht was reinzuschieben --> gehts is die kupplung hin... oder du kannst ja nachdem wie weit das ding reingeht ablesen obs noch langt. düfrte mit nem 5er für die kaffeekasste zu machen sein ;) (hab halt keinen opel... aba normal kann mans ohne ausbau der kupplung bzw des getriebes nachmessen)

 

gruß cabbiman


ZeroTech ZeroTech

C20XE Powered

ich glaub bei den kleinen motoren muss man das gatriebe vollständig vom block lösen um die kupplung zu wechseln bzw nachzumessen da die keine wartungsklappte etc haben!

 

ich denk sowieso das es nicht die kupplung ist!

 

wenn dein schaltgestänge beschissen eingestellt ist kanns passieren das der 5te gang nicht 100% eingelegt wird und dann beim gasgeben durch die motorbewegung die sie natürlich auch auf den gangknüppel überträgt es dir dann den gang rauszieht!


cabbiman cabbiman

Woran erkennt man einen aufkommenden Getriebeschaden?

Zitat:

jo, hasts richtig verstanden... ich würde eher auf etwas richtung getriebe schätzen.

... dann sind wir uns ja einig (gestänge ist da der klassiker) *G* wollte ihm nur sagen, dass er die kupplung auch ausschließen kann, wenns eben ohne ausbau vom getriebe geht... wiegesagt: "weiss die kupplung welcher gang drin is???"


Deine Antwort auf "Woran erkennt man einen aufkommenden Getriebeschaden?"

Opel Corsa B & Tigra: Woran erkennt man einen aufkommenden Getriebeschaden?

Ähnliche Themen zu: Woran erkennt man einen aufkommenden Getriebeschaden?

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen