Außenpflege
Außen- & Lackpflege Forum

Windschutzscheibe - Glaspolitur ?

Windschutzscheibe - Glaspolitur ?

Liebe MT-Gemeinde,

ich bräuchte euren Rat. Und zwar habe ich ein Auto, das schon viele Kilometer auf dem Buckel hat. Dementsprechend sind in der Windschutzscheibe minimale "Fahrspuren" der Scheibenwischer und allgemein einfach kleine "kratzer". Kratzer find ich fast übertrieben, da es eher so feiner Spuren durch die jahrelange Abnutzung sind.

 

Ich wollte die Scheibe nun wieder etwas herrichten, diese Spuren also beseitigen.

Was gibt es da für Möglichkeiten ? Ich bin schon auf Glaspolitur gestoßen.

Taugt die was ? Funktioniert es ? Was haltet ihr von so einer anschließenden Nanoversiegelung ?

Was gibt es noch für Möglichkeiten ( außer professionelle Reperatur / Scheibenaustausch )

 

Was haltet ihr von den Artikeln in diesem Webshop?

scratch ex

 

 

Grüße

roll-it


Spark Spark

Swizöl & Zaino Nascher

BMW

Einge Karosseriebauer setzen dafür 3M Politur und lassen ihre Maschine schwingen. 

Falls Du viele wintzige feine Steinschläge hast da melde dies Deiner TK ... die SB rechnet sich bei kpl. neuen Scheibe schon aus

 

Zur Nano kann ich nichts sagen ... benutze Ombrello als Versiegelung


Strikeeagle Strikeeagle

Löwenbändiger

Also für Scheiben kann ich Ziano-Z12 empfehlen. Auch Celsi konnte sich dafür begeistern , nachdem die Mischung aus gewachsten Scheiben + CG Detailer als Geschmiere nicht mehr runter ging.

 

Ich hab jetzt keine tiefen Kratzer oder so auf der Scheibe, da der Wagen nun einmal erst 9 Monate alt ist, aber beim bekannten konnte ich die Wischerspuren beim 9 Jahre alten Opel komplett entfernen. Da hat der Dreck mit dem Wischergummi immer gut auf der Scheibe gerieben. Auch die Spuren vom Eiskratzer auf schmutziger Scheibe sind weg gegangen.

 

Was ich wiederum empfehlen kann ist das Ombrello . Du kannst ja mal die SuFu nutzen. Ein schönes Produkt, wenn man sich an die 2-3 kleinen Hinweise in der Benutzung hält. Die Standzeit ist mit 6-12 Monaten angenehm lang für den Preis von unter 10 Euro.


/signed.

 

Bekommt die Scheibe blitzsauber, frei von allen Rückständen.

 

Allerdings bekommt sie keine Kratzer raus, Glas ist ein zu harter Werkstoff dafür. Ich bezweifele auch, daß eine andere Politur das hinbekommt, egal ob maschinell oder nicht. Das ist GLAS !

 

"Wischerspuren" können aber auch nur Abrieb sein, speziell da, wo der Wischer anhält und umkehrt, hier sehe ich gute Chancen.

 

Gruss,

Celsi


Zitat:

Original geschrieben von Strikeeagle

Also für Scheiben kann ich Ziano-Z12 empfehlen. ...

 

Ich hab jetzt keine tiefen Kratzer oder so auf der Scheibe, da der Wagen nun einmal erst 9 Monate alt ist, aber beim bekannten konnte ich die Wischerspuren beim 9 Jahre alten Opel komplett entfernen. Da hat der Dreck mit dem Wischergummi immer gut auf der Scheibe gerieben. Auch die Spuren vom Eiskratzer auf schmutziger Scheibe sind weg gegangen.

Wie hast du das Zaino bei dem Opel verarbeitet, mit Hand- oder Maschinenpolitur?

 

Danke und Gruss

zweig


Strikeeagle Strikeeagle

Löwenbändiger

Windschutzscheibe - Glaspolitur ?

Ursprünglich ist angegeben das Z12 mit nem MFt einzumassieren und dann abzuwischen.

Da passiert kaum was.

Da ich leihweise damals ne Rotex hatte und vor Überhitzung somit keine Angst, ging ein oranges weißes LC Pad mit Z12 auf (K)Reisen. Gut durchtrocknen lassen, dann ist das Ziano Z12 danach trocken, wie beim Staubwischen. habe glaube 5-6 Bahnen im Kreuzgang mit Stufe 3-4 mit der Rotex gezogen. das sind ca 500 1/min mit ca. 5000 Excenterbewegungen.

Da war eher was zu sehen. Ob nun alles raus ist? KA, aber es war nix mehr in der Sonne an Kratzern sichtbar.

Heute habe ich ne Halogenlampe, da würde ich mehr sehen, aber der Wagen existiert nicht mehr.


Ok, danke!

Ich hatte die Empfehlung mit dem MFT auch gelesen, konnte mir nur nicht vorstellen, dass damit wirklich ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen ist. Werde deshalb mal bei den hiesigen Aufbereitern nachfragen, was sie zum Zustand der Scheibe und einer eventuellen Politur sagen. Wenn diese dann erfolgt ist, sehe ich weiter. Das Zaino kann dann ja für eine gründliche Reinigung von Hand sicher sinnvoll sein...


KAX KAX

Es gibt von Sonax eine Glaspolitur. Diese mit ner Maschine und nem Filzpad kann schon was bewirken.

 

Gerade bei diesen "scheibwischer" Kratzern.

 

Ist allerdings trotzdem richtig Arbeit. Ohne Maschine brauchts Du das garnicht erst versuchen.

 

Gruß KAX


Themenstarter

Hi,

vielen Dank für eure zahlreichen Antworten !

Ich habe irg wo so eine Maschine .. ich schaue mal nach was das für eine ist, denn die sollte ja eine gewisse Qualität haben.

Wo bekommt man eigentlich so ein Filzpad ?

Was ist MFT ?

Dann die Maschine + Z12 und + 1h Zeit oder ?

 

Dumme Frage:

Bearbeitet man eigtl alle Stellen gleich lang ungefähr so nach Gefühl oder gibt es bestimmte Techniken die man unbedingt machen muss ?

 

Grüße

roll-it


KAX KAX

Moin,

 

so ein Filzpad bekommst Du im KFZ Teile Fachhandel oder im Internet die Artikelnummer ist 493300.

 

Zur Anwendung hier das Tech. Datenblatt:

 

Produktbeschreibung: Glaspolitur zum Entfernen von leichten Verkratzungen, Vermattungen und Verätzungen auf Kfz-Windschutzscheiben und Seitenscheiben aus Echtglas. Chemisch-mechanisches Polieren mit Ceroxid.

 

 

Anwendung: - die Verwendung einer drehzahlregulierbaren Poliermaschine ist obligatorisch, als Poliermittelträger können Filze oder feste Polier-schwämme verwendet werden

- Glasoberfläche vorher gut reinigen

- die Polierscheibe etwas mit Wasser befeuchten

- eine kleine Menge Produkt darauf geben

- bei niedriger Drehzahl und mittlerem Druck ohne zu Verkanten in überlappenden Bewegungen gleichmäßig über die Scheibe polieren

- sobald die Polierscheibe beginnt trocken zu laufen, sofort wieder etwas Wasser aufsprühen. Dies kühlt die bearbeitete Oberfläche, verflüssigt die Politur wieder und ermöglich ein effizientes chemisch-mechanisches Polieren.

- Die Bearbeitungszeit für eine Windschutzscheibe kann zwischen 15 Minuten bis einer Stunde betragen. Zwischenzeitlich mit einem sauberen Tuch abwischen und die Polierwirkung kontrollieren.

-anschließend mit weichem Tuch und Scheibenklar die Scheibe und die Umgebung gründlich säubern.

 

Gruß KAX


Themenstarter

Windschutzscheibe - Glaspolitur ?

Hey Kax,

vielen vielen Dank für deine Mühe das alles abzutippen. Hat mir super geholfen !

Ich werde euch dann bald über die Poliermaschine informieren (ihc hoffe es ist eine xD )

 

Grüße

roll-it


KAX KAX

Zitat:

Original geschrieben von roll-it

Hey Kax,

vielen vielen Dank für deine Mühe das alles abzutippen.

Strg C & Strg V (Kopieren und einfügen) ;-)

 

Gruß KAX


Ich habe auch die Sonax Glaspolitur, jedoch habe ich keine Poliermaschine, nur so ein Baumarkt Billig Ding noch im Keller rumliegen, ich denke mal damit bringt es nichts. Kann ich dafür auch eine Bohrmaschine nehmen die man auf eine Drehzahl festsetzen kann ?

Filzpad und einen entsprechenden Teller dafür habe ich auch noch nicht ...


Mr. Moe Mr. Moe

Mazda

Was willst du denn damit erreichen? Zum porentiefen säubern der Scheibe kannst du es auch von Hand verarbeiten. Eine Maschine brauchst du nur, wenn du feinste Kratzer, wie etwa Wischerspuren auspolieren willst.


:confused: Na er will die Scheibe polieren


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Windschutzscheibe - Glaspolitur? gibt es 37 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom 5. Juni 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Windschutzscheibe - Glaspolitur ?"

zum erweiterten Editor
Außen- & Lackpflege: Windschutzscheibe - Glaspolitur ?

Ähnliche Themen zu: Windschutzscheibe - Glaspolitur?

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen