Kawasaki ZRX 1200

Wie werden die Zündspulen angesteuert

Moin,

und wieder eine Frage.

Wie werden die Zündspulen angesteuert? Masse oder Potential?

Will die umbauen auf Zündkerzenstecker, das jede Kerze ihre eigene Spule hat.

Grund ist, weil mir alles abgesoffen und vergammelt ist. und VDD muss sowiso neu.


DottiDiesel DottiDiesel

Wahnsinniger

ZZR

Zitat:

Original geschrieben von Who84

 

Will die umbauen auf Zündkerzenstecker, das jede Kerze ihre eigene Spule hat.

Ich rate dir davon ab!

Lass es so, wie es ist. Erneuere nur defekte Teile und gut ist.

Die Zündspulen sind genau für den Motor ausgelegt und bei deinem Motor für 2 Zündkerzen gleichzeitig.

Es besteht die Gefahr, dass du dass STG schrottest oder im schlimmsten Falle sogar den ganzen Motor.

 

Die Zündanlage ist genau das Teil an deinem Moped, welches nicht nach Veränderung schreit!


Der Umbau geht super, ich habs bei meiner ZRX1100 gemacht und die läuft seither wesentlich besser an, auch der Choke kann noch früher zurückgenommen werden als vorher.

Ist ne feine Sache und ich kenne einige, die diesen Schritt gemacht haben.

Motorschaden hatte bisher noch keiner...


Themenstarter

Ja super, habe auch noch nicht angefangen, aber die Teile schon!

Kannst du mir sagen, wie du das alles Verkabelt hast?

Und ggf. noch Sachen, worauf ich achten muss? Tipps etc....


DottiDiesel DottiDiesel

Wahnsinniger

ZZR

Zitat:

Original geschrieben von sherrle

Der Umbau geht super, ich habs bei meiner ZRX1100 gemacht und die läuft seither wesentlich besser an, auch der Choke kann noch früher zurückgenommen werden als vorher.

Ist ne feine Sache und ich kenne einige, die diesen Schritt gemacht haben.

Motorschaden hatte bisher noch keiner...

Sorry, ich habe es mal gelernt und schraube seit über 30 Jahren an Mopeds.

Selten so einen Blödsinn gehört!

Ich lach mich schlapp!


Rob _Mae Rob _Mae

- SprengMeister -

Wie werden die Zündspulen angesteuert

Zitat:

Original geschrieben von DottiDiesel

Sorry, ich habe es mal gelernt und schraube seit über 30 Jahren an Mopeds.

Selten so einen Blödsinn gehört!

Ich lach mich schlapp!

Du sagst es, selten so einen Blödsinn gelesen ;)

Ich habe auch auf Einzelzündspulen umgebaut nachdem mir mein Mech dazu geraten hat, springt besser an, säuft etwas weniger Sprit und es ist auch mehr Platz unterm Tank, absolut keine Nachteile ;)

 

Eventuell solltest etwas 'nachlernen', es schadet nicht :D

 

GreetS Rob


DottiDiesel DottiDiesel

Wahnsinniger

ZZR

"Nachlernen" schadet nie. Und ich behaupte auch nicht, alles zu wissen.

 

Nur wie kommt ihr auf diesen, für mich immer noch, "Unsinn"?

Probleme? Reine Bastelwut? Oder fundiertes Tunerfachwissen?


Themenstarter

Von mir aus war es nur eine Frage, weil ich das bei jemandem anderen gesehen habe.

http://www.zrx-1200.de/zrxintern/zrxinside.htm

und bei mir die Stecker sowie Kabel vergammelt sind. Ist wohl irgendwann mal Wasser reingelaufen und die VDD ist auch im Arsch!

Da ich da eh bei muss also einfach nur so. evtl in der Hoffnung, das die anderen etwas dichter sind und kein Wasser reinläuft.

 

MfG


Rob _Mae Rob _Mae

- SprengMeister -

Zitat:

Original geschrieben von DottiDiesel

Probleme? Reine Bastelwut? Oder fundiertes Tunerfachwissen?

Ich kann Dir nur erzählen was mir mein Mech vermittelt hat, die meisten Zündanlagen bei älteren Motorrädern sind meist eher schwach, oft reicht ein Wechsel der Zündspulen um einen stärkeren Zündfunken zu bekommen.

 

Die Steckerzündspulen die ich verbaut habe passen vom Widerstandswert, sind von Mitsubishi und das Ergebnis ist wie beschrieben....springt flotter an, läuft mit etwas weniger Spritverbrauch (ich habe deßhalb meinen Fahrstil nicht verändert) also für mich durchaus positive Eigenschaften.

 

Es scheint auch bei der ZRX so zu sein das die Serienzündananlage Verbesserungen ermöglicht ohne großen Aufwand (wenn man ein paar Dinge beachtet)

 

GreetS Rob


Die ZRX hat vorne oben auf dem Ventildeckel so eine Abdichtung vor dem Spritzwasser, das vom Vorderrad hochkommt, und die schützt die Originalzündung eigentlich gut. Da hat wohl bei Deiner jemand was verändert.

Die Einzelspulen sind tatsächlich schon besser abgedichtet als die originalen, mußt darauf achten, daß die Ansteuerkabel ( Übergang zur Originalsteuerung ) auch gut gedichtet sind.

Und ja, 2 zünden gleichzeitig, und nein, mit 2 Einzelspulen.

Und ich kann alle aufgeführten Verbesserungen bestätigen.

 

Andreas


Wie werden die Zündspulen angesteuert

Zitat:

Original geschrieben von DottiDiesel

 

 

Sorry, ich habe es mal gelernt und schraube seit über 30 Jahren an Mopeds.

Selten so einen Blödsinn gehört!

Ich lach mich schlapp!

Hallo

 

Jep, eine sehr beliebte Umbaumaßnahme bei ZRX Fahrern. Ob nun zwingend notwendig sei mal dahingestellt. Motorschaden gibt es sicher keinen.


Rob _Mae Rob _Mae

- SprengMeister -

Zitat:

Original geschrieben von Fischmanni

Motorschaden gibt es sicher keinen.

Man kann leicht seine CDI schrotten wenn man ein paar Dinge nicht beachtet, den Motor eher weniger.

 

GreetS Rob


Themenstarter

Und welche Dinge muss ich beachten?


Who 84: Ich schick Dir gerne alles an Deine private mailadresse. Kannst Du mir die zukommen lassen? Falls Du mehr wissen willst informier Dich im ZRX-IG Forum. Da sind Rob_Mae und ich auch vertreten.

Bin leider ab Freitag in Spanien und dann evtl. 2 Wochen nicht online.

Aber das läuft ja nicht weg.

Der ganze Umbau dauert max. 1 - 2 Stunden, wenn die Verkabelung der neuen Spulen bereits vorgefertigt ist.

Ich hab mir die Spulen gekauft, hab sie verkabelt, alles montiert und angeschlossen.

Bock gestartet und lief direkt ohne Problem!

 

Gruß


Deine Antwort auf "Wie werden die Zündspulen angesteuert"

zum erweiterten Editor
Kawasaki: Wie werden die Zündspulen angesteuert

Ähnliche Themen zu: Wie werden die Zündspulen angesteuert

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen