Motoren & Antriebe
Motoren & Antriebe Forum

Werkstatt gibt auf

Werkstatt gibt auf

Hallo zusammen!

Hab mir kürzlich einen 190E Bj 1987, 102 PS gekauft. Bin damit 300 km gefahren. Nach 2 Wochen Standzeit springt er nicht mehr an. Meine Werkstadt hat alles überprüft und dann auf eine übersprungenen Steuerkette gesetzt. Ersatzteile (Kette, Räder, Führungsschienen) besorgt und beim Zerlegen aber festgestellt, die Kette war nicht übergesprungen, sondern nur der Markierungsdorn verbogen.

Es wurden die Zündung komplett, Benzinpumpe, Kompression Nockenwelle, überprüft. Selbst bei Verwendung von Startspray (donsenweise) macht er nicht einen Huster. Das Erstaunliche: die Kerzen bleiben auch bei dieser Aktion trocken.

 

Die Werkstatt git jetz auf und ich versuch selbst mein Glück.

Von welchem Steuergerät wird der Vergaser gesteuert? Wo kann man mal ein Steuergerät und eventuell einen Vergaser bekommen zum Probieren, ohne die Teile gleich kaufen zu müssen?

 

Schon jetzt Danke für jede Hilfe!

Goko


Hallo,

was ist denn mit der Benzinpumpe? So wie ich das lese bekommt er kein Kraftstoff.

Hat der Vergaser oder schon eine Einspritzanlage (die machten ständig Ärger)?

Benzinleitung lösen und testen,ob überhaupt Kraftstoff gepumpt wird.

Ansonsten muss die Einspritzanlage mal überprüft werden.Sollte es ein Vergaser sein,dann Leerlauf Abschaltventil prüfen.

 

Oder schau mal hier rein: Forum > Auto > Mercedes > 190er

 

Gruß


Themenstarter

Es ist der Piburg 2EE, wie ich meine ein normaler Vergaser mit elektirscher Steuerung. Benzinpumpe o.k. ( läuft auch nicht mit Startspray direkt in den Vergaser)

Gruß


Hm,also mit Startpilot sollte er zumindest mal knallen.

Wie sieht es denn mit Zündfunken aus? (Kerzen,Verteiler,Verteilerfinger,Kondensator,Zündkabel)?


Themenstarter

Alles von der KFZ Werkstadtt gecheckt, mit entspr. Meßgeräten.


Werkstatt gibt auf

Also wenn er mit Startpilot nicht zuckt ist der Fehler eindeutig auf der Zündungsseite oder den Steuerzeiten zu suchen - meiner Meinung nach


Bin zwar kein DB Fachmann.da springt mir aber sofort das ÜSR an.

Gehe mal ins 190 Forum bei Motortalk,die haben dass nach 10 Fragen raus

Bopp19


Hm,wenn die Steuerzeiten daneben stehen kann das auch passieren dass er schlecht oder nicht anspringt. Ich würde auch mal im MB Forum fragen.


Einfach mal Kompression prüfen.

Gibts sehr günstige die brauchbar sind.


Hallo Goko,

 

Hast Du den Vergaser mal im Ultraschallbad reinigen lassen?

Nur Pressluft bringt meistens nichts. Achte darauf, das alle Düsen raus sind. Und dann sollte auch der entsprechende Reiniger im Bad sein. Sonst gibts nur Enttäuschung.

Lass es vom Fachmann machen.

Ich mach selber Ultraschallreinigung seit Nov. 2012 mit entsprechenden Geräten.

 

Such bei Dir im Raum eine - am besten Landmaschinen-, oder Motorrad-/Rasenmäherwerkstatt.

Die haben eher solche Geräte.

Selber kaufen lohnt nicht Kosten ab 800,00 Euro (6 Liter Gerät)

 

Eine Reinigung zw. 25 - 40 Euronen

 

Gruß

 

Gerhard


Deine Antwort auf "Werkstatt gibt auf"

zum erweiterten Editor
Motoren & Antriebe: Werkstatt gibt auf

Ähnliche Themen zu: Werkstatt gibt auf

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen