Verkehr & Sicherheit
Verkehr & Sicherheit Forum

Was mich im Straßenverkehr Aufregt!

Was mich im Straßenverkehr Aufregt!

Als Fahrer gibt es immer Situationen an denen man am liebsten aussteigen will und dem Anderen eine Reinhauen.

Mich würd jetzt mal interessieren was euch so aufregt und was ihr dagegen macht.

 

Hier ist meine top Aufreger Liste:

 

1. Leute die bei Staus über Tankstellen/Rasthöfe/Parkplätze abkürzen.

2. Fahrer die das Reisverschlusssystem nicht kennen.

3. Drängler

4. Leute die lieber Hupen als zu Bremsen

5. Innerorts 70kmh, außerorts 95kmh

6. Sonntagsfahrer

7. Fußgänger, die einfach so über die Straße gehen (der Autofahrer muss ja halten, auch wenn kein Zebrastreifen da ist)

8. Auf der Einfädelspur direkt vor einem Einschlafer.


  • von 3.517
  • 3517

Hallo

 

 

Was ich hasse ist, wenn Leute vor dem Kreisel bis zum stillstand herrunter bremsen, obwohl der Kreisverkehr leer ist.

 

Oder irgendwelche Abbieger die so langsam um die Kurve fahren, als würden sie ein LKW Fahren.

 

Leute die Strickt die vorgegebene Geschwindigkeit fahren.

 

So das wars erstmal.

 

MFG Payne

 

PS: Oder Beschleunigungsstreifen, einfach zu dumm um aufs Gas zu drücken!


MdN MdN

361

Ich habe mir schon lange abgewöhnt mich über andere im Strassenverkehr aufzuregen. Was soll es auch bringen, außer schlechte Laune? ;)


Zitat:

Original geschrieben von MdN

Was soll es auch bringen, außer schlechte Laune? ;)

Das bringt ne Menge:

- hohen Puls

- hohen Blutdruck

- hohes Herzinfarktrisiko

- ... :D

 

Lohnt nicht sich darüber aufzuregen. Was mich aber z.B. ärgert sind Leute wie Paynchen die von anderen erwarten dass sie auch die Verkehrsregeln übertreten und schneller als erlaubt fahren.

 

Ansonsten geht mir das am A... vorbei solange es keine ernsthafte Gefährdung meiner Gesundheit darstellt. Sonst müsste ich mich ja die ganze Zeit aufregen. :o

 

Gruß Meik


Hallo

 

 

Also bitte, wenn 80 km/h erlaubt sind, dann kann man locker 90 fahren und ärger von der Polizei gibt es auch nicht.

 

 

MFG Payne


Was mich im Straßenverkehr Aufregt!

Re: Was mich im Straßenverkehr Aufregt!!!

 

Zitat:

Original geschrieben von CrackerJack86

Als Fahrer gibt es immer Situationen an denen man am liebsten aussteigen will und dem Anderen eine Reinhauen.

Mich würd jetzt mal interessieren was euch so aufregt und was ihr dagegen macht.

 

Hier ist meine top Aufreger Liste:

 

1. Leute die bei Staus über Tankstellen/Rasthöfe/Parkplätze abkürzen.

2. Fahrer die das Reisverschlusssystem nicht kennen.

3. Drängler

4. Leute die lieber Hupen als zu Bremsen

5. Innerorts 70kmh, außerorts 95kmh

6. Sonntagsfahrer

7. Fußgänger, die einfach so über die Straße gehen (der Autofahrer muss ja halten, auch wenn kein Zebrastreifen da ist)

8. Auf der Einfädelspur direkt vor einem Einschlafer.

Punkt 7 verursacht ab und an in der Stadt kleinere bis größere Adrenalinschübe - entweder ist denen ihre Gesundheit/ihr Leben wirklich nichts wert oder sie raffen es nicht. Selbst in 30er Zonen wird es richtig eng, wenn unvermittelt so ein Freak auf die Straße "tritt". Ich meine nicht solche Situationen, wo man noch genügend Zeit zum Reagieren hat, ok. muß man runter vom Gaspedal und Bremsen. Nein, dieses wirklich direkt vor die Karre springen - im Innenstadtbereich passiert das regelmäßig, auch tagsüber bei eingeschalteter Beleuchtung.


Klar kann man das, mach ich ja auch meistens :o

 

Aber wie krank ist es von anderen zu erwarten auch die Verkehrsregeln zu übertreten? :eek:

 

Gruß Meik


Hallo

 

 

Was hat das mit krank zu tun?

 

Experten sagen ja selber das es in der Praxis viel besser ist sich nicht genau an die km/h begrenzung zu halten, sprich wie die gesagten 10 mehr auf dem Tacho.

 

 

MFG Payne


garfield520 garfield520

Rußfiltersuchender

Meine all-time favourites:

 

noch 'n kleinen Rechtsschwenker um links abzubiegen. Ist mir einer vor Kurzem fast in die Fahrertür rein, als er auf der Linksabbiegerspur ausscherte und so auf die Geradeaus Spur (auf die ich mich befand) kam. grrrrrrrr.

 

Ich meine, mit 'nem 40-Tonner total verständlich - aber ein Nissan Micra?

 

Gruß,


IAN@BTCC IAN@BTCC

der Erklärbär

Zitat:

Original geschrieben von PAYNE1982

Hallo

 

Was hat das mit krank zu tun?

 

Experten sagen ja selber das es in der Praxis viel besser ist sich nicht genau an die km/h begrenzung zu halten, sprich wie die gesagten 10 mehr auf dem Tacho.

 

 

MFG Payne

Dann darf ich bei 80 genau 83km/h fahren.;) Mein Tacho zeigt nämlich nur 3km/h zuviel an.

 

 

Soll ich ehrlich sein? Mich regt nichtsmehr auf. Ich bin mittlerweile abgestumpft genug und hab Spaß an meinem Auto.:)


Was mich im Straßenverkehr Aufregt!

Hallo

 

 

Die meisten Radarfallen blitzen glaub ich erst ab 9 km/h aufwärts.

 

 

 

MFG Payne


IAN@BTCC IAN@BTCC

der Erklärbär

Zitat:

Original geschrieben von PAYNE1982

Hallo

 

 

Die meisten Radarfallen blitzen glaub ich erst ab 9 km/h aufwärts.

 

 

 

MFG Payne

D.h. wenn ich mit Tacho knapp über 90(wie du dir wünscht) unterwegs bin kann ich schon geblitzt werden.^^

 

Blitzen die nicht ab 7km/h? Ist wohl regional Unterschiedlich.:D


Also ich habs mir mittlerweile auch schon abgewöhnt, mich über andere Verkehrsteilnehmer aufzuregen. Zum einen weils eh nix bringt und zum anderen weil ich auch nicht unfehlbar bin... (naja, meistens... ;) ).

 

Aber eines bringt mich auch nach Jahren immernoch regelmäßig auf 180...

 

... und das sind Drängler ... :mad: :mad:

 

Da wünsch ich mir regelmäßig nen 2 Meter langen Stahlträger, der unter meiner Heckstoßstange vorkommt und dem ***** mal die Front verziert.....

 

Sorry, aber da werd ich echt grantig..... Leider.....

 

Gruß


Caravan16V Caravan16V

Binford 6100

Was mich ziemlich heftig stört sind Fahrradfahrer, die auf der Strasse fahren obwohl es direkt nebendran einen wirklich vorbildlich ausgebauten Radweg gibt. Der Gedanke, wie Jan Ulrich auf der Strasse zu fahren, scheint manche echt anzutörnen. Wobei sich das nach den jüngsten Ereignissen im Profi-Radsport wohl bald wieder entspannen dürfte :D

 

Die sind nicht nur eine Behinderung für den Kraftverkehr, sondern eine Gefährdung für andere und sich selbst. Wie bescheuert muss man sein, um als Fahrradfahrer dieses ganz erhebliche Risiko einzugehen :confused: ???

 

ciao


pittiplatsch77 pittiplatsch77

ich bin vor 2 jahren auf einem dieser vorbildlichen radwege gefahren. an einer einmündung hat mich ein rechtsabbieger "übersehen" (er hatte ein cabrio ohne störende b- oder c-säulen!!) und es kam zu einer (gott sei dank nur sehr leichten) kollision. wäre ich auf der straße gefahren, hätte er mich sicher nicht übersehen.


Hinweis: In diesem Thema Was mich im Straßenverkehr Aufregt! gibt es 52.753 Antworten auf 3.517 Seiten. Der letzte Beitrag vom 25. Oktober 2014 befindet sich auf der letzten Seite.
  • von 3.517
  • 3517

Deine Antwort auf "Was mich im Straßenverkehr Aufregt!"

zum erweiterten Editor
Verkehr & Sicherheit: Was mich im Straßenverkehr Aufregt!

Ähnliche Themen zu: Was mich im Straßenverkehr Aufregt!

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen