C2
Citroën C2, C3 & C3 Picasso Forum:

Warum ich mir keinen Citroen mehr zulege......

Citroën C2

Warum ich mir keinen Citroen mehr zulege......

Im Juli 2010 haben wir unseren C2 (02/2004) von meinen Schwiegereltern übernommen und gegen den guten alten Opel Corsa B 1.2(05/1996) nach 8,5 Jahren ersetzt. Einen vom geschenkten Gaul...., aber trotzdem hasse ich mittlerweile diese Karre.

Ich hatte von anfang an Zweifel und wollte ihn am liebsten gegen einen Corsa C eintauschen, Leider wollte damals meine Frau unbedingt diesen C2 haben(trotz meiner Zweifel :-(( ) was sie mittlerweile auch schon bitter bereut hat.

 

Es geht schon bei den Schlüsseln los, gibt nur einen Funkschlüssel, und der ist Scheiße verarbeitet und schweineteuer. Rost ist überall zu finden. (Kofferraumdeckel etc.) Der Innenraum ist katastophal verarbeitet, ein Corsa sieht nach 14 Jahren besser aus. Der Fahrersitz ist sowieso eine Wissenschaft für sich, am besten nie anfassen, weil wenn man diesen verstellen willl rastet er nicht mehr ein. Die Hupe geht nur, wenn man draufhaut, aber selbst erfahrene Kfz- Meister können hier nicht helfen.

Die Lüftung quiescht als sei der Lüfter schon 20 Jahre alt. Ein Pollenfilter ist scheinbar auch überflüssig, dafür gibt eine Geschwindigkeitswarntaste, eine Funktion die keiner braucht. Das Radio, ein Röhrengerät aus den 50er geht besser. Und Repaturen und Störungen die einem verzweifeln lassen.


Themenstarter

Und nun zu den bisherigen Defekten und Problemen:

 

unsauberer Motorlauf, keine Abhilfe möglich

Federbruch vorne links nach 80000 km, Weiterfahrt unmöglich

Radlager vorne links defekt,

Tankschloss läßt sich nur mit Ersatzschlüssel öffnen

Kunststofflaschen für die Gepäckraumabdeckung abgebrochen

Kennzeichenbeleuchtung korrodiert, muß erneuert werden

Rost überall, vorallem am Unterboden

defekter Stabilisator

Wasserpumpe und Spannrolle ausgeschlagen

hoher Kraftstoffverbrauch, keiner auch keiner helfen

Fahrzeuginneren richt es nach Glysantin, weiß auch niemand warum

Trommelbremsen komplett hinüber

sporadische Elektronikprobleme Motorsteuerung

 

Ersatzteilversorgung ebenfalls sehr mangelhaft und wenn sehr teuer.

Die Mängelliste wäre noch viel länger, aber ich denke das reicht vorerst.


PKGeorge PKGeorge

Supported VW

@Sepman25...jetzt laß mal die Kirche im Dorf...oder willst du uns weißmachen das diese paar Mängel alle zur gleichen Zeit aufgetreten sind...:rolleyes:...na also...:)

...im übrigen steht jeden Tag einer auf und kauft oder bestellt sich einer einen Citroen...hatten wir erst heute morgen hier...da wurde mit Freude ein C1 gegen einen c3 Getausch ...und nicht gegen einen VW...:D


knobo knobo

Opel

Hättest auch schreiben können: Warum ich mir nie wieder ein Auto kaufe.

 

Alleine schon der ganze Rost lässt doch wohl auf mangelnde Pflege schließen. Jetzt komm mir nicht mit :Als normaler Mensch und so was.

 

Defekter Stabilisator? Was soll das sein? Der ist doch nicht gebrochen? Keine Ahnung von Autos, aber eine fachkundige Meinung haben.

 

Da haben deine Schwiegereltern den Wagen wohl, um mit Deinem Vokabular zu argumentieren, beschissen behandelt. Haben die nach der regelmäßigen Wagenwäsche auch immer schön die Türkanten trockengeledert? Und Ihr habt eure Wagen anscheinend gut behandelt.

Ansonsten hält ein Corsa B nicht so lange so gut durch.

Das lässt euch in einem guten Licht erscheinen. Wie man dann aber zu solch Fehlschlüssen kommen kann, erschließt sich mir nicht.

 

NENENE.


Zitat:

Original geschrieben von PKGeorge

@Sepman25...jetzt laß mal die Kirche im Dorf...oder willst du uns weißmachen das diese paar Mängel alle zur gleichen Zeit aufgetreten sind...:rolleyes:...na also...:)

...im übrigen steht jeden Tag einer auf und kauft oder bestellt sich einer einen Citroen...hatten wir erst heute morgen hier...da wurde mit Freude ein C1 gegen einen c3 Getausch ...und nicht gegen einen VW...:D

Das stimmt,ich habe diese jahr einen VW Passat 35i gegen einen Citroen Xsara getauscht.die fahrzeuge haben das selbe BJ doch der Citroen ist im allem besser.Voll verzinkte Karrosserie und alu motor,er hat keinen Rost und ist von der Technik ganz überschaubar.die meisten leute sagen,das citroen teuer in der Werkstatt sei dies kann ich aber nicht bestätigen es geht sag ich mal.ein citroen hat zwar hohen Wertverlust,aber man bekommt mehr für ihn geboten als von einem VW.In allem kann ich einen citroen weiter empfehlen.


Warum ich mir keinen Citroen mehr zulege......

Hallo, die Pauschalisierungen finde ich auch nicht gut. Vor allem nicht, wenn von einem Auto gleich auf eine ganze Marke geschlossen wird.

Genauso wenig, wie gesagt wird ein Corsa b hält ohne besondere Pflege auch nicht so lange. Unser Corsa B wird 14 Jahre alt und hat noch keinen neuen UNterbodenschutz o.ä. und hat bis auf zugegebenermaßen kleinere Roststellen (Hekscheibenwischer und Unterkante Haube)keine besonderen Probleme.

Ebenso kenne ich Leute die auch einen Berlingo über 10 Jahre gefahren sind und völlig zufrieden waren. Außer Verschleißteilen wurde da auch nichts ersetzt.

Natürlich kann ein C2 nerven, ebenso wie ein Corsa oder ein xy. Aber die ganze Marke kann nicht jeweils so schlecht sein. Grüße. bonanza


Vord Vord

C5

Aus eigener übler Erfahrung, solche Nieten kommen bei fast allen Marken vor. Es ist eben auch immer ein Glücksspiel. Der Mercedes meines Kollegen rostet z. B. wie verrückt. Freunde von uns kaufen nach dem dritten Opel nie wieder Opel. Da hat manchmal das Team am Band einfach einen schlechten Tag. So ist es leider. Mit regelmäßiger Pflege läßt sich vielleicht ein wenig gegesteuern, aber wenn erstmal der Wurm drin ist........... viel Glück


obes12 obes12

Audi

Also ich kann das nicht bestätigen, dass ein C2 unbedinkt länger hält als ein B Corsa. Als ich noch bei Citroen arbeitete, war der C3 neben dem C2 die grösste Rostschüssel überhaupt.

Motorhaube, Heckklappe, alle Türen.

Das ganze von Innen heraus. Da hilft auch kein abledern oder sonstwas, da wurde einfach in der Herstellung gepfuscht, und die waren oft nicht sehr alt, da hatten wir so richtig viel Garantiearbeiten zu erledigen.

 

Alleine wenn ich drandenke, wieviele Schweller wir bei den xsara picassos ersetzt haben, weil diese durchgegammelt waren.

 

MFG


Themenstarter

Hallo Ihr Herren Oberlehrer und Schlauschreiber,

 

das ist meine persönliche Meinung über den C2 und der Marke Citroen und die darf ich äußern.

Es ist eine Zusammenfassung der nervigen Probleme dieses Autos, die ich bisher von Opel nicht so gekannt habe. Natürlich kann sowas bei anderen Marken vorkommen, Autokauf ist heutzutage ein Lotteriespiel. Ich kenne genug Leute für die Opel, VW etc. ein rotes Tuch ist.

Würde ich so einen Artikel über Opel- Fahrzeuge verfassen, wären die Reaktionen sicherlich anders.

Da würdet ihr schreiben, natürlich typisch Opel!!!

 

Und eure Unterstellungen, wie mangelndes Fachwissen etc. oder sonstige unqualifizierten Kommentare könnte ihr euch sparen.


Natürlich darf jeder seiner eigene Meinung haben und diese auch kundtun, aber man muss dann eben damit rechnen, dass andere Leute diese Meinung nicht teilen.

 

Eins möchte ich aber mal ganz deutlich sagen und ich hoffe, dass alle dies auch begreifen: wer sich hier im Ton vergreift, muss mit den Konsequenzen leben.

Also: Achtet auf eure Wortwahl!


Warum ich mir keinen Citroen mehr zulege......

Bin aktuell mit einem Citroen Xantia, Bj. 96, unterwegs. Das Teil ist sehr zuverlässig und Rost gibt es gar keinen an dem Wagen. Es gibt also auch sehr zuverlässige und solide Citroen. Was den C2 oder C3 angeht, habe ich diezbezüglich aber auch schon viel Negatives gehört. Neu und bis zu einem Alter von 3 oder 4 Jahren sind die wohl ok. Danach leisten die sich so manchen Schnitzer. Scheint also keine Langzeitqualität zu sein.

Obwohl ich Citroen sehr mag, hatte auch schon viele alte Modelle, kann ich die Quintessenz des Threaderstellers verstehen. Ich ziehe seine Aussagen jetzt auch mal nicht in Zweifel. Warum sollte er Mumpitz schreiben?


Also Federbrüche gibt es beim C2 auch, noch mehr beim C3. Das ist wirklich ein chronischer Mangel.

Ansonsten hören sich die meisten Mängel recht harmlos an. Ein mies klingendes Radio z.B. kann man sich ja vor dem Kauf anhören und dann nicht nehmen.

 

Mein Citroen Radio aus dem Jahre 2000 klingt fantastisch sauber. War halt auch das teuerste der wählbaren.

Rost an Motorhaube oder der nur grundlackierten Heckklappe kann man sicher reklamieren - ein BMW hat übrigens auch nur ne grundlackierte Heckklappe. Wenn das aber an einer nur grundlackierten Stelle ist, kann das sicher für wenig Geld wieder gemacht werden.

Sind beim Unterboden die Achsschenkel gemeint? Die sind aus Gusseisen, das sieht immer rostig aus, ist aber vollkommen harmlos, das kann 50 Jahre rosten, ohne dass etwas passiert. Bei Bahnschienen macht das ja auch nichts.

 

Klar, jeder Mangel ist ärgerlich, aber insgesamt ist der C2 eher ein Klassenprimus. Beim französischen TÜV ist er immer unter den besten. Einen Opel finde ich dort nirgends.

http://www.fiches-auto.fr/.../...le-technique-les-meilleures-autos.php

 

Wobei ich nich sagen will, dass ein Corsa C ein schlecht gemachter Wagen ist - den würde ich jedem VW vorziehen.


Themenstarter

Natürlich gibt es gute Autos von Citroen und Fahrer die jederzeit wieder einen kaufen würden.

Vom Grundkonzept her ist der C2 ja auch nicht schlecht und wenn die Langzeitqualität und Verarbeitung stimmen würde, wäre er auch ein tolles Auto.

Früher hatten auch die Autos aus den PSA- Konzern wirklich einen vorbildlichen Rostschutz, wenn ich nur die alten 205er oder den ZX anschaue. Da geht eher der Motor (unwahrscheinlich bei Diesel) oder das Getriebe kaputt, bevor diese Autos zusammenrosten. Aufgrund dessen habe ich mich auf den C2 eingelassen, trotz meiner anfänglichen Zweifel. Aber das er mich so enttäuscht, hätte ich nicht geglaubt.

 

Citroen hat hier eher Rückschritte gemacht und das enttäuscht mich einfach. Und ich bin bestimmt nicht der einzige, dem so mit einem C2 geht. Meine Schwiegereltern auch schon Probleme mit Ihrem neuen C3.


obes12 obes12

Audi

Zitat:

Original geschrieben von Sepman25

Natürlich gibt es gute Autos von Citroen und Fahrer die jederzeit wieder einen kaufen würden.

Vom Grundkonzept her ist der C2 ja auch nicht schlecht und wenn die Langzeitqualität und Verarbeitung stimmen würde, wäre er auch ein tolles Auto.

Früher hatten auch die Autos aus den PSA- Konzern wirklich einen vorbildlichen Rostschutz, wenn ich nur die alten 205er oder den ZX anschaue. Da geht eher der Motor (unwahrscheinlich bei Diesel) oder das Getriebe kaputt, bevor diese Autos zusammenrosten. Aufgrund dessen habe ich mich auf den C2 eingelassen, trotz meiner anfänglichen Zweifel. Aber das er mich so enttäuscht, hätte ich nicht geglaubt.

 

Citroen hat hier eher Rückschritte gemacht und das enttäuscht mich einfach. Und ich bin bestimmt nicht der einzige, dem so mit einem C2 geht. Meine Schwiegereltern auch schon Probleme mit Ihrem neuen C3.

Da haben sogut wie alle Marken Rückschritte gemacht, weil keiner mehr will dass die Autos alt werden. Meiner ist BJ 94 und hat jetzt 398 000km drauf, ist also grad erst eingefahren. Rost ist auch keiner zu finden, zudem ist noch die erste Auspuffanlage drauf. Motor hatte ebenfalls noch nichts, ich habe bis jetzt 40 000km draufgefahren, und bei 350 000km die Leistung von 116PS auf 169PS erhöht.

Sowas wirds heutzutage nirgensmehr geben.

Nebenbei würde ich den Corsa sicher keinen VW vorziehen.

MFG


RaumJet RaumJet

Hyundai

Tja, markenübergreifend wurden die haltbarsten Autos wohl so ab Mitte der 90er bis etwa 2000 gebaut. Danach wurde wieder der Gammel reinkonstruiert....


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Warum ich mir keinen Citroen mehr zulege...... gibt es 45 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom 2. Dezember 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Warum ich mir keinen Citroen mehr zulege......"

zum erweiterten Editor
Citroën C2, C3 & C3 Picasso Forum: Warum ich mir keinen Citroen mehr zulege......

Ähnliche Themen zu: Warum ich mir keinen Citroen mehr zulege......

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen