5er
BMW 5er:

Wandlerüberbrückungskupplung

Wandlerüberbrückungskupplung

Hallo,

 

hab da mal eine Frage zum Drehmomentwandler. Wozu ist die Wandlerüberbrückungskupplung genau da? Gibt es einen Unterschied, ob ich im D-Modus bin oder selber schalte?

Hab einen 523iA, Bj 98.

 

Bin mir sicher , dass es hier einige Experten gibt, die dies einem Laien mit einfachen Worten erklären können.

 

Danke für eure Antworten!

Jens


Hi,

ein hydrodynamischer Kennungswandler (auch Drehmomentwandler genannt) hat immer einen gewissen Schlupf zwischen Antriebs- und Abtriebsseite, was wiederum zu erhöhtem Kraftstoffverbrauch führt. Um das zu vermeiden, wird ab einer bestimmten Drehzahl der Wandler mechanisch durch eine Kupplung starr verblockt, sodaß dies nicht auftreten kann und somit Kraftstoff gespart wird.

Wenn du statt der Automatik schaltest, kannst du u.U. die Fahrleistungen verbessern, wie sich das aber auf den Spritverbrauch auswirkt, mußt du dann selber ermitteln!


Deine Antwort auf "Wandlerüberbrückungskupplung"

zum erweiterten Editor
BMW 5er: Wandlerüberbrückungskupplung
schliessen zu
Fahrzeug Tests