GL
Mercedes ML & GL W164:

W164 Rückleuchten ausbauen und LED-Rückleuchten einbauen

W164 Rückleuchten ausbauen und LED-Rückleuchten einbauen

Zitat:

Original geschrieben von Nik999

Zitat:

Original geschrieben von looser72

Hallo,

 

Und nochmal die Bitte an die Technikfreaks, das mit den Widerständen und evtl. auch mit dem Anzeigen/Nichtanzeigen von "Lampe defekt" für mich als "Doofen" verständlich zu erklären. Muss man sich Sorgen machen, dass die Dinger einem irgendwas "zerschießen", weil sie nicht richtig in die MB-Technik eingebunden sind/werden können ?

 

 

So viele Fragen.....

 

Gruß,

 

der looser

Kein Problem, Kollege! :-)

 

Das LSG (Lichtsteuergerät) überwacht die Stromentnahme jeder einzelnen, von Ihr versorgten Lampe. Der Strom I ist definiert durch die Spannung U (die immer um die 12 V beträgt) und die Leistung P der Birne in Watt. gemäß der Formel P=UxI. kannst Du Dir beispielsweise den Strom für jede Birne selber berechnen.

 

Wenn das LSG feststellt, das die Stromentnahme durch einen ihrer Verbraucher stark nach unten (durchgebrannte, entfernte oder falsche Birne mit zu niedriger Wattzahl) oder nach Oben (Kurzschluß, falsche Birne mit zu hoher Wattzahl) vom Sollwert abweicht, schaltet es die entsprechende Birne ab und gibt eine Meldung raus.

 

Die Stromaufnahme einer LED ist lächerlich gering, verglichen mit einer Glühbirne bei vergleichbarer Lichtstärke. Eine Birne mit beispielsweise 5 Watt, wie sie im Standlicht steckt, hat einen Wirkungsgrad von gerade mal 3%, somit werden 97% der elektrischen Energie in Wärme umgewandel, aber gerade mal 3% und somit 0,15 Watt in Form von Licht abgegeben.

 

Eine Standard-LED bewegt sich vom Wirkungsgrad her bei ca 90- 98%, je nach Farbe. Somit benötigst Du für die gleiche Lichtleistung von 0,15 Watt der 5-W-Birne gerade mal um die 0,2 Watt. Da die Bordspannung mit 12V ja vorgegeben ist, muß sich logischerweise die Stromaufnahme reduzieren....und genau DAS merkt das LSG.

 

Man muß also das LSG austricksen...geht wie folgt:

 

Man schaltet Parallel zur LED einen Widerstand R, der an der LED einen definierten Strom vorbeiführt, der genau dem Strom entsprechen muß, den die LED weniger verbraucht als die vorher ersetzte Glühbirne. Bedeutet im Obigen Rechenbeispiel, das 5W-0,2W = 4,8W an dem Widerstand in Wärme umgewandelt werden....das LSG sieht an seinem Ausgang ja nur den Gesamtverbrauch und denkt, es wär alles ok.

 

Formeln hierzu: R= U/I (Ohmsches Gesetz), I= P/R (siehe oben)

 

Somit wird für obiges Beispiel benötigt: I= 4,8W/12V = 0,4 A, R= 12V/0,4A = 30 Ohm

 

Die Sache hat aber leider 2 Haken:

 

1. wird dieser Widerstand ziemlich heiß, genauso heiß wie die vorher verwendete Glühbirne....

2. wenn die LED kaputt geht, wird das LSG ggf. nicht darauf hinweisen, weil die 4,7 Watt des Parallelwiderstandes ja weiterhin als Last anliegen. Das dürfte im Toleranzbereich liegen.

 

Alles klar? :-)

Na, zumindest klarer....;-))))

 

Diesen Parallelwiderstand bringen die LED-Rückleuchten, die´s bei eBay gibt, ja sicher nicht mit !? Also müsste man selbst was "basteln", um das LSG auszutricksen, ansonsten hat man dauerhaft die Warnung, dass etwas mit dem Licht nicht stimmt. Bastelt man aber gemäß Deiner Erklärung, wird man zwar nicht permanent mit "Licht defekt" genervt, aber auch nicht gewarnt, wenn´s dann wirklich mal hin ist..... Habe ich das richtig verstanden ?

 

Die Teile, die max4040 eingebaut hat, haben ja - wenn ich das richtig erkenne/gelesen habe - nur für das Rück- und Bremslicht LEDs. Blinker und Rückfahrleute sind/bleiben Birnen !? Wie sieht´s dann dort mit einer Defekt-Warnung durch das LSG aus (bei den Birnen meine ich) ?

 

Gruß,

 

der looser


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Ciro333

Hallo,

sind das die LED-Rückleuchten, die es bei ebay zum ersteigern gibt? Wie sieht es aus mit der Erwärmung der Wiederstände? Gab es seit her Probleme mit den Rückleuchten?

 

Gruß Ciro

Hi Ciro,

 

ich habe sie nicht bei ebay gekauft sondern bei CarpartsOnline.

 

siehe link. http://www.carpartsonline.de/.../...uchten-rot-grau-mit-LED::2821.html

 

Die 3 Widerstände sind mit einem Doppelseitigenklebeband befestigt und haben genug Platz um die Wärme abzubauen. Bisher keine Probleme mit den LED´s, also bei der Rückleuchte selber und im KI keine einzige Fehlermeldung.

 

Grüsse

 

 

Alex


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von looser72

Hallo,

 

mich würde bei den "eBay-Rückleuchten" interessieren, ob die wirklich legal sind. Die Anbieter schreiben zwar, dass die Dinger `ne ABE hätten, aber in so ein Angebot kann ich ja viel reinschreiben....

 

Ansonsten sehen die wirklich hammerhart aus und ich überlege auch schon. Hat sie hier schon jemand in hell (fjordis2001 hatte ja auch schon danach gefragt) ? Ich finde auch, dass die hellen zu einem schwarzen ML prima passen sollten.

 

Und nochmal die Bitte an die Technikfreaks, das mit den Widerständen und evtl. auch mit dem Anzeigen/Nichtanzeigen von "Lampe defekt" für mich als "Doofen" verständlich zu erklären. Muss man sich Sorgen machen, dass die Dinger einem irgendwas "zerschießen", weil sie nicht richtig in die MB-Technik eingebunden sind/werden können ?

 

Generell gilt aber: Innenverkleidung im Kofferraum ab, Stecker abziehen, "alte" Rücklichter abschrauben, neue ranschrauben, Stecker ranstecken, Verkleidung wieder zu und fertig, oder ???? Also auch für "fortgeschrittene Laien" machbar ???

 

Weiß jemand, ob es die (Voll-)LED-Rückleuchten beim Freundlichen schon gibt und was sie dort kosten (ggfs. mit Einbau) ?

 

So viele Fragen.....

 

Gruß,

 

der looser

Hi looser,

 

die Lampen sind absolut legal. Es sind die Prüfzeichen vorhanden wie auf den Original und der Hersteller garantiert das auch (siehe einen Beitrag vorher).

Deine Beschreibung vom Umbau der LED Rückleuchten funktioniert genau so.

 

Gruß

 

 

Alex


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von looser72

Zitat:

Na, zumindest klarer....;-))))

Diesen Parallelwiderstand bringen die LED-Rückleuchten, die´s bei eBay gibt, ja sicher nicht mit !? Also müsste man selbst was "basteln", um das LSG auszutricksen, ansonsten hat man dauerhaft die Warnung, dass etwas mit dem Licht nicht stimmt. Bastelt man aber gemäß Deiner Erklärung, wird man zwar nicht permanent mit "Licht defekt" genervt, aber auch nicht gewarnt, wenn´s dann wirklich mal hin ist..... Habe ich das richtig verstanden ?

 

Die Teile, die max4040 eingebaut hat, haben ja - wenn ich das richtig erkenne/gelesen habe - nur für das Rück- und Bremslicht LEDs. Blinker und Rückfahrleute sind/bleiben Birnen !? Wie sieht´s dann dort mit einer Defekt-Warnung durch das LSG aus (bei den Birnen meine ich) ?

 

Gruß,

 

der looser

Hi looser,

 

also CarPartsOnline liefert dir die 3 Widerstände pro Rückleuchte mit. Da musst du nichts selber basteln. Rücklicht und Blinker werden dir im KI angezeigt wenn sie kaputt sind (habe ich mal mit kaputten Birnen ausprobiert).

 

 

Gruß Alex


Hallo Alex,

 

danke für Deine drei letzten Posts.

 

Ich hatte die Rückleuchten bei eBay gesehen (finde sie dort jetzt aber nicht mehr !?), aber ich meine, dass war dort auch die Fa. Carpartsonline.

 

Habe gerade mal bei denen "gestöbert": es gibt sie ja nicht nur in der Rot/Klar-Version (die Du eingebaut hast ?) und in klar (was ja jordis2001 interessiert hat), sondern auch in schwarz !!!!! Das würde mich ja für meinen schwarzen ML am meisten reizen ! Ist - natürlich !!! - auch wieder die teuerste Variante; war ja klar.....

 

Hast Du für Blinker und Rückfahrleuchten die "normalen" Birnen (also gelb und weiß) genommen oder - wie es Carpartsonline empfiehlt - für die Blinker verchromte Birnen reingedreht ? Ich denke, wegen der Optik sollte man zumindest weiße nehmen, die dann gelb leuchten..... !?

 

Gruß,

 

der looser

 

 

Wenn nur meine Frau nicht demnächst einen "runden" Geburtstag hätte und ich schon so viel für Geschenke ausgegeben hätte.... Na ja, muss ich wohl bis nächsten Monat warten, zum Glück gibt´s ja bei uns in der Firma noch Weihnachtsgeld....


Themenstarter

W164 Rückleuchten ausbauen und LED-Rückleuchten einbauen

Zitat:

Original geschrieben von looser72

Hallo Alex,

 

danke für Deine drei letzten Posts.

 

Ich hatte die Rückleuchten bei eBay gesehen (finde sie dort jetzt aber nicht mehr !?), aber ich meine, dass war dort auch die Fa. Carpartsonline.

 

Habe gerade mal bei denen "gestöbert": es gibt sie ja nicht nur in der Rot/Klar-Version (die Du eingebaut hast ?) und in klar (was ja jordis2001 interessiert hat), sondern auch in schwarz !!!!! Das würde mich ja für meinen schwarzen ML am meisten reizen ! Ist - natürlich !!! - auch wieder die teuerste Variante; war ja klar.....

 

Hast Du für Blinker und Rückfahrleuchten die "normalen" Birnen (also gelb und weiß) genommen oder - wie es Carpartsonline empfiehlt - für die Blinker verchromte Birnen reingedreht ? Ich denke, wegen der Optik sollte man zumindest weiße nehmen, die dann gelb leuchten..... !?

 

Gruß,

 

der looser

 

 

Wenn nur meine Frau nicht demnächst einen "runden" Geburtstag hätte und ich schon so viel für Geschenke ausgegeben hätte.... Na ja, muss ich wohl bis nächsten Monat warten, zum Glück gibt´s ja bei uns in der Firma noch Weihnachtsgeld....

Hi looser,

 

Du hast recht die Rückleuchten gibt es in sehr vielen Varianten. Ich habe für meine LED Rückleuchten noch 225,- Euro ausgeben müssen ( vor fast einem Jahr).

Jetzt kosten sie "nur" mehr 165,-.  Die Blinker Birnen habe ich die gelb/orangen drinnen gelassen, weil durch das dunkle Glas stört die Farbe der Birne eigentlich gar nicht. Wenn du dir die schwarzen nimmst sieht man wahrscheinlich gar nichts mehr von den Blinkerbirnen.

 

Ich habe mal versucht LED Blinkerbirnen einzubauen, aber da ist wieder das Problem mit dem Widerstand. Ohne Widerstand blinken die doppelt so schnell als normal.

www.benzinfabrik.de/de/artikel/3975/

 

P.S Ich habe auch im Innenraum die Standard Beleuchtung gegen weiße LED Lampen ausgetauscht und imFußraum habe ich blaue LED´s eingebau, die sind echt der Hammer.  www.benzinfabrik.de/de/kategorie/48

 

Gruß

 

Alex


Hallo Alex,

 

danke für Deine superschnelle(n) "Reaktion(en)" auf meine Fragen !

 

Also LED-Blinker habe ich nicht überlegt zu nehmen (lt. der Beschreibung in Deinem Link sind sie im Bereich der dt. StVZO sowieso nicht zugelassen !), sondern - wie es Carpartsonline in der Artikelbeschreibung zu den Rückleuchten anbietet ("gleich mitbestellen") - verchromte Birnen. Ich nehme mal an, dass sind normale gelbe Birnen (zumindest sollen sie lt. Beschreibung gelb blinken, was ja auch Vorschrift ist...) mit Chromüberzug, damit sie sich optisch an die LEDs anpassen. Aber Du könntest recht haben, dass man das bei den schwarzen Rückleuchten sowieso nicht erkennen würde.

 

Na ja, wenn ich mich für den ganzen Kram entscheide, kann ich es ja zuerst mal mit den Standard-Birnen probieren und ggfs. hinterher immernoch andere besorgen...

 

Gruß,

 

Andreas (aka looser72) 


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von looser72

Hallo Alex,

 

danke für Deine superschnelle(n) "Reaktion(en)" auf meine Fragen !

 

Also LED-Blinker habe ich nicht überlegt zu nehmen (lt. der Beschreibung in Deinem Link sind sie im Bereich der dt. StVZO sowieso nicht zugelassen !), sondern - wie es Carpartsonline in der Artikelbeschreibung zu den Rückleuchten anbietet ("gleich mitbestellen&quot<img alt=";)" src="http://1.2.3.13/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/wink.gif" /> - verchromte Birnen. Ich nehme mal an, dass sind normale gelbe Birnen (zumindest sollen sie lt. Beschreibung gelb blinken, was ja auch Vorschrift ist...) mit Chromüberzug, damit sie sich optisch an die LEDs anpassen. Aber Du könntest recht haben, dass man das bei den schwarzen Rückleuchten sowieso nicht erkennen würde.

 

Na ja, wenn ich mich für den ganzen Kram entscheide, kann ich es ja zuerst mal mit den Standard-Birnen probieren und ggfs. hinterher immernoch andere besorgen...

 

Gruß,

 

Andreas (aka looser72) 

Hallo Andreas,

 

ich antworte immer wieder gerne auf deine Fragen. Du musst wissen, dass ich ein wenig LED verrückt bin. Ich habe sogar die Lampen bei unserer Gartenbeleuchtung gegen LED´s ausgetauscht.

 

Was ich auch noch tauschen möchte ist die Umfeldbeleuchtung die in den Außenspiegeln verbaut ist. Die würde mit weißen LEDs dann wirklich ihrem Namen gerecht. Nur habe ich keinen "Langkeil" um die Sicherungsnase hinter den Spiegelglas zu lösen, damit man das Spiegelgehäsue abziehen kann und so zu der Lampe kommt. Beim nächsten "Boxenstop" werde ich einen Mechaniker bitten das er mir das Gehäuse abzieht.

 

Also ich kann es gar nicht oft genug sagen die Rückleuchten mit LED sind echt der Hammer. Sie leuchten um ein vielfaches Heller als die normalen und das Bremslicht "blendet" einen förmlich. Wenn du bei Rot in der Nacht bei der Kreuzung stehst und hinter dir steht etwas "flaches und breites" muss der sich eine Sonnenbrille aufsetzen, weil der sonst außer deinen LED´s gar nichts mehr sieht. :D

 

Gruß

 

 

Alex


Hallo Alex,

danke für deine Antwort und für den Link. Jetzt hab ich noch eine weitere Frage. Wie ist es mit dem adaptiveblinkenden Bremslicht? Ich meine, dass es auch mit den LED-Rücklichter funktioniern müsste, aber vieleicht hast du ja auch Erfahrung.

Hast du evetuell auch einen Tipp was ich gegen diese "häßlich gelben" Standlichter machen kann? Die meisten LED`s sind ja laut Stvo verboten. Hätte gerne die Optik wie die E-Klasse (W211 Mopf).

Danke im voraus.

 

Gruß Ciro


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Ciro333

Hallo Alex,

danke für deine Antwort und für den Link. Jetzt hab ich noch eine weitere Frage. Wie ist es mit dem adaptiveblinkenden Bremslicht? Ich meine, dass es auch mit den LED-Rücklichter funktioniern müsste, aber vieleicht hast du ja auch Erfahrung.

Hast du evetuell auch einen Tipp was ich gegen diese "häßlich gelben" Standlichter machen kann? Die meisten LED`s sind ja laut Stvo verboten. Hätte gerne die Optik wie die E-Klasse (W211 Mopf).

Danke im voraus.

 

Gruß Ciro

Hi Ciro,

 

mit dem adaptiveblinkenden Bremslicht habe ich leider keine Erfahrung, aber es müsste auch mit den LED´s gehen. Die LED´s leuchten auch schneller als normale Lampen. (schnelleres Ansprechverhalten)

 

LED als Standlicht geht nur mit Widerstand ansonsten geht da nichts. Das habe ich nämlich genau probiert. Ich habe aber eine Seite gefunden wo normale W5W Birnen bekommst die weiß leuchten und nicht gelb.

 

link: http://www.hidlightsusa.com/product.asp?id=194-Halogen-8k

 

Die Bestellung in den USA ist aber keine Problem. Da bekommst du das Paket schneller als von einem EU Land in ein anderes.

Ich habe bei dieser Firma schon sehr viel bestellt und immer ohne Probleme. Ich habe da auch die Nebellichter und das Fernlicht bestellt und gegen die gelben ausgetauscht.

 

link: http://www.hidlightsusa.com/product.asp?id=SGP85K-H11

 

Die sind ihren Preis echt wert und leuchten super hell und weiß. Ich kann sie nur empfehlen.

 

Gruß

 

Alex


W164 Rückleuchten ausbauen und LED-Rückleuchten einbauen

Hallo Alex,

sind diese von der Stvo zugelassen? Du hast nicht zufällig einige Bilder, wie das von vorne aussieht???;)

Und wenn du schon ein paar neue Bilder machst, dann konntes du vieleicht auch die Heckleuchten von weitem fotographieren (mit Standlicht).

Danke

 

Gruß Ciro


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Ciro333

Hallo Alex,

sind diese von der Stvo zugelassen? Du hast nicht zufällig einige Bilder, wie das von vorne aussieht???<img alt=";)" src="http://1.2.3.13/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/wink.gif" />

Und wenn du schon ein paar neue Bilder machst, dann konntes du vieleicht auch die Heckleuchten von weitem fotographieren (mit Standlicht).

Danke

 

Gruß Ciro

Hi Ciro,

 

Ja die weißen Standlichter sind in der Stvo zugelassen. Mercedes verbaut die sogar bei der neuen C-Klasse. Ich mache dir gerne Fotos, aber das wird erst nächste Woche Samstag gehen weil ich bin mit dem W163 momentan in Tirol und der W164 steht in Linz und ich komme erst nächste Woche wieder nach Linz. ;)

Kannst du solange warten ??  :)

 

Gruß

 

Alex


Zitat:

Original geschrieben von max4040

Zitat:

Original geschrieben von looser72

Hallo Alex,

 

danke für Deine superschnelle(n) "Reaktion(en)" auf meine Fragen !

 

Also LED-Blinker habe ich nicht überlegt zu nehmen (lt. der Beschreibung in Deinem Link sind sie im Bereich der dt. StVZO sowieso nicht zugelassen !), sondern - wie es Carpartsonline in der Artikelbeschreibung zu den Rückleuchten anbietet ("gleich mitbestellen&quot<img alt=";)" src="http://1.2.3.13/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/wink.gif" /> - verchromte Birnen. Ich nehme mal an, dass sind normale gelbe Birnen (zumindest sollen sie lt. Beschreibung gelb blinken, was ja auch Vorschrift ist...) mit Chromüberzug, damit sie sich optisch an die LEDs anpassen. Aber Du könntest recht haben, dass man das bei den schwarzen Rückleuchten sowieso nicht erkennen würde.

 

Na ja, wenn ich mich für den ganzen Kram entscheide, kann ich es ja zuerst mal mit den Standard-Birnen probieren und ggfs. hinterher immernoch andere besorgen...

 

Gruß,

 

Andreas (aka looser72) 

Hallo Andreas,

 

ich antworte immer wieder gerne auf deine Fragen. Du musst wissen, dass ich ein wenig LED verrückt bin. Ich habe sogar die Lampen bei unserer Gartenbeleuchtung gegen LED´s ausgetauscht.

 

Was ich auch noch tauschen möchte ist die Umfeldbeleuchtung die in den Außenspiegeln verbaut ist. Die würde mit weißen LEDs dann wirklich ihrem Namen gerecht. Nur habe ich keinen "Langkeil" um die Sicherungsnase hinter den Spiegelglas zu lösen, damit man das Spiegelgehäsue abziehen kann und so zu der Lampe kommt. Beim nächsten "Boxenstop" werde ich einen Mechaniker bitten das er mir das Gehäuse abzieht.

 

Also ich kann es gar nicht oft genug sagen die Rückleuchten mit LED sind echt der Hammer. Sie leuchten um ein vielfaches Heller als die normalen und das Bremslicht "blendet" einen förmlich. Wenn du bei Rot in der Nacht bei der Kreuzung stehst und hinter dir steht etwas "flaches und breites" muss der sich eine Sonnenbrille aufsetzen, weil der sonst außer deinen LED´s gar nichts mehr sieht. :D

 

Gruß

 

 

Alex

Hallo Alex,

 

merkt man gar nicht, dass Du LED-verrückt bist...... Also, wenn Du´s nicht erwähnt hättest.... :D:D:D

 

Was ist eigentlich mit dem "dritten Bremslicht" oben im Spoiler der Heckklappe ? Gibt´s da nicht auch was von R...pharm ???? ;)  Oder was hat/empfiehlt hier der Master of LED ??????

 

Das mit dem Hintermann an der Ampel blenden ist gut. Das war anfangs meine Sorge (deshalb auch die Frage nach der Zulassung/Legalität). Nicht, dass man da mal die Sheriffs (gern ja auch mal in Zivil) "blendet" und die sich dann berufen fühlen, den Pingelig-Controletti zu machen....

 

Was sagen die beim Freundlichen eigentlich zu solchem Zubehör ? Wahrscheinlich rümpfen sie die Nase und reden es klein, weil´s kein Originalteil ist und sie nix am Verkauf/Einbau verdient haben. Oder sie machen es madig, weil die Bordkontrolle eben nicht drauf anspringt, wenn mal was ausfällt.....

 

Gruß,

 

Andreas


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von looser72

Zitat:

Hallo Alex,

merkt man gar nicht, dass Du LED-verrückt bist...... Also, wenn Du´s nicht erwähnt hättest.... <img alt="<img alt=":D" src="http://1.2.3.11/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/biggrin.gif" />" src="http://1.2.3.11/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/biggrin.gif" /><img alt="<img alt=":D" src="http://1.2.3.11/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/biggrin.gif" />" src="http://1.2.3.11/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/biggrin.gif" /><img alt="<img alt=":D" src="http://1.2.3.11/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/biggrin.gif" />" src="http://1.2.3.11/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/biggrin.gif" />

 

Was ist eigentlich mit dem "dritten Bremslicht" oben im Spoiler der Heckklappe ? Gibt´s da nicht auch was von R...pharm ???? <img alt="<img alt=";)" src="http://1.2.3.13/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/wink.gif" />" src="http://1.2.3.13/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/wink.gif" />  Oder was hat/empfiehlt hier der Master of LED ??????

 

Das mit dem Hintermann an der Ampel blenden ist gut. Das war anfangs meine Sorge (deshalb auch die Frage nach der Zulassung/Legalität). Nicht, dass man da mal die Sheriffs (gern ja auch mal in Zivil) "blendet" und die sich dann berufen fühlen, den Pingelig-Controletti zu machen....

 

Was sagen die beim Freundlichen eigentlich zu solchem Zubehör ? Wahrscheinlich rümpfen sie die Nase und reden es klein, weil´s kein Originalteil ist und sie nix am Verkauf/Einbau verdient haben. Oder sie machen es madig, weil die Bordkontrolle eben nicht drauf anspringt, wenn mal was ausfällt.....

 

Gruß,

 

Andreas

Hallo Andreas,

 

"Master of LED" DANKE Andreas das hört sich ja cool an. :):D 

 

Also in der Heckklappe sind schon serienmäßig LED´s verbaut, die brauchst du nicht zu tauschen. 

Ich kann dir versichern die Lampen sind absolut legal und in der Stvo zugelassen. Von Ratiophar...... gibt es da sicher auch was nettes. <img alt=":D" src="http://1.2.3.11/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/biggrin.gif" />

 

Die Freundlichen hüllen sich in Schweigen wenn sie die LED´s sehen. Ich habe sie ja schon fast ein Jahr drinnen. Und war wegen diverser Kleinigkeiten beim <img alt=":D" src="http://1.2.3.11/bmi/www.motor-talk.de/images/smilies/biggrin.gif" /> .

Ich habe dann mit Absicht nichts gesagt und wollte mal die Reaktion abwarten, aber da kam gar nix.

Also entweder ist  der blind oder weiß nicht was LED Lampen sind. Bei den letzten 5 Besuchen beim Freundlichen kam wie gesagt, nie eine Reaktion.

 

Gruß

 

Alex


Nik999 Nik999

TheBigBlackX

BMW

Zitat:

Original geschrieben von looser72

 

Bastelt man aber gemäß Deiner Erklärung, wird man zwar nicht permanent mit "Licht defekt" genervt, aber auch nicht gewarnt, wenn´s dann wirklich mal hin ist..... Habe ich das richtig verstanden ?

 

Gruß,

 

der looser

Genau so isses...... ;-)


Deine Antwort auf "W164 Rückleuchten ausbauen und LED-Rückleuchten einbauen"

zum erweiterten Editor
Mercedes ML & GL W164: W164 Rückleuchten ausbauen und LED-Rückleuchten einbauen

Ähnliche Themen zu: W164 Rückleuchten ausbauen und LED-Rückleuchten einbauen

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests