Oldtimer
Oldtimer Forum

W124 Motorlager im W115

W124 Motorlager im W115

Hallo,

 

ich hab mal ausprobiert ob die w124 Motorlager (1242401617) vom 200D in den 220D (Strich8) passen. Diese Motorlager sind doppelt gedämmt. (Gummi/Hydrolager). Beim W124 ist der Vorderachsträger mit der Karosserie verschweißt bzw. ein Teil. Beim Strich8 ist der Achsträger auf dem der Motort liegt nochmals mit 4 Gummilagern gedämmt.

Zusätzlich habe ich zwischen Dachhaut und Dachhimmel und am Bodenblech/Spritzwand und Getriebetunnel die Dämmmatten, die normalerweise hinter der Rücksitzbank sind geklebt.

 

Nach dem Einbau war ich angenehm überrascht welche Wirkung nur diese Motorlager und ein bischen Dämmung auf die gesamte Geräuschkulisse haben. Hätte damals nur...!

 

Ich hab auch Fotos

 

Gruß Marcel



moparisti moparisti

-=] V8Crazy [=-

Hallo,

 

eine wirklich gelungene Verbesserung! Mich wunderts, adss es hier keinerlei Reaktion gibt. Kennst Du dich genauer aus mit den Hydrolagern? Gibt ja verschiedene "Farbmarkierungen". Wie sind die Unterschiede. Sollte man sich am besen "passende" heraussuchen? Also W124 Sechszylinder-Gydrolager für klassische Sechszylinder PKW nehmen etc...?


Themenstarter

Hallo Moparisti,

ich hab einfach die für den 200D mit Handschaltung genommen, weil der für den 4 Zylinder Diesel ist. Mein 220D/8 mit Handschaltung ähnelt dem an meisten. Vielleicht hätte ich mit anderen Lagern noch bessere ergebnisse. Leider hab ich nicht das Geld, alle Lager zu kaufen und auszuprobieren. Wenn man die für einen zu schweren Motor nimmt sind die Lager härter und dämmen nicht so gut. Ich würde für den 280 er die Lager vom 300E nehmen, je nachdem ob Handgeschaltet oder Automatik die passen raussuchen.

 

Gruß Marcy


moparisti moparisti

-=] V8Crazy [=-

SUUper, danke.

 

Zwei Fragen hätte ich da noch:

 

1.: Sind die neuen Motorhalter selbst gebaut oder sind das welche aus dem 124er??

 

2.: Wie wurde das Problem mit der Befestigung gelöst. W124-lager haben eine Schraube zentral so wie es aussieht? Die alten Heckflossen und /8 Dinger haben ja links und rechts die Befestigungslöcher an den Laschen...

 

Würde mich sehr über eine Antwort freuen...

 

Viele Grüße

Björn


Themenstarter

W124 Motorlager im W115

Hallo Björn,

 

ich habe die Teile selber geschweißt. Die Trägerplatte ist aus 8mm Blech und die Arm-Materialien aus 5mm Blech. Zuerst habe ich den alten Halter mit Motorlager auf einen Winkel befestigt und an die Befestigungslöcher das neue Motorlager und die Trägerplatte befestigt. Danach habe ich das obere und untere Blech des Halters mit der Oberseite des Motorlagers passend gebogen und am Ende verschweißt. Anschließend habe ich die Löcher gebohrt und Nuten gefeilt. Danach erst habe ich die Seitenbleche angezeichnet und mit der Flex ungefähr ausgechnitten und seitlich angeschweißt. Nicht die ganze Naht auf einmal sondern immer nur 3 cm und dann wieder im Schraubstock zusammengedrückt. Anschließend ringsherum alles verschweißt. Erst danch mit der Schruppscheibe die genaue Form abgeschliffen. Auf der rechten Seite muss ein 12 er loch in den Achsträger gebohrt werden weil die Einspritzpumpe sonst im Weg ist. Es muss aber trotzdem ein 3mm Blech, dass mit den 2 M8 Schrauben besfestigt wird unter das Motorlager weil der Achsträger an dieser Stelle ein wenig rund ist und das Motorlager nie richt Festgeschraubt werden kann. Nun die Platte mit der Form des alten Motorlagers mit Loch über dem Loch in der Achse festschrauben, Loch in den Achsträger Bohren und (nach dem Lackieren mit Rostschutz) von unten eine M10*25 Imbusschraube hineindrehen. Lange Imbussnuss mit Kugelkopf. Auf der rechten Seite kannst Du Motorlager vorher an die Platte schrauben, weil darunter ein Großes Loch schon ab Werk ist.

Bei weiteren Fragen Fragen, frag ruhig.

 

Ich werde demnächst mal versuchen, das gleiche mit den Lagern vom W211 durchzuziehen, weil der noch ne nummer leiser ist. Dafür müssen aber erst mal die Rundne gegenscheiben gedreht werden, die man dafür braucht.

 

Gruß Marcel


Deine Antwort auf "W124 Motorlager im W115"

zum erweiterten Editor
Oldtimer: W124 Motorlager im W115

Ähnliche Themen zu: W124 Motorlager im W115

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen