V-Klasse
Mercedes Viano, Vito, V-Klasse & Citan:

Vito springt nicht an

  • Mercedes V-Klasse Panorama
  • Mercedes Viano, Vito, V-Klasse & Citan Forum
  • Mercedes V-Klasse Blogs
  • Mercedes V-Klasse FAQ
  • Mercedes V-Klasse Tests
  • Mercedes V-Klasse Marktplatz
  • Exklusiv

Vito springt nicht an

hallo , ich habe das problem das , wenn der vito warm ist , er nicht mehr anspringt . die *vorglühkontrollleuchte* geht nach einigen sekunden aus , aber sofort wieder an . wenn er kalt ist , springt er sehr gut an . weiß jemand was das ist oder sein könnte ?

vielen dank schon mal !

 

MB Vito 110D , EZ 11.98


- die Vorglüh-Kontrollleuchte sagt schon mal, daß (mindestens) eine Glühkerze defekt ist.

 

Das löst natürlich Dein eigentliches Problem nicht.

 

Gruß Reinhard


Themenstarter

danke dir ( mal wieder ) reinhard schon mal für die antwort .

wenn es nur an den glühkerzen liegt , wäre es kein problem . aber ich denke es ist mehr .

dann hätte ich auch probleme beim kaltstart , das ist nicht der fall .

wenn er kalt ist , geht nach einigen sekunden die vorglüh-konntrollleuchte aus und ich kann ganz normal starten .

wenn er warm ist geht nach einigen sekunden die vorglüh-konntrollleuchte aus und gleich wieder an . dann kann ich den schlüssel drehen soviel ich will , aber er startet nicht . dann muss ich 1,5-2 stunden warten , bis er abgekühlt ist ( unter 40°C ) und dann gehts wieder ganz normal .

hab gestern im einkaufscenter in der tiefgarage gestanden und musste ihn dort stehen lassen :o) ( incl. einkauf ) ...

nach 3 stunden wieder hin und abgeholt :) ... so macht vito-fahren kein spaß :(


Hallo Micky,

 

Warm sollte er eigentlich auch ohne vorglühen anspringen. An den Glühkerzen sollte es also nicht liegen. Am Vorglührelais auch nicht.

Luft wäre ein öfter mal auftretendes Problem, aber das erklärt nicht, warum er kalt dann gleich anspringt.

Ist es evtl. die Wegfahrsperre, die nach längerem Betrieb ausfällt?

 

Gruß Horst


Themenstarter

@Horst E ,

danke für die antwort , aber ich bin nicht sicher ob der vito überhaupt eine wegfahrsperre hat ??..

hab den wagen erst seit einen monat .. und diese *warmstart-schwierigkeiten* seit ca. 2wochen .

es ist auch ( glaub ich ) nicht wichtig ob lange oder kurze strecken , sondern hat irgendwie mit der temperatur zu tun ???...

er wird auch ziehmlich schnell warm und geht beim normalen fahren nie über 70°C ( außer z.b. im stau ) .


Vito springt nicht an

Hallo,

 

alle 638er seit Serienstart 1996 haben eine Wegfahrsperre. Die TD mit Kraftstoff-Absperrventil und die CDI und Benziner über das Motorsteuergerät.

 

Eine Wegfahrsperre, die mit warmem Motor Ärger macht, hatten wir hier noch nicht.

Die würde dann einen zunächst anspringenden und dann absterbenden Motor bei Deinem Vito als Symptome geben.

 

Dreht er denn überhaupt den Anlasser oder bleibt es still bzw. klackt nur bei Schlüsseldrehung ?

Das war noch nicht beschrieben - könnte nämlich das "Kondenswasser-Problem" sein.

 

Gruß Reinhard


Themenstarter

jo sorry , das hatte ich wirklich nicht geschrieben .

der motor dreht ganz normal , nur springt er nicht an .

 

Zitat:

*alle 638er seit Serienstart 1996 haben eine Wegfahrsperre*

danke , hab ich was dazu gelernt ! hab ich nicht gewusst .

 

Zitat:

*Die TD mit Kraftstoff-Absperrventil ....*

ich hatte auch das gefühl , das er keinen diesel bekommt ... kein qualm und nix aus dem auspuff ..

 

Zitat:

*könnte nämlich das "Kondenswasser-Problem" sein*

was hat es damit auf sich ?

 

Zitat:

*Eine Wegfahrsperre, die mit warmem Motor Ärger macht, hatten wir hier noch nicht.

Die würde dann einen zunächst anspringenden und dann absterbenden Motor bei Deinem Vito als Symptome geben*

jetzt wo du es sagst fällt mir ein , wenn man so nach einer stunde ( wenn er noch warm ist ) den zündschlüssel dreht bleibt die vorglüh-konntrollleuchte an und der motor startet auch , aber nur für ca. 2-3sekunden . dann geht er wieder aus , ob mit oder ohne gas geben .

also weiter warten bis er kalt ist :( .

 

entschuldigt bitte , aber ich bin alles andere als ein *schraubertalent* :( und mein erster vito ist es auch .


sternschrauber62 sternschrauber62

entschuldigt bitte , aber ich bin alles andere als ein *schraubertalent* :( und mein erster vito ist es auch .

 

whrscheinliche Ursache ist das Absperrventil aber das zu überbrücken ist nicht ganz einfach. Dazu müsstest Du  das Ventil abbauen  und durch eine  neue  Vorlaufleitung sammt neuer Hohlschraube  ersetzen.

 

Entschuldige bitte, aber nachdem was Du oben geschrieben hast ist es besser zu MB zu fahren.

 

Nur noch eine blöde Frage: es ist nicht zufällig Benzin in den Tank gekommen?


Themenstarter

nein , hab immer diesel getankt .

 

Zitat:

*Entschuldige bitte, aber nachdem was Du oben geschrieben hast ist es besser zu MB zu fahren*

das befürchte ich auch fast :(


- das "Kondenswasser-Problem" hatten etliche 230 TD (110 D beim Vito) Motoren 1996..1998: da sammelte sich im Anlasser (mangels Ablaufbohrung) Kondenswasser und tötete den Magnetschalter mit schöner Regelmäßigkeit.

 

Bei einem Anlasser, der durchdreht, ist das aber auszuschließen.

 

Gruß Reinhard


Themenstarter

Vito springt nicht an

jo , den anlasser kann ich als laie sogar ausschließen . der macht seine arbeit :)

 

ich dachte nur , ich kann ja hier mal fragen , vielleicht kennt das problem irgendwer .

hatte trotz sufu nichts gefunden , deshalb mal nachgefragt .

 

werde dann diese oder nächste woche mal einen termin bei der 'preiswerten' mb-werkstatt machen .

wenn die den fehler gefunden und beseitigt haben , werde ich es hier mal posten .

 

bis denn dann ...


Themenstarter

jo , hier das ergebnis .

 

sternschrauber62 hatte recht . es ist das absperrventil .

kostet bei mb 160,05€ ( und ist natürlich nur von mb zu beziehen ) + mwst + einbau . insgesamt knapp 500€ .

 

in einer freien werstatt kostet die umgehung der wegfahrsperre ca. 250 - max 300€ .

 

beide ( mb und freie werkstatt ) sagen , es dauert ca. 2 - 3stunden .


sternschrauber62 sternschrauber62

Danke für die Rückmeldung!


Themenstarter

ist doch selbstverständlich !

 

hat nur n bischen gedauert , weil ich in den letzten wochen weinig zeit hatte .


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von micky.m

ist doch selbstverständlich !

 

hat nur n bischen gedauert , weil ich in den letzten wochen weinig zeit hatte .

falls es jemanden interessiert , noch ein nachtrag .

hatte den wagen bei dc und die kosten beliefen sich auf 344,42€ ( war für mich absolut ok ) .

 

hab nun das problem , das nach längerer standzeit , der vito sehr gut anspringt , aber gleich wieder ausgeht .

die spritleitung ( kurz vor'm dieselfilter ) ist voll mit diesel ..

ich vermute mb hatte den schlauch abgenommen ( um besser an die wegfahrsperre zu kommen ) und besch....n angeschraubt ( aufgesteckt mit schlauchschellen ) .

hab gleich noch nen öl - und kühlwasserwechsel machen lassen . kühlwasser hat n halber liter gefehlt ( nach 40min. fahrt ) und öl war ( ist ) viel zu viel drin . so 1,5 - 2cm über * max * . naja , werd mal am samstag die ölablasschraube öffnen und was ablassen .

fazit = wagfahrsperre funzt ( noch ) tadellos und mein wagen wurde umsonst !!!!! gewaschen .

hab nur n paar nacharbeiten und der motor hört sich irgendwie komisch an ( *zündaussetzer* und klackern ) .

 

mfg


Hinweis: In diesem Thema Vito springt nicht an gibt es 29 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 17. Dezember 2008 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Vito springt nicht an"

zum erweiterten Editor
Mercedes Viano, Vito, V-Klasse & Citan: Vito springt nicht an
MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu Mercedes Viano, Vito, V-Klasse & Citan:
 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen