Behindertengerechte Mobilität
Behindertengerechte Mobilität Forum

Verladehilfe für Rolli LADEBOY gesucht

Verladehilfe für Rolli LADEBOY gesucht

Suche eine Verladehilfe für den Rolli (e-fix).

 

Hat jemand eine gebrauchte vom Typ LADEBOY Maximum zu verkaufen (VB)?

 

Oder habt ihr Erfahrungsberichte über andere Systeme?

 

Vielen Dank im Voraus.

 

 

hans-wolfgang1951


Zitat:

Original geschrieben von hans-wolfgang1951

Suche eine Verladehilfe für den Rolli (e-fix).

 

Hat jemand eine gebrauchte vom Typ LADEBOY Maximum zu verkaufen (VB)?

 

Oder habt ihr Erfahrungsberichte über andere Systeme?

 

Vielen Dank im Voraus.

 

 

hans-wolfgang1951

Moin...

 

ich kann nur Erfahrungen über den normalen Ladeboy bis 20kg beisteuern. Wir haben dieses System verbaut. zusätzlich haben wir die Komfortbedienung zur Arretierung des Rollstuhls... Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit dem System. Es funktiert einwandfrei, könnte nur von der Geschwindigkeit her ein wenig schneller sein.


Ich habe einen Rolli mit emotion von Albers. Diesen verlade ich mit einem normalen Ladeboy und nicht mit einem verstärkten Ladeboy S. Laut Rausch funktioniert das nicht, weil zu schwer. Bei mir geht das völlig problemlos.

Der Ladeboy ist in einen Laguna Kombi eingebaut.

Einen verstärkten ladeboy S mit zusatzsystem für Kofferraumautos. Dieses System kommt jetzt in meinen e500. Laut Hersteller Rausch passt das nicht. Es fehlen nach seiner Aussage 3cm. Diese 3 cm bekommt man doch raus. Berichte mit Bildern wenn ich das System verbaut habe.


Hallo aus Sachsens Leipzig! Besteht dein Problem mit dem Ladeboy immer noch?

Habe mir einen gebrauchten Ladeboy gesucht, mich zuvor eingehend damit beschäftigt und nun kann ich in meinen Jeep einen E - Fix elektromechanisch einladen, wobei mein Probleme waren, die Ladehöhe von 930mm, eine Anhängekupplung und der Wille, nur die mittlere Sitzbank umlegen zu müssen, was vorher von einem Fachmann als unmöglich bedacht wurde, in den Einbau einzubeziehen. Ich habe alles lösen können. Deine Kofferraumladehöhe ist etwa 590mm von der Fahrbahn gemessen und die Kofferraumtiefe etwa 1020 - 1660mm. Das Gerät selbst hat eine Höhe von 160mm und eine notwendige Unterbauplatte 15mm. Die Breite des Gerätes 300mm und die Unterbauplatte hat 500mm. Also es wäre lösbar auch mit einem gebrauchten Gerät. Da ich die Schräge der Rücksitze nicht einschätzen kann, jedoch gelesen habe, dass man diese etwas nach vorn bringen kann, könnte man die Schräge der Rückenlehnen etwas vernachlässigen. Solltest du einen etwas handwerklich begabten Mitmenschen in deiner Umgebung haben, der einfache Arbeiten mit Holz (Sägen, Kleben mit Nadelfilz, Schrauben) verwirklichen kann (Höhenausgleich von ca. 100mm vom Kofferraumboden bis Unterseite der Einbauplatte, um die nötige Einbauhöhe des Gerätes zu erreichen), so lohnt es sich, über ein passendes Gerät in einem gut erhaltenen gebrauchten Zustand nachzudenken. Die Platte bleibt solange der Rollstuhl benutzt wird im Fahrzeug und der Ladeboy ist bei Bedarf Dank einer Klettverschlussplatte schnell einzeln herauszunehmen. Gänge auch komplett, so mache ich es! Der Rollstuhl hat etwa eine Höhe von 900mm. Trotz meines begrenzten Budgets, was ich einem Vertreter einer Firma mitteilte, die diese Produkte vertreibt und fachgerecht einbaut, wurde mir folglich von einem von mir gefundenen Ladeboy abgeraten und mir ein Kostenvoranschlag in Höhe von 4600€ zugesandt.

Ich fand eine Lösung, welche mich ca. 900€ kostete und bin zufrieden. Ich stelle jetzt meinen Rollstuhl an die ausgefahrene Ladeplatte, sichere ihn an den Griffen und dann fährt er in den Kofferraum. Rechts und links ist das Gerät selbst mit Sicherheitsgurten an den beiden Seitenwänden gesichert, wichtig für den Fall eines Auffahrunfalls und die Stromversorgung erfolgt bei mir hinten, da dort ein Anschlussmöglichkeit besteht, so diese nicht vorhanden ist, reicht das Kabel bis zum Zigarettenanzünder. Mit einer Kabelfernbedienung bedient man das Gerät, natürlich am Kofferraum stehend. Ich habe bei mir noch einen zusätzlichen Gurt installiert, damit der Rollstuhl während der Fahrt nicht schwingen kann (Geräusch mindernd und schont das Material). Also mindestens zwei Minuten bei ruhigem Handeln sind beim Ver – bzw. Entladen erforderlich. Ich sende dir ein paar Fotos mit, als Ergänzung meiner Schilderungen. Alle Arretierwinkel an der Ladeplatte sind verschiebbar und der Winkel der Platte im ausgefahrenen Zustand - siehe Bild 5 - ist auch justierbar, so dass alles an den vorhandenen Rollstuhl und deine Bedürfnisse, senkrechtes Anstellen des Rollstuhls oder leicht angeschrägt, angepasst werden kann. Auf jeden Fall trifft zu, dass nicht jeder Ladeboy in jedes Fahrzeug eingebaut werden kann, wie es Anbieter - vermutlich unwissentlich - bei Ebay in ihren Auktionen schildern

Wo bist du ansässig?

Ich hoffe geholfen zu haben. Solltest du noch Interesse an einem solchen Teil haben, so gib ein Zeichen!

Alle Rechte liegen bei der Firma Rausch!!! Ich habe keine Daten preisgegeben, die nicht durch einen Aus- bzw. Einbau bzw. die Bedienanleitung bekannt wurden bzw. sind!!!

MfG Arthur Uwe



Vielen,vielen Dank für deine tolle Beschreibung. Ich habe im Augenblick immer noch den Laguna mit Ladeboy weil ich mich regelrecht in das auto verguckt hab. er hat absolute vollausstatung 67.000 km und haat mich mit ladeboy 5.900€ gekostet. Jetzt fahre ich den mal noch ein wenig. mache dann den ladeboy raus und verkaufe ihn einem mir bekannten türken der mir 4.900 bezahlt. ich finde besser gehts nicht.

 

nochmals vielen dank für deine hilfe

Reinhard


Themenstarter

Verladehilfe für Rolli LADEBOY gesucht

Haben uns nach Beratung einen Rollstuhl-Ladelift bei der Firma REHA in Unterschleißheim einbauen lassen.

Funktioniert einwandfrei. Der Rolli wird komplett direkt in den Kofferraum gehoben.

Kosten 5.000 Euro.

Leider übernimmt niemand die Kosten dafür. Weder die Privatkrankenkasse noch die Beihilfe (Meine Frau war Beamtin).

Dies ist auch rechtens, da das Bundesverwaltungsgericht die in einem Urteil von 2012 bestätigt hat.


Deine Antwort auf "Verladehilfe für Rolli LADEBOY gesucht"

zum erweiterten Editor
Behindertengerechte Mobilität: Verladehilfe für Rolli LADEBOY gesucht

Ähnliche Themen zu: Verladehilfe für Rolli LADEBOY gesucht

schliessen zu