Suzuki
Suzuki:

Verbrauch Suzuki Alto 1.0 Bj.12

Suzuki

Verbrauch Suzuki Alto 1.0 Bj.12

Hi Leute,

 

entschuldigt, ich besitze einen Nissan Pixo, aber da der Motor baugleich ist, werdet Ihr mir auch ein paar Fragen beantworten können (da es auch euch interresieren wird)

 

zuerst die Fakten:

 

Nissan Pixo Bj.12/12 Tageszulassung, 17 km

WR Fulda Kristall: 2,2 Bar vorne, 2,2 Bar hinten

 

nun ca 200 km gefahren: Verbrauch 7,44 l/100km

 

diese 200 km wurden rel. gemütlich gefahren, keine extremen Drehzahlen, Gas schon fast streicheln,...

 

1.) Ist dies ein normaler Verbrauch für ein neues Auto?

2.) Gibt sich das nach sagen wir mal 1000 km?

3.) Sind die WR schuld am hohen Verbrauch?

4.) Kann man die WR auch ECO fahren? (2,7 Bar vorne, 2,5 Bar hinten)

5.) Oder erreicht man solche angegebenen Verbräuche (3,8; 4,4; 5,2) nur mit SR und ECO?

 

Vielen Dank für euren konstruktiven Beitrag; denn 7,44 ist a bissl viel!


Auch wenn ich keinen Pixo / Alto fahren:

 

- Den Reifendruck würde ich persönlich ruhig erhöhen.

- Nach 200 km ist eigentlich noch kein richtiger Verbrauchswert zu ermitteln. Da

a) der Tank am Anfang noch nicht ganz voll war

b) nach 200 km der Tank noch nicht so leer war, um im Endeffekt einen guten Wert zu erhalten. Wenn Du z. B. 2 Liter "übertankst", dann wird der Verbrauch ja schon negativ beeinflusst

c) der Motor noch garnicht richtig eingefahren ist

 

Ich persönlich würde den Tank eher Richtung Leer fahren und dann noch einmal tanken. Ein richtiges Ergebnis lässt sich meist aber erst nach 3-5 Füllungen geben. Oder zumindest eine Tendenz.

 

Hinzu kommt, wie ist überhazpt dein Streckenprofil? 200 km in der Stadt, selbst mit leichtem Gasfuß, sind eben anders als 200 km LAndstraße ohne wirklichen Stops.


Spatenpauli Spatenpauli

Auto- und Schiffscruiser

Schau mal unter  www.spritmonitor.de  was vergleichbare Fahrzeuge / Motoren so verbrauchen. ;)

MfG aus Bremen


Themenstarter

Hallo.

 

Das stimmt, das Streckenprofil ist sicher entscheidend.

Bei mir 2 - 3 km in einem Stück. Dann abstellen. Arbeiten. Wieder 2 - 3 km heim. Keine Stadt aber ständiges leichtes Beschleunigen auf ca. Max 90 kmh. An freien Tagen ca. 20 km wenn er warm ist etwas zügiger. Außentemperatur -5 bis 5 Grad.

Ich werde nun das Einfahren und den Frühling (wärmere Temp.) abwarten.

Reifen Luftdruck auf 2.7 und 2.5 erhöht er wird aber dadurch leicht hoppelig ähnlich einem Go kart.

 

Ps.: tank ist nach 17 KM voll angefüllt worden durch mich ; nach ca. 200 km wieder ( bis zum "klick") also sehe ich darin weniger die Fehlerquelle.

 

Noch eine Frage:

Wo finde ich die Datensammlung über den Motor/Auto in diesem Forum / Blog?

Ich bin sicher nicht zu faul zum Suchen; anscheinend nur zu blöd dazu....

Mir geht es um Infos a la Lichtmaschinenladeabschaltung, Wartungsintervalle, Steuerkette oder Zahnriemen, Drehmoment- und Leistungsverlauf / kurve...

Stimmt es das Euro 5 Vermehrten Verbrauch bei Kaltstart bedeutet?

 

Mfg gilig


Bei 2-3 km brauchst Du Dich über so einen hohen Verbrauch eigentlich nicht wundern. Die angegebenen Normverbräuche der Hersteller werden natürlich unter Idealbestimmungen im Labor gemessen, daher wirst Du bei Deinem Streckenprofil da niemals ran kommen. Bei 2-3 km solltest Du lieber zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren. ;)

 

Zitat:

Ps.: tank ist nach 17 KM voll angefüllt worden durch mich ; nach ca. 200 km wieder ( bis zum "klick") also sehe ich darin weniger die Fehlerquelle.

Fehlerquelle ist vielleicht auch übertrieben, aber ich habe schon oft festgestellt das ich unterschiedliche Verbrauchswerte bei unterschiedlichen Tankstellen habe. Daher kann man über einen Verbrauch auch wirklich erst mehr sagen, wenn mehrere Tankfüllungen bzw. weitere Strecken gemessen wurden.


Deine Antwort auf "Verbrauch Suzuki Alto 1.0 Bj.12"

zum erweiterten Editor
Suzuki: Verbrauch Suzuki Alto 1.0 Bj.12

Ähnliche Themen zu: Verbrauch Suzuki Alto 1.0 Bj.12

schliessen zu
Fahrzeug Tests