Hyundai
Hyundai:

Verbrauch ix35 Diesel (136PS; 4WD)

Verbrauch ix35 Diesel (136PS; 4WD)

Hallo Motor-Telk'er,

 

Hab mit meinem IX35 jetzt ca. 1500 Km rum und kann mir den Verbrauch nicht ganz erklären.

Hier mal mein IX bei Spritmonitor.de

 

Alle anderen IX35 Diesel (auch 4WD und auch die mit 184PS) liegen deutlich unter meinem Verbrauch.

 

Ich probiere im Moment wirklich Spritsparend zu fahren, aber es bringt nicht wirklich was.

Laut Bordcomputer aktuell 8,9 l/100Km.

Wie fahrt ihr euren IX35 Diesel? Ich pendle immer so zwischen 1700 u. 2500 U/min und hab so gut wie nie mehr.

Ich fahre auch meistens im höchstmöglichen Gang.

Ich fahre nicht in der Stadt und momentan auch nicht auf der Autobahn. Meistens Kurzstrecke am Land.

 

Wann betankt ihr euren IX35 immer bzw. wie weit komme ich noch, wenn der letzte Balken der Anzeige schon zu blinken beginnt?

 

Hoffe ihr könnt mich aufklären/mir Tipps geben.

Auch über eure Erfahrungswerte würde ich mich sehr freuen.


Hallo,

ich fahre zwar keinen IX35, sondern einen Tucson, aber ich denke mal, daß es bei dem IX35 genauso ist, daß es ewig dauert bis sich der Verbrauch auf das "korrekte Maß" einpendelt.

Bei mir hat es ungefähr 5.000 km gedauert.

 

Viel Spaß noch mir dem IX35!!! (schönes Wägelchen!)


bigaxl bigaxl

*

Zitat:

Original geschrieben von peda2411

Meistens Kurzstrecke am Land

Wie kurz genau?


Hallo

Zitat:

Hab mit meinem IX35 jetzt ca. 1500 Km rum und kann mir den Verbrauch nicht ganz erklären.

Hier mal mein IX bei

Mein Verbrauch liegt momentan nach ca. 4000 km bei etwa 7,1-7,2 l/100Km Verbrauch iX35. Da ich aber in letzter Zeit auch mit alten Tucson fast ähnliche Werte erreichen konnte (bevor ich mir den neuen kaufte) Verbrauch Tucson, hoffe ich, den Verbrauch noch runter schrauben zu können.

 

Zitat:

Wie fahrt ihr euren IX35 Diesel? Ich pendle immer so zwischen 1700 u. 2500 U/min und hab so gut wie nie mehr.

Die Drezahl hängt von der Geschwindigkeit ab. Meine Grenzwerte sind so etwa 1300 und 3000 U/min und ich versuche laut Anzeige zu schalten. Aber ich würde nicht sagen, dass ich wirklich sparsam fahre - halt nur die Ganganzeige beachten. Ich habe schon etwa 1000 Kilometer auf der Autobahn mit 1-3 Fahrräder auf dem Dach gemacht und fuhr zwischen 120 und 130 Km/h.

 

Zitat:

Wann betankt ihr euren IX35 immer bzw. wie weit komme ich noch, wenn der letzte Balken der Anzeige schon zu blinken beginnt?

Ich habe es noch nicht voll ausprobiert, habe jedoch bemerkt, dass ich, wenn die Reserve an geht, etwa 100 Kilometer noch fahren kann und wenn die Anzeige zu blinken beginnt, habe ich zwischen 52 und 54 Liter getankt - ich versuche immer ganz voll zu tanken, nach dem ersten Klick noch einige Liter langsam einzufüllen.

 

Ich kann auch nicht sagen, dass meine Tägliche Fahrstrecke für Verbrauchswerte sehr günstig wäre - ich fahre täglich 90 Km, und muss bei Hin- und Rückfahrt eine Höhendifferenz von je 700 m überwinden, dazu kommen in einer Richtung folgende Geschwindigkeitbegrenzungen - 7x 50 km/h, 7x 60km/h und 1x 70km/h.

 

Also, was die Richtgeschwindigkeit und richtigen Gang angeht:

bei 30 km/h - 3. Gang

über 40 bis 60 km/h - 4. Gang

60 bis 70 km/h - 5. Gang

über 70 km/h - 6. Gang

Ich fahre meistens mit Tempomat, beschleunige mit fast Vollgas (etwa 80-90%) und versuche so wenig wie möglich zu bremsen - ich lasse den Wagen ausrollen. Dazu habe ich den Reifendruck um 0,2 Bar erhöht.

 

Aber wahrscheinlich kennst du ja schon alle "Tricks".


Themenstarter

Danke majdicst, das hat mir schon mal sehr geholfen.

Der Reifendruck ist bei mir Werksseitig schon um einiges höher. (hab die genaue Zahl nicht mehr im Kopf)

 

Kurzstrecke = 5-10 Km pro Richtung täglich; alle paar Tage auch mal 30-40 Km

 

Werd mal deinen Tipps folgen und die nächsten paar Tausend Km beobachten.

 

Über weitere Erfahrungswerte freue ich mich natürlich immer...

 

lg


Verbrauch ix35 Diesel (136PS; 4WD)

So kurze Strecken sind extrem ungünstig. Jeder Wagen braucht beim Warmfahren deutlich mehr. Das schlägt bei 5 - 10 km natürlich voll durch. Hat der ix35 eine Momentanverbrauchsanzeige? Dann kann man den Unterschied zwischen Kaltstart und warmem Motor live beobachten.


Also ein Verbrauch von 9,41l auf 100 Kilometer ist für den Wagen definitiv zu viel, aber wie Möhre2803 schon schrieb – der Verbrauch wird sich nach ein paar 1000 Kilometern auf dem niedrigsten Wert einpendeln.

 

Auf die von Hyundai angegebenen Verbrauchswerte braucht man allerdings nichts zu geben – das gilt natürlich für alle anderen Hersteller auch. In der Regel kann man auf die in den Prospekten angegebenen Verbrauchswerte einen halben bis ganzen Liter draufschlagen – dann bewegt man sich auf einem realistischen Niveau.

 

Mein Santa Fe z.B. ist im Drittelmix mit 8,3l angegeben. Dieser Wert ist nicht zu erreichen – was der Spritmonitor bei zahlreichen anderen baugleichen Fahrzeugen bestätigt.

 

Meine ganz persönliche Meinung: Wer viel Kurzstrecke fährt, der sollte sich keinen Diesel kaufen. Grundsätzlich sind Kurzstrecken nicht gut.

Wenn ich den einen Monat mal als Referenzwert nehme, dann kommst Du auf eine Jahresfahrleistung von etwa 15000km. Man kann darüber streiten ob sich bei einer solchen Fahrleistung ein Diesel lohnt – ich persönlich finde nicht. außerdem braucht der RPF immer wieder hohe Temperaturen um sich nicht zuzusetzen und die sind auf Kurzstrecken nicht zu erreichen. Aber das ist nicht Bestandteil des Problems.

 

Warte mal noch ein halbes Jahr ab – dann sollte sich der Wert eingependelt haben. Großartige Änderungen nach unten sind dann nicht mehr zu erwarten – aber nach oben geht’s immer ;)


Nun, bei solchen Strecken wird es aber wirklich schwierig, einen vernünftigen Verbaruch zu erreichen. Ich weiss es nicht, wie iX35 sich im Winter bewährt, muss aber sagen, dass ich bei Tucson mindestens 10 Kilometer brauchte um ihn auf normale Arbeitstemperatur zu erwärmen. Ich schätze, dass es beim neuen auch nicht anders wird.

Meine tägliche Strecke beginnt mit 7 km Bergabfahrt (keine Belastung des Motors) und ich brauche auch jetzt etwa 4-5 km bis sich der Motor erwärmt. Laut Verbrauchsanzeige ist Momentanverbrauch niedrig (weit unter 10 l/100km), wenn ich jedoch mit kaltem Motor bergauf fahre, sind Verbrauche um 16-20 l/100km ganz normal.


Habe jetzt 20.000 km runter und verbrauche bei recht sportlicher Fahrweise ohne BAB Fahrten zwischen 7,5 und 8,2 Liter. Anfangs lag der Verbrauch gut 1,5 Liter höher, nach ca 7000 km veränderte er sich aber nicht mehr.

 

Auf der Autobahn ist der Verbrauch bis 130 Km/h recht moderat, ca. 8,3 Liter. Ab 140 km/h wird die Sexi aber durstig.

 

Wie man allerdings mit 7,0 l oder weniger unterwegs sein kann, ohne den Unmut aller anderen Autofahrer auf sich zu ziehen, ist mir rätselhaft. Das hat dann auch nichts mehr mit fahren, sondern nur noch mit schleichen zu tun.


Wobei man bei den Verbrauchswerten neben der individuellen Fahrweise und den örtlichen Gegebenheiten noch eine abweichende Ausstattung - was mehr Gewicht bedeutet - und die unterschiedlichen Antriebstechniken (2WD, 4WD, Handschaltung, Automatik) berücksichtigen muss.


Themenstarter

Verbrauch ix35 Diesel (136PS; 4WD)

Da mir die Motorcharakteristik eines Benzierers überhaupt nicht zusagt, hab ich mich eben für den Diesel entschieden.

Glaube auch, dass bei Geschwindigkeitenum die 80 auf der Landstraße um die 6-7 l möglich sind, bei "ausnutzen der Geschwindigkeitsbeschränkungen" wohl aber eher nicht. Soll aber nicht heißen, dass ich ihn desswegen trete. ;)

 

Werd demnächst mal einige Strecken auf der Autobahn fahren. Mal schaun, ob er sich dadurch etwas besser "einfährt".

 

Hab heute mal extre "gefühlt" randvollgetankt. Mal schaun, ob ich jetzt den einen oder anderen Kilometer mehr schaffe.


Zitat:

Original geschrieben von peda2411

Hab heute mal extre "gefühlt" randvollgetankt. Mal schaun, ob ich jetzt den einen oder anderen Kilometer mehr schaffe.

Das ist auch unabdingbar um halbwegs vergleichbare Werte zu erhalten. Bei meinem CM gehen nach dem "rausspringen" des Zapfhahns noch gute fünf Liter mehr rein - das sind umgerechnet gut 70km.

 

Diesel schäumt bekanntlich wesentlich mehr als Benzin. Ich stelle die Zapfpistoole beim Tanken daher immer auf die kleinste Raste und fülle den Tank nach dem ersten Auslösen der Zapfpistole noch ganz langsam bis zum Rand voll. Man muss natürlich etwas Geduld haben - und die evtl. etwas genervten Blicke der hinter einem Wartenden ignorieren ;)


Bei bewußt sparsamer Fahrt (macht nicht besonders Spaß) lag der Verbrauch zw. 6,0-6,3. Im Alltag bei etwa 7,2-7,5. (ca. 70% Stadt). Wenn ich Spaß haben will schnell über 8 (je nach dem wieviel Spaßkann es auch Richtung 10 gehen)


ManiaC320i ManiaC320i

ix35,2WD,Style & +

EL

Eine Antwort fehlt glaube ich noch! Also laut Bedindungsanleitung soll man noch 50 Kilometer kommen, wenn die Tankanzeige zu blinken beginnt.

 

Gruß

 

Tilo


Das mit dem Tanken kenn ich auch bei meinem Tucsi - ist ja ein Dieselchen.

Wenn der Zapfhahn klackt, dann gehen ohne weiteres noch 10 Liter (!!!!) bei langsamen einfüllen rein.

Aber wenn er dann randvoll ist, und ich nur AB fahre, dann reicht das auch locker für 800 km :-)


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Verbrauch ix35 Diesel (136PS; 4WD) gibt es 24 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 6. Oktober 2010 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Verbrauch ix35 Diesel (136PS; 4WD)"

zum erweiterten Editor
Hyundai: Verbrauch ix35 Diesel (136PS; 4WD)

Ähnliche Themen zu: Verbrauch ix35 Diesel (136PS; 4WD)

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen