Opel , Opel Vectra C

Vectra C Z22se Geräusche nach Motorwechsel

Hallo, fahre einen Vectra C z22se Bj 2002 den ich damlas neu gekauft habe. Der Wagen ist Scheckheft gepflegt und jede Wartung und Reparaturen wurde in einer Opel-Fachwerkstatt ausgeführt.

 

Leider hat der Motor bei ca. 123000 Km den geist aufgegeben, Diagnose der dritte Kolben stößt mit der Zündkerze zusammen. Der Vorläufer war eine gerissen Ummantelung der Zündkerze im gleichen Kolben (womöglich Ablagerung).

 

Da ich zu diesem Zeitpunkt schon viel Geld in Reparaturen gesteckt hatte, entschied ich mich für eine Generalüberholte ATM von einem Motoreninstandsetzer. Der Motoreinbau wurde auch wiederrum von einer Opel-Fachwerkstatt durchgeführt und zu allem Überfluss musste auch noch der Kat gewechselt werden (durchgebrannt).

 

 

Nun zum eigentlichen Problem, mir ist bewußt dass der Motor Probleme mit der Steuerkette hat ich habe auch schon einiges gelesen brauch aber mal eine Vermutung was genau es sein könnte.

 

Der Motor macht beim Start ein lautes surrendes Geräusch, dass ich bei meinem alten Motor nicht in erinnerung habe.Anschließend läuft er, außer im Stand bei warmen Motor, normal.

 

http://www.youtube.com/watch?v=IvQIxxuv7Jc

 

Bei You Tube fand ich dieses Video was dem Geräusch stark ähnelt, ausserdem schwankt die Drehzahl im Stand mitunter so, das man vermutet der Motor stirbt ab, dann gibt es ein tiefes brummen 2-3 sekunden dann regelt die spritzufuhr hoch, anschließend pegelt er sich wieder ein. Mit eingeschalteter Klima wird das ganze verstärkt. Die Klimaanlage wurde zum Zeitpunkt des Wechsels, abgelassen und neu aufgefüllt gewartet.

 

Die ATM hat jetzt gerade mal 1000 Km gelaufen und den ersten Ölwechsel hinter sich, beim Ölwechsel war im Ölfilter Ölkohle zu finden und im Öl befanden sich kleine späne (glänzende Partikel).

 

Auch wird der Motor schon nach sehr kurzer Zeit 1-2 Km Warm 85-90 grad, im Stand sogar bei den Temperaturen und nur Stadtverkehr über 90 grad, ab ca 92 grad springt dann der lüfter an.

 

Nach befragung einer Werkstatt meinten die Hydostößel, die sich erst mit öl füllen müssen auch die Fachwerkstatt meinte dies.

 

Ich finde es nur bedenklich warum ich dieses extreme Geräusch bei meinem alten Motor so nicht kannte und die anderen eigenarten.

Auch macht mir die Ölkohle zu schaffen, da dies ein Anzeichen für zu starke Erhitzung des Öls sein kann.

 

Nun brauch ich mal ein paar andere Meinugen und hoffe Ihr könnt mir helfen, da ich keine Lust habe noch mehr in das Auto zu investieren. Der Wagen soll bzw. muss jetzt halten.


Das hört sich tatsächlich nach den Ventilen an.Wieviel hat denn der ATM schon gelaufen?neu ist der ganz sicher nicht.Welches Öl ist drin und ist schon der neuste Spanner verbaut?

Die leerlaufschwankungen hab ich auch wenn der Motor warm ist.Musst mal die elek. ensterheben ein paar mal betätigen, dann schwankt die Drehzahl doch schon sehr bei mir.


Vectra22se Vectra22se

Vectra
Themenstarter

@1a2b3c

 

Hallo, leider kann ich das nicht sagen die Laufleistung des Motors ist mir nicht bekannt. Durch den Motorinstandsetzer sollen folgende Arbeiten durchgeführt worden sein:

 

 

Block Zerlegt und Gereinigt

Zylinder Gehont

Kurbelwelle poliert ( Eventuell Geschliffen )

Pleullager erneuert

Hauptlager erneuert

Kolbenringe erneuert

Alle Dichtungen erneuert

 

 

Kopf Zerlegt und Gereinigt

Ventile zum Teil erneuert oder überarbeitet

Ventile Neu eingeschliffen auf 45 Grad

Ventilführungen zum Teil erneuert und kontrolliert

Ventilschaftdichtungen erneuert

Hydrostößel kontrolliert oder erneuert

Zylinderkopf geplant

Kipphebel kontrollieren oder erneuern

Steuerkettensatz Motorsteuerung erneuern

 

Das öl ist seit anbeginn 5w30, wie du sehen kannst soll auch eine neue Steuerkette drin sein, der Kettenspanner ist definitiv der neue mit dem Konus auf dem Sechskant.


Das geräusch hab ich auch mit 180tkm was der Motor gelaufen hat, ich nutze 0w40.Ein komplett überholter Motor sollte sich so nicht anhören.


Roadrunner 16V Roadrunner 16V

Turbotreter

Vectra

Bring das Auto in die Werkstatt bzw, zum Instandsetzer. Hast ja schließlich Garantie drauf. Sollen die sich drum kümmern.


Vectra22se Vectra22se

Vectra
Themenstarter

Vectra C Z22se Geräusche nach Motorwechsel

Zitat:

Original geschrieben von 1a2b3c

Das geräusch hab ich auch mit 180tkm was der Motor gelaufen hat, ich nutze 0w40.Ein komplett überholter Motor sollte sich so nicht anhören.

Hast du denn schon rausgefunden woran es lag, bzw. wo das Geräusch herkam, gibt es den Motor noch oder hat er den Geist aufgegeben?

 

Hast du bei deinem Öl einen vergleich zum 5w30 gemacht. Das es dünnflüssiger ist und besser für die Kette sein soll habe ich auch schon gelesen.

 

 

@Roadrunner

 

So hätte ich es auch gemacht, nur leider war der Motordefekt so nicht geplant und wurde ca. 400 km weit weg durchgeführt. Bin aber auch schon mit ner Werkstatt hier im Ort in Kontakt. Außerdem wollte ich mal ne zweite Meinung hören, es könnte ja sein das, dass Problem schon mal jemand gehabt hat und weiß woher es kommt.


Ich fahre noch immer den Motor, bei mir sind es die Ventile.Ich fahre das 0w weil es besser für die Kette ist beim start und das w40 weil er bei hohen Drehzahlen Öl Mit dem verbrannt hat.Das w30 hat der auf der Autobahn leergesoffen.


Vectra22se Vectra22se

Vectra
Themenstarter

Dank dir für Deine Antwort da hätte man ja schon mal nen Anhaltspunkt, mal sehen was die Kfz Werkstatt hier vor Ort meint.


Deine Antwort auf "Vectra C Z22se Geräusche nach Motorwechsel"

zum erweiterten Editor
Opel Motoren: Vectra C Z22se Geräusche nach Motorwechsel

Ähnliche Themen zu: Vectra C Z22se Geräusche nach Motorwechsel

  • Gibr es nen fächerkrümmer für den Z22SE im Vectra C?
  • Vectra B AGR-Ventil Z22SE wo sitzt es eigentlich?
  • 1.7 CDTI komisches Geräusch
  • Umbau Opel Vectra A 2.5 auf 3.0
  • Motorumbau Vectra B von 2,5 auf 3,0 24 V
  • X20xev pastt der vom vectra b auf den omega b?
  • Letzter Versuch: Z22SE mit Automatik und tunen?
  • Z22SE Kompressor "hammer"!
  • Vectra springt nicht mer an
schliessen zu