A
Opel Vectra A:

Vectra A ABS-Leuchte leuchtet dauernd

Vectra A ABS-Leuchte leuchtet dauernd

Hallo Leute,

bei meinem Vectra A 1,8 (April 91) leuchtet dauernd besagte Kontrolleuchte, früher war das nur nach längerer Autobahnfahrt so. Jetzt isses immer direkt nach dem Anlassen (ca. 2-5 Sekunden danach) des Motors so. Was kann die Ursache dafür sein ?

 

Jusch


cocker cocker

OFFLINE

Hi,

 

könnte evtl. was einfaches sein. Kontrollier mal, ob beim Bremsen die Bremslichter aufleuchten. wenn nicht, ist vermutlich der Schalter am Bremspedal hin. Ansonsten vielleicht mal zum Freundlichen fahren und Code auslesen lassen.

 

Gruss cocker


Themenstarter

Tja, dann muss ich wohl mal zum freundlichen .... Der Schalter isses nich, Bremslichter gehen. Trotzdem danke für die Antwort. Ein Freund hat mir was von ABS-Sensoren erzählt, die defekt (nix hält ewig) sein können. Hat da jemand Ahnung von ?


das wurde schon mal besprochen,nur fuer nen kadett.

------>www.motor-talk.de/t32538/f63/s/thread.html <-------------



Themenstarter

Danke für den Tipp jady28de, das wird's sein. Werd's demnächst mal überprüfen.

 

Jusch :-)


Vectra A ABS-Leuchte leuchtet dauernd

hab doch gern geholfen.viel spass

mfg jady :D


ABS-Kontrolleuchte

 

Hallo!

 

Da beim Vectra A das ABS-Steuergerät meist neben dem Fahrersitz eingebaut ist, kann es bei Regen passieren, dass Feuchtigkeit zwischen Stecker und Anschluss dringt.

 

Trockenlegen und auf festen Sitz des Steckers achten, dann sollte das Problem weg sein.

 

Natürlich nur, wenn nicht doch ABS-Sensoren oder ähnliches defekt ist.

 

 

Mfg

 

 

DonC


Hi Themenstarter,

 

ich habe nicht gelesen, was die Ursache Deiner leuchtenden ABS-Leuchte war. Habe nämlich das gleiche Problem mit meinem Vectra a Bj 91 1,8 l. Sensoren sind überprüft, Stecker am ABS Steuergerät abgezogen, Hydraulik abgeklopft, Stecker kontrolliert, ABS Relais getauscht. Trotzdem geht die kleine Lampe nicht aus.

Ich war auch schon beim Freundlichen, der mit dem kleinen Diagnosegerät nichts herausfinden konnte. Als nächstes hat mir der Freundliche eine große Diagnose für ca 500,- angeboten. Das ist mir aber zu teuer. Hat noch jemand eine Idee ?

 

Gruß

 

Haubtschule 86


Jebo76 Jebo76

Teilzeitpsychopath

Wenns nen ABS von Bosch ist, würde ich mal zum Bosch-Dienst fahren. Die können solche alten Kamellen meist noch auslesen. Die meisten anderen freien Werkstätten haben ja nur noch OBD II Prüfgeräte und ne OBD II Buchse hat der Vectra A sicher nicht. Kostet auch bestimmt keine 500€.


Die ABS-Sensoren sind die häufigste Fehlerquelle. Durchmessen kann man die selbst mit einem Multimeter. Der Wiederstand muss zwischen 800 und 1200 Ohm pendeln, wenn man sehr langsam am Rad dreht.


Gripzange Gripzange

Vectra A ABS-Leuchte leuchtet dauernd

Wenn das Lämpchen brennt, bitte 0,1ct in etwas Büroklammerähnliches investieren und Fehler auslesen:

 

http://www.vectra16v.com/fc/fehlercodes_allg.html

 

Gruß

GZ


Es sind aber nicht alle ABS-Systeme diagnosefähig.


Hi

Gehen beide bremsleuchten oder hast du sie vielleicht gegen led getaucht?

Den das ABS Steuergerät schickt permanent ein überwachungs Spannung über den Lampen Reislauf!

Und wenn eins von beidem zu trift bekommt das Steuergerät die falschen warte und geht auf Störung (schaltet das ABS aus)


Zitat:

Original geschrieben von Gripzange

Wenn das Lämpchen brennt, bitte 0,1ct in etwas Büroklammerähnliches investieren und Fehler auslesen:

 

http://www.vectra16v.com/fc/fehlercodes_allg.html

 

Gruß

GZ

Hallo Gz,

 

vielen Dank für Deinen Tipp. Ich war auf der angegebenen Seite. Es ist ganz genial, wenn man ein diagnosefähiges ABS Steuergerät hat. Leider habe ich das 2S neben dem Fahrersitz, bei dem geht es nicht. Ansonsten hätte es funktioniert. Aber bei meinem Omega würde es funktionieren.

 

Trotzdem vielen Dank für den Tipp.

 

Gruß

Haubtschule 86


Zitat:

Original geschrieben von vectra_thoma

Hi

Gehen beide bremsleuchten oder hast du sie vielleicht gegen led getaucht?

Den das ABS Steuergerät schickt permanent ein überwachungs Spannung über den Lampen Reislauf!

Und wenn eins von beidem zu trift bekommt das Steuergerät die falschen warte und geht auf Störung (schaltet das ABS aus)

Es gehen beide Bremsleuchten und ich habe sie nicht gegen LED getauscht. Ich weiß auch gar nicht, ob ich schon mal die Glühbirnen gewechselt habe, aber das Problem wäre ja dann zeitgleich mit dem Wechsel aufgetreten. Vielen Dank, aber ich glaube ich kann Deine Idee auch ausschließen.

Ich vermute eher, daß eines der beiden Relais auf dem Hydraulikblock n.i.o. ist. Ich habe zwar beim Freundlichen eines bestellt, aber es gibt keine Originalersatzteile mehr und das Gebrauchte vom Ersatzteilhandel sah schlechter aus als meines. Hat jemand vielleicht Meßwerte für die Relais ?

Oder kann jemand damit was anfangen ? Zu der Zeit als das Lämpchen dauerhaft anfing zu leuchten, kamen aus dem Armaturbrettbereich oder dem Motorraum Geräusche, die sich wie extrem schnell schaltende Relais anhörten. So schnell, dass es sich fast wie kleine "Tröten" anhörten.

Es waren nicht die Regelgeräusche vom ABS und sie traten teilweise ohne Betätigung der Bremse auf.

 

Gruß Haubtschule 86


Hinweis: In diesem Thema Vectra A ABS-Leuchte leuchtet dauernd gibt es 20 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 17. Januar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Vectra A ABS-Leuchte leuchtet dauernd"

zum erweiterten Editor
Opel Vectra A: Vectra A ABS-Leuchte leuchtet dauernd

Ähnliche Themen zu: Vectra A ABS-Leuchte leuchtet dauernd

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen