A
Opel Vectra A:

Vectra A 1.8 Automatik Hoher Verbrauch !

  • Opel Vectra A Panorama
  • Opel Vectra A Forum
  • Opel Vectra A Blogs
  • Opel Vectra A FAQ
  • Opel Vectra A Tests
  • Opel Vectra A Marktplatz
  • Exklusiv

Vectra A 1.8 Automatik Hoher Verbrauch !

Hallo zusammen,

 

ich habe seit kurzem ein Vectra 1.8 A mit Automatikgetriebe.

Der Wagen fährt überwiegend in der Stadt und Kurzstrecken. Eigentlich ist er in den 40 Tagen, die ich ihn fahre nur knapp 50 km AB und entsprechend Landstraße gefahren.

 

Der Vorbesitzer meinte er würde 8L bei normaler Fahrweise verbrauchen. Die Strecken des Vorbesitzers ähneln auch meinen sehr.

 

Jezt bin ich ca 650 km damit gefahren und in dieser Zeit scheint er um die 11,5-12L/100km zu verbrauchen, was ich extrem hoch finde.

 

Ich habe ihn vor wenigen Tagen vollgetankt (61L) und nach 100 km ist die Nadel schon unterhalb des 45L-Striches !

 

Bei 300 km ungefähr habe ich einen Motorcheck vom ADAC durchführen lassen. Der Motor hat in allen Bereichen gute Werten. Lambda-Sonde steckte nicht richtig (wurde korrigiert) und der gelbe (oder etwa grüne) Stecker stand auf Super obwohl ich , wie der Vorbesitzer , Benzin reingetan habe (wurde korrigiert). Ich hatte den Eindruck der Benzinverbrauch wäre dann spürbar gesunken. Das war aber auch die Zeit wo ich etwas AB und BS gefahren bin. Aber seit dem letzten Volltank und ausschließlich Stadtverkehr bin ich desilluisionniert den er scheint noch mehr zu verbrauchen jetzt.

 

Wo könnte ich einsetzen, um diesen Verbrauch zu senken. Der Wagen ist sonst top, gefällt uns gut und hat nur 112000 km drauf nach 11 1/2 Jahren (BJ 91). Der stand auch 2 Jahre lang beim Vorbesitzer. Wurde dann komplett überholt und war schon wieder anderthalb gelaufen bevor ich ihn gekauft habe. Letzter TüV-Bericht einwandfrei.

 

Wäre sehr dankbar um eine schnelle Hilfe : ich tanke mich arm !


cocker cocker

Saarländer

Tach zamba,

 

wie siehts mit den Standardsachen aus? ich meine sowas wie Zündkerzen, Luft- und Spritfilter, Zündkabel... alles mal gecheckt bzw. ausgetauscht?

Ansonsten könntest du mal nen Motortest beim Freundlichen machen lassen... kostet glaubich so ca. 30 EUR.

evtl. steht was im Fehlerspeicher..

 

Gruss cocker


Themenstarter

Ich muss sagen ich kenne mich überhaupt nicht mit Autos aus, zumindest was unter der Haube ist. Nein ich habe noch nichts ausgewechselt außer Keilriemen für Lichtmaschine (war angerissen) und Zahnriemen, weil nicht mehr klar war, wann der Vorbesitzer ihn zum letzten Mal gewechselt hatte.

 

Ich glaube, daß beim ADAC-Test der ganze Motor getestet wurde (konnte leider nur durch Glas-Tür zugucken) also auch Sachen wie Zündkerzen usw....bin ich mir aber nicht sicher. Ich war heute beim Mechaniker und er hat sich es angeschaut und meinte alles würde ok aussehen, ich sollte es mit den Zündkerzen zuerst versuchen. Was kosten die so ungefähr? Was kosten Luft und Spritfilter und der Einbau?

 

Danke im voraus


cocker cocker

Saarländer

Öhm... Zündkerzen, Luft- und Spritfilter kannst du selber einbauen, wobei der Spritfilter noch das dreckigste ist. Beim Astra zumindest sitzt der auf der Beifahrerseite unten am Rahmen Höhe Vordertür. Vectra A weiss ich nicht genau...

Zündkerzen werden so um die 15 EUR kosten (WI 30, S21), Luftfilter knapp 10 EUR und Spritfilter auch so 15 EUR. Das Zeug kaufst du dir bei ATU oder irgendeinem anderen Zubehörladen und baust es selber ein. Obwohl... Zündkerzen sind bei Opel auch nicht viel teurer als sonstwo...

Wenn du wirklich überhauptkeine Ahnung hast, wie man das Zeugs einbaut, hilft dir bestimmt ein Nachbar oder Kumpel dabei... inner Werkstatt zahlst du für die Einbauten Apothekerpreise...

 

Gruss cocker


mit 16 jahren kann ich wahrscheinlich keine ausreichend kompetente hilfestellung geben, aber:

 

wir hatten auch ne vectra a bj. 95 1.8 und der brauchte 8-9 l/ 100km super

 

ein paar 100 km hatte mein paps auf benzin umgestellt, da hat er dann auch mehr sprit benötigt! weil gleiche leistung mit minderwerigem sprit geht nur durch entsprechend mehr sprit.

 

ein automatik wird auch immer etwas mehr benötigen als ein manueller, da der automatik immer im optimalen drehzahlbereich fährt.

 

und auch erst mit den eco-tec-motoren (glaube ab 95) war bei opel von sprit sparen auszugehen

(ausgenommen dieser vectra a 1.6 mit dem grünen i)


Vectra A 1.8 Automatik Hoher Verbrauch !

@zamba

 

Wie schätzt du den Vorbesitzer ein , welchen Fahrstil der hatte ? Manchmal sinds nur Kleinigkeiten die den Spritverbrauch erhöhen oder auch "schöngerechnete" Verbrauchsangaben wegen dem Verkauf des Fahrzeuges .

Wie wäre denn das Rechenspiel mit Super zu fahren ? Der Verbrauch müste sich dann senken lassen , halt eben nur zu den gleichen Kosten . :(

Welchen Sprit tankste denn (Marke) ?

 

 

@Whisky2k2

 

Hi , grüß dich !

Schön ,dass du dein Wissen auch hier bei den 4 Rädern einfließen lässt ! ;)

Haste im Übrigen auch recht mit , dass Automatikgetriebe mehr brauchen wie Schalter . Bei diesem hier schätz ich mal so um die 1 - 1,5 Liter Mehrverbrauch .

Nur die Vergleichsangabe des Vorbesitzers bezieht sich auch auf das selbe Fahrzeug ! Hoffentlich !! :)


ich hab von automatik nicht so wirklich ahnung, aber habt ihr schon mal an den ATF-stand gedacht? ich schätze mal, dass der getestet wurde, aber wäre doch ne idee?

 

übrigens: ein 1.8er sollte doch wohl mindestens mit super betrieben werden, ich würde sogar eher super-plus nehmen. versuch einfach mal eine füllung super-plus zu nehmen, eventuell wirds damit besser. und bitte nicht beim supermarkt tanken :).


hm, ich würde den zusammenhang zwischen klopffestigkeit und hubraum eher anzweifeln.

der motor im vectra a ist für normal und super ausgelegt und dann kann man beide fahren.

 

ich selbe würde auch super fahren, ist oben begründet.


Themenstarter

Ich bitte um Verzeihung für die kurze Pause. Bin gestern Abend Vater geworden.

 

Das Vorbesitzer-Paar ist Jahrgang 1935 und mehr. Der Mann fährt ein dickes BMW auch mit Automatik und die Frau hat den Vectra gefahren. Ich glaube, daß es habwegs korrekte Leute sind aber ich traue denen auch zu, Sachen zu behaupten, die nicht ganz der Wahrheit entsprechen um einen besseren Verkaufeindruck zu machen. Der Mann hatte mir z.B gesagt daß ABS und Alarm drin wären. Ich habe nicht besonders genau im Brief nachgeguckt und nachher hat sich herausgestellt daß beide nicht vorhanden sind. Ich hätte den Wagen auch so für diesen Preis gekauft.

 

Ich tanke Benzin und billiges Benzin muß ich sagen. Wir haben direkt neben unserer Wohnung eine SB-Tankstelle, eine ESSO und eine BP. Ich gehe immer ganz brav zu SB, weil sie billiger ist und ich nicht soviel Geld zur Verfügung habe fürs Auto. Ich muß dazu sagen, daß in der Gebrauchsanleitung vom Wagen steht daß er 10,2l in der Stadt mit Schaltgetriebe, und 10,6 mit Automatik verbraucht. So wundert es mich ein wenig, daß Manche mit dem gleichen Wagen 8l verbrauchen wollen. So glaube ich eher auch an schöngerechneten Verbrauchsangaben, wie Bötti es formuliert.

 

Ich würde mich halt nur sehr ärgern, wenn ich diese Teile austauschen würde und es würde sich nichts tun am Verbrauch. Auch wenn sie jetzt nicht so teuer sind. Andererseits, wäre ich sehr froh ein Auto zu fahren, wo ich nicht für jede Strecke nachdenken muß wieviele Km sind das denn? Wieviel Sprit geht wohl wieder drauf? Ich würde gern einfach mal mit einer Tankfüllung in einem Monat meine 500-600 km fahren und basta.

 

Können Zündkerzen, Luftfilter, Benzinfilter denn so entscheidend auf dem Verbrauch wirken?

 

Gruß

 

Martin


1. glückwunsch zum vater werden !

2. die 8 l bezogen sich sicherlich auf das handgetriebe und ich sage das man mit nem 1800er a 8l stadt fahren kann.

3. habe ich keine ahnung, aber denk doch mal über den ablauf bzw. die steuerung der verbrennung und da haben diese sachen starken einfluss drauf. wenn ein sensor dann "denkt" da fehlt sprit.....


Vectra A 1.8 Automatik Hoher Verbrauch !

@zamba

 

Ja aber hallo . Auch einen recht herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs . Was is es denn geworden ? Du weißt hoffentlich , dass du den Nachwuchs "pinkeln" lassen mußt ? ;)

 

Tank mal anderen Sprit zum Vergleich auch wenn er teurer ist . Man bekommt zwar auch bei freien Tanken schon mal Marken Sprit aber auch nich immer , nur mal so am Rande bemerkt . Setz mal für 2 Tankfüllungen auf "Marken" Treibstoff . Einige sagen , dass es keinen Unterschied mehr gibt , aber ich merke schon welchen Sprit ich zuletzt getankt habe .

Es ist aber auch schon ein Unterschied , wie du die gerechnete Reichweite zurücklegst . Kurzstrecke oder an einem Stück BAB . Aber nen Unterschied sollteste schon merken mit anderem Treibstoff .

 

PS: Wo wohnst du ? Wegen dem "pinkeln" lassen !! ;)


Re: Vectra A 1.8 Automatik Hoher Verbrauch !

 

hallo zamba,

 

erst mal glückwunsch zum nachwuchs..:-)) nun, ich fahre

ebenfalls einen vectra a, bj.03.91, 1,8i, automatik... deshalb

schreib ich mal hier.

 

leider ist es so das automatikgetriebe den benzinverbrauch

um 1 - 1.5 liter/100km erhöhen auch wenn die autohersteller

das nicht wahr haben wollen. ich fahre meinen vectra so mit

8 - 9 liter auf hundert kilometer (Stadt/Überland).

 

Nach anraten eines autoschlossers habe ich die codierung

für die zündung auf 95 oktan gestellt und fahre superbenzin.

der motor läuft spürbar ruhiger und hat, meiner meinung

nach, auch mehr leistung.

 

frage: bist du vorher schon mal automatik gefahren?

 

sehr wichtig ist die fahrweise mit einem automatikgetriebe.

ich betätige nie die "s" taste auf dem gangwahlhebel. die

taste bewirkt das das getriebe die einzelnen gänge höher

aus fährt. also höhere drehzahlen = höherer verbrauch.

 

automatikgetriebe fahren ohne last im höchsten gang. rollt

man mit 50km/h durch die ortschaft ist das auch nichts

schlimmes. das getriebe schaltet in den 4ten gang. beim

herausbeschleunigen ausserhalb der ortschaft etwas mehr

gas geben bis das getriebe 1 - 2 gänge nach unten

geschaltet hat (kein kickdown!!!). nach erreichen der

reisegeschwindigkeit den fuß langsam vom gas damit das

getriebe wieder in die höheren gänge schalten kann.

 

brauchst du kurzfristig mal mehr leistung, bergauf oder beim

überholen, kein kickdown!!! lieber den wahlhebel von "d"

auf fahrstufe "3" oder "2", je nach geschwindigkeit, etwas

beschleunigen und zügig den berg rauf oder den

überholvorgang beenden. danach nicht vergessen wieder

auf "d" zu stellen.

 

wichtig ist auch nach dem kaltstart der schonende umgang

mit dem gaspedal. der sehr hohe verbrauch beim kaltstart

und die dadurch resultierende schlechte leistung des motors

verleitet dazu das pedal stärker als sonst durch zu treten.

 

ich hoffe ich konnte dir ein paar tips geben und wünsche dir

viel spaß beim sprit sparen.

 

ruessel


hotsale hotsale

Opel Hilfe Team

hallo junger Vater,

der C18NZ ist als "Säufer" bekannt. Gerade mit AT.

Tanke auf jeden fall super und stelle den Oktanzahlstecker auf "95" sonst macht dich das ding arm.

wichtig ist einfach die fahrweise, das gaspedal ist der Verbraucher!!!!! fahr das ding mit niedrigen Drehzahlen!!!

Ich weiss noch, wie das ding damals herauskam, jeder zweite hat den spritverbrauch moniert!!!

 

Kerzn, Luftfilter und Kraftstofffilter alle 2 jahre wechseln!!!

Auf strecken bis 20 KM wird der Motor nicht richtig warm

(alle Motoren) und das gilt als kurzstrecke.


HOFFI HOFFI

Privatneuwagenkäufer

Auch von mir Herzlichen Glückwunsch zum Kind

 

Du schreibst das du das Auto noch nicht allzu lange hast.

Es kann natürlich sein das du das Auto in Bezug auf die Fahrweise kennenlernen musst.

Ich will hier nicht den Oberlehrer spielen, aber es ist wirklich so.

Bei jedem neuen Auto das ich hatte musste ich erstmal meinen Fahrstil auf das jeweilige Auto anpassen.

Anfangs habe ich immer bedeutend mehr verbraucht als nach ca 3-5 Tankfüllungen.

Denn dann weisst du wie du das Auto sparsamst beschleunigen musst usw.

Ich denke mal nach einer Weile wird sich der Verbrauch dann in normalen Bereichen einpendeln.

Und zu Tankuhren kann ich nur sagen, das meine immer ca. 5-10 Liter weniger anzeigt als tatsächlich drin ist. (Vectra B EZ 98)

Gruß Hoffi


Themenstarter

Hallo zusammen,

 

Erstmals zum Kind für die, die gefragt haben: Es ist ein Junge geworden, 3660 g schwer heute morgen. Mutter und Söhnchen Jonathan "Gott hat gegeben" sind wohl auf.

 

 

Ich fahre seit Anfang Juli mit dem Wagen. Erstmals Automatik. Ist auch mein erstes persönliches Fahrzeug überhaupt. Ich habe viel gelesen darüber, wie Automatikgetriebe funktionnierrt allgemein und wei man es am besten fahren sollte. Trotzdem sind die Tips von Ruessel sehr nützlich. Überhaupt Ruessel wir sollten vielleich im Kontakt bleiben, denn wir haben genau das gleiche Fahrzeug und vielleicht stoße ich auf Probleme, die Du schon lösen musstest.

 

Ich werde auf Super beim nächsten Volltank wechseln und die anderen Sachen (Kerzen, Filter...) peu à peu wechseln. Die Zündkerzen sehen ziemlich alt aus, könnte sein, daß sie länger als 2 Jahre drin sind. Dennoch ich gehe davon aus daß der Freundliche beim ADAC sie mitgetestet hat und im Bericht waren wirklich alle Werte im grünen Bereich.

 

Ich glaube auch, daß die Anzeige nicht unbedingt 100% zuverlässig ist, so daß ich den tatsächlichen Verbrauch nach 1-2 weitere Tankfüllungen nochmal nachrechnen werde. 9-10L in der Stadt würden mir reichen.

 

Ruessel, ich bin mal kurz Autabahn gefahren (50 km) und habe den Wagen bis 130 geschoben. Mich würde interessieren wie es sich bei 140-150 verhält. Verbrauch + Fahrgefühl. Ich habe einen Wagen mit 90 PS genommen, für die etwas längeren Reisen, damit man zügiger drin fahren kann, ohne sofort das Gefühl zu kriegen, der Wagen fällt gleich auseinander.

 

Für die 6 letzen Monata des Jahres habe ich mich versicherungstechnisch 3000 km vorgenommen. Das sind im Schnitt 17 pro Tag. Man kann also davon ausgehen, daß ich nur Kurzstrecken und Kaltstarts mache.

 

Ich benutze auch nie die S-Taste. Aber ich bleibe fast immer in der D-Stellung außer wenn ich stark bergab fahre in der 30-Zone und möchte nicht dauernd auf der Bremse treten um zu vermeiden, daß er allmählich beschleunigt.

 

Danke für die vielen Tips und ich bleibe dankbar für jede weitere Hilfe.

 

Zamba


Hinweis: In diesem Thema Vectra A 1.8 Automatik Hoher Verbrauch! gibt es 53 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom 16. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Vectra A 1.8 Automatik Hoher Verbrauch !"

zum erweiterten Editor
Opel Vectra A: Vectra A 1.8 Automatik Hoher Verbrauch !
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen