undefites Ruckeln beim 2.0l(ABK)

undefinierbares Ruckeln beim 2.0l(ABK)

 

Hy, nun ich verfolge schon seit längerem die Interessanten Beiträge dieser Seite...

Aktuell hat mein Audi 80(B4) quattro 2.0l(ABK) Bj`92 blöderweise auch ein Problem, und nun bin ich mit meinen Schrauberkumpels auf Fehlersuche gegangen...

DAS PROB:

- ungleichmäßiges Rucken und Stottern des Audi

- unabhängig von Kühlwassertemperatur , Geschwindigkeit , Gangwahl , Drehzahl(obwohl es sich meist etwas bessert, wenn man in vergleichsweise höheren Drehzahlen fährt)

- selten auch Drehzahlschwankungen z.B.Lehrlauf zwi. 700 bis 1200Umin

- des weiteren tritt dieses Problem in unregelmäßigen Abständen in verschiedener Länge und Intensität auf

- so hatte ich das Problem letzten Freitag, auf der

Autobahnfahrt(ca.125km) nach L von DD, die gesammte Fahrt muckte er rum!

nur >80% der Rückfahrt war nichts!!! erst am Ende wieder leichte Drehzahlschwankungen, und das besagte Ruckeln, das mir ehrlichgesagt den kalten Schweiß den Rücken runtertreibt ...

- Kerzen und Verteiler sind gewechselt, was aber nur in der vergangen Woche für Besserung sorgte....

- A! keine Probleme im Schubabschaltungsmodus(Motorbremse)

 

Ich hoffe es kann mir jemand Tips geben...vielen Dank im Voraus...


Mickie Mickie

Passat Fahrer

Was steht im fehlerspeicher?

 

Ist die Lambdasonde O.k?

 

Ansonsten würde ich auf einen defekten Hallgeber tippen


Themenstarter

Hy, also der Fehlerspeicher hat nichts gebracht, deswegen hatte ich das am Anfang auch nicht erwähnt, und nur auf "erfahrungswerte" zurück gegriffen...

danke für den hinweis mit der Lamdasonde, die Idee ist mir unter anderem auch gekommen, aber die Möglichkeiten wo der Fehler liegt sind doch sehr komplex?!

 

Sag mal leider kann ich mit der Bez.Hallgeber nicht viel anfangen, kannst du mir sagen welche Funktion das Teil erfüllt?

 

 

Außerdem hatte ich jetzt am Samstag das erte mal auch leichte "Zuckungen" während der Schubabschaltung!

Besteht die Möglichkeit, das vielleicht die Benzinpumpe ni in Ordnung ist? Kann man die irgendwie überprüfen?

Ich hab Bammel, das ich anfangen muß erstmal pauschal auf Verdacht alle Teile zu tauschen, und mich dann dumm und dämlich zu bezahlen...!


A4-Fahrer A4-Fahrer

Diesel Wiesel!

wenn du dir sicher bist kannst du es ja mal checken lassen aber nur wenn du sicher bist.


Themenstarter

nur mal eine frage zwischenrein, ein kumpel hat gemeint, um zu testen, ob es an der Lamdasonde liegt, soll ich mal ne weile ohne fahren(sie einfach rausziehen!).

ich steh diesem tip etwas skeptisch gegenüber...kann man das so ohne weiteres machen?


undefites Ruckeln beim 2.0l(ABK)

Rausziehen? Er meint wohl, abstecken. Klar kannst Du das ohne technische Bedenken machen. Die Motorsteuerung wird dann den Motor mit vordefinierten Mittelwerten betreiben, Du fährst also wie mit einem ungeregelten Katalysator. Allerdings solltest Du das nichtauf Dauer machen, da Du so eine Steuerhinterziehung begehst (von der unnötigen Umweltbelastung mal abgesehen).

 

Viele Grüße,

Bernhard


Themenstarter

Ah danke, dann werde ich wohl mal so eine Woche(ca.100km) ohne das Teil fahren, und wenn das Ruckeln dann nicht mehr auftaucht, könnte man also daraus schließen, dass der Fehler eventuell bei der Lamdasonde liegt?!

Ma schauen, für weitere Vorschläge bin ich dennoch jederzeit dankbar...

bis auf weiteres...euer B4quattro


Livianas Livianas

Coupe

Hallo B4quattro

 

Hatte das gleiche Problem. Bei mir war es das Relais 30, sitzt unter der linken Ablage.

Hatte eine gebrochene Lötstelle am Kontakt. Nachgelötet und seit 2 Jahren kein ruckeln mehr.

 

Versuchs mal oder austauschen.

Viel Glück


Zitat:

Original geschrieben von B4quattro

undefinierbares Ruckeln beim 2.0l(ABK)

 

Hy, nun ich verfolge schon seit längerem die Interessanten Beiträge dieser Seite...

Aktuell hat mein Audi 80(B4) quattro 2.0l(ABK) Bj`92 blöderweise auch ein Problem, und nun bin ich mit meinen Schrauberkumpels auf Fehlersuche gegangen...

DAS PROB:

- ungleichmäßiges Rucken und Stottern des Audi

- unabhängig von Kühlwassertemperatur , Geschwindigkeit , Gangwahl , Drehzahl(obwohl es sich meist etwas bessert, wenn man in vergleichsweise höheren Drehzahlen fährt)

- selten auch Drehzahlschwankungen z.B.Lehrlauf zwi. 700 bis 1200Umin

- des weiteren tritt dieses Problem in unregelmäßigen Abständen in verschiedener Länge und Intensität auf

- so hatte ich das Problem letzten Freitag, auf der

Autobahnfahrt(ca.125km) nach L von DD, die gesammte Fahrt muckte er rum!

nur >80% der Rückfahrt war nichts!!! erst am Ende wieder leichte Drehzahlschwankungen, und das besagte Ruckeln, das mir ehrlichgesagt den kalten Schweiß den Rücken runtertreibt ...

- Kerzen und Verteiler sind gewechselt, was aber nur in der vergangen Woche für Besserung sorgte....

- A! keine Probleme im Schubabschaltungsmodus(Motorbremse)

 

Ich hoffe es kann mir jemand Tips geben...vielen Dank im Voraus...

einnen Audi 80 B4 2.0 Quattro ABK habe ich auch noch nicht gesehen. :eek:;)


Deine Antwort auf "undefites Ruckeln beim 2.0l(ABK)"

zum erweiterten Editor
Audi Motoren: undefites Ruckeln beim 2.0l(ABK)

Ähnliche Themen zu: Undefites Ruckeln beim 2.0l(ABK)

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen