Tesla
Tesla:

TESLA Model S, vorbestellt!

Tesla Model S

TESLA Model S, vorbestellt!

Hallo Motor-Talk Gemeinde,

nach einem zufälligen Besuch im Tesla Showroom in San Jose, habe ich mich spontan entschlossen einen TESLA Modell S vorzubestellen. Bin ich eigentlich der einzige bekloppte? :-)

Aus meiner Sicht ist das Fahrzeug super innovativ und zukunftsweisend!

Die Reichweite von 480Kilometer (grosses Modell) reicht absolut!

Aufgrund des niedrigen Schwerpunkts müsste der eine super Strassenlage haben.

Top Leistung bei niedrigstem Verbrauch (Strom!).

Ich frage mich nur ob und wann er denn wirklich kommt, in Amerika und hier in Deutschland?

Was denkt Ihr darüber?

LG Tom



  • von 11
  • 11

Ich bin letztens auch durch eine Reportage auf dieses Auto gestossen und hab mich danach schon einmal auf der deutschen Homepage dazu etwas erkundigt.

 

Ich selbst finde die Technologie und den Elektroantrieb auch eine sehr gute Sache und bin auch generell nicht abgeneigt gegen solch ein Auto, und speziell beim Tesla Modell S. Grad weil er doch Zukunftstechnik mit ordentlich Reichweite und einen großen Platzangebot liefert.

Leider finde ich die Kosten für solche Autos noch zu hoch, auch wenn auf der deutschen Homepage noch keine Preise veröffentlicht worden. Jedoch hab ich vorher im Net was von mindestens 60.000€ gelesen.

 

Ich kann Deine Entscheidung zu eine Vorbestellung nachvollziehen, bloß kommt es für mich finanziell (noch) nicht in Frage. Ansonsten wäre ich auch so ein verrückter der eine Vorbestellung tätigen würde ;)


WHornung WHornung

Mercedes

In München bei Tesla hat man mir gesagt die Fahrzeuge für Deutschland werden frühestens ab 2014 erwartet - weil 2012 ganz und 2013 schon teilweise ausverkauft sind und im Prinzip wohl nur in die USA geht - das find ich ganz schön lange. warten, auch wenn das Auto echt gut ist und auch vom Design her passt.

 

Grauimport ist wegen der Garantie problematisch und die US Ladeanschlüsse sind ja auch ganz schön anders 240/50A gibt es hier ja nicht - zumindest noch nie gesehen. Die Hochstromanschlüsse haben inzwischen ja alle Daten entweder aufgemuxt oder extra Leitungen dafür, das macht das Laden ohne den Original-Anschluss (Wandseitig) zumindest kompliziert

 

Preis soll sich ja für die mittlere Ausbaustufe grob am S-Hybrid bewegen genaues wussten die aber nicht, die EU Preise sind wohl noch nicht kalkuliert - was ja eigentlich denke ich für so ein 5m Hightech Auto ok ist.

 

Irgendwie ist das echt nervig, dass es keine weltweiten Strom und Ladestandards gibt - auch die Schnellladestationen in UK haben ja zig Protokolle für jeden Hersteller mind eines, die man erst freischalten muss immerhin mechanisch passt der Stecker wohl in alle.

 

 

Wie stark spiegelt denn das Display in der Mittelkonsole? in den Videos sieht das ja immer ganz schön "spiegelig" aus? dass man da kein Transreflex oder Matt+LED genommen hat find ich schon irgendwie komisch weil das braucht man ja doch für alles mögliche.


OPC OPC

Herzlichen Glückwunsch, meiner Meinung nach die beste Limousine der Welt.

 

ABER:

 

Ich habe mit Tesla telefoniert und geschrieben. Wenn man den Tesla-S ordert, muss man hierzulande mit ca 65.000 Euro rechnen, ohne Extras!

 

Das ist leider zu viel, so gut das Auto auch ist.

 

Importieren ist schlecht

 

1. Keine Garantie

2. Für Deutschland umbauen

3. Zoll, 19% Mehrwertsteuer

 

Darum auch die 65.000 Euro, mit den Preis müsste man laut Tesla rechnen.

 

Selbst Tesla sagt, lohnt sich nicht. Also warten bis er hier vertrieben wird...

 

* 65.000 Euro für das Modell mit mittlerer Reichweite.


Guten Morgen,

 

erst einmal Respekt für so einen "mutigen" aber konsequenten Schritt!

Ich fahre lediglich einen Hybrid, ein reines Elektrofahrzeug scheitert bei mir schon allein an den Lademöglichkeiten. (Innenstadtbewohner, Arbeitgeber usw.)

Wer aber ein Haus hat, idealerweise Stromproduzent ist und sein Auto über Nacht

damit aufläd, Bingo! (So etwas könnte mir auch gefallen:D)

Es macht Spaß und fühlt sich gut an etwas zu fahren was a.) nicht jeder fährt! und b.) sicher

die Zukunft ist!

Wie regelt Tesla das mit der Batterie, zahlts Du eine monatliche Nutzungsgebühr oder gehört auch die Batterie Dir?

Die Variante mit der monatlichen Nutzung (Renault macht das u.a. so!) finde ich eigentlich recht elegant, so umgeht man evtl. Schwierigkeiten beim Wiederverkauf.

 

Gruß

Neuwagensuchender


SL55-Tom SL55-Tom

BMW
Themenstarter

TESLA Model S, vorbestellt!

Hallo Neuwagensuchender,

das aufladen ist bei mir kein Thema, da mein Wagen nachts auf dem Grundstück steht.

Das Thema Batterie bei Tesla ist laut deren Homepage so gehandhabt:

Zum Autopreis gehört die Batterie auf die es 8 Jahre Garantie gibt.

Die Batterie soll nach 7 Jahren oder 170.000KM noch 75% Ihrer vollen Kapazität haben, somit sehe ich das entspannt.

 

P.S. Im Konfiguration ist der Batterietausch für den Roadster (65KWH) mit 10.000€ angegeben, ähnlich wie ein Austauschmotor.

 

Gruss Tom


Hypermiler Hypermiler

Audi

Hi SL55 Tom,

 

Habe auch angezahlt!

 

Ein Super Ding!

 

Performance wäre am Besten!

 

Wenn es klappt, ist der nächste BMW der letzte Verbrenner. Einen i5 oder i8 würde ich auch zur Not nehmen.

 

Es ist aber schon alleine den Spass wert, dass jetzt die anderen Unternehmen bekennen müssen, ob sie können wollen oder nur unken und stinken ...

 

Herzliche Grüße,

 

HyperMiler


Zitat:

Original geschrieben von Hypermiler

Habe auch angezahlt!

Hallo,

 

in diesem Forum gibt es ja echt interessante Leute!

 

Ich interessiere mich auch schon seit Jahren für Tesla. Aber mein Geldbeutel hat bisher nur für Opel Ampera gereicht. Wenn ich könnte würde ich auch vorbestellen! Mein Mauszeiger schwebte schon Minutenlang über dem Reservierungsbutton auf der Tesla-Seite. Aber mein Bankkonto hat gesiegt.

 

Zitat:

Einen i5 oder i8 würde ich auch zur Not nehmen.

Ich auch (zur Not)

 

Zitat:

Es ist aber schon alleine den Spass wert, dass jetzt die anderen Unternehmen bekennen müssen, ob sie können wollen oder nur unken und stinken ...

Klasse Spruch! Ich habe auch vor 4 Jahren beschlossen keinen Verbrenner mehr zu kaufen.

 

Wenn ihr dann den Tesla habt gebt bitte Bescheid für ne zünftige Probefahrt:)

 

Viele Grüße und viel Spaß beim Teslafahren

Aamperaaa

 

P.S. Vorfreude ist doch die schönste Freude


-> Neurocil <- -> Neurocil <-

Kommunikations-Messias

BMW

Zitat:

Original geschrieben von OPC

Herzlichen Glückwunsch, meiner Meinung nach die beste Limousine der Welt.

 

ABER:

 

Ich habe mit Tesla telefoniert und geschrieben. Wenn man den Tesla-S ordert, muss man hierzulande mit ca 65.000 Euro rechnen, ohne Extras!

 

Das ist leider zu viel, so gut das Auto auch ist.

was ist n das für ne bekloppte rechnung :confused:

 

überlegmal was du dir in 3 jahren mit a 20tkm für geld sparst ... ~ 7100 € (1.70 / l ) an spritkosten ... ölwechsel , Service , KFZ Steuer ... usw was der verbrennungmotor hat aber nicht der stromer ...

beim wieder verkauf wird man auch kaum wertverlust haben ... ich frage mich da , was willst du eigenlich (noch) ????


Zitat:

Original geschrieben von -> Neurocil <-

Zitat:

Original geschrieben von OPC

Herzlichen Glückwunsch, meiner Meinung nach die beste Limousine der Welt.

 

ABER:

 

Ich habe mit Tesla telefoniert und geschrieben. Wenn man den Tesla-S ordert, muss man hierzulande mit ca 65.000 Euro rechnen, ohne Extras!

 

Das ist leider zu viel, so gut das Auto auch ist.

was ist n das für ne bekloppte rechnung :confused:

 

überlegmal was du dir in 3 jahren mit a 20tkm für geld sparst ... ~ 7100 € (1.70 / l ) an spritkosten ... ölwechsel , Service , KFZ Steuer ... usw was der verbrennungmotor hat aber nicht der stromer ...

beim wieder verkauf wird man auch kaum wertverlust haben ... ich frage mich da , was willst du eigenlich (noch) ????

Das Auto sollte schon so ungefähr passen. Sowohl vom Nutzungsprofil als auch vom Geldbeutel. Wenn man bisher Autos in der 30t Euro Klasse gefahren hat und sich dann den Tesla zulegt könnte es sein dass der Banker (oder die Finanzministerin) nicht mitspielt.:rolleyes:

 

Viele Grüße

Aamperaaa


WHornung WHornung

Mercedes

TESLA Model S, vorbestellt!

Der neue "kleine" Fisker Atlantic - zwar kein 100% EV - spielt ja auch nun in der Preisklasse des Tesla S - und Fisker hat einige Händler mehr, zumindest in BW z.B. die Schwabengarage.

 

Ist aber halt ein Kompromiss mit Akku + RamgeExtender und kein reinrassiges EV - aber vom Design und preislich ja auch nicht schlecht.

 

http://www.autoweek.com/article/20120403/NEWYORK/120409955


Hypermiler Hypermiler

Audi

@ Aamperaaa: Auch kein schlechtes und ein sehr sinnvolles Auto, find ich.

 

Herzliche Grüße

 

HyperMiler


Zitat:

Original geschrieben von Hypermiler

@ Aamperaaa: Auch kein schlechtes und ein sehr sinnvolles Auto, find ich.

 

Herzliche Grüße

 

HyperMiler

Danke,

 

kannst ja mal ne Probefahrt mit dem Ampera buchen. Das Fahrgefühl geht in die gleiche Richtung, die Wartezeit wird verkürzt und die Vorfreude auf den Tesla nochmals gesteigert.

 

Viele Grüße

Aamperaaa


koeber-nbg koeber-nbg

Lexus

Habe nun auch ein Tesla S vorbestellt und bin #261 auf der Warteliste.

 

Das Warten ist das Schlimmste.

 

Bis dahin fahre ich weiter meinen Lexus GS 450h, bisher 270.000 km ohne Probleme. Batterie auch noch wie neu (2 km reiner Strombetrieb) .. ich bin begeistert.

 

Einziges Problem bei Tesla: Hoffentlich machen die nicht pleite, bevor das Auto geliefert wird.

Dann wäre die Anzahlung (30.000 Euro) wohl pfutsch.


Hypermiler Hypermiler

Audi

Relax.

 

http://gigaom.com/.../

 

Was verbraucht Dein Lexus?

 

Herzliche Grüße,

 

Hypermiler


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema TESLA Model S, vorbestellt! gibt es 158 Antworten auf 11 Seiten. Der letzte Beitrag vom 9. November 2013 befindet sich auf der letzten Seite.
  • von 11
  • 11

Deine Antwort auf "TESLA Model S, vorbestellt!"

zum erweiterten Editor
Tesla: TESLA Model S, vorbestellt!

Ähnliche Themen zu: TESLA Model S, vorbestellt!

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen