T4
VW T4 & T5:

T5 oder Mercedes Vito?

T5 oder Mercedes Vito?

Meine Firma will einen neuen Bus anschaffen. Jetzt stellt sich die Frage, ob Mercedes Vito 109 CDI oder VW T5 TDI 63kW. Das Fahrzeug wird geleast werden inkl. Wartung. Jetzt haben wir einen T4. Der ist zwar i.O. und läuft super, ist aber spartanisch ausgestattet. Was meint ihr?


T5 sonst nix

 

Hallo Holger,

 

ohne VW-Brille kann ich nur zum T5 raten.

Allerdings weiß ich nicht, wie sich die Wartungsverträge

zwischen VW und MB unterscheiden.

 

Was Produktqualität angeht, hat sich nach ersten Vergleichen im Autohaus bei MB, mein Verdacht bestätigt, dass sich nicht wesentlich viel gegenüber dem alten Vito geändert hat.

Teilweise abfallende Innenverkleidung bei leichter Berührung sind nur ein Beispiel.

 

Bei dem T5, den ich auch jetzt schon 3500 km fahre ist die Verarbeitung sauber und die Anmutung wertig.

Zu empfehlen ist aber der 77kw-Motor!

 

Viel Glück bei der Entscheidungsfindung!

 

 

söm-xc90


Re: T5 sonst nix

 

Zitat:

Original geschrieben von söm-xc90

Hallo Holger,

 

ohne VW-Brille kann ich nur zum T5 raten.

Allerdings weiß ich nicht, wie sich die Wartungsverträge

zwischen VW und MB unterscheiden.

 

Was Produktqualität angeht, hat sich nach ersten Vergleichen im Autohaus bei MB, mein Verdacht bestätigt, dass sich nicht wesentlich viel gegenüber dem alten Vito geändert hat.

Teilweise abfallende Innenverkleidung bei leichter Berührung sind nur ein Beispiel.

 

Bei dem T5, den ich auch jetzt schon 3500 km fahre ist die Verarbeitung sauber und die Anmutung wertig.

Zu empfehlen ist aber der 77kw-Motor!

 

Viel Glück bei der Entscheidungsfindung!

 

 

söm-xc90

Hallo

Mein T5 hat jetzt 20000 km drauf und da fallen auch schon die ersten Plastikteile ab. Ich stand auch vor der Frage Vito oder T5 und hab mich für den T5 entschieden obwohl mir der Vito besser gefällt. Aber der Vorgänger war halt eine Gurke und warum soll der neue besser sein.

 

Gruß Uwe


cpp cpp

...

Re: Re: T5 sonst nix

 

Zitat:

Original geschrieben von Uwe1312

Aber der Vorgänger war halt eine Gurke und warum soll der neue besser sein.

Die Zahlen zeigen dass man bei Mercedes aus Fehlern gelernt hat

 

Der aktuelle schneidet in der ADAC Pannenstatistik um einen Faktor 5 bis 6 besser ab als der Vorgänger.

Auch bei den Fahrzeugen die im Moment vom Band laufen hat man verschiedene Verbesserungen (Motordämmung, ...) im Vergleich zu den ersten Modellen (2003) dieser Baureihe durchgeführt.


nordlicht nordlicht

Kreisverkehrs-Fan

Re: T5 oder Mercedes Vito?

 

Zitat:

Original geschrieben von Holger S.

Meine Firma will einen neuen Bus anschaffen. Jetzt stellt sich die Frage, ob Mercedes Vito 109 CDI oder VW T5 TDI 63kW. Das Fahrzeug wird geleast werden inkl. Wartung. Jetzt haben wir einen T4. Der ist zwar i.O. und läuft super, ist aber spartanisch ausgestattet. Was meint ihr?

Naja, abhängig vom Einsatzzweck kommen da sicher noch andere Hersteller in Frage, die auch schöne Autos haben

(8- oder 9- Sitzer-Bus oder Kombi?).

 

Für die Firma werden aber in erster Linie die Höhe der Leasingraten und die Erreichbarkeit / Zuverlässigkeit der Vertragswerkstatt im Vordergrund stehen, auch wenn die Zufriedenheit der Mitarbeiter durch den "Wohlfühlfaktor" am Arbeitsplatz Auto sich auch positiv bemerkbar machen kann.


T5 oder Mercedes Vito?

hi,

ich hatte die alte v-klasse (mit der es nie probleme gab), dann habe ich mir einen t5 gekauft und die probleme fingen an... tacho spinnte, wassereinbruch, obwohl die dichtungen zwei mal erneuert wurden und dann kamm der hammer: bei 160 km/h ist die elektrische schiebetür aufgegangen und hat sich verabschidet....:-( ich habe den t5 zurückgegeben, fahre momentan t4 (der ist einfach nur klasse und größer als v-klasse). vom neuen vito hört man nur positives und der sieht einfach nur klasse aus...also überleg nicht lange...


Ich würde mir mal den Renault Trafic/ Opel Vivaro angucken

;-). Wenn das Auto nicht privat genutzt wird, man es selbst nicht nutzt und einfach nur robust sein soll auch der Ford Transit.


naja, mein schwiegervater hat 15 vitos in der firma, sowohl den neuen als auch den alten noch ein paar, wenn ich ihn danach frage sagt er immer das es das war mit mercedes, der vito hat ihm den gar aus gemacht.

 

an sich schöne autos sagt er, problem is das sie gern mal für eine woche in der werkstatt verschwinden um eine lächerliche v-dichtung zu ersetzen oder die glühkorken. grund dafür sind einfach probleme bei der ausführung dieser arbeiten, etwa das drei von vier kerzen abgerissen sind ----> kopf runter ausbohren!

 

CR-Injektoren festgegammelt, ausbau: na ratet mal, kopf runter...

usw. usw. im prinzip sagt er das es bis jetzt wohl noch nichts gab was die werkstatt schnell ausführen konnte weil immer irgendwas abgerissen oder vergammelt war, und wir reden hier nicht von einer kleinen freien werkstatt der vielleicht das passende spezialwerkzeug fehlte, wir reden von einem mercedes autohaus mit über 300 mitarbeiten.

 

des weiteren sagt er auch das die ersten modelle des T5 ein griff ins klo waren, aber mit dem jahr 05 sind die absolut okay.


Bluesbro Bluesbro

Die ersten Modelle einer Modellreihe sind immer die Testfahrzeuge und die Käufer die Tester. Wenn ein Modell neu auf den Markt gekommen ist, dann sollte man/frau erst mal drei bis vier Jahre warten, bis eine - bei VW wird sie "Produktaufwertung" genannt - Ausmerzung der Kinderkrankheiten stattgefunden hat (beim T4 dauerte das von 1992 bis 1996). Erst dann kannst Du ein Modell kaufen und einigermaßen sicher sein, daß es ausgereift ist. Das gilt für alle, außer, es sind halt von Anfang an Gurken von der Konstruktion her, dann bleibt nur abwarten, ob sie beim neuen Modell aus den Fehlern des Alten gelernt haben.

Wie alt ist der neue Vito? Dann wohl eher ein T5?!

Gruß Bluesbro

PS. Abgesehen davon ist es kein Fehler, nicht national zu sein und einen Ausländer in Erwägung zu ziehen, dann der technische Fortschritt bzw. die Zuverlässigkeit der deutschen KFZ-Produkte ist längst nicht mehr besser als bei anderen Herstellern!


cpp cpp

...

Der Mercedes Vito W639 wird seit 2003 gebaut. Der T5 auch.

 

Zitat:

Original geschrieben von Bluesbro

Das gilt für alle, außer, es sind halt von Anfang an Gurken von der Konstruktion her, dann bleibt nur abwarten, ob sie beim neuen Modell aus den Fehlern des Alten gelernt haben.

Der aktuelle Vito / Viano von Mercedes ist laut ADAC um einen Faktor 5-6 zuverlässiger als der alte.


T5 oder Mercedes Vito?

Zitat:

Original geschrieben von Bluesbro

Die ersten Modelle einer Modellreihe sind immer die Testfahrzeuge und die Käufer die Tester. Wenn ein Modell neu auf dhen davon ist es kein Fehler, nicht national zu sein und einen Ausländer in Erwägung zu ziehen, dann der technische Fortschritt bzw. die Zuverlässigkeit der deutschen KFZ-Produkte ist längst nicht mehr besser als bei anderen Herstellern!

aber hallo,

 

habe mir einen kombi ez 11/03 96kw gekauft, also ein testfahrzeug.

 

der ist für mich immer noch besser in fahrleistung und vorallem in der technik als ein genauso teurer "ausgereifter" t4 kombi.

 

übrigens stehe ich nicht ständig in der werkstatt.

 

lasse jetzt eben mal meine standheizung überprüfen.

sonst ist es einfach ein geiles fahrgefühl.

bin froh, dass ich mir keinen " ausgereiften " t4 kombi gekauft habe.

 

bin wirklich zufrieden mit meiner dose.


Ich habe gerade einen T5 gewandelt und werde jetzt einen Viano kaufen. Qualitätsmängel in jeder Richtung, Wassereinbruch, Getriebeschaden usw. Ich hoffe, mit dem Benz mehr Glück zu haben.


Moin,

ich fahre seit Mai einen neuen T5 shuttle mit 77kW und bin damit absolut zufrieden. Nach 15.000km null Problemo.

 

Außerdem finde ich ihn optisch viel ansprechender als den Viano, aber das ist Geschmackssache.

 

Gruß

Tom


Am Anfang hatte ich auch keine Probleme. Außer dem Getriebe, das nach 9 Monaten gewechselt wurde. Aber mein Bus hatte 42000 zum Schluß gelaufen. Also vielleicht kommt es ja noch, wenn nicht, sei froh. Außerdem ist dies mein zweiter VW gewesen (davor Sharan), der eine Krücke war. Der Sharan war nur in der Werkstatt (Querlenker, Verkleidung, Klimaanlage 3x defekt usw.). Den habe ich dann nach Norwegen verkauft (zum Glück weit weg). Für mich ist VW erst einmal gestorben, vor allem, weil inzwischen einige Freunde, die selbst bei VW arbeiten, keinen VW mehr fahren. Außerdem ist der vergleichbare Viano erheblich billiger. Und wie du schon sagst, über das Aussehen läßt sich streiten.

 

Gruß


Hi,

wir haben in der Firma beide Fahrzeugtyen.

Den T5 haben wir seit Feb. mit der 130 PS Maschine

und auch einen Vito 108.

Was noch keiner geschrieben hat, der Vito hat Heckantrieb und bei Schnee bleibt die Kiste schon auf grader Strecke stehen. Der T5 dagegen geht prima durch.

Der T5 (den ich hauptsächlich fahre) hat jetzt 37000km runter und keine Probleme.

Also ich persönlich würde den T5 vorziehen.

 

Gruß Stephan


Hinweis: In diesem Thema T5 oder Mercedes Vito? gibt es 18 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 13. Dezember 2005 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "T5 oder Mercedes Vito?"

zum erweiterten Editor
VW T4 & T5: T5 oder Mercedes Vito?

Ähnliche Themen zu: T5 oder Mercedes Vito?

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests