Wohnmobile & Wohnwagen
Wohnmobile & Wohnwagen Forum

Stecker Elektroinstallation

Stecker Elektroinstallation

Hallo zusammen,

 

in meinem 2012er Hobby Wohnwagen sind sowohl in der 230V- wie auch in der 12V-Installation überall die auf dem Bild dargestellten Stecker verbaut, in 2- und 4-poliger Ausführung.

 

Auf diesen steht kein Hersteller drauf und trotz besten Willens hab ich nicht heraus finden können, wo man diese Stecker beziehen kann.

 

Hersteller der Geräte ist Toptron. Dessen Homepage ist aber im Großen und Ganzen frei jeglicher Informationen.

 

Weiß jemand, ob (und wo) man diesen Stecker beziehen kann? Prinzipiell könnte man auch normale Kabelschuhe verwenden, insbesondere wenn man bedenkt, dass die Stecker auch nicht wirklich verhaken.

 

Dank im Voraus

igs



Kannst Du noch ein Bild einstellen mit einer Frontalansicht auf die verbauten Kabelschuhe in dem Gehäuse?

Bei der Fa. Cooler (früher AFRA) gibt es inzwischen Gehäuse dieser Art einzeln zu kaufen, wobei ich das abgebildete dort im Katalog noch nicht gesehen habe. Je nach dem welcher Stecker verbaut ist, brauchst Du evtl, nur ein anderes Gehäuse für die Stecker.

Alternativ können natürlich auch die Stecker auf dem Kabel getauscht werden, aber ob das notwendig ist, zeigt erst ein Blick auf die Kabelschuhe. Du hast dann die Möglichkeit, weitere Geräte anzuschließen oder noch nicht weiter benutzte Anschlüsse zu nutzen. Achtung: Die Kabelschuhe gibt es jeweils in verschiedenen Ausführungen, Du musst hier den Kabelquerschnitt beachten (bis 1,5 Quadratmillimeter, bis 2,5 Quadratmillimeter..)!!

 

Insgesamt rate ich von den einfachen Kabelschuhen ab (die mit dem blauen oder roten Fuß). Die Verwendung von diesen Steckgehäusen ist auf jeden Fall unanfälliger für Störungen.

 

Gruß shorti


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von shorti

Kannst Du noch ein Bild einstellen mit einer Frontalansicht auf die verbauten Kabelschuhe in dem Gehäuse?

Bei der Fa. Cooler (früher AFRA) gibt es inzwischen Gehäuse dieser Art einzeln zu kaufen, wobei ich das abgebildete dort im Katalog noch nicht gesehen habe. Je nach dem welcher Stecker verbaut ist, brauchst Du evtl, nur ein anderes Gehäuse für die Stecker.

Alternativ können natürlich auch die Stecker auf dem Kabel getauscht werden, aber ob das notwendig ist, zeigt erst ein Blick auf die Kabelschuhe. Du hast dann die Möglichkeit, weitere Geräte anzuschließen oder noch nicht weiter benutzte Anschlüsse zu nutzen. Achtung: Die Kabelschuhe gibt es jeweils in verschiedenen Ausführungen, Du musst hier den Kabelquerschnitt beachten (bis 1,5 Quadratmillimeter, bis 2,5 Quadratmillimeter..)!!

 

Insgesamt rate ich von den einfachen Kabelschuhen ab (die mit dem blauen oder roten Fuß). Die Verwendung von diesen Steckgehäusen ist auf jeden Fall unanfälliger für Störungen.

Danke schon mal. Hier finden sich ein paar Bilder von den Platinen, die so ähnlich auch in meinem Wagen verbaut sind und auf denen dann diese vielen Stecker sitzen.

 

Übrigens ist es so, dass gerade im 230V-Verteilerkasten die Verbraucher mit einem solchen 2-poligen Stecker angeschlossen sind und ausgerechnet der Nullleiter mit einem normalen Kabelschuh daneben gesteckt wird. Also so groß schätzt offensichtlich auch der Hersteller das Risiko mit den Kabelschuhen nicht ein :confused:

 

igs


Der Link funktioniert nicht, keine Verbindung.

 

Aus der Erfahrung kann ich sagen, seit ich Kabelverbindungen mit Steckgehäusen mache, ist die Fehlerquote durch losgerappelte Verbindungen oder oxidierter Stecker auf Null gesunken.

Mit den einfachen Kabelschuhen und den "blauen Stromdieben" war die Fehlerquote ein ständiger Begleiter.

 

Gruß shorti


molex??

Hella??

Herth+Buss??

Amphenol??

Tyco??

 

es gibt viele Typen, das Gehäuse erinnert ehe an Molex


Oskar78 Oskar78

Car - Oldie

Toyota

Stecker Elektroinstallation

Zitat:

Original geschrieben von gesperrt

molex?? Hersteller, kann sein.

Hella?? lässt herstellen, bei verschiedenen Firmen und in China.

Herth+Buss?? Nur Handel von vorhandenen Teilen (teils unter H&B-Name)

Amphenol?? Hersteller von Rundsteckverbindern. Keine Steckverbinder für 230VAC!

Tyco?? Wahrscheinlichster Hersteller, Serie Faston 6,3mm Stecksystem

 

es gibt viele Typen, das Gehäuse erinnert eher an Molex

Bitte mal ein kurzes Bild auf die Steckverbindung von oben (entgegengesetzte Seite der Kabel = Steckbild), dann klären wir das.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Oskar78

Bitte mal ein kurzes Bild auf die Steckverbindung von oben (entgegengesetzte Seite der Kabel = Steckbild), dann klären wir das.

Besten Dank schon mal. Hier das Bild. Hoffe, die Details sind erkennbar.

 

Und nochmal den verhunzten Link zu den Bildern mit den Boards.

 

igs



Franjo001 Franjo001

Ne quid nimis

Ich habe Toptron damals einfach angemailt; die waren recht nett.


Oskar78 Oskar78

Car - Oldie

Toyota

Hallo ,

wie bereits gepostet ist es ein AMP/TYCO Steckverbinder Serie "Faston", Type 521206-3,

siehe hier

Datenblatt als PDF hier

Das betrifft das Stecker-Gehäuse! ;)

Die 6,3mm Steckverbinder sind "normale" mit Rastnase, :p

Nr. 1217378 (für Kabel AWG18-AWG22) als Einzelstückware, :eek:

Nr. 1217094 (für Kabel AWG18-AWG14) als Einzelstückware, :eek:

Beide als Bandware möglich. (Rolle á 10.000 Stück). :(


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Oskar78

Hallo ,

wie bereits gepostet ist es ein AMP/TYCO Steckverbinder Serie "Faston", Type 521206-3,

siehe hier

Datenblatt als PDF hier

Das betrifft das Stecker-Gehäuse! ;)

Die 6,3mm Steckverbinder sind "normale" mit Rastnase, :p

Nr. 1217378 (für Kabel AWG18-AWG22) als Einzelstückware, :eek:

Nr. 1217094 (für Kabel AWG18-AWG14) als Einzelstückware, :eek:

Beide als Bandware möglich. (Rolle á 10.000 Stück). :(

Super. Vielen Dank!!!

 

igs


Deine Antwort auf "Stecker Elektroinstallation"

zum erweiterten Editor
Wohnmobile & Wohnwagen: Stecker Elektroinstallation

Ähnliche Themen zu: Stecker Elektroinstallation

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen