Jaguar
Jaguar:

Standschäden Serie 3

  • Jaguar Panorama
  • Jaguar Forum
  • Jaguar Blogs
  • Jaguar FAQ
  • Jaguar Tests
  • Jaguar Marktplatz
Jaguar

Standschäden Serie 3

Hallo liebe Jaguar Fahrer!

 

Ich gehe mir diesen Freitag ein Jaguar Serie 3 anschauen, den die Eltern von einem Bekannten verkaufen möchten.

Kurz zur der Geschichte des Autos die mir bekannt ist.

Seine Mutter hatte sich den Wagen vor 11 Jahren gebraucht gekauft. Es wurden ganze 500 Km auf ein Kurzzeit-Kennzeichen gefahren. In der Zeit ist der Mutter aufgefallen, dass der Wagen ihr doch ein wenig zu gross ist. Darauf hin wurde er in einer beheizten Halle untergestellt.

Jetzt steht er seit einer Woche draussen, da er aus der Halle raus musste und soll verkauft werden.

 

Also zu meinen Fragen:

 

Wie könnte ich den Motor den am schonendsten starten? Um die Kurbelwelle von Hand zu drehen werden wir wohl nicht genug Zeit haben.

 

Auf was muss besonders geachtet werden bzw. was kann alles kaputt gegangen sein nach so einer langen Zeit?

 

Ach ja es ist ein bj 90 mit 12 Zylindern und ca. 120-130 tkm auf der Uhr.

 

Vielen Dank


Reifen (hähähä...), Querlenker, Traggelenke, Dichtungen an Motor, Getriebe, Aufhängung...alle Flüssigkeiten und Leitungen könnten defekt, porös oder verstopft sein. Gerade soetwas wie Benzin-, Wasserpumpe und deren Zu- und Ableitungen. Hach, da könnte noch so viel mehr sein...oder auch nicht!

 

Greetz,

Nathaniel!


Hallo,

 

Tanks ablassen, Spritfilter neu, Flüssigkeiten prüfen, frische Batterie und Startversuch.

 

10 Jahre Standzeit kann Schrott bedeuten oder guter Zustand, der Zuwendung braucht. Kommt auf die Ausgangsbasis vor der Einlagerung und die Lagerung selber an.

 

Wie sieht es mit dem Rost aus? Lackzustand? Was soll der Wagen kosten?

 

Grüsse

Daniel


Deine Antwort auf "Standschäden Serie 3"

zum erweiterten Editor
Jaguar: Standschäden Serie 3
 
schliessen zu