Galaxy
Ford Galaxy & S-Max:

Standheizung

  • Ford Galaxy Panorama
  • Ford Galaxy & S-Max Forum
  • Ford Galaxy Blogs
  • Ford Galaxy FAQ
  • Ford Galaxy Tests
  • Ford Galaxy Marktplatz

Standheizung

Hallo,

habe einen Galaxy TDI, mit serienmäßiger "Zusatzheizung" für den hinteren Bereich.

Habe mir von Webasto die Funk-Fernsteuerung dazu geleistet. Prima Teil!

Nur die Heizung! Bei einem 5 Jahre alten Auto bereits 5 x getauscht!!! :-(

Erst fängt sie an zu rauchen, dann ist sie aus- kaputt!

Händler meint: zuviel Kurzstrecke, da kann der reingelaufene Spritt nicht richrig verbrennen und fängt beim nächsten mal an zu rauchen, das sei normal! Hä?

Warum geht sie dann ganz über den Jordan und heizt gar nicht mehr???

Hat von euch da draußen schon jemand solche Erfahrungen gemacht?

Gibt es Händler, die das vernünftig mit Webasto regeln? (Habe 3x auf Kulanz getauscht bekommen und 2x selbst bezahlt!!!)

Das kann doch so nicht laufen, daß jedes Jahr ne neue Heizung fällig ist???

Oder???

 

Grüße aus dem immer kälter werdenden Augsburg


Eigendlich ist es äusserst selten das eine Standheizung / Zuheizung ganz kaput geht. Was hinn und wieder kaput geht ist die Glüh/Startkerze. Die läst sich aber bei Webasto heizungen problemlos wechseln.Das ganze hat aber mit kurzstrecke nichts zu tun.

....kann es sein das dein Händler von Standheizungen / Zuheizungen nicht viel Ahnung hat ?!?


Themenstarter

Hi Vailen, das kann gut sein, denn als ich das letzte mal nach der Reparatur zum Abholen kam, sagte mit der Meister, daß er die 1/2 stündliche Heizzeit jetzt bereits zum 5. Mal laufen lasse und er rauche jetzt nicht mehr!

Dachte nur an die Beschreibung des Funksenders: bei Verwendung der Standardbatterie bitte nur max. 2x laufen lassen, da sonst Batterie tot.

War dann auch so, es war wunderbar warm im Auto, aber mehr als ein Klack war beim Anlassen nicht zu hören!

Dolle Werkstatt!

 

Du schreibst, daß eventl. nur die Startkerze kaputt sein könnte. Kommt dieser Fehler langsam? Also ich meine, daß die Kiste Wochen vorher schon Rauchzeichen gibt und dann irgendwann ganz den Geist aufgibt? (raucht nicht mehr, heizt aber auch nicht mehr und klackt auch nix) Sicherung ist aber noch OK.

 

Und: wie einfach ist die auszuwechseln??

Die sitzt doch in der linken hinteren Radkasten-Verkleidung. Komm ich da von Innen oder von Außen dran?


Die Glüh/Starterkerzen verabschieden sich  weil die anlage so gut wie nie gebraucht wird (zugeschaltet wird) oder an Überfettung.

Rauchzeichen bedeuten meistens das die Anlage überfettet (Abgesoffen) ist, was nach weiteren versuchen meistens den Tot der Kerze zur folge hat.

Meist geht der Zuheitzer dann in einen Notabschalt Modus um die Innerliche zerstörung durch weitere Fehlstartversuche zu vermeiden. Das läst sich aber durch kurzfristiges Stromlos machen (Stecker vom Zuheitzer abziehen) wieder Reseten.

 

Die Kerze sitzt in dem Zuheizer .... man muß einen Deckel am Zuheizer abschrauben (darunter sitzt die Kerze).


Themenstarter

Hi variant,

du schreibst, daß die Anlage so gut wie nie gebraucht wird, aber meines Wissens läuft das Teil immer mit wenn der Motor läuft, da es am Kühlwasserkreislauf hängt und dem Motor schneller auf Betriebstemperatur bringen soll.

Die Funkfernbedienung hab ich nur, um den Zuheizer zu starten, wenn der Motor nicht läuft, um eben das Kühlwasser und dann über das normale Gebläse den Innenraum vorzuheizen.

Gibt es bei Webasto nen Schaltplan, oder ne Werkstattanleitung, die man sich runterladen kann. Ich weis nicht wie ich an das Ding rankomm, ob von Unten oder vom Innenraum aus.

Und "Stecker ziehen" hab ich auch schon versucht, oder so ähnlich. ich hab die Sicherung raus als er zu qualmen anfing, dann war nämlich Ruhe. Hat aber wieder geraucht, als ich die Sicherung wieder rein hab. Reicht das nicht als "RESET"?


Standheizung

Hallo,

also Kurzstrecke ist wirklich ein Problem für den Zuheizer. Es gibt beim Boschdienst Keramik Glühstifte als Ersatz. Die halten länger als die normalen. Beim Boschdienst bist Du am besten aufgehoben mit deinem Problem. Der ZH schaltet sich automatich ab nach 3 fehlehaften Startversuchen. Der Boschdienst kann auch Fehlercodes aus dem ZH auslesen.

 

Frank

 

Zitat:

Original geschrieben von fotoguzzi

Hallo,

habe einen Galaxy TDI, mit serienmäßiger "Zusatzheizung" für den hinteren Bereich.

Habe mir von Webasto die Funk-Fernsteuerung dazu geleistet. Prima Teil!

Nur die Heizung! Bei einem 5 Jahre alten Auto bereits 5 x getauscht!!! :-(

Erst fängt sie an zu rauchen, dann ist sie aus- kaputt!

Händler meint: zuviel Kurzstrecke, da kann der reingelaufene Spritt nicht richrig verbrennen und fängt beim nächsten mal an zu rauchen, das sei normal! Hä?

Warum geht sie dann ganz über den Jordan und heizt gar nicht mehr???

Hat von euch da draußen schon jemand solche Erfahrungen gemacht?

Gibt es Händler, die das vernünftig mit Webasto regeln? (Habe 3x auf Kulanz getauscht bekommen und 2x selbst bezahlt!!!)

Das kann doch so nicht laufen, daß jedes Jahr ne neue Heizung fällig ist???

Oder???

 

Grüße aus dem immer kälter werdenden Augsburg


Themenstarter

Hallo Leo,

danke für den Tip, werde mal beim Bosch-Dienst nachfragen, denn - wie du sicher oben schon gelesen hast - ist mein Ford-Händler nicht so der Crack für Zu- bzw Standheizungen.

Gruß Hannes


Ford Galaxy & S-Max: Standheizung

Ähnliche Themen zu: Standheizung

MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu Ford Galaxy & S-Max:
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests