Porsche
Porsche:

Spurverbreiterung 997/1 Carrera Cabrio Bj. 2005

  • Porsche Panorama
  • Porsche Forum
  • Porsche Blogs
  • Porsche FAQ
  • Porsche Tests
  • Porsche Marktplatz
Porsche 911 997

Spurverbreiterung 997/1 Carrera Cabrio Bj. 2005

Hi

 

Hätte da mal ne Frage betr. Spurverbreiterungen. Habe auf meinem Carrera Cabi (nicht S)rundum die 17mm Porsche-Distanzen mit dem 19" Carrera S-Rad verbaut. Seht ihr da irgendwelche Probleme (normaler Betrieb)?

 

Besten Dank und Gruss

RR-RS5 


du scheinst die ja schon verbaut zu haben und es schein ja zu funktionieren!

 

Es gäbe ja nur 2 Ansatzpunkte:

 

1. Prüfung Legalität

 

2. Prüfung ob machbar

 

Da Du Punkt 2 schon gemacht hast und ich davon ausgehe, dass jemand mit dieser Kfz-Vita eine gewisse Kenntnis um das Thema ABE und ABE Verlust hat bleibt mir nur zu sagen

 

Viel Spass.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Coestar

du scheinst die ja schon verbaut zu haben und es schein ja zu funktionieren!

 

Es gäbe ja nur 2 Ansatzpunkte:

 

1. Prüfung Legalität

 

2. Prüfung ob machbar

 

Da Du Punkt 2 schon gemacht hast und ich davon ausgehe, dass jemand mit dieser Kfz-Vita eine gewisse Kenntnis um das Thema ABE und ABE Verlust hat bleibt mir nur zu sagen

 

Viel Spass.

Danke ;) Punkt 2 ist eben so eine Sache. Er wurde im letzten Aug. bei uns in CH vorgeführt und die haben es nicht mal bemerkt resp. dann auch nicht beanstandet...


Kenne mich nicht mit dem CH Recht aus, bei uns ist es wie folgt:

 

In Deutschland braucht ein zusätzlich angebrachtes Teil (oder kein Originalteil) eine ABE Bescheinigung. Das habe ich zumindest für meine LM-Winterreifen, die nicht vom Hersteller sind.

 

Zudem müssen manche Umbauten auch vom TÜV oder DEKRA eingetragen werden. Manche Sachen gegen Einzelabnahme.

So sind meiner Kenntnis nach Spurverbreiterungen bei manchen Kfz bis zu einer gewissen Breite zulässig und es Bedarf keiner TÜV Eintragung. Bei 17mm wäre das m.E. der Fall, sofern diese ABE Bescheinigung dabei ist.

Das ist auch der Grund warum manche hier nach bestimmten ABE (auch in Kopie) fragen, da Sie Autos gekauft oder Teile erworben haben, wo diese ABE fehlt.

 

In Deutschland kann es gut passieren, dass eine nicht legitimierter Umbau zum erlöschen der gesamten ABE des Autos führt, was ggf. auch Konsequenzen für den Versicherungsschutz mit sich bringt. Trifft die lokale Rennleitung auf solche Autos kann Sie diese auf der Stelle sogar "still legen".


Zitat:

Original geschrieben von RR-RS5

Hi

 

Hätte da mal ne Frage betr. Spurverbreiterungen. Habe auf meinem Carrera Cabi (nicht S)rundum die 17mm Porsche-Distanzen mit dem 19" Carrera S-Rad verbaut. Seht ihr da irgendwelche Probleme (normaler Betrieb)?

Vorne sollten es nicht mehr als 5mm pro Rad sein, sonst lenkt es sich nicht mehr so gut (Stichwort negativer Lenkrollradius).


Themenstarter

Spurverbreiterung 997/1 Carrera Cabrio Bj. 2005

Zitat:

Original geschrieben von JürgenF

Zitat:

Original geschrieben von RR-RS5

Hi

 

Hätte da mal ne Frage betr. Spurverbreiterungen. Habe auf meinem Carrera Cabi (nicht S)rundum die 17mm Porsche-Distanzen mit dem 19" Carrera S-Rad verbaut. Seht ihr da irgendwelche Probleme (normaler Betrieb)?

Vorne sollten es nicht mehr als 5mm pro Rad sein, sonst lenkt es sich nicht mehr so gut (Stichwort negativer Lenkrollradius).

Hatte bei meinem 996 diese auch nur auf der HA verbaut (17mm). 997 habe ich so gekauft. Bin mir aber am Überlegen, ob ich die vonre wieder wegmache...


Habe mich auch mit dem Thema Spurverbreiterung 997 mit ABE beschäftigt.

 

Es gibt von H&R ein Set von 30 mm vorn und 36 mm hinten (jeweils insgesamt pro Achse) komplett mit ABE für rd. 200,00. Da ist dann keine Eintragung erforderlich, da eine ABE dabei ist.

 

Da ich aber nur hinten eine Verbreiterung haben wollte, weil ich vorn die bereits geäußerten technischen Bedenken teile (Fahrverhalten), das genannte Set aber nur komplett verbaut werden kann, um die ABE zu erhalten, habe ich mich hinten für Spurverbreiterungen ohne ABE aber mit Teilegutachten entschieden (auch von H&R, 36 mm, etwa 120,00). Die habe ich beim TÜV/Dekra vorgeführt u eine Bescheinigung erhalten (Kosten etwa 40,00). Eine Änderung der Fahrzeugpapiere war nicht notwendig.


Vorne würde ich NIE mehr als 5mm je Seite nehmen. Hatte mal (in die Papiere eingetragene!) 23 mm pro Rad vorn, was super aussah, aber vom Fahrverhalten her völliger Mist war. Nur Verbreiterung hinten war völlig in Ordnung.


Deine Antwort auf "Spurverbreiterung 997/1 Carrera Cabrio Bj. 2005"

zum erweiterten Editor
Porsche: Spurverbreiterung 997/1 Carrera Cabrio Bj. 2005

Ähnliche Themen zu: Spurverbreiterung 997/1 Carrera Cabrio Bj. 2005

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests