Porsche
Porsche:

Sommerreifen. Vorne Michelin & Hinten Conti ? Porsche 911 Carrera4

Porsche 911 996

Sommerreifen. Vorne Michelin & Hinten Conti ? Porsche 911 Carrera4

Guten Tag,

 

Ich bin grade am Bremse neu machen, da sehe ich doch das die Reifen innen abgefahren sind ( nur Vorne ) , also müßen neue her, Hinten gabs letztes Jahr neue von Conti SP2 N2 Kennung, die gleichen habe ich momentan auch vorne drauf ! Ich wollte aber als nächsten satz Michelin PS2 aufziehen, weil die "besser" sein soll und länger halten sollen, beim Preis sind sie recht gleich auf.

 

Jetzt meine Frage :

 

Kann ich vorne Michelin aufziehen ( PS2 ) oder ist es besser wieder Conti ( SC2 ) aufzuziehen ? ( so wie Hinten ! )

 

Danke.


Es ist zwar grundsätzlich nicht verboten - aber man sollte (erst recht bei einem Sportwagen) auf Vorder- und Hinterachse das gleiche Profil fahren. Gerade ein Porsche kann da sehr zickig reagieren.

Lieber nicht bei den Reifen sparen - auf 200 Zellen Kat's kann man eher verzichten ;)


Auf den Achsen für eine Übergangszeit unterschiedliche, aber jeweils neue Qualitätsreifen zu fahren geht. Das Fahrverhalten ist dann im Grenzbereich nicht optimal, aber man kann damit leben.

 

Was man dagegen nicht tun sollte ist auf mind. einer der Achsen alte, abgefahrene oder schlechte Reifen zu benutzen - sowas ruft nach Bestrafung... :D


Hallo,

 

Porsche schreibt grundsätzlich vor, auf beiden Achsen die gleichen Reifen mit N-Kennung zu fahren.

Außer bei M+S Reifen, da ist keine N-Kennung notwendig.

Alles Andere ist sparen am falschen Ende!

 

Gruß

944tokra


TuningTony300CE TuningTony300CE

Es ist NIE Fertig !

996
Themenstarter

Steht hier irgendwas davon das ich Sparen will ?

 

Es kosten doch beide Reifen ca. das gleiche ?!?!

 

Werde jetzt Conti`s Bestellen, obwohl ich ja auf Michelin gehen wollte. Mir ist der Hinterreifen zum runtermachen einfach zu schade, hat ja noch 6mm.

 

Gruß


Sommerreifen. Vorne Michelin & Hinten Conti ? Porsche 911 Carrera4

Kauf dir 4 neue Michelin und verkauf die noch guten Conti bei Ebay dann biste auf der sicheren Seite


Zitat:

Original geschrieben von 944tokra

Hallo,

 

Porsche schreibt grundsätzlich vor, auf beiden Achsen die gleichen Reifen mit N-Kennung zu fahren.

Außer bei M+S Reifen, da ist keine N-Kennung notwendig.

Alles Andere ist sparen am falschen Ende!

 

Gruß

944tokra

Nein, Porsche schreibt gar nichts vor. Porsche empfiehlt etwas und erhält Geld dafür.

Es geht hier auch nicht ums sparen, sondern um eine Übergangszeit.

Eine Mischung von Contis und Micheln kann im Grenzbereich, besonders auf feuchter Strasse suboptimal sein. Wenn man sich dessen bewusst ist, kann man das natürlich machen und später auch hinten auf Michelin zu wechseln.

 

P.S. Früher hat Porsche Reifen von Erstausrüstern getestet und angegeben wo die Stärken der einzelnen Typen liegen, z. B. Sportlichkeit, Komfort oder Haltbarkeit. Heutzutage machen sie das leider nicht mehr.


Hallo,

wer nicht im Grenzbereich mit dem Auto unterwegs ist,wir von der unterschiedlichen Bereifung nichts merken!

Bin selber einige Jahre vorne Pirelli und hinten Michelin gefahren und habe damit keine schlechte Erfahrung gemacht.


bjoern1980 bjoern1980

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Hallo,

wer nicht im Grenzbereich mit dem Auto unterwegs ist,wir von der unterschiedlichen Bereifung nichts merken!

Das ist hoffentlich nicht dein Ernst. Gerade eine bestimmte Serie von Pirelli fällt quer durch sämtliche Foren immer wieder durch grottenschlechten Grip auf.

Um soetwas festzustellen, braucht es keine Rennstrecke.


TuningTony300CE TuningTony300CE

Es ist NIE Fertig !

996
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von bjoern1980

Zitat:

Original geschrieben von flieger65

Hallo,

wer nicht im Grenzbereich mit dem Auto unterwegs ist,wir von der unterschiedlichen Bereifung nichts merken!

Das ist hoffentlich nicht dein Ernst. Gerade eine bestimmte Serie von Pirelli fällt quer durch sämtliche Foren immer wieder durch grottenschlechten Grip auf.

Um soetwas festzustellen, braucht es keine Rennstrecke.

Pirelli hat doch keiner aufn Porsche drauf...


Sommerreifen. Vorne Michelin & Hinten Conti ? Porsche 911 Carrera4

Zitat:

Original geschrieben von TuningTony300CE

Pirelli hat doch keiner aufn Porsche drauf...

Doch, ich. Sofern man den Panamera mit dazuzählen darf. Ich finde die Michis (hatte ich davor) aber bei Nässe etwas besser. Conti nur im Winter. ;)

 

Andreas


Zitat:

Original geschrieben von lulesi

Zitat:

Original geschrieben von 944tokra

Hallo,

 

Porsche schreibt grundsätzlich vor, auf beiden Achsen die gleichen Reifen mit N-Kennung zu fahren.

Außer bei M+S Reifen, da ist keine N-Kennung notwendig.

Alles Andere ist sparen am falschen Ende!

 

Gruß

944tokra

Nein, Porsche schreibt gar nichts vor. Porsche empfiehlt etwas und erhält Geld dafür.

Es geht hier auch nicht ums sparen, sondern um eine Übergangszeit.

Eine Mischung von Contis und Micheln kann im Grenzbereich, besonders auf feuchter Strasse suboptimal sein. Wenn man sich dessen bewusst ist, kann man das natürlich machen und später auch hinten auf Michelin zu wechseln.

 

P.S. Früher hat Porsche Reifen von Erstausrüstern getestet und angegeben wo die Stärken der einzelnen Typen liegen, z. B. Sportlichkeit, Komfort oder Haltbarkeit. Heutzutage machen sie das leider nicht mehr.

Porsche macht den Erstausrüstern Vorgaben, die sie zu erfüllen haben, damit die Reifen die N-Kennung bekommen dürfen. Und natürlich werden die Reifen auch getestet. Aber Angaben, bzgl. Komfort oder Haltbarkeit werden nicht gemacht.

 

Du nennst es Empfehlung, klar laut Gesetz ist man dazu nicht verpflichtet N-Kennung zu fahren und auf beiden Achsen den gleichen Hersteller/Typ zu fahren.

 

Aber beim 111-Punkte Check / Garantieverlängerung / Individualgarantie werden die Reifen auch gecheckt, und wenn diese nicht den Vorgaben (N-Kennung, gleicher Reifentyp auf beiden Achsen) entsprechen, wird das bemängelt.


bjoern1980 bjoern1980

Zitat:

Original geschrieben von TuningTony300CE

Zitat:

Original geschrieben von bjoern1980

 

 

Das ist hoffentlich nicht dein Ernst. Gerade eine bestimmte Serie von Pirelli fällt quer durch sämtliche Foren immer wieder durch grottenschlechten Grip auf.

Um soetwas festzustellen, braucht es keine Rennstrecke.

Pirelli hat doch keiner aufn Porsche drauf...

Gut, Sherlock - woran liegt das wohl?

 

Die Zeros sind bei hiesigen Witterungsbedingungen schlicht Müll. Egal auf was für einem Fahrzeug.


Das sollte man nicht verallgemeinern. So schlimm ist es wirklich nicht. Die werden teilweise auch als Erstausstattung aufgezogen. Was natürlich nichts über die Qualität aussagt. ;)

 

Andreas


Zitat:

Original geschrieben von Twinni

Zitat:

Original geschrieben von TuningTony300CE

Pirelli hat doch keiner aufn Porsche drauf...

Doch, ich. Sofern man den Panamera mit dazuzählen darf. Ich finde die Michis (hatte ich davor) aber bei Nässe etwas besser. Conti nur im Winter. ;)

Die Michelin sind bei Nässe nach meiner Ansicht die schlechtesten.

Dagegen bei trockenen Straßenverhältnissen nach meiner Meinung die besten.


Hinweis: In diesem Thema Sommerreifen. Vorne Michelin & Hinten Conti? Porsche 911 Carrera4 gibt es 28 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 5. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Sommerreifen. Vorne Michelin & Hinten Conti ? Porsche 911 Carrera4"

zum erweiterten Editor
Porsche: Sommerreifen. Vorne Michelin & Hinten Conti ? Porsche 911 Carrera4

Ähnliche Themen zu: Sommerreifen. Vorne Michelin & Hinten Conti? Porsche 911 Carrera4

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests