Smart
Smart:

Smart verreckt bei 41.000KM!

Smart Fortwo 450

Smart verreckt bei 41.000KM!

Hallo,

 

Mein 61PS Smart (EZ 2003) hat einen Motorschaden und das bei 41.000 Km. Laut Werkstatt hat er keine Kompression in einem der Zylinder...

Es handelt sich um ein seltenes Modell mit E-Schiebedach.

Mir ist der Appetit auf Smart fahren vergangen...wenn jemand Lust auf die Karre hat, bitte PM - sonst kriegt ihn ein Händler am Sonntag...

So das war's vorerst mit den bunten Smarties...



Adi2901 Adi2901

BMW

Ich wundere mich immer wieder, dass es bei den Problemen die es bei den 450-er Benziner Motoren gibt und die schon zum Erbrechen in allen Smartforem seit Jahren durchgekaut worden sind, immer noch Leute gibt die sich die Motorisierungen freiwillig kaufen.:rolleyes:

In vielen Fällen ist nur eine Frage der Zeit, wenn man nichts unternimmt, wann es zum Motorschaden kommt.

 

Übrigens bei der Kilometerlaufleistung/Jahr hat er sich zum Teil kaputt gestanden.


achnase achnase

450

Ist natürlich schade, dass dich dein Smart verlassen hat und du den Spaß an dem Fahrzeug verloren hast

Hoffe, dass du einen "neuen" Begleiter im Straßenverkehr bald findest.....

 

.....mein 450er Smart Bj. 2000 hat schon stolze 118000km auf der "Uhr" und hat noch keine Probleme Motorseitig gemacht.

Er bekommt jeden Tag seine Portion Langstrecke auf der Autobahn...

Ich hoffe, dass er noch weiterhin so "Gesund" bleibt und mich auch im August sicher nach Luzern zum Smart Treffen und zurück begleitet *aufholzklopf*

 

Grüße Aus Bielefeld

 

Andreas


Zitat:

Original geschrieben von Adi2901

Ich wundere mich immer wieder, dass es bei den Problemen die es bei den 450-er Benziner Motoren gibt und die schon zum Erbrechen in allen Smartforem seit Jahren durchgekaut worden sind, immer noch Leute gibt die sich die Motorisierungen freiwillig kaufen.:rolleyes:

In vielen Fällen ist nur eine Frage der Zeit, wenn man nichts unternimmt, wann es zum Motorschaden kommt.

 

Übrigens bei der Kilometerlaufleistung/Jahr hat er sich zum Teil kaputt gestanden.

Hallo Adolf,

die Leute sind schuld? Du kaufst ein Auto, von dem Konzern, der damit wirbt: DAS BESTE SONST NICHTS herzustellen. Rekord sind für abkackende 450 Benziner wohl immer noch die 28000 von meinem Kollegen. Dem seiner war top- geflegt. Jeder andere Hersteller hätte hier wahrscheinlich ein Kundenzufriedenheitsprogramm gestartet. Smart hat lieber sein Kundenabwehrzentrum in Holland eröffnet.

Die Käufer sind schuld? Hör besser auf am Klebstoff zu schnüffeln!


Zitat:

Original geschrieben von sniper163

...

die Leute sind schuld? Du kaufst ein Auto, von dem Konzern, der damit wirbt: DAS BESTE SONST NICHTS herzustellen. Rekord sind für abkackende 450 Benziner wohl immer noch die 28000 von meinem Kollegen. Dem seiner war top- geflegt. Jeder andere Hersteller hätte hier wahrscheinlich ein Kundenzufriedenheitsprogramm gestartet. Smart hat lieber sein Kundenabwehrzentrum in Holland eröffnet.

Die Käufer sind schuld? Hör besser auf am Klebstoff zu schnüffeln!

1. Dieser Werbeslogan gehört nur zu der Marke "Mercedes-Benz" und nicht zu "Smart".

2. Woher weißt du, wie ein Wagen behandelt wurde? Da kann ein relativ neuer A3 mit nur 50000km auf der Uhr auch schon irrsinnig "getreten worden sein" und auch wenig gepflegt sein, das ist unabhängig vom Kilometerstand und der äußeren Erscheinung.

3. Das diese Motoren beim 450er nicht das Gelbe vom Ei sind, ist ein offenes Geheimnis.

4. Nicht jeder Hersteller hätte ein "Kundenzufriedenheitsprogramm" gestartet (so wie du es nennst), das weiß ich aus eigener Erfahrung mit einem damals neuen VW Polo, da wurde ich auch relativ unfreundlich abgefertigt.

5. Setz du mal lieber deine Medikamente ab und geh zum Arzt, ich glaube, die tun dir nicht gut...


Smart verreckt bei 41.000KM!

Nenne doch mal nen Preis, hätte schon mal wieder Lust auf nen Bastelprojekt.

Gruß Ingo


Zitat:

Original geschrieben von Al Bundy II.

Zitat:

Original geschrieben von sniper163

...

die Leute sind schuld? Du kaufst ein Auto, von dem Konzern, der damit wirbt: DAS BESTE SONST NICHTS herzustellen. Rekord sind für abkackende 450 Benziner wohl immer noch die 28000 von meinem Kollegen. Dem seiner war top- geflegt. Jeder andere Hersteller hätte hier wahrscheinlich ein Kundenzufriedenheitsprogramm gestartet. Smart hat lieber sein Kundenabwehrzentrum in Holland eröffnet.

Die Käufer sind schuld? Hör besser auf am Klebstoff zu schnüffeln!

1. Dieser Werbeslogan gehört nur zu der Marke "Mercedes-Benz" und nicht zu "Smart".

2. Woher weißt du, wie ein Wagen behandelt wurde? Da kann ein relativ neuer A3 mit nur 50000km auf der Uhr auch schon irrsinnig "getreten worden sein" und auch wenig gepflegt sein, das ist unabhängig vom Kilometerstand und der äußeren Erscheinung.

3. Das diese Motoren beim 450er nicht das Gelbe vom Ei sind, ist ein offenes Geheimnis.

4. Nicht jeder Hersteller hätte ein "Kundenzufriedenheitsprogramm" gestartet (so wie du es nennst), das weiß ich aus eigener Erfahrung mit einem damals neuen VW Polo, da wurde ich auch relativ unfreundlich abgefertigt.

5. Setz du mal lieber deine Medikamente ab und geh zum Arzt, ich glaube, die tun dir nicht gut...

Aua! Der hat weh getan!:D

Ein Smart mit 10 Jahren Haltedauer und einer Fahrleistung von 4100 km per anno wurde bestimmt kaputtgetreten! Du Mercedesbegeisterter!:D

Also Adolf und Al, ihr habt mal richtig Ahnung! Der Kunde ist immer Schuld!

Ey, TE Du bist zu blöd auf Gaspedal zu treten! UND nach Meinung der beiden Spezies hier noch zu blöd dich zu infomieren! Hättest Du Dir einen Diesel gekauft oder einen Benz, die würden heute noch fahren!

Immer diese Affen die denken, dass Sie mit einer Jahresfahrleistung von 4100 km keinen Diesel brauchen!:eek:


Nun beruhigt euch erst mal wieder, man sollte sachlich bleiben, 41.000Km sind selbst für einen Smartmotor nicht viel, selbst wenn er immer nur extreme Kurzstrecken mit kaltem Motor über die 10 Jahre gelaufen ist, ich vermute eher daß sich da Kondenswasser im Öl gesammelt hat und auf Grund der geringen Benutzung sich Rost im Zylinder ansiedeln konnte (bei solch einer Benutzung sollte man schon mal öfters das Öl wechseln), was dann zum höheren Verschleiß geführt hat, das hätte im Diesel genauso passieren können (OK, das Risiko ist beim Diesel geringer), unabhängig von Fahrzeug und Hersteller. Ist jetzt nur eine Vermutung.

Gruß Ingo


Mein Verbinder vom Scheibenwasser zum Heckscheibenwischer war ab, ganz klar mein Fehler! Hätte ich beim Kauf schon wissen können!:D

Steht doch da bei MT!


pmichalo pmichalo

Mercedes
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Ingo.M

Nenne doch mal nen Preis, hätte schon mal wieder Lust auf nen Bastelprojekt.

Gruß Ingo

Du hast eine private Nachricht von mir bekommen.

Gruß

PM


Adi2901 Adi2901

BMW

Smart verreckt bei 41.000KM!

Momentan ist die Ursache des Motorschadens unklar, weil der TE eher Luft abgelassen hatte ohne informativen Hintergrund zu liefern.

 

@ Ingo

Vieleicht bekommst du demnächst was zu tun.;)

Es gibt einige Smart Werkstätten die sich auf die Motorprobleme spezialisiert haben, damit sind keine SC´s gemeint, die einen neuen Motor incl. Einbau für relativ brachbares Geld anbieten. (z.B. Smart Profi, Fismatec)

Das wäre eine Alternative für den TE, wenn er nicht selbst schrauben kann oder will, dem Smart günstig auf die Beine zu helfen.

 

@ Sniper

(Im Gegensatz zu dir kann ich wenigstens deinen Nicknamen lesen und den auch schreiben)

 

1. Ich setze bei Erwachsenen Leute etwas Intelligenz voraus und nicht, dass sie so blauäugig sind und jedem dummen Werbeslogan eines Autoherstellers wörtlich Glauben schenken.

Ob es Mercedes, VW oder sonst wer, es treten bei jedem Hersteller problembehaftete Modellreihen auf, aus welchem Grund auch immer.

Jedem steht selbstverständlich das freie Recht zu, beim Autokauf sich über ein entsprechendes Modell zu informieren.

Kauft man jedoch blind muss man mit einer oder anderen z. T. teuren Überraschung nicht nur bei Smart rechnen.

 

2. Keiner hier hat behauptet, dass sich der TE bei seinem Fahrprofil einen Smart Diesel oder einen Benz kaufen soll, abgesehen davon Besitzer der TE bereits einen Benz.

 

3. Auf was hat sich die sehr gute Pflege deines Kollegen den beschränkt, dass der Smart mit 28 tkm in die Knie gegangen ist.

Scheinbar jede Woche die Karosse auf Hochglanz zu polieren.;)

Aus welchem Grund ist der Motorschaden entstanden?

 

Ich hatte auch schon mal ein Fall gehabt, da ist ein halbes Jahr alter Dieselmotor mit 10 tkm auf der Uhr in die ewigen Jagdgründe geschickt worden aber nur deswegen weil die Werkstatt unfähig war.


Unabhängig von alles Diskussionen hier sollte das Fahrzeug unbedingt erhalten werden.

Dazu ist es optisch super erhalten, hat eine auch nicht zu sehr verbreitete Lackierung und das Glasschiebedach ist wirklich nicht allzu oft anzutreffen (wir hatten auch mal ein Coupe mit Schiebedach, war einfach super).

 

Es gibt gute (und leider auch weniger gute) Firmen welche für einen guten (und besseren Kurs als ein Smart-Center) den Motor revidieren oder auch tauschen.

Grundsätzlich sind die 700cm³ wesentlich haltbarer wie die 600cm³ Motörchen, also mit einem Benziner ab 2003 (also sec. Generation) macht man eigentlich nichts verkehrt.

Schon seltsam dass dieser hier so schnell verreckt ist.

 

@Ingo,

wenn Du ihn wirklich kaufst sage es mir bitte ;-)


pmichalo pmichalo

Mercedes
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Trabbifahrer

Unabhängig von alles Diskussionen hier sollte das Fahrzeug unbedingt erhalten werden.

Dazu ist es optisch super erhalten, hat eine auch nicht zu sehr verbreitete Lackierung und das Glasschiebedach ist wirklich nicht allzu oft anzutreffen (wir hatten auch mal ein Coupe mit Schiebedach, war einfach super).

 

Es gibt gute (und leider auch weniger gute) Firmen welche für einen guten (und besseren Kurs als ein Smart-Center) den Motor revidieren oder auch tauschen.

Grundsätzlich sind die 700cm³ wesentlich haltbarer wie die 600cm³ Motörchen, also mit einem Benziner ab 2003 (also sec. Generation) macht man eigentlich nichts verkehrt.

Schon seltsam dass dieser hier so schnell verreckt ist.

 

@Ingo,

wenn Du ihn wirklich kaufst sage es mir bitte ;-)

Will er nicht, ich habe dir PM mit Angebot geschickt.


Gnarf Gnarf

211er Liebhaber

Mh. Irgendwie ein komischer Thread. Auch so "reizend".

Ich würde mich an Deiner Stelle auch ärgern. Aber ein Fahrzeug, daß zehn Jahre alt ist und grob 4 000 km im Jahr gefahren wurde...

 

Entweder Du verkaufst den Wagen, was Du ja vorhast. Oder Du lässt einen revidierten Tauschmotor einbauen, wie ja schon empfohlen wurde. Es gibt sehr gute Betriebe, danach hast Du Ruhe. Und ein schönes Auto.

 

Sicher gilt der Smart Benzinmotoren einiger 450 nicht als Langlaufwunder. Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber es kann durchaus sein, daß z. B. bei Deinem auch mal der Ölstand über MAX. gefüllt wurde. Einige Werkstätten sind spezialisten beim Überfüllen.

 

Und dann sieht es schlecht aus beim Dreizylinder-Benziner im 450.


Adi2901 Adi2901

BMW

Zitat:

Original geschrieben von pmichalo

@Ingo,

wenn Du ihn wirklich kaufst sage es mir bitte ;-)

Will er nicht, ich habe dir PM mit Angebot geschickt.

Die ersten 451-er Cabrios mit einem haltbarem 71PS Saug-Benziner und anderen verbesserten Details, bis 60 tkm beginnen bereits Deutschlandweit unterhandelt unter 6000,-

Die Angelegenheit muss natürlich was das Finanzielle angeht für einen der deinen Smart wieder aufbauen möchte natürlich auch lohnen und zwar mit einem gewissen Abstand zu den jüngeren 451-ern.

Ansonsten macht es natürlich keinen Sinn, einen 450-er Benziner mit Motorschaden bei welchem noch eine oder andere Überraschung nach dem Zerlegen ans Licht kommen kann, zu kaufen.;)

 

Welche Ursache wurde von der Werkstatt für den Motorschaden den diagnostiziert?

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Trabbifahrer

Grundsätzlich sind die 700cm³ wesentlich haltbarer wie die 600cm³ Motörchen, also mit einem Benziner ab 2003 (also sec. Generation) macht man eigentlich nichts verkehrt.

Schon seltsam dass dieser hier so schnell verreckt ist.

Wer sagt es, dass die 700-er weniger anfälliger sein sollen als die 600-er?

Wurde der 600-er Motorblock um knappe 100ccm auf 700 ccm erweitert, wird der 700-er thermisch gesehen noch stärker belastet.;)

Es spielt keine Rolle, wenn es sich um das Smarttypische Motorproblematik mit abgebrannten Ventilen und beschädigten Kolben handelt, ob sich um einen 600-er oder 700-er handelt.

Beide Motorentypen sind davon sind betroffen.

 

Leider wurde zu der Ursache immer noch nichts geschrieben.

Wie schon Ingo angemerkt hatte, könnte der Motor an einer Emulsion-Vergiftung gestorben sein.;)


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Smart verreckt bei 41.000KM! gibt es 54 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom 20. Februar 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Smart verreckt bei 41.000KM!"

zum erweiterten Editor
Smart: Smart verreckt bei 41.000KM!

Ähnliche Themen zu: Smart verreckt bei 41.000KM!

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests