Car Audio & Navigation
Car Audio & Navigation Forum

Smart 450 / inkl. Soundsystem / Neues Radio bzw. Soundsystem

Smart 450 / inkl. Soundsystem / Neues Radio bzw. Soundsystem

Hallo Zusammen,

 

ich spiele momentan mit dem Gedanken folgende Teile in meinen Smart (BJ04) inkl. Soundsystem (Pömpel auf dem Armaturenbrett) und Grundig Radio mit CD zu bauen:

 

http://http/.../ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1354143405&sr=8-4

 

http://www.amazon.de/Pioneer-TS-WX110A-Aktiver-Subwoofer-Watt/dp/B0052T4KIW/ref=sr_1_3?s=automotive&ie=UTF8&qid=1354143465&sr=1-3

 

Was haltet ihr davon?

Und kann ich den Bass, der als standardmäßig verbaut ist abstöpseln?

Meiner Meinung nach - nach Blick auf die Rückseite des Radios - geht das nicht... ?!

Sinn und zweck ist ja qualitativ besserer Bass, d.h. den "alten" muss ich irgendwie stillegen, da dieser recht schnell knarzt bzw nicht so den Druck bringt. Mit den Hochtönern bin ich vorerst zufrieden... Aber kann ich die ohne den bisherigen Bass an das neue Radio hängen?

 

Need help

 

Vielen Dank im Voraus


Ohne jetzt den Smart genau zu kennen..

 

.....ich weiß also nicht, was da bisher für ein "Bass" (ein Subwoofer ?!) verbaut ist......

 

auf jeden Fall ist es dir nach einem Radiotausch möglich, nur die Smart Front-Lautsprecher und den nachträglich gekauften Subwoofer anzuschließen.

 

Wichtig : Besteht das System nur daraus ?

www.smart-ersatzteile.com/.../DSCN6389.JPG

 

Solche Lautsprecher kannst du genauso gut mit einem Nachrüstradio betreiben. Was dafür empfehlenswert wäre : ein Radio, bei dem du gleich den Bass aus den Lautsprechern herausfiltern kannst (also mit Hochpassweiche), dann klingen diese Lautsprecher bestimmt sauberer.

 

Mit dem von dir verlinkten Gerät geht das aber nicht, dafür muß man ein wenig mehr ausgeben, so ab ca. 70 €

 

www.pioneer.eu/de/products/25/121/61/DEH-2500UI/page.html

 

Es lohnt sich generell, die Hauptlautsprecher vom tiefen Bass zu befreien und den Bass nur über den Subwoofer wiederzugeben, also diese 25 € würde ich auf jeden Fall ausgeben

 

http://url9.de/tcV

 

So ein Subwoofer ist übrigens weit interessanter, er ist größer und somit stärker, aber immer noch sehr klein : www.ebay.de/itm/220482259851

 

 

Wichtig : Falls das momentane System nur aus dem besteht, was man auf dem Bilderlink erkennt, dann kannst du NICHT EINFACH diese Tieftöner abhängen und statt dessen einen Subwoofer einsetzen. Es würde grauenhaft klingen und es würde der ganze Grund- und Mitteltonbereich fehlen. Du kannst dieses SMART-Zweiwege-System entweder nur komplett EINSETZEN oder komplett ERSETZEN !!

 

 

MfG


Themenstarter

Hallo,

 

danke schon mal für die Antwort...

 

ja, ich denke genau das Soundsystem ist verbaut.. Ich kann also die Mitten nicht vom Woofer trennen sondern wenn überhaupt nur die Tiefen Frequenzen rausfiltern und die dann über den neuen Woofer schicken?

 

Der Woofer ist in der Tat sehr klein... aber Sinn und zweck ist das Verbauen unterm Sitz, damit der sowieso schon kleine Kofferraum nicht noch kleiner wird.. Und ne separate Endstufe bräuchte ich auch nicht.

 

Hätte halt gern mal ne Soundreferenz. Aber über Youtube usw gibts nichts dolles

 

Für Alternativen bin ich aber immer offen :)

 

Vielen Dank


Zitat:

ja, ich denke genau das Soundsystem ist verbaut

OK, dann lag ich mit dem Tip ja richtig !

 

Zitat:

.. Ich kann also die Mitten nicht vom Woofer trennen sondern wenn überhaupt nur die Tiefen Frequenzen rausfiltern und die dann über den neuen Woofer schicken ?

Mitten ? Woofer ?

 

Ich glaube, hier muß man mal Klarheit schaffen :

 

Im Moment hast du 2 x Hochtöner, 2 x Tiefmitteltöner

 

So, wenn du jetzt die Tiefmitteltöner wegmachst und nur Hochtöner und den neu gekauften Subwoofer laufenlässt, dann kommt nur ganz hohes Gezischel und tief brummender Bass, der Rest fehlt.

 

Probiers, wenn du es nicht glaubst.....

 

Zitat:

Der Woofer ist in der Tat sehr klein... aber Sinn und zweck ist das Verbauen unterm Sitz, damit der sowieso schon kleine Kofferraum nicht noch kleiner wird

OK, dann nimm den eben, aber viel schwächer geht es wahrscheinlich kaum. Für unter den Sitz gibt es bessere Modelle !

 

Zitat:

Und ne separate Endstufe bräuchte ich auch nicht.

Das brauchst du für den Axton AB20A, den ich dir verlinkt habe, auch nicht. Beides sind aktive Subwoofer !

 

Zitat:

Hätte halt gern mal ne Soundreferenz. Aber über Youtube usw gibts nichts dolles

Meinst du das ernst ? Bei Youtube kannst du dich überhaupt garnicht wegen Klang oder Lautsprechern informieren !

 

________________________________

 

Ich gebe dir mal noch einen Extra-Tip :

 

www.ars24.com/Subwoofer/Audiosystem/Audio-System-RADION-08-BR.html

www.ars24.com/Verstaerker/Axton/Axton-A4050X.html

 

Mit diesem Kauf kannst du alles über eine ganz kleine Endstufe laufenlassen, auch die Lautsprecher vorne.

 

Die Endstufe kannst du dir unter den Sitz bauen und sie kann auch die Bässe für die vorderen Lautsprecher herausfiltern, so brauchst du kein anderes Radio.

 

Diesen kleinen Subwoofer kannst du ganz leicht aus dem Kofferraum ausladen, wenn du Platz brauchst, denn der hängt nicht an den ganzen Strom- und Cinchkabeln, sondern nur an einem einzigen Lautsprecherkabel.


Themenstarter

Das ist ja mehr oder das was ich meinte :)

 

Also Variante 1)

 

Neues Radio mit Tiefpassfilter und Subwoofer unterm Sitz

 

Variante 2)

 

Endstufe + Subwoofer unterm Sitz (kommt für mich eher in Frage, unabhängig vom Modell) oder Kofferraum (is halt beim Smart echt.. problematisch)

 

Welches Radio kannst du denn empfehlen?

 

Ich wollte preislich im Rahmen von ca. 200 € all in bleiben

 

Merci beaucoup


Smart 450 / inkl. Soundsystem / Neues Radio bzw. Soundsystem

Nimm die gezeigte Endstufe und den Subwoofer

www.ars24.com/Subwoofer/Audiosystem/Audio-System-RADION-08-BR.html

www.ars24.com/Verstaerker/Axton/Axton-A4050X.html

 

Ein anderes Radio brauchst du nicht unbedingt.

 

Was du noch brauchst :

 

www.ars24.com/.../Kabelsatz-V10-2-10qmm-fertig-konfektioniert.html

www.ebay.de/itm/280537328754

 

Damit läuft alles und ves ist iel besser als mit einem Sub unter dem Sitz. Die Lautsprecher hängen dann auch mit an der Endstufe, das ist das Beste !

 

Dein Radio hat zwei Paar Cinchausgänge. Wenn du die Anlage am Radio über Fader regulieren möchtest, dann hole dir noch ein zweites Paar Cinchkabel (eines ist schon im Kabelset dabei) !

 

www.ars24.com/.../...tec-M77-5-0m-zweif-abgeschirmte-Cinchleitung.html

 

So, damit bist du bei ca. 210 € oder vielleicht auch 220 €, aber besser und platzsparender geht es kaum noch.

 

Falls du beim Sub was sparen möchtest, der ist auch gut, kostet normal 90 € und ist auch sehr klein :

www.red-carparts.de/.../ESX-Signum-Single-Bassreflex-SXB-200

 

MfG


_RGTech _RGTech

Wenn dann ja™

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Ein anderes Radio brauchst du nicht unbedingt.

Hm, kam da was durcheinander?

Er hat ein "Grundig mit CD", das - vermutlich bessere und besser geeignete - Pioneer ist noch nicht gekauft.

Und weil die Zeiten, wo Grundig noch was Gutes hergestellt hat, lange her sind würde ich genau das Gegenteil behaupten.

Oder hab ich was überlesen?


Das wichtigste um in die Kiste Klang reinzubringen, ist wie bei JEDEM Auto das Frontsystem.

Da kannst zwanzig Subwoofer reinhängen,

das macht zwar BumBum aber deßhalb klingts noch lange nicht besser.

 

Im Smart passt vorne ein 13er TMT, der mit einem Hochtöner ergänzt wird,

das klassische 2-Wege System.

 

Damit es am Ende klingt, müssen die "Töpfe " erstmal vorbereitet werden.

Wie das geht siehst Du hier:

 

http://www.janaundmatze.de/Carhifi/index.html

 

Das ist die GRUNDVORAUSSETZUNG für ein gutes Klangergebniss!

 

Das kannst entweder selbst machen

oder komplett fertig kaufen:

 

http://www.hifi-music.de/shop/Smart-ForTwo-450-1998-2007-Lautsprecher


Zitat:

Hm, kam da was durcheinander?

Er hat ein "Grundig mit CD", das - vermutlich bessere und besser geeignete - Pioneer ist noch nicht gekauft.

Das stimmt, dann braucht er auch noch ein Radio. Fragt sich nun, was ein Radio kosten darf, wenn es was mit USB sein soll.

 

Für 50 € kann man problemlos dieses genannte Pioneer-Modell kaufen, wen es nur um USB geht.

 

Wenn es mehr kosten darf, dann gibt es interessantere Geräte, z.B dieses Modell mit CD und Bluetooth für 110 € : www.redcoon.de/B351356-Pioneer-DEH-6400-BT_1-DIN

 

(Wobei der reine CD-Hörer vielleicht auch mit dem Grundig-Gerät auskommen kann, zumindest vorerst)

 

Zitat:

Im Smart passt vorne ein 13er TMT, der mit einem Hochtöner ergänzt wird,

das klassische 2-Wege System

Das kann man ja jederzeit dazukaufen und dann genauso anschließen. Da sicher kein 300 €-System gekauft werden soll, reicht dann wohl auch die Endstufe, die ich verlinkt habe.

 

Für eine preiswerte Einsteiger-Fun-Anlage, die auch ein paar Bässe hat, ist man denke ich gut beraten, das originale Frontsystem mit einer Endstufe und einem Sub anzusteuern.

 

Klar hat das keinen so guten Klang, aber so gibt man dafür nichts aus und das Hauptproblem der jetzigen Anlage, das Verzerren des originalen Systems bei Bässen, das bekommst du so schon gut in den Griff.

 

Ansonsten, für wenig Geld, kann man gleich alles in einem Zug erledigen und sich noch dieses System dazubestellen, das ist sehr gut fürs Geld :

www.redcoon.de/B290316-Pioneer-TS-E-130-CI_Komponenten-Systeme

 

Das kann man dann wie in dem Link gezeigt in die Töpfe einbauen.


_RGTech _RGTech

Wenn dann ja™

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

(Wobei der reine CD-Hörer vielleicht auch mit dem Grundig-Gerät auskommen kann, zumindest vorerst)

Sicher - die Knackpunkte seh ich eher in Sachen Ausgangsleistung (für die Frontlautsprecher), Preouts, und HPF (um eben die Front-LSP zu entlasten, wenn der Sub die Tieftöne übernimmt). Und das war ja die Grundaufgabenstellung.

 

Ansonsten, Zuckerbaecker hat (wie immer) ja auch Recht, wenn man es wirklich gut machen will führt irgendwann kein Weg um das Verbessern des Frontsystems rum... nur vorerst kann man das schon machen wie beschrieben (Radio + Aktivsub), und wenn festgestellt wird dass es nicht reicht, hat man zumindest nicht in eine Sackgasse investiert.

 

 

Ich hätte ja auch nicht gedacht, dass ich mit 13 Jahre alten 11,5er TMTs vorn im Audi einigermaßen zufrieden bin, und hatte schon den Tausch geplant. Aber nach etlichem Soundtuning (Equalizer verbogen bis zur Schmerzgrenze, weil die Audispeaker bestimmte Mittelpartien überbetonten) und dem Kombinieren der hinteren LSP + Werks-Sub auf den Sub-Out des Radios (was die Türlautsprecher zugegeben manchmal überfordert... vielleicht klemm ich die auch noch ab), geht selbst das erstaunlich gut.

Und wenn ich irgendwan doch die Faxen dicke hab - sind 13er schnell verbaut. Dämmung ist ja schon erledigt.


Smart 450 / inkl. Soundsystem / Neues Radio bzw. Soundsystem

Zitat:

Sicher - die Knackpunkte seh ich eher in Sachen Ausgangsleistung ............Preouts und HPF

Ja, aber mit Endstufe wäre ALL DAS total egal....hast du die Empfehlung nicht gesehen ?

 

An diese Axton a4050x kannst du das Radio immer anschließen, egal ob das Radio Cinch hat oder nicht und Weichen sind da auch drin, und auch die Radioleistung spielt mit Endstufe keine Rolle mehr.

 

Also wenn er kein USB braucht, dann reicht das Grundig- Radio mit Endstufe und der Sub. Und damit kannst du auf jeden Fall besser und mit kräftigerem Bass hören, die Front-LS packen mehr Lautstärke und werden entlastet.

 

Wie man dann später weiter aufrüstet, ob mit besseren Lautsprechern oder mit einem besseren Radio, das kann man dann immer und jederzeit völlig flexibel entscheiden.


_RGTech _RGTech

Wenn dann ja™

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Ja, aber mit Endstufe wäre ALL DAS total egal....hast du die Empfehlung nicht gesehen ?

...Ups. Der Rest des Beitrags ist mir wohl entgangen.


Themenstarter

So langsam ergibt sich ein Bild:)

 

USB brauche ich nicht, würde beim Grundig Radio auf die AUX Lösung an derRückseite des Radios zurückgreifen.

 

Meinen “Kofferraum“ würde ich allerdings nach wie vor sehr ungern opfern... Da passt dann wirklich gar nichts mehr rein.

 

Ist der große Axton für untern Sitz den wirtlich so schlecht??


Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

 

 

Für eine preiswerte Einsteiger-Fun-Anlage, die auch ein paar Bässe hat, ist man denke ich gut beraten, das originale Frontsystem mit einer Endstufe und einem Sub anzusteuern.

.

 

Bin ich halt anderer Meinung.

 

Mit einem ordentlichen Frontsystem brauchen viele garkeinen Subwoofer mehr.


Zitat:

Ist der große Axton für untern Sitz den wirtlich so schlecht??

Was für DICH PERSÖNLICH das Richtige ist, weiß hier keiner !

 

ABER eine richtige Subwoofer-Box hat wesentlich mehr Power. Mit den Wattzahlen hat das übrigens nichts zu tun, sondern es ist so, daß eine große Box mit der selben Wattzahl lauter wird und auch tiefere Bässe schafft.

 

Wenn du das Radio behalten möchtest (also wenn du sagst, daß dir das eigentlich genügt nur mit CD), dann brauchst du eine Endstufe, da diese das Problem mit deinen vorderen Lautsprechern löst.

 

In der Endstufe ist eine "Frequenzweiche" eingebaut. Entsprechend eingestellt filtert sie die intensiven Bässe raus und deine vorderen Lautsprecher spielen wesentlich besser (wie bereits gesagt...). Mit dem Kauf eines Aktivsubs unter dem Sitz alleine gibst du fast das Selbe aus, aber dieses Problem bleibt ungelöst.;)

 

Und wenn man schon eine Endstufe kauft, dann am besten so, daß man die ganze Anlage daran anschließen kann, auch den Subwoofer ! Deshalb empfehle ich dir diese Vierkanal-Endstufe http://axton.de/a4050x_de.html

 

Sieh dir am besten mal die Maße der beiden genannten Subwoofer an und entscheide, was für dich passt. Es sind mit die kleinsten Fertigsubwoofer für den Kofferaum am Markt (zumindest um oder unter 100 €)

 

ESX Signum SXB-200 : 31 x 31 x 39/24 cm (schmaler, aber etwas tiefer gebaut)

Audio System R 08 BR : 37 x 28 x 21/31 cm (etwas breiter, insgesamt kleiner, weniger tief)

 

Noch kleiner wäre dieser : www.ars24.com/product_info.php?info=p5862

 

Audio System R 08 G : 30 x 26 x 17/24 cm = echt winzig !

 

Eine kleinere Endstufe für dein Geld (also für ca. 100 €) kann ich dir nicht zeigen, tut mir leid.

 

Zitat:

Mit einem ordentlichen Frontsystem brauchen viele gar keinen Subwoofer mehr.

13er in diesem kleinen Volumen haben wenig Bass, auch wenn sie sehr gut sind ! Das kann ein Subwoofer besser, allein schon rein vom Chassis (Machart und Größe) her. Deswegen hat wohl auch der Smart in deinem Link einen drin.

 

Aber, wie schon gesagt : so wie ich ihm den Einbau schildere, kann er aber diesen (im Endeffekt auf jeden Fall richtigen) Weg jederzeit gehen, sogar für nur ca. 100 €.

 

Ganz falsch finde ich deinen Vorschlag übrigens keineswegs, (vorerst) nur am Frontsystem aufzuwerten, das Ergebnis ist aber ein ganz anderes. Ich persönlich täte da jetzt einfach beides machen, 100 € für ein gutes Lautsprechersystem hätte ich immer übrig.


Hinweis: In diesem Thema Smart 450 / inkl. Soundsystem / Neues Radio bzw. Soundsystem gibt es 29 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 19. Dezember 2012 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Smart 450 / inkl. Soundsystem / Neues Radio bzw. Soundsystem"

zum erweiterten Editor
Car Audio & Navigation: Smart 450 / inkl. Soundsystem / Neues Radio bzw. Soundsystem

Ähnliche Themen zu: Smart 450 / inkl. Soundsystem / Neues Radio bzw. Soundsystem

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen