Behindertengerechte Mobilität
Behindertengerechte Mobilität Forum

Sind Umbauten beim Kfz in der Autoversicherung eingeschlossen?

Sind Umbauten beim Kfz in der Autoversicherung eingeschlossen?

Hallo,

wenn ich ein Auto mit einer Rollstuhlverladehilfe und weiteren Umrüstungen (Handgas, Pedalsperre) versichern will (Haftpflicht und Vollkasko), muss ich diese Umbauten extra versichern lassen oder bei der Versicherung angeben? Was ist, wenn mir mein Rollstuhl aus dem verschlossenen Auto geklaut wird? Ist er mit versichert? Wo finde ich die notwendigen Informationen zu dem Thema? Eine erste Google-Recherche war noch nicht erfolgreich.

 

Ich freue mich über eure Antworten. Viele Grüße, Zabri


Einfach bei der Versicherung anrufen. Die geben Dir genaue Auskunft zu ihren Versicherungsbedingungebn.:)


Themenstarterin

Ich wollte auch wissen, ob man das generell bei jeder Versicherung angeben muss oder ob man das individuell mit jeder Versicherung aushandeln kann? Wie macht ihr das. Gebt ihr das an? Wenn ich es nicht angebe, sagt mir dann die Versicherung im Schadensfall "ätsch-bätsch, war nicht mit versichert?"

 

Gruß, Zabri


Auch dazu bekommst Du Auskünfte aus erster Hand von Deiner Versicherung.:)


Spatenpauli Spatenpauli

Auto- und Schiffscruiser

"Zubehör" ist, je nach Versicherung, bis zu 2000,- Euro ohne Nennung mitversichert. Zubehör ist alles, was nicht, laut Katalog, serienmäßig verbaut wurde. Alles was darüber hinaus verbaut wurde, muß der Versicherung gemeldet werden.

MfG aus Bremen 


Sind Umbauten beim Kfz in der Autoversicherung eingeschlossen?

Hi

Zubehör bis 5000€ ist meines wissens Beitragsfrei mitversichert.

 

Meine Gasanlage zb. kostete 2800€ und interessiert meine Versicherung auf nachfrage nicht.

 

Sollten deine Umbauten mehr als 5000€ Wert sein dann solltest Du sie extra versichern.

 

Ralf


Gerade weil jede Versichrung da anders denkt, soll er doch da anrufen. Nur so bekommt er ne richtige Antwort.


Themenstarterin

Vielen Dank für eure Antworten. Ich wollte wissen, ob es generell bei jeder Versicherung so ist, dass man Umrüstungen angeben muss, damit sie versichert sind oder ob man es individuell mit einer Versicherung aushandeln muß. Von daher helfen mir eure Antworten.


Zitat:

Original geschrieben von Zabri

Vielen Dank für eure Antworten. Ich wollte wissen, ob es generell bei jeder Versicherung so ist, dass man Umrüstungen angeben muss, damit sie versichert sind oder ob man es individuell mit einer Versicherung aushandeln muß. Von daher helfen mir eure Antworten.

Wenn Du das wissen wolltest, warum hast Du denn nicht danach gefragt?:rolleyes:


Zitat:

Original geschrieben von RalfHu

Zubehör bis 5000€ ist meines wissens Beitragsfrei mitversichert.

Bei meiner Versicherung sind es 3.000 Euro.

Und das bezieht sich auch nur auf Dinge wie Radio, Navi, Telefonanlage u.ä. die über obigem Wert liegen. Die werden dann mit einem Zusatzbeitrag versichert.

Sonstiges wertsteigerndes Zubehör wie Aluminiumfelgen, Glasdächer, Anhängerkupplung oder Doppelxenon sind in der Versicherungssumme mit einbezogen.

Zu nachträglichen Umrüstungen kann ich nichts sagen.

 

Wertsachen die "lose" im Auto liegen sind nicht versichert.

Im Falle des Rollstuhles würde ich dringend mit der Versicherung reden und im positiven Falle auch schriftlich bestätigen lassen.


Themenstarterin

Sind Umbauten beim Kfz in der Autoversicherung eingeschlossen?

Zitat:

Original geschrieben von Huginzwei

Zitat:

Original geschrieben von Zabri

Vielen Dank für eure Antworten. Ich wollte wissen, ob es generell bei jeder Versicherung so ist, dass man Umrüstungen angeben muss, damit sie versichert sind oder ob man es individuell mit einer Versicherung aushandeln muß. Von daher helfen mir eure Antworten.

Wenn Du das wissen wolltest, warum hast Du denn nicht danach gefragt?:rolleyes:

Liegt wahrscheinlich daran, dass ich ne Frau bin und manchmal etwas kompliziert frage.


Spatenpauli Spatenpauli

Auto- und Schiffscruiser

Hallo Zabri, nicht kompliziert Fragen, kompliziert Denken ist der richtige Ansatz.

Duck und wech ist der "ALTE MANN", mir Erfahrung aus 43 Jahren EHE. :cool:

 

MfG aus Bremen 


Mann kann ohne erlaubnes alles nachrüsten, auch eine Kupplung für Anhänger kann mann nachrüsten.

was mann nicht darf ist ersatzteile einbauen oder nachrüsten die nicht zugelassen sind, weil es dadruch die betriebserlaubniss gefärdet wird und dann haftet hier keine Versicherung.


Zitat:

Original geschrieben von Huginzwei

Gerade weil jede Versichrung da anders denkt, soll er doch da anrufen. Nur so bekommt er ne richtige Antwort.

Moin...

 

ich denke das ist der einzige richtige Weg... Ich hab bei meiner Versicherung angerufen und nachgefragt. Wir bekommen in unseren Caddy Umbauten für ca. 7500€. Meine Versicherung (die Gelben mit dem Ritterschild :cool:) haben es mir sogar schriftlich gegeben, dass diese Umbauten beitragsfrei mitversichert sind.

 

Ich habe aus einigen teuren Erfahrungen heraus gelernt, lieber fragen als zahlen...


Deine Antwort auf "Sind Umbauten beim Kfz in der Autoversicherung eingeschlossen?"

zum erweiterten Editor
Behindertengerechte Mobilität: Sind Umbauten beim Kfz in der Autoversicherung eingeschlossen?

Ähnliche Themen zu: Sind Umbauten beim Kfz in der Autoversicherung eingeschlossen?

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen